#21 27.04.2017, 19:36
Crackliner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.07.2016
Beiträge: 82


Betreff: Re: Hg. Batterien
Dann kauft man sich bei Fielmann den Vorrat für ein Jahr. Die Haltbarkeit ist länger. Alternativ die teuren von irgendwo.
↑  ↓

#22 28.04.2017, 09:32
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 234


Betreff: Re: Hg. Batterien
Hallo!

Am besten einfach mal nach den Batterien googlen und schauen wo es die grade am günstigsten gibt.

Ich kaufe meistens bei http://www.hoershop.de
Ab 20 Bilster kostet ein Blister aktuell 2,56 Euro.

Schade das Fielmann die Batterien nicht online verkauft.
Ich müsste auch erstmal um die 20-25km bis zur nächsten Fielmann Filiale fahren. Muss ich mal dran denken falls ich da in der Nähe bin.
Kunde bin ich dort nicht, aber für 95 Cent pro Blister kann man schon mal reichlich mitnehmen.

Gruß
sven
↑  ↓

#23 16.05.2017, 20:56
mysecondear Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.02.2017
Beiträge: 11


Betreff: Re: Hg. Batterien
Hey! Wir bieten Hörgeräte Abos ab 5 Euro im Monat an falls du Interesse hast Wink
Falls ja kannst du einfach eine Email an mysecondear@gmail.com schreiben oder dich hier eintragen http://mysecondear.com/batterie-abo

LG

Zitat von Tuchel48.1.1:
Hallo, versuchs mal bei Hörhelfer, da kriegt man die Batterien für ca. 3,50 € pro 6er Pack, oder wie hier einer geschrieben hat,bei Fielmann für 95Cent. Wie gut die allerdings sind, kann ich aber nicht sagen. Da heißt es nur: probieren und wenn die nicht lange genug halten,braucht man sie ja nicht mehr dort zu kaufen. Aber bei dem Preis ist ja nicht so viel veschwendet.
↑  ↓

#24 17.05.2017, 10:54
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 234


Betreff: Re: Hg. Batterien
Hallo!

@mysecondear:
Hört sich erst mal nicht uninteressant an.
Preise sind auf Eurer Webseite nicht angegeben. Warum nicht?
Was Ihr aktuell macht ist erstmal nur Daten sammeln.

Gibt es das Batterieabbo überhaupt schon?

Das Ganze finde ich so etwas merkwürdig bzw. macht es auf mich einen unseriösen Eindruck.

Gruß
sven
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 17.05.2017, 10:55 von svenyeng. ↑  ↓

#25 21.05.2017, 12:02
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 392


Betreff: Re: Hg. Batterien
Ganz ehrlich, bei Amazon bei Bedarf ein 60er-Pack Rayovac oder PowerOne bestellen ist das einfachste und günstigste. Für ca. 1,50 Euro pro Blister kann man da nichts verkehrt machen.
↑  ↓

#26 22.05.2017, 08:43
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 234


Betreff: Re: Hg. Batterien
Hallo!

@ohrenklemptner:
Ein super Hinweis.
Mich wundert nur, das Du als Akustiker auf Amazon hinweist.
Die Akustiker wollen doch immer Ihre Batterien im Geschäft verkaufen.
Ich denke das vieler auch im Geschäft kaufen würden, wenn die Preise nicht so übertriebe wären.

Ich schaue i.d.R. immer per Google wo die Batterien grad am günstigsten sind,
wenn ich welche benötige. Und dort bestelle ich dann auch direkt ne größere Menge.

Gruß
sven
↑  ↓

#27 23.05.2017, 21:19
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 392


Betreff: Re: Hg. Batterien
Nun ja, ich würde mir selbst auch die Batterien bei Amazon bestellen, wenn ich Hörgeräteträger wäre. Wink
Mir liegt es ja nur an der Kundenbindung, dass meine Kunden am liebsten auch bei mir die Batterien kaufen sollen. Da sieht man sich halt öfter und kommt auch leichter mal ins Gespräch, wenn etwas nicht so gut klappt.
Amazon ist ja glücklicherweise kein Akustikergeschäft, sodass die Leute trotzdem zu mir kommen, wenn sie ein Anliegen haben.
Der Batterieverkauf ist ja kein Kerngeschäft, aber er soll sich wenigstens selbst finanzieren, und nebenbei am besten auch den Eigenverbrauch an Batterien (Werkstatt, Anpassung usw).
Großhändler, die im Internet verkaufen, haben relativ niedrige Kosten und verdienen auch an einer sehr geringen Marge noch ausreichend gut. Wenn ich im Laden die Batterien aber für weniger als zwei Euro verkaufen würde, dann wäre das nicht nur unwirtschaftlich sondern auch offensichtlich reiner Kundenfang, den ja auch mancher Konkurrent so praktiziert.
↑  ↓

#28 28.05.2017, 09:08
Skater Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.02.2014
Beiträge: 5


Betreff: Re: Hg. Batterien
Batterien 312
Ich habe seit kurzem die Batterien signia 312 "made in Germany"
Zinc-Air 1,45 V PR41
Haltbarkeit 2019-07
Ich lasse die Batterien immer fünf Minuten geöffnet liegen bevor ich diese verwende.
Die Hörzeit beträgt zwischen 10 Stunden und 30 Stunden.
Phonak SoundFlow-Modus
Zwischen Warnung und "Ausfall" liegen Minuten.
Ich habe den Verdacht, dass die Schwankungen innerhalb eines Blisters erheblich sind.
Mittlerweile habe ich ständig und überall ein paar Packungen dabei.
Gibt es bessere, mit mehr Kapazität, Batterien?
↑  ↓

#29 28.05.2017, 19:34
teak Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 13.08.2016
Beiträge: 63


Betreff: Re: Hg. Batterien
Die Reichweite deiner 312-er kommt mir relativ kurz vor. Bei mir halten sie zwischen 5 und 6 Tagen von morgens 7 bis abends 11. Ist zwar auch eine Schwankung, aber eher zwischen 55 und 66 Stunden mit dem OPN 1. Zwischen Warnton und Ausfall liegen 1 bis 1,5 Stunden. Ob von DM, Fielmann, Rayovac oder noname, macht keinen Unterschied.
↑  ↓

#30 28.05.2017, 22:03
smallhexi79 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.09.2011
Beiträge: 223


Betreff: Re: Hg. Batterien
Hallo Staker,

wie lange hast du diese HG schon? Vielleicht liegt es zwischen der Batterie und an den Batteriekontakten.
LG smallhexi
Hörgeschädigt seit 1980 durch Meningitis
links: versorgt mit Naida Q 50 UP
rechts: gehörlos
↑  ↓

#31 29.05.2017, 04:44
Gerhard_R Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 27.09.2016
Beiträge: 136


Betreff: Re: Hg. Batterien
als ich noch batterien bei amazon gekauft hatte, hatte ich auch solche Schwankungen.

Entweder werden die Batterien falsch gelagert, oder sogar umgepackt und alte Batterien in Blister mit einem anderem Datum gepackt.

Batterien schwanken normalerweise nicht so.

Achte auf die Verkäufer und versuch schwarze Schaafe zu meiden, oder versuch die Batterien direkt bei amazon und nicht am Marketplace zu kaufen.
Hörverlust // Oticon OPN1 105dB C-shell mit Abstützung

LINKS:/ RECHTS: // KHZ

45/55//0.25
60/70// 0.5
70/70//1
60/70//2
60/60//3
50/45//4
55/50//6
45/55//8
↑  ↓

#32 29.05.2017, 05:59
Skater Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.02.2014
Beiträge: 5


Betreff: Re: Hg. Batterien
Die HG habe ich seit Mitte 2014.
Ich gestern ein paar Päckchen Power One bestellt.
Dann habe ich einen Vergleich, ob es an den Batterien oder an den HG liegt.
Ich berichte.
↑  ↓

#33 29.05.2017, 17:32
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 392


Betreff: Re: Hg. Batterien
Die Signia-Batterien sehen ganz stark nach PowerOne aus. Wink

10 bis 30 Stunden finde ich aber auch enorm wenig. Lass die Geräte mal auf Stromverbrauch prüfen.
↑  ↓

#34 05.06.2017, 20:26
Lchtschwrhrg Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.01.2017
Beiträge: 119


Betreff: Re: Hg. Batterien
Bei meinem Moxi N Fit 500 wird auf dem Datenblatt (http://unitron.com/...csheet.pdf) eine durchschnittliche Batterielebensdauer von 150h (Batterietyp 312) angegeben.
relativ unabhängig von der täglichen Nutzunngszeit der HG komme ich auf
ca 14 bis 16 Tage.
Das ist offensichtlich eine Frage der Batterie ich habe bei Power One aus dem
gleichen Blister Unterschiede von mehr als einem Tag zwischen den eingesetzten Batterien festgestellt. Es gab drei Spannungsalarme mit ca 1h Abstand - (nach dem dritten habe ich gewechselt - möglicher Weise zu früh)
↑  ↓

Seiten (2): 1, 2

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 08:11.