#1 21.07.2017, 20:54
Eduard Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.10.2016
Beiträge: 10


Betreff: Ohrenpflege
Suche eine gute Creme für meine Ohren. Mit was pflegt ihr eure Hörkanäle? Hab öfter mal eine leichte Entzündung.
Danke Eduard
↑  ↓

#2 21.07.2017, 22:29
Skunkdude Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.09.2015
Beiträge: 85


Betreff: Re: Ohrenpflege
Hallo Eduard,

Ein bestimmtes Produkt kann ich nicht nennen, Akustikrr und Apotheken haben aber diverse im Angebot. Es soll HNO-ÄRZTE geben, die die Verwendung von Olivenöl empfehlen...

Trägst du Hörgeräte? Wenn ja ist der Zeitpunkt der Pflege wichtig, weil durch cremen Verstopfungen oder Defekte eintreten können.

Grüße!
↑  ↓

#3 22.07.2017, 00:37
bestianegra Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 13.06.2017
Beiträge: 18


Betreff: Re: Ohrenpflege
Hallo Eduard

Danke für deinen Beitrag. Just im Moment der ersten Testwoche meiner Hörsysteme habe ich auch eine Entzündung in den Ohren. Wenn ich mich nun genauer entsinne, kommt dies wohl öfters bei mir vor. Mein HNO hat leider diese Woche Urlaub, wodurch a) die Diagnose und b) die ersten Tests ins Wasser fallen.

Freue mich auf jegliche Ideen wie man solche leicht entzündlichen Ohren in den Griff bekommen kann. Zur Linderung versuche ich fürs Erste Kamillenwickel.

Grüße
Ralph
↑  ↓

#4 22.07.2017, 07:28
Eduard Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.10.2016
Beiträge: 10


Betreff: Re: Ohrenpflege
Ja natürlich trage ich beidseits HDO mit Otoplastik (10 Mon.)
LG. Eduard
↑  ↓

#5 23.07.2017, 00:08
AlfredW Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.11.2005
Beiträge: 258


Betreff: Re: Ohrenpflege
Hallo,

mein HNO hat mir empfohlen die Ohren mit einer Lösung aus Tafelessig und Wasser (1:10) mit einer Pipette (gibt es mit zugehörigem Fläschchen in der Apotheke) zu spülen; dies soll desinfizierend wirken;

Da ich faktisch keine Entzündungen habe, kommt das kaum zur Anwendung.

Gruß

Alfred
Alfred Würzburger
bds Innenohrschwerhörigkeit ca. 80 dzb

Phonak NAIDA S IX UP
+ ComPilot + TV-Link
↑  ↓

#6 24.07.2017, 08:28
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 190


Betreff: Re: Ohrenpflege
Hallo!

Ich hatte mit sowas nie Probleme.
Ich würde empfehlen in so einem Fall den HNO aufzusuchen.

Auch sollte man mit dem Akustiker sprechen, evtl. wird das Material der Othoplastik nicht vertragen.

Gruß
sven
↑  ↓

#7 10.08.2017, 20:18
Eduard Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.10.2016
Beiträge: 10


Betreff: Re: Ohrenpflege
Hab es jetzt mit Olivenöl probiert.
Täglich einen Tropfen Olivenöl auf ein Wattestäbchen und den Gehörgang vorm einsetzen der Otoplastik damit einschmieren. Funktioniert super und fühlt sich gut an. Danke für den Tip.
MFG. Edi
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 04:06.