#21 14.11.2017, 16:17
jade73 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.01.2010
Beiträge: 15


Betreff: Re: Wer kann mir mehr zum Höreindruck mit den Oticon OPN verraten ?
Zunächst einmal vielen Dank für doch so viele Meinungen, Eindrücke ect. !
Ich selbst hatte auch mal Oticon Geräte, sehr teuer und kaum Nutzen da Sie nach kurzer Zeit nicht mehr ausreichten für meinen Hörverlust.
Mir ist auch vollkommen klar das jeder das "hören" anders wahrnimmt auch andere Probleme damit hat. Da ich halt eine starke Verstärkung brauche, leider aber eine sehr niedrige Unbehaglichkeitsschwelle habe war der Gedanke bei den OPN das mit dem natürlichen Klang auch die Verstärkung akzeptabler wird.
Mit Phonak ist es schrill und das geht teils stark an die Nerven aber ich komme zurecht.
Geholfen hat mir jede Antwort - auch wenn Jemand sagt das er wegen schlechter Erfahrungen von der Marke abrät. Da ist jeder frei in seinem Empfinden ...
Erfahrungen muß jeder selbst sammeln Smiling

Herzliche Grüße
jade73
↑  ↓

#22 14.11.2017, 16:33
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 387


Betreff: Re: Wer kann mir mehr zum Höreindruck mit den Oticon OPN verraten ?
Hallo!

@bouler:
Prima das Du mit den Geräten keine Probleme hast.
Ggf. hat Oticon ja die Gehäuse endlich dicht bekommen.

Geers ist so eine Sache. Ich war bei denen als ich 2 Jahre im südlicheren Deutschland gewohnt habe.
Also mein Fall ist es nicht, aber es kommt bei diesen Ketten sehr auf die Mitarbeiter an.
Was mich aber sehr ärgert ist die Tatsache das die Telefonterror machen.
Ich habe nach wie vor immer wieder Anrufe von denen auf meinem Handy.
Grad in den letztes Tagen wieder ein Anruf.
Das ich dort Kunde war, ist schon über 5 Jahre her.

Gruß
sven
↑  ↓

#23 18.11.2017, 07:19
Grandi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 30.10.2017
Beiträge: 6


Betreff: Re: Wer kann mir mehr zum Höreindruck mit den Oticon OPN verraten ?
Hallo.

eine Aktualisierung zu meinem Beitrag oben:
Ich war von den OPN 1 ja ganz angetan, weil sie sich wie natürlich angehört haben. Hab mich jetzt aber mit zwei Freundinnen in einer Gaststätte getroffen. Das ist die Situation, in der ich mich mit den Phonak trotz nur leichter Hörminderung zum Kauf von Hörgeräten entschlossen habe. Mit den OPN leider Totalausfall.

Als die Gaststätte noch relativ voll war, ging es noch, aber keine große Besserung zur Situation ohne Hörgerät. Später war dann außer uns nur noch eine ziemlich laute Männergruppe hinter meinem Rücken da. Deren Geräusche wurden so verstärkt, dass ich viel weniger als ohne Hörgerät verstanden habe.

Wenn das nicht nur ein Problem der Einstellung war, was ich mir eigentlich bei der Beschreibung der Funktionsweise der Programme nicht vorstellen kann, dann ist bei mir eindeutig die Entscheidung gegen das OPN gefallen.
↑  ↓

#24 18.11.2017, 09:51
Gerhard_R Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 27.09.2016
Beiträge: 156


Betreff: Re: Wer kann mir mehr zum Höreindruck mit den Oticon OPN verraten ?
Zitat von Grandi:
Hallo.

eine Aktualisierung zu meinem Beitrag oben:
Ich war von den OPN 1 ja ganz angetan, weil sie sich wie natürlich angehört haben. Hab mich jetzt aber mit zwei Freundinnen in einer Gaststätte getroffen. Das ist die Situation, in der ich mich mit den Phonak trotz nur leichter Hörminderung zum Kauf von Hörgeräten entschlossen habe. Mit den OPN leider Totalausfall.

Als die Gaststätte noch relativ voll war, ging es noch, aber keine große Besserung zur Situation ohne Hörgerät. Später war dann außer uns nur noch eine ziemlich laute Männergruppe hinter meinem Rücken da. Deren Geräusche wurden so verstärkt, dass ich viel weniger als ohne Hörgerät verstanden habe.

Wenn das nicht nur ein Problem der Einstellung war, was ich mir eigentlich bei der Beschreibung der Funktionsweise der Programme nicht vorstellen kann, dann ist bei mir eindeutig die Entscheidung gegen das OPN gefallen.


man hätte auf jeden Fall ein zweites Programm mit voller Störgeräuschunterdrückung probieren können, bzw noch ein Frontfokus programm.

Das verstärkt die Geräusche vor einem besser, ist aber nicht wirklich ein klassisches Frontfokus, wie es andere haben meiner Meinung nach. Da hätte man mehr probieren können, aber gut deine Entscheidung.
Hörverlust // Oticon OPN1 105dB C-shell mit Abstützung

LINKS:/ RECHTS: // KHZ

45/55//0.25
60/70// 0.5
70/70//1
60/70//2
60/60//3
50/45//4
55/50//6
45/55//8
↑  ↓

#25 18.11.2017, 12:00
Wallaby Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.06.2015
Beiträge: 87


Betreff: Re: Wer kann mir mehr zum Höreindruck mit den Oticon OPN verraten ?
Zitat von Grandi:
Als die Gaststätte noch relativ voll war, ging es noch, aber keine große Besserung zur Situation ohne Hörgerät. Später war dann außer uns nur noch eine ziemlich laute Männergruppe hinter meinem Rücken da. Deren Geräusche wurden so verstärkt, dass ich viel weniger als ohne Hörgerät verstanden habe.

In der Reha 2011 (St. Wendel) wurde mir gesagt, dass die HG-Träger in Restaurants etc. mit dem Rücken zur Wand setzen sollte um die Gespräche besser verfolgen zu können, da das Mikrophon etwas weiter hinten liegt und somit alles aufnimmt aus welcher die Geräuschquelle kommen. Beim CI Träger wäre es genau umgekehrt!

Ob die heutigen HG Typen (falls je nach Fabrikat/Modell ankommt) im Störlärm besser rausfiltern sollte, egal wo man sitzt entzieht sich meine Kenntnisse, da ich CI Trägerin bin.

Gruß
Wallaby
↑  ↓

#26 18.11.2017, 12:06
Jonny Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.03.2017
Beiträge: 32


Betreff: Re: Wer kann mir mehr zum Höreindruck mit den Oticon OPN verraten ?
Hallo Grandi,

ich möchte hier keine Werbung betreiben! Aber.... hab etwas Geduld! Dein Aku kann dir bestimmt weiterhelfen. Ein HG ans Ohr und es funzt.... das denkt man! So ist es aber nicht, es bedarf schon etwas Geduld. Bei mir hat’s auch etwas gedauert. Viele Kleinigkeiten in den Einstellungen haben mein Hören und Verstehen auch in schwierigen Situationen sehr verbessert.

Es gibt immer Situationen, bei denen HG an ihre Grenzen kommen. Du solltest mal überlegen, wie oft diese Situationen in deiner Woche vorkommen und ob es wert ist deshalb auf ein sonst sehr angenehmes Hören zu verzichten.

Kleiner Tipp: In Restaurants mit starkem Ohr zur Gruppe setzen und am besten eine Wand hinter dem Kopf... das hilft schon sehr.

Viele Grüße
Jonny
_Hz 125 250 500 1000 2000 3000 4000 6000 8000 ------------ Hg seit 1991 _ Opn1 seit Juni 2017
dbR 45__65_75__85__80___75__75___70__70
dbL 45__60_70__75__75___70__65___60__60
↑  ↓

#27 18.11.2017, 13:59
Lazygirl Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.07.2017
Beiträge: 45


Betreff: Re: Wer kann mir mehr zum Höreindruck mit den Oticon OPN verraten ?
Hallo an alle,

ich verstehe nicht, wieso man mit der Wand hinter sich sitzen soll. Meine Akustikerin hat mir bei den Opn ein Frontprogramm eingerichtet uns sie sagte ich solle mich so setzen, dass ich die anderen Restaurantgäste, mit denen ich nicht spreche ich Rücken sitzen habe. Konnte es nur leider mit mehreren Personen noch nicht ausprobieren. Wie sind eure ERFAHRUNGEN?
Gruß 🙋🏼
↑  ↓

#28 18.11.2017, 15:07
Gerhard_R Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 27.09.2016
Beiträge: 156


Betreff: Re: Wer kann mir mehr zum Höreindruck mit den Oticon OPN verraten ?
Wand reflektiert, bedeutet die Geräusche werde nicht vom Raum aufgesaugt und du solltest einmal das Gesprochene und mittels Reflektion der Wand nochmal besser hören. theoretisch.
Hörverlust // Oticon OPN1 105dB C-shell mit Abstützung

LINKS:/ RECHTS: // KHZ

45/55//0.25
60/70// 0.5
70/70//1
60/70//2
60/60//3
50/45//4
55/50//6
45/55//8
↑  ↓

#29 18.11.2017, 16:50
Grandi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 30.10.2017
Beiträge: 6


Betreff: Re: Wer kann mir mehr zum Höreindruck mit den Oticon OPN verraten ?
Zur Klärstellung weise ich darauf hin, dass ich das OPN nur wenige Tage mit Ersteinstellung getestet habe.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 18.11.2017, 20:10 von Grandi. ↑  ↓

#30 18.11.2017, 18:11
Selene Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 21.03.2014
Beiträge: 331


Betreff: Re: Wer kann mir mehr zum Höreindruck mit den Oticon OPN verraten ?
[quote=Lazygirl]ich verstehe nicht, wieso man mit der Wand hinter sich sitzen soll. Meine Akustikerin hat mir bei den Opn ein Frontprogramm eingerichtet uns sie sagte ich solle mich so setzen, dass ich die anderen Restaurantgäste, mit denen ich nicht spreche ich Rücken sitzen habe. Konnte es nur leider mit mehreren Personen noch nicht ausprobieren. Wie sind eure ERFAHRUNGEN? /quote]

Genauso habe ich es heute im Restaurant gemacht:
Wir saßen rechts oben in einer Ecke, Mann und Sohn an der Wand und mir im Rücken die lauten Gäste an den anderen Tischen.
Mit Richtmikrofon der opn konnte ich meine beiden Männer sehr gut verstehen.

Wir probieren immer neue Sitzplätze aus und dieser war bislang der beste Sitzplatz fürs Verstehen.

Liebe GRüße
Selene
Tinnitus (früher Morbus Meniere), durch Hörstürze beidseits ca. 50-70 dB Schwerhörig.
Seit dem 11. Oktober 2017 Trägerin von Oticon opn 1 mit T-Spule Ex-Hörer mit geschlossenen Schirmchen. Idee
↑  ↓

#31 18.11.2017, 18:30
Selene Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 21.03.2014
Beiträge: 331


Betreff: Re: Wer kann mir mehr zum Höreindruck mit den Oticon OPN verraten ?
Wir hatten hier im Forum schon mal einen sehr lebhaft geführten Oticon opn Thread.
Leider ist er wegen ausufernde Diskussionen geschlossen worden.

Hier ist mein Testvergleich zwischen Phonak Audeo (hatte ich drei Jahre getragen und war nie glücklich mit ihnen geworden) und Oticon opn zu lesen.
http://www.schwerhoerigenforum.de/...&id=80101

Die opn habe ich damals nicht gekauft, weil mir die T-Spule gefehlt hat.
Nun mit den neuen Modellen der opn habe ich mir das T-Spulen Model gekauft. Seit dem Kauf im Oktober trage ich meine Hörgeräte jetzt wirklich immer (das kam erst durch das opn und der natürliche Klang)
Seit dem häufigeren Tragen ist auch das Verstehen in lauten Restaurants besser geworden, was vorheriges Jahr (siehe Ausführung im link) noch nicht ging.

Liebe Grüße
Selene
Tinnitus (früher Morbus Meniere), durch Hörstürze beidseits ca. 50-70 dB Schwerhörig.
Seit dem 11. Oktober 2017 Trägerin von Oticon opn 1 mit T-Spule Ex-Hörer mit geschlossenen Schirmchen. Idee
↑  ↓

#32 18.11.2017, 20:12
Grandi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 30.10.2017
Beiträge: 6


Betreff: Re: Wer kann mir mehr zum Höreindruck mit den Oticon OPN verraten ?
Danke für den Hinweis Selene!

Bevor das hier auch ausufert, habe ich meine Frage oben, die sich ohnehin nicht speziell auf die OPN, sondern auf hochpreisige Hörgeräte generell bezogen hat, lieber gelöscht.
↑  ↓

#33 Gestern, 22:30
Lazygirl Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.07.2017
Beiträge: 45


Betreff: Re: Wer kann mir mehr zum Höreindruck mit den Oticon OPN verraten ?
Hallo,

@Gerhard,
danke, werde ich ausprobieren und darauf achten.

@Selene,
danke für den ausführlichen Bericht. Mir geht es bei den Opn ähnlich. Manchmal habe ich auch das Gefühl gar keine HGs zu tragen, so natürlich hört sich alles an. Aber Personengruppen sind nach wie vor ein großes Problem. Ich teste Programme stelle ein Ohr mal lauter, mal leiser aber richtig verstehen... oft Fehlanzeige. Wahrscheinlich liegt es doch an meinen Ohren.

Sonst, klare Testsieger! Dieses „Rundrumhören“ begeistert mich immer wieder.
Grüße 🙋🏼
↑  ↓

#34 Heute, 08:00
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 387


Betreff: Re: Wer kann mir mehr zum Höreindruck mit den Oticon OPN verraten ?
Hallo!

Ich kann jetzt nichts zu den OPN sagen, aber ich denke mal da gibt es doch sicherlich eine Smartphone App.

Bei Resound habe ich in der APP ein Restaurantprogramm und dann die Möglichkeit den Sprachfokus einzustellen, Störgeräusche zu minimieren, ...
D.h. der Akustiker muss gar nicht erst so ein Progamm mit speziellem Focus einstellen.
Ich würde vermuten das Oticon sowas bestimmt auch ermöglicht.

Gruß
sven
↑  ↓

Seiten (2): 1, 2

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 10:45.