#1 22.01.2018, 18:53
Sue Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 16.10.2016
Beiträge: 17


Betreff: Gibt es bicross wirklich nur von 2 Anbietern?
Meine Tochter ist 43, seit Geburt taub auf einer Seite, was sie wundervoll gemeistert hat, kein Mensch käme auf die Idee, sie würde schlecht hören oder einen Sprachfehler haben.
Nun schwächelt ihr "gesundes" Ohr, Tinnitus inklusive.

Der Akustiker sagte ihr, es gäbe nur 2 Hersteller, wobei der dänische nicht gut sei. Meint er damit Oticon? Jetzt testet sie Phonak, Zuzahlung ca 3400.
Ich meine, Widex hat auch ein Bicross-Gerät?

Hat jemand von euch solche Geräte?

Danke, Sue
↑  ↓

#2 22.01.2018, 20:20
rabenschwinge Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.11.2017
Beiträge: 702


Betreff: Re: Gibt es bicross wirklich nur von 2 Anbietern?
Widex hat ein Cros, was aber auch bei einseitig ertaubten funktionieren soll. Aber da wissen Akopti und der Ohrenklempner sowie der Akustiker bestimmt mehr.
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart. Wink
↑  ↓

#3 22.01.2018, 20:41
akopti Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.08.2016
Beiträge: 537


Betreff: Re: Gibt es bicross wirklich nur von 2 Anbietern?
Für einseitig ertaubte verwendet man CROS. Auch Siemens/Sivantos hat CROS im Programm.

BiCROS verwendet man z.B. Wenn extrem Verstärkung bei schlechter Abdichtung der Gehörgänge versorgt wird. Ist heute, da man sehr gute Rückkopplungsunterdrückungen hat eher selten.

Gruß

Dirk
↑  ↓

#4 22.01.2018, 21:11
rabenschwinge Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.11.2017
Beiträge: 702


Betreff: Re: Gibt es bicross wirklich nur von 2 Anbietern?
Starkey hat doch auch ein Cros am Start. Iwer im Forum testet doch das Muse....
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart. Wink
↑  ↓

#5 22.01.2018, 21:24
fast-foot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.10.2008
Beiträge: 5.310


Betreff: Re: Gibt es bicross wirklich nur von 2 Anbietern?
Zitat von akopti:
Für einseitig ertaubte verwendet man CROS. Auch Siemens/Sivantos hat CROS im Programm.

BiCROS verwendet man z.B. Wenn extrem Verstärkung bei schlechter Abdichtung der Gehörgänge versorgt wird. Ist heute, da man sehr gute Rückkopplungsunterdrückungen hat eher selten.


Ich würde eher sagen, dass die unter dem eingestellten Link abrufbaren Informationen entscheidend sind (einfach gesagt ist bei einem tauben Ohr eine CROS-Versorgung indiziert, wenn "für das andere Ohr für sich alleine betrachtet kein Hörgerät indiziert ist", andernfalls eine BICROS-Versorgung):

https://books.google.de/books?id=wA8p7BTdEJQC&pg=PA173&dq=bicros&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwi05L7apOzYAhUEuhQKHYm0DZsQ6AEIGTAB#
v=onepage&q=bicros&f=false

Gruss fast-foot
Ausgewiesener Spezialist* / Name: Wechselhaft** / Wohnsitz: Dauer-Haft (Strafanstalt Tegel) / *) zwecks Vermeidung weiterer Kollateralschäden des Landes verwiesen / **) Name fest seit Festnahme
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 22.01.2018, 21:31 von fast-foot. ↑  ↓

#6 22.01.2018, 21:34
fast-foot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.10.2008
Beiträge: 5.310


Betreff: Re: Gibt es bicross wirklich nur von 2 Anbietern?
Nachtrag:

Zitat von Sue:
Jetzt testet sie Phonak, Zuzahlung ca 3400.

Tja, meiner Ansicht nach ist keine Zuzahlung erforderlich, da eine Indikation für eine BICROS-Versorgung vorliegt.
Ausgewiesener Spezialist* / Name: Wechselhaft** / Wohnsitz: Dauer-Haft (Strafanstalt Tegel) / *) zwecks Vermeidung weiterer Kollateralschäden des Landes verwiesen / **) Name fest seit Festnahme
↑  ↓

#7 22.01.2018, 22:21
akopti Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.08.2016
Beiträge: 537


Betreff: Re: Gibt es bicross wirklich nur von 2 Anbietern?
Zitat von fast-foot:
Zitat von akopti:
Für einseitig ertaubte verwendet man CROS. Auch Siemens/Sivantos hat CROS im Programm.

BiCROS verwendet man z.B. Wenn extrem Verstärkung bei schlechter Abdichtung der Gehörgänge versorgt wird. Ist heute, da man sehr gute Rückkopplungsunterdrückungen hat eher selten.


Ich würde eher sagen, dass die unter dem eingestellten Link abrufbaren Informationen entscheidend sind (einfach gesagt ist bei einem tauben Ohr eine CROS-Versorgung indiziert, wenn "für das andere Ohr für sich alleine betrachtet kein Hörgerät indiziert ist", andernfalls eine BICROS-Versorgung):

https://books.google.de/books?id=wA8p7BTdEJQC&pg=PA173&dq=bicros&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwi05L7apOzYAhUEuhQKHYm0DZsQ6AEIGTAB#
v=onepage&q=bicros&f=false

Gruss fast-foot

Genau, war mir gerade aus dem Blick geraten
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 04:49.