Headset für Büro

Antworten
Wallesch
Beiträge: 18
Registriert: 19.05.2017
3

Headset für Büro

#1

Beitrag von Wallesch »

Hallo,

Ich suche nach einem Headset fürs Büro.
Was ich alleine installieren kann. (Geht das?ohne zusätzliche Software)
Vielleicht gibt es so eins, was man direkt anstelle des Telefonhörers benutzt?
Hat da wer Erfahrungen?

Dankeschön
AlfredW
Beiträge: 432
Registriert: 14.11.2005
15
Wohnort: Worms

Re: Headset für Büro

#2

Beitrag von AlfredW »

Hallo,

meines Wissens gibt es so etwas. Das Headset wird anstelle des Telefonhörers angeschlossen (RJ45-Stecker?). Im Büro haben Kollegen diese Headsets im Einsatz. Ich schau mal nach.

Gruß

Alfred
bds Innenohrschwerhörigkeit ca. 80 dzb Phonak NAIDA S IX UP
+ ComPilot + TV-Link
Wallesch
Beiträge: 18
Registriert: 19.05.2017
3

Re: Headset für Büro

#3

Beitrag von Wallesch »

Danke das wäre toll
Franki
Beiträge: 280
Registriert: 07.05.2010
10

Re: Headset für Büro

#4

Beitrag von Franki »

Hallo Wallesch, welche Telefone habt Ihr auf der Arbeit? Benutzt ihr hard- oder softphone ? Es gibt hier verschiedene Möglichkeiten, ohne grossen Aufwand headsets anzuschliessen, auch direkt am Telefon (hier solltest Du mal schauen, ob das Telefon eine headset Taste hat) Es kommt aber darauf an, wie ihr IT mässig ausgestattet seid. Genau können Dir aber die Kollegen aus der IT Abteilung weiterhelfen; evtl gehört das bei Euxh wirklich schon zum Standard und Du weisst es noch gar nicht. Das bereits geannte Jabra habe ich selbst auch mit CIs im Einsatz, der Klang ist unschlagbar.

Viele Grüsse
Zuletzt geändert von Franki am 19. Mai 2017, 20:05, insgesamt 2-mal geändert.
progredient ertaubt durch Otosklerose
Bilateral CI versorgt / Med El Concerto - Flex 28 / Opus 2 (Rechts : 06-2012; Links : 01-2013)
Wallesch
Beiträge: 18
Registriert: 19.05.2017
3

Re: Headset für Büro

#5

Beitrag von Wallesch »

Ich weiss nur, wir haben Alcatel professional reflexes 4020
Die IT kannst du komplett vergessen (Aussage von meiner Chefin)bin selbst nämlich erst seit Mai dort am arbeiten.

Ich glaube so einen Knopf habe ich nicht dort gesehen.....
svenyeng
Beiträge: 1961
Registriert: 10.06.2013
7
Wohnort: Rahden

Re: Headset für Büro

#6

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

In Sachen Headset empfehle ich Jabra. Die sind in dem Bereich einfach etabliert. Und dann eines mit 2 Hörern. Das Verständnis ist damit einfach besser.

Bitte beachten:
Der Anschluss ist von Telefon zu Telefon unterschiedlich.
Oftmals werden Adapter benötigt.
Die Headsets haben nicht nur Mikrofon und Hörer.
Es sind Tasten für lautlos, lauter, leiser und Anruf annehmen und auflegen vorhanden. Und die sollen ja bei Nutzung auch funktionieren.

Der Anschluss ist einfach und entsprechend in der Bedienungsanleitung erklärt.

Gruß
sven
Skater
Beiträge: 73
Registriert: 18.02.2014
7
Wohnort: Bruchsal

Re: Headset für Büro

#7

Beitrag von Skater »

Jabra Evolve 75

Ich bin schwerhörig
Ich habe eine Hochton Schwäche
Ich habe ein Hörgerät von Phonak.
Das Hörgerät sitzt hinter dem Ohr.

Ich habe ein Bluetooth Headset
Es ist von Jabra.
Das Headset ist mit einem Dongle mit dem PC verbunden.
Somit kann ich mit dem Headset und dem PC telefonieren.
Es fiel mir recht schnell auf, dass die Umgebungsgeräusche durch die Hörgeräte (HdO) hörbar sind .
Mit der Fernbedienung kann ich die Hörgeräte abstellen.
Dann höre ich nur noch meinen Gesprächspartner.
Das Telefonat klingt jedoch sehr dumpf.
Die Jabra Software verfügt über keinen Equalizer .
Das ist sehr bedauerlich in diesem Preissegment.
Durch die Verwendung eines PC Equalizers konnte ich diese Schwierigkeit beheben.
Jetzt klingt das Telefonat einwandfrei.

Geschickt fände ich es wenn das Headset als Hörgerät verwendet werden kann.
Sozusagen als XXL Hörgerät.
Es hat alle erforderlichen Komponenten an Bord.
Insbesondere außenliegende Mikrofone.
Der große Bruder hat sogar vier außenliegende Mikrofone.
Die Firma Jabra gehört zu dem Konzern GN Resound.
Dieser Konzern stellt Hörgeräte her.
Somit wäre das Know-how vollständig und umfänglich vorhanden.

Als nächstes habe ich mich um eine Jabra App gekümmert.
Leider gibt es für mein Headset keine Android App .
Jedoch auch andere Jabra Apps würden mir nicht weiterhelfen.
Keiner dieser Apps verfügt über einen Equalizer oder eine Hearing Aid Funktion.
Insbesondere würde mich in dieser App eine Funktion zur Geräuschunterdrückung interessieren.
Der dazu notwendige Algorithmus ist im Hause Jabra (GN Resound) sicherlich umfänglich und vollständig vorhanden.
Zuletzt geändert von Skater am 15. Nov 2019, 07:40, insgesamt 5-mal geändert.
Hochtonschwäche, Phonak Audeo P90-R
Ohrenklempner
Beiträge: 3695
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Headset für Büro

#8

Beitrag von Ohrenklempner »

Jabra und ReSound gehören zwar zur GN-Gruppe, die beiden Firmen sind aber eigenständig. Es steht nur "GN" neben dem Namen. ;)

Sinnvoller wäre es vielleicht, deine Hörgeräte per Bluetooth mit dem Dongle zu verbinden. Was für ein Hörgerät ist es denn genau?
Allons-y!
Skater
Beiträge: 73
Registriert: 18.02.2014
7
Wohnort: Bruchsal

Re: Headset für Büro

#9

Beitrag von Skater »

Ich habe Phonak Audeo Q90-312.
(Soeben in meinen Einstellungen erganzt)

Das Telefonieren funktioniert sehr gut.
(Büro und Smartphone)
Alles Bestens.
Schade ist lediglich, dass Jabra sowohl die PC als auch die Android Apps dilettantisch behandelt.
Es gäbe so tolle Möglichkeiten.

Gruß Frank

PS
Es gibt Apps von anderen Herstellern => Anderer Thread (!)
Zuletzt geändert von Skater am 16. Nov 2019, 16:39, insgesamt 6-mal geändert.
Hochtonschwäche, Phonak Audeo P90-R
svenyeng
Beiträge: 1961
Registriert: 10.06.2013
7
Wohnort: Rahden

Re: Headset für Büro

#10

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

Von Jabra bin ich mittlerweile weg, weil deren Support einfach nur schlecht ist.
Ich würde jetzt zu Sennheiser raten.
Mit deren Support hatte ich mal Kontakt, telefonisch als auch per eMail.
Einfach super und vor allem kümmern die sich.

Gruß
sven
Skater
Beiträge: 73
Registriert: 18.02.2014
7
Wohnort: Bruchsal

Re: Headset für Büro

#11

Beitrag von Skater »

svenyeng hat geschrieben:Hallo!

Von Jabra bin ich mittlerweile weg, weil deren Support einfach nur schlecht ist.
Gruß
sven
Bisher wurden meine Anfragen binnen 24h beantwortet.
Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass mein Arbeitgeber dort als A-Kunde registriert ist.
Es gibt mindestens 1.000 Headsets. Alle von Jabra. Seit Jahren.
Privat habe ich seit Jahren Sennheiser.
Der Support ist bisher ebenfalls tadellos.
Gruß Frank
Zuletzt geändert von Skater am 17. Nov 2019, 07:18, insgesamt 2-mal geändert.
Hochtonschwäche, Phonak Audeo P90-R
Ohrenklempner
Beiträge: 3695
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Headset für Büro

#12

Beitrag von Ohrenklempner »

Ich würde in deinem Fall den ComPilot bzw. ComPilot Air empfehlen. Den kannst du per Bluetooth mit dem Dongle koppeln und kannst damit in die Hörgeräte streamen.

Aufgrund des Alters der Hörgeräte steht aber wahrscheinlich bald eine Folgeversorgung an, und wenn du mit Phonak zufrieden bist, wäre Audéo Marvel mit direkter Bluetoothverbindung die vernünftigste Lösung für dich.
Allons-y!
Skater
Beiträge: 73
Registriert: 18.02.2014
7
Wohnort: Bruchsal

Re: Headset für Büro

#13

Beitrag von Skater »

Ohrenklempner hat geschrieben:Ich würde in deinem Fall den ComPilot bzw. ComPilot Air empfehlen. Den kannst du per Bluetooth mit dem Dongle koppeln und kannst damit in die Hörgeräte streamen.

Aufgrund des Alters der Hörgeräte steht aber wahrscheinlich bald eine Folgeversorgung an, und wenn du mit Phonak zufrieden bist, wäre Audéo Marvel mit direkter Bluetoothverbindung die vernünftigste Lösung für dich.
Bezogen für die Lautsprecher klingt der Vorschlag gut.
Und das Mikrofon?
Der ComPilot hat laut Beschreibung ein Mikrofon.
Das würde dann etwa in Brusthöhe baumeln.
Funktioniert das?

Das Jabra Headset funktioniert, sofern mit einem Equalizer die Hörschwäche korrigiert werden kann.
Die direkte Kopplung PC - Softphone - Bluetooth - HG klingt ebenfalls gut.
Gruß Frank

PS
Zu Phonak:
Die letzten vier Jahre waren gut.
Abgesehen von der Umgebung "Kneipe".
Irgendwie ist seit einem halben Jahr der Wurm drin:
Programme verschwinden oder es zu leise.

Aktuell (nach dem letzten Reset)
Entweder sind die HG kaputt oder der Akustiker hat einen Fehler gemacht.
- Zwei Programme sind (wiedermal) verschwunden
- auto ZoomControl macht gar nichts mehr
- StereoZoom hat extreme Nebengeräusche und die Stimmen klingen unnatürlich.
==> Klärung im Laufe der Woche (hoffentlich).
Zuletzt geändert von Skater am 17. Nov 2019, 07:08, insgesamt 3-mal geändert.
Hochtonschwäche, Phonak Audeo P90-R
svenyeng
Beiträge: 1961
Registriert: 10.06.2013
7
Wohnort: Rahden

Re: Headset für Büro

#14

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

Ich habe ja beruflich ein Sennheiser Headset.
Allerdings machte es keinen Sinn damit Softphone (also Telefonie über den PC zu machen). Es war alles voll aufgedreht, aber Immer noch zu leise.
Ich setze das Headset über die HGs.

Hatte dann auch mit Sennheiser gesprochen, aber mehr Lautstärke ist nicht machbar.

Das gute bei dem Sennheiser Headset ist, das man es auch mit einem Adapter direkt an ein Telefon hängen kann. Also bin ich diesen Weg gegangen.
Der Vorteil: hier hat man richtig Lautstärke.
So hatte ich das Problem gelöst. Nachteil: Ich muss zum abnehmen eine Taste am Telefon drücken, während man beim Softphone (Telefonie via PC) das alles per PC steuern kann.

Gruß
sven
Antworten