Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

Terson
Beiträge: 10
Registriert: 5. Okt 2019, 10:41
3

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#26

Beitrag von Terson »

Hallo.
Also ich telefoniere inzwischen ausschließlich mit den Marvel.
Bis jetzt hat sich bei mir noch keiner beschwert das er mich nicht versteht.
Ich benutze ein Huawei p20, welches beim telefonieren in der Hosentasche steckt.

Gruß
Rico
Albman
Beiträge: 81
Registriert: 9. Mai 2019, 14:45
3

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#27

Beitrag von Albman »

Hallo,

ich habe ein altes Huawei P Smart und die M30-312 (bin also der ultimative Billigheimer :D ). Bei mir funzt die Phonak-App meistens nicht, aber da das HG als Headset erkannt wird funktionert telefonieren trotzdem. Bisher wenig/kaum Probleme, nur wenn es recht windig ist versteht das Gegenüber schlecht. Daher telefoniere ich fast immer über die HG.
Der einzige, der immer rummäkelt wenn ich mit ihm per HG telefoniere ist mein Bruder, aber ich glaube, der bräuchte selber ein HG :)
Beste Grüße! Timo
tabbycat
Beiträge: 245
Registriert: 24. Jul 2019, 08:20
3

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#28

Beitrag von tabbycat »

Albman hat geschrieben:Hallo,
Der einzige, der immer rummäkelt wenn ich mit ihm per HG telefoniere ist mein Bruder...
...mein Bruder mäkelt auch - aber nur, wenn ich ihm erzähle, daß er "an der Horchknolle hängt"... ;)
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: "Das ist technisch unmöglich."
(Sir Peter Ustinov)
recke
Beiträge: 95
Registriert: 11. Apr 2012, 20:40
10

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#29

Beitrag von recke »

Habe mich zu dem Huawei P30 durchgerungen. Das wird von Phonak als voll kompatibel angegeben. Wenn ich es in der Hand halte, werde ich schon mal mit den zu kleinen Ohrpaßstücken testen, denn mir kommt es hauptsächlich auf die Verständlichkeit beim Gesprächspartner an. Werde dann hier berichten. Die großen Otoplastiken sind noch nicht fertig, aber das Testmarvel habe ich noch.
gruß recke
Bert667
Beiträge: 165
Registriert: 19. Nov 2019, 13:34
3

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#30

Beitrag von Bert667 »

Ich habe das M90 nun seit ca. 2 Monaten und bisher hat sich noch keiner beschwert über die Qualität beim Telefonieren. Selbst im Auto mit Fahrgeräuschen scheint es echt gut zu funktionieren.

Habe ein IPhone SE.

Habe übrigens ein Thema mit ein paar spezifischen Marvel Fragen aufgemacht:
viewtopic.php?t=10795

Wäre supernett wenn da jemand mit ein Bisschen Marvel-Erfahrung drauf antworten könnte...
Zuletzt geändert von Bert667 am 21. Nov 2019, 13:30, insgesamt 1-mal geändert.
recke
Beiträge: 95
Registriert: 11. Apr 2012, 20:40
10

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#31

Beitrag von recke »

habe mir nun sogar das Huawei p30 pro geleistet, ein feines Gerät und immer noch preiswerter als ein Iphone. Beim Iphone werden ja in den Kompatibilitätsberichten immer mal Probleme von Nutzern genannt. Soeben habe ich mit meiner Frau das Telefonieren getestet und siehe da es funktioniert einwandfrei. Die Geräte haben sich auf Anhieb verbunden und die Sprachverständlichkeit war auf beiden Seiten gut. Nun warte ich auf die Otoplastiken, danach werde ich wohl zuschlagen.
Danke für die vielen Tipps, das hat mir beim Entscheiden sehr geholfen. Die Werbung der Hörgerätehersteller ist ja auf Kindergartenniveau. Kann man voll vergessen. Da ist so ein Forum Gold wert.
gruß recke
thegrobi
Beiträge: 216
Registriert: 11. Dez 2010, 18:13
11

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#32

Beitrag von thegrobi »

recke hat geschrieben:..l.Das Problem: Die Mikrofone sind zu weit vom Mund entfernt. .... Für die gute Verständlichkeit der eigenen Sprache über ein Mikrofon ist die beste Lösung immer, das Mikrofon so nahe wie möglich an den Mund zu bringen. Derzeit klingt die eigene Stimme für den Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung immer noch sehr hallig und wird oft von Nebengeräuschen überlagert.
Das ist natürlich der Hauptgrund für die gelegentlich schlechte Quallität, welche beim Gegenüber ankommt.

Insbesondere, wenn man als Marvel Nutzer (oder auch sonstige Headset-Nutzer) im Wind, oder Bus/Bahn unterwegs ist.
Die Nebengeräusche kommen zum Teil lauter in die Mics, als die eigene Stimme.

Für solche Zwecke wäre es sinnvoll, wenn die Marvel-Mics (oder Headset-Mics) deaktiviert werden könnten, um die Telefon-Mics zu verwenden.
In Bus/Bahn stelle ich am Android-Smartphone Bluetooth aus und halte das Smartphone an die Ohren + Smarphone-Mic an den Mund.
Quasi Analog-Telefonie :eek:
Ich höre dann zwar schlechter, aber mein Gesprächspartner entsprchend besser, ohne dass ich den Bus mit lautem Gebrüll unterhalten muss.

Eine Lösung für solche Zwecke, wäre eine App, welche die Mic-Quelle wählen lässt:
In ruhiger Umgebung die Marvel-Mics + Marvel-Lautsprecher.
In lauter Umgebung das Smartphone-Mic + Marvel-Lautsprecher.


Evtl. kennt jemand für Android eine solche App?

lg,
Ralf
Zuletzt geändert von thegrobi am 17. Dez 2019, 12:18, insgesamt 2-mal geändert.
uranos
Beiträge: 19
Registriert: 2. Feb 2014, 17:16
8

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#33

Beitrag von uranos »

Das komplette Umschalten während eines Telefongesprächs funktioniert auf einem Android-Handy problemlos (sprich ein Umschalten von Marvel Mics+LS auf Handy Mic+LS), ohne die Bluetooth-Verbindung unterbrechen zu müssen. Eine Kombination von beiden, also Handy Mic + Marvel LS, funktioniert meines Erachtens nach, zumindest mit Android nicht.
thegrobi
Beiträge: 216
Registriert: 11. Dez 2010, 18:13
11

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#34

Beitrag von thegrobi »

uranos hat geschrieben:Das komplette Umschalten während eines Telefongesprächs funktioniert auf einem Android-Handy problemlos (sprich ein Umschalten von Marvel Mics+LS auf Handy Mic+LS), ohne die Bluetooth-Verbindung unterbrechen zu müssen.
Ich habe während eines Telefonats immer Bluetooth deaktiviert (per Benachrichtigungsleiste), wenn das Gespräch z.B. von meiner Frau fortgesetzt werden sollte.
Ohne -generelle- Bluetoothunterbrechung geht es z.B. hiermit.
Das Widget ist auch gut, um auf die schnelle zu sehen, ob die Marvels mit dem Smartphone verbunden sind, oder eine andere Quelle.
Eine Kombination von beiden, also Handy Mic + Marvel LS, funktioniert meines Erachtens nach, zumindest mit Android nicht.
Ich kann mir gut vorstellen, dass es mit irgendeiner App geht. Habe ich jetzt in einem Android-Forum gefragt.
Am besten wäre so eine Funktion natürlich in der Telefonapp plaziert.

lg,
Ralf
Zuletzt geändert von thegrobi am 18. Dez 2019, 13:17, insgesamt 1-mal geändert.
Dani!
Beiträge: 2325
Registriert: 9. Mär 2012, 14:22
10
Wohnort: Landkreis München

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#35

Beitrag von Dani! »

Hast du das mal mit der Fritz!App Fon probiert? Diese App verbindet sich mit meinem ComPilot grundsätzlich nur als Media-Audio (A2DP) und nie als "Telefoniegerät" (HFP). Dadurch bin ich zu Hause immer gezwungen, das Mikrofon des Smartphones zu benutzen. In meinem Fall ist das unerwünscht in deinem Fall aber gerade erwünscht.
Bei mir! Bei z.B. Tabbycat funktioniert Fritz!App dagegen wohl auch mittels HFP. Oder es liegt daran, dass ich kein Marvel habe, sondern nur ein ComPilot benutze. Das müsstest du dann ausprobieren, falls noch nicht geschehen.

Die Fritz!App kann man so einrichten, dass sie ausgehend über das Mobilfunk-Netz telefoniert. Ob sie auch engehende Mobilfunk-Anrufe entgegennimmt, weiß ich auf Anhieb nicht, bzw. ob man das so konfigurieren kann. Aber immerhin könntest du vorerst bei Bedarf zurückrufen, falls es wie bei mir funktioniert.
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
thegrobi
Beiträge: 216
Registriert: 11. Dez 2010, 18:13
11

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#36

Beitrag von thegrobi »

Fritz!App Fon möchte ich nur als Festnetz Client nutzen, da die App nicht konstant arbeitet. Gelegentlich ist beim Abnehmen der Gesprächspartner nicht zu hören.
Die von dir empfohlene GS Wave war in meinem Fall leider noch unvorhersebarer. Mal sehr guter Klang, dann plötzlich mit extremen Aussetzern.

Für Mobilgespräche möchte ich möglichst die Standart-Smartphone App verwenden. Nur eben selbst die Mikrofonquelle wählen.

lg,
Ralf
thegrobi
Beiträge: 216
Registriert: 11. Dez 2010, 18:13
11

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#37

Beitrag von thegrobi »

thegrobi hat geschrieben:Ich kann mir gut vorstellen, dass es mit irgendeiner App geht. Habe ich jetzt in einem Android-Forum gefragt.
Am besten wäre so eine Funktion natürlich in der Telefonapp plaziert.
Habe was gefunden, aber gefällt mir nicht so richtig. Es scheint solche Apps aber zumindest zu geben.

lg,
Ralf
Skater
Beiträge: 141
Registriert: 18. Feb 2014, 18:04
8
Wohnort: Bruchsal

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#38

Beitrag von Skater »

Hallo Zusammen,
ich habe ein Sony XZ2c mit Android 9 Pie
Das Telefonieren funktioniert einwandfrei.
Sogar beim Autofahren 8-)
Phonak Marvel M90-312, Android App myPhonak und "Fixe Bandbreite"
Gruß Frank
PS
ABBC3_OFFTOPIC
Hear-Through oder Talk-Through
Bedauerlicherweise kann die App myPhonak keine Umgebungsgeräusche ins HG übertragen.
Es gibt Apps die hier helfen.
Zum Beispiel Microphone by Wonder Grace
Damit wird aus dem Smartphone ein externes Mikrofon.
In Verbindung mit einem externen Mikrofon, zum Beispiel Edutige, wird das Smartphone noch empfindlicher.
Allerdings: Es gibt einen [size=large]Zeitversatz[/size].
Zuletzt geändert von Skater am 13. Jan 2020, 20:09, insgesamt 7-mal geändert.
Hochtonschwäche, Phonak Audeo P90-R
Hannes10
Beiträge: 40
Registriert: 6. Jul 2011, 12:52
11

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#39

Beitrag von Hannes10 »

Hallo Forum,
ich wärme das Thema nochmal auf. Nach nunmehr fast einem Jahr Marvel M90 bin ich nach wie vor begeistert von der Bluetooth-Anbindung ans Smartphone. Aber die Beschwerden meiner Gesprächspartner über den oft halligen, weit entfernten, schlechten Klang meiner Stimme gehen mir doch auf die Nerven. Ich hatte gehofft, dass Phonak da mit einem Update noch was nachbessert, das ist aber leider nicht geschehen. Überhaupt kann für die Telefonie ja nichts eingestellt werden, auch nicht in der Anpassungssoftware Target, soweit ich das sehe (außer Bluetooth adaptiv oder fest). Gibt es hier Leute mit ähnlicher Erfahrung ?
Habe es mit drei Android Smartphones ausprobiert, der Klang meiner Stimme ist immer schlecht. Komischerweise ist es während des Autofahrens wohl besser.
Wenn ich telefoniere höre ich auch die Außengeräusche unheimlich laut, ich würde diese gerne wie beim Musikstreamen reduzieren, was nicht geht.
Wenn ich mit Freunden telefoniere, die die Airpods Pro von Apple nutzen, bin ich immer wieder überrascht, wie gut die klingen und dass diese die vorhandenen Störgeräusche komplett unterdrücken und die Stimme des Gesprächspartners dabei klar bleibt. Die Gesprächspartner klingen selbst beim Autofahren klarer und ohne Nebengeräusche, besser als jede Freisprecheinrichtung. Ich bin schon fast soweit mir Apples Airpods zum Telefonieren zu kaufen, habe aber und möchte auch kein Iphone nutzen. Es gibt wohl sogar die Möglichkeit, seine Hörkurve ins Iphone einzugeben.
Wenn Apple das mit den Mikros am Ohr hinbekommt, sollte das doch Phonak bei den Hörgeräten auch schaffen.
Viele Grüße
Hannes
AndiT
Beiträge: 19
Registriert: 17. Okt 2020, 12:56
2

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#40

Beitrag von AndiT »

Hannes10 hat geschrieben: Aber die Beschwerden meiner Gesprächspartner über den oft halligen, weit entfernten, schlechten Klang meiner Stimme gehen mir doch auf die Nerven. Ich hatte gehofft, dass Phonak da mit einem Update noch was nachbessert, das ist aber leider nicht geschehen.
Ja, Hannes, da hast du völlig recht: genau diese Probleme mit der schönen Phonak-Bluetooth-Freisprechverbindung hatte ich auch, wenn die Umgebung nicht flüsterleise ist. Meiner Meinung nach ist das System allenfalls für private Telefonate mit Leuten, die man gut kennt, geeignet, aber nicht für Telefonate mit Fremden oder gar berufliche Nutzung. Dass man selbst im Hörgerät den anderen glasklar hört, verleitet ja sogar zu der Annahme, dass es in die andere Richtung genauso gut klingen würde – aber das stimmt oft nicht.

Die älteren Beiträge hier sind freilich immer noch aktuell und bieten brauchbare Hilfs-Lösungen: In der Bahn mit Telefon am Ohr „analog“ bzw. „akustisch“ telefonieren, oder bei WLAN-Festnetz-Telefonie die Fritz!App Fon nutzen, um den Bluetooth-Zugang auszutricksen – das funktioniert vermutlich auch bei den neuen Phonak Paradise weitgehend unverändert.
Professor Longhair
Beiträge: 129
Registriert: 19. Okt 2020, 18:30
2

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#41

Beitrag von Professor Longhair »

Hallo Hannes,
welches Smartphone benutzt Du?
Ende 2019 gab es doch ein update für die Marvel, hast Du das bekommen?
Meine Gesprächspartner haben sich mal darüber beklagt, dass sie alles zu laut hören.
Es gibt da Einstellungsmöglichkeiten für den Aku, bei mir wurde da etwas vom Aku verstellt.
Hast du Domes oder eine Otoplastik?
Für die Sprachübermittlung wird beim Marvel ja eines der Hörgeräte Mikrofone benutzt, bei einem Domes könnte ja vielleicht zuviel Ton nach aussen dringen und an die Mikrofone kommen, dann würden die Mikrofone leicht zeitversetzt den gleichen Ton noch einmal bekommen.
Ich bin selbst nur Nutzer und noch Anfänger, also alles nur wilde Vermutungen.
Steck mal zum Test die Finger in die Ohren beim Telefonieren um das Ohr abzudichten, beim Marvel braucht man die ja nicht um das Smartphone zu halten.

Vielleicht könnte ein/e Fachfrau / Fachman hierzu mal etwas schreiben.
Zuletzt geändert von Professor Longhair am 10. Dez 2020, 20:50, insgesamt 2-mal geändert.
Hannes10
Beiträge: 40
Registriert: 6. Jul 2011, 12:52
11

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#42

Beitrag von Hannes10 »

Hallo Langhaariger :-),

ich habe es mit einem Samsung Galaxy A50 und einem Wiko View versucht, nutze selbst dauerhaft ein Xiaomi Mi 9 Lite. Ich habe Otoplastiken und die neueste Firmware.
Es gibt in Target tatsächlich ein paar wenige Einstellmöglichkeiten für die Telefonie. Da ich selbst Target und die Schnittstelle habe, habe ich da schon rumprobiert, aber es ändert nichts an der schlechten Sprachqualität für meine Gesprächspartner.
Ich finde das mehr als schade für ein so teures Produkt, insbesondere da ich zur Zeit auch coronabedingt viele Videokonferenzen habe und da natürlich auch die Hörgeräte als Headset nutze.
Da hier so wenige über dieses Problem berichten, frage ich mich schon, ob ich ein Einzelfall bin und ob es am Smartphone liegt. Interessanterweise wird es für mein Gegenüber besser, wenn dieser auch ein Headset trägt.
Viele Grüße
Hannes
Professor Longhair
Beiträge: 129
Registriert: 19. Okt 2020, 18:30
2

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#43

Beitrag von Professor Longhair »

Hallo Hannes,

hast Du einen Bekannten mit einem Samsung Galaxy S10 / 10e / 10+ ?
Ich denke es liegt am Xiaomi Mi 9 Lite.
Falls Du die Möglichkeit hast mal ein S10 zu koppeln würde ich es versuchen.
Meine Verbindungen mit dem S10 und S10e waren immer sehr gut.
Das S10 ist auch schon sehr im Preis gefallen oder gebraucht bei ebay.
Beruflich telefoniere ich auch viel und nutze das Hörgerät als Headset, dass ist wirklich prima.
Wechsel das Smartphone, Du bekommst viel mehr Lebensqualität und musst dich nicht mehr ärgern.
Und berichte bitte deine Erfahrungen.

Viele Grüße
Langhaariger :-)
Blümle
Beiträge: 712
Registriert: 3. Sep 2020, 19:51
2
Wohnort: BaWü

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#44

Beitrag von Blümle »

Fragt doch mal bei Phonak direkt nach. Ich habe, als ich noch Phonak testete, direkt übers Kontaktformular bei denen ein Telefonat mit der Leiterin des Endverbraucherservices bekommen, die mir Tipps zur möglichen Abhilfe gab. Hätte ich mich für Phonak entschieden, hätte ich die Tipps auch ausprobiert. Bei mir wird es aber nun auf starkey rauslaufen. Funktioniert zwar auch nicht so, wie ich es gern hätte, , aber hat für mich nen besseren Klang.
Hannes10
Beiträge: 40
Registriert: 6. Jul 2011, 12:52
11

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#45

Beitrag von Hannes10 »

Hallo,
okay, Du meinst es liegt tatsächlich am Smartphone. Ich werde mal schauen, ob ich wen finde, der mir mal sein Galaxy S10 zur Probe überlässt.
Ich werde berichten.
Viele Grüße
Hannes
thegrobi
Beiträge: 216
Registriert: 11. Dez 2010, 18:13
11

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#46

Beitrag von thegrobi »

thegrobi hat geschrieben: 18. Dez 2019, 16:57
thegrobi hat geschrieben:Ich kann mir gut vorstellen, dass es mit irgendeiner App geht. Habe ich jetzt in einem Android-Forum gefragt.
Am besten wäre so eine Funktion natürlich in der Telefonapp plaziert.
Habe was gefunden, aber gefällt mir nicht so richtig. Es scheint solche Apps aber zumindest zu geben.

lg,
Ralf
Die von mir vor fast 3 Jahren gefundene App funktioniert seit Android 11 nicht mehr. Nur noch evtl. mit einem Zusatztool (Magisk Module).
Magisk Module greift aber wohl tief ins OS, weshalb ich es nicht nutzen möchte.

Daher noch einmal die Frage:
Hat inzwischen jemand eine Möglichkeit gefunden (für Marvel oder Paradise) das interne Android-Mic statt dem Hörgeräte-Mic zu verwenden?
Gillt nur für Situationen, in denen die Umgebung laut ist (Wind, Bus/Bahn usw.).
Wenn es um mich herum leise ist, werde ich gut vom Gegenüber verstanden. Habe Fixe statt Adaptive Bandbreite, weil seit dem weniger störanfällig.
Mein Smartphone ist ein Galaxy S10e. <-- Das hilft also auch nicht gegen laute Umgebungsgeräusche.

Android nicht IPhone!!! :prayer:
hkg
Beiträge: 200
Registriert: 10. Apr 2017, 20:56
5

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#47

Beitrag von hkg »

Hat denn jemand schon mal Phonak angeschrieben zu diesem Problem? Je mehr das machen, desto eher besteht die Chance dass das dann möglicherweise in der App angepasst wird. Evtl. kennen die gar nicht die Kunden-probleme -wünsche.
wolf2else
Beiträge: 52
Registriert: 13. Aug 2022, 15:01

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#48

Beitrag von wolf2else »

recke hat geschrieben: 15. Nov 2019, 09:43 ... Galaxy 5s wird von Phonak als getestet, kompatibel angegeben. Ich würde mir auch ein neues Smartphone kaufen, wenn es am Gerät liegen würde. ...
Ob das dauerhaft hilft? Man kann es nicht wissen. Denn die Kombination Phonak und Android beinhalten schon unwägbare Eigenschaften. Ich habe nicht lesen können, dass ein iPhone mit deinem Hörsystem kompatibel ist. Also scheint dies als neues Smartphone auszufallen.

Wenn das Galaxy 5s von Phonak als getestet, kompatibel bezeichnet wird, dann gilt das prinzipiell nur für den Zeitpunkt dieser Aussage bei unveränderten Bedingungen. Wird irgendwo etwas geändert (Firmware Smartphone, Firmware Hörgerät, update Software Smartphone-App), dann gelten neue Umstände und nichts muss mehr so sein wie vorher.

Mir war das alles zu unsicher, denn das Übel ist Android. Nicht umsonst setzen die allermeisten Hörgerätehersteller auf Apple und deren iPhones. Also habe ich nachgeschaut bei meiner Hörsystementscheidung, was wirklich zu Apple passt. Das hat sich für mich sehr gelohnt.
HG: Starkey Evolv AI 2400 RIC R - Inspire X, Noahlink wireless - Smartphone: iPhone 12
"Android ist kein Betriebssystem, sondern nur eine mit vielen Fehlern behaftete Benutzeroberfläche, die auf Linux (BS) aufgebaut ist."
Skater
Beiträge: 141
Registriert: 18. Feb 2014, 18:04
8
Wohnort: Bruchsal

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#49

Beitrag von Skater »

Ich möchte, dass Google Translate die HG-Mikrofone, da wesentlich empfindlicher als die Smartphone Mikrofone, verwendet.
Das funktioniert nicht. Schade. :no:
Lediglich über das gekoppelte Telefonat-HG (HFP) funktioniert es. 8-)
Allerdings wesentlich schlechter als mit dem Smartphone-Mikrofon, da das HG-Mikrofon seitens Phonak, extrem eingeschränkt funktioniert.
Es soll nur meine Stimme übertragen. Und das tut es. Das ist so durchaus zweckmäßig und sollte in allen Headsets so eingerichtet sein.
Die Umgebungsgeräusche werden nur gering übertragen oder sogar komplett 'rausgerechnet'.
(Die Technik hierfür hat Phonak vollständig an Bord.)
Somit das glatte Gegenteil von @thegrobi.
Sehr seltsam. :?:
Das Bedarf einer erneuten Kontrolle, da sich die Systeme immer wieder (unbemerkt) verändern.
Eventuell hilft ein Call Recorder, um die eigene Stimme während eines Telefonates aufzunehmen.
Mal Android Smartphone-Mikrofon, mal HG-Mikrofon.
Gruß Frank
Hochtonschwäche, Phonak Audeo P90-R
Skater
Beiträge: 141
Registriert: 18. Feb 2014, 18:04
8
Wohnort: Bruchsal

Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren

#50

Beitrag von Skater »

Nachtrag
Zumindest klingen die Aufnahmen mit Android App Samsung Diktiergerät (Voice recorder) gut.
Sowohl Smartphone Mikrofon und Phonak P90-R, eingebunden als externes Mikrofon.
Das Aufnehmen eines Telefonates ist verboten. Würde somit nur über Freisprechen und Aufnahme gehen.
Mal sehen.
Hochtonschwäche, Phonak Audeo P90-R
Antworten