Otoplastik ploppt

Antworten
^Nicole^
Beiträge: 1
Registriert: 14.02.2020
1

Otoplastik ploppt

#1

Beitrag von ^Nicole^ »

Hallo zusammen,

nachdem ich jetzt seit November 19 zig Hörgeräte getestet habe wird es jetzt das Phonak M30, weil ich ein kleines Gerät möchte mit dünnem Schlauch und auch keiner Otoplastik, die die komplette Ohrmuschel ausfüllt.

Wegen Corona konnte ich mein Ohrpassstück erst letzten Dienstag abholen, vorher trug ich 7 Wochen den Dome (Schirmchen) und kam super zurecht. Mit der Otoplastik jetzt gar nicht mehr... es ploppt dauernd laut in meinem Ohr und das Hören ist wie unter Watte, außerdem schmerzt es. Ich habe extra eine ausgewählt, die teurer ist und sich im Ohr anpassen soll. Und jetzt das...

Hatte vielleicht noch jemand das Problem? Ich lese überall, dass eine Otoplastik viel besser ist als ein Dome, bei mir aber anscheinend nicht.

Ach ja, ich bin nur einseitig in allen Bereichen betroffen nach einem Hörsturz vor 2,5 Jahren. Laut HNO höre ich unter 70 Dezibel rechts gar nichts mehr.

LG
Nicky
Antworten