Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

akufrank59
Beiträge: 105
Registriert: 10.01.2020
1
Wohnort: Nähe Darmstadt

Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#1

Beitrag von akufrank59 »

meine Lieben Freunde (m/w/d) !

heute sollte mein WIDEX-Admin mir die neue MOMENT-Modellfamilie von Widex vorstellen. Wegen eines Auto-Schadens musste er den Termin kurzfristig absagen.

Ich dachte, um mich drauf vorzubereiten, mach ich doch einfach mal 'nen Selbstversuch!

Auf eine Neuaufnahme meines ca. 1/2 jahr alten Tonaudiogramms habe ich verzichtet, stattdessen sofort mit erweitertem Sensogramm begonnen.

Und ähnlich agressiv-offensiv wie damals vor Jahren mit meiner ersten Gleitsichtbrille habe ich die Geräte (DEMO, Technikstufe 440) eingestellt, wenn schon, denn schon, dazu Störschallunterdrückung aus und "Hörbarkeit maximal", auch die Akklimatisation gar nicht eingebremst, sondern sofort voll, dazu "Hörbereichserweiterung" in den hohen Frequenzen (d. h. ca 9 dB höhere Verstärkung).

Und ich sage euch, die Dinger sind einfach nur GEIL !!!

Bisher noch kein Hörgeräteträger selbst gewesen (nur angepasst und verkauft :D ),
aber es zeichnet sich auch bei mir schon ab: bds. unauffällig von den Tiefen bis hinauf zu 2 kHz, aber dann gehts los: rechts 3kHz 15 dB HV, 4 kHz 25, 6 kHz 55 (!), 8 kHz 45; links bis 4kHz o.K., 6 kHz 40, 8 kHz 45 dB
Dazu beiderseits hochtöniger Tinnitus ca. 6 - 8 kHz schwellennah Zischen (habe ich, glaub ich, schon seit Kindheit).

Sprachaudiogramm noch unauffällig: beiderseits Hörverlust für Zahlen ca. 5 dB, Einsilber bei 45(!) dB rechts 100% verstanden, links 90%.

Während ich mir die Töne noch gut selber messen kann, musste für die Sprachtests natürlich unser Geselle 'ran, und ich vom Bildschirm abgewandt, dazu die Wort-Reihenfolgen mit Zufallsgenerator gemischt, denn ziemlich genau 40 Jahre Berufspraxis lassen die Original-Wortgruppen fast zwangsläufig zu gefühlt 75% auswendig lernen.

Die Hörprogramme habe ich in Werkseinstellung belassen 1. "universal", 2."pure tone" (kriege noch heraus, was darunter 'komplett' zu verstehen ist :lol: ) und 3. Musik.

Eine ganz neue Erfahrung, sage ich euch ! Ich werde sie über das Pfingstwochenende einmal daheim ausprobieren. Seit halb elf habe ich sie noch nicht abgenommen, nur die Programme gewechselt. Benutze M-Hörer mit offenen Schirmchen.

Ich muss mal schauen, wie ich meine "Sensogramm"-Daten hier einstellen kann, damit hier die Akustiker-Kollegen auch mal was zu gucken haben ;) .

Gruß an alle (hier meine ich auch @fast-foot) !

Frank
Ohrenklempner
Beiträge: 4320
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#2

Beitrag von Ohrenklempner »

"Pure Sound" ist wirklich genial. Ich habe die Geräte auch mal einen halben Tag getragen (Hörverlust praktisch Null, nur bei 8 kHz bds. 25dB). Angepasst mit Ballonschirmchen. Hochton-Boost war auch aktiviert, ich bin es ja gewohnt. Ich muss sagen, ich hatte nach einer Weile vergessen, dass ich die Geräte trage.
PureSound ist ein alternativer Signalweg mit einer Durchlaufzeit von weniger als einer Millisekunde. Deshalb funktionieren viele adaptive Features nicht (die brauchen zu lange zum rechnen), aber dadurch gibt es viel weniger Interferenzen durch die Überlagerung von Direktschall und Hörgeräteschall im Gehörgang. Es klingt tatsächlich super.

Nein, ich bekomme kein Geld von Widex, falls es da irgendwelche Unterstellungen geben sollte. :D
Allons-y!
Dani!
Beiträge: 1520
Registriert: 09.03.2012
9
Wohnort: Großraum München

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#3

Beitrag von Dani! »

akufrank59 hat geschrieben:aber es zeichnet sich auch bei mir schon ab: bds. unauffällig von den Tiefen bis hinauf zu 2 kHz, aber dann gehts los: rechts 3kHz 15 dB HV, 4 kHz 25, 6 kHz 55 (!), 8 kHz 45; links bis 4kHz o.K., 6 kHz 40, 8 kHz 45 dB
Oh oh, da würde ich langsam mal einen Akustiker aufsuchen :D
Dominik
https://www.schwerhoerigenforum.de/phpbb/viewtopic.php?t=10370
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
akufrank59
Beiträge: 105
Registriert: 10.01.2020
1
Wohnort: Nähe Darmstadt

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#4

Beitrag von akufrank59 »

"Oh oh, da würde ich langsam mal einen Akustiker aufsuchen :D "

DAS HABE ICH BEFÜRCHTET :lol: :lol: :lol:
Zuletzt geändert von akufrank59 am 28. Mai 2020, 16:57, insgesamt 1-mal geändert.
Turndrache
Beiträge: 55
Registriert: 15.01.2018
3

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#5

Beitrag von Turndrache »

Da sich dir mal bloß nen ganz netten :lol:

Fröhliche Grüße von
Yvonne
akufrank59
Beiträge: 105
Registriert: 10.01.2020
1
Wohnort: Nähe Darmstadt

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#6

Beitrag von akufrank59 »

Ich bin doch immer nett zu mir :D
Turndrache
Beiträge: 55
Registriert: 15.01.2018
3

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#7

Beitrag von Turndrache »

Na dann ist ja gut, Akufrank :angel:
HaPeRu1946
Beiträge: 4
Registriert: 07.04.2017
4
Wohnort: Berlin

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#8

Beitrag von HaPeRu1946 »

Zum hochinteressanten Beitrag von akufrank59 betreffend das Gerät Widex Moment würde ich gerne wissen, ob seine überaus positive Einschätzung nach wie vor gilt oder ob es etwas zu ergänzen gibt. Ich komme darauf, weil WIDEX bei der CES 2021 für seine Technologie den CES Innovation Award erhalten hat. Siehe zB
https://www.pressebox.de/pressemitteilu ... id/1037755
und
https://www.audio-infos.de/neues-in-kur ... dex-moment .
Ich kämpfe schon seit Jahren mit dem eher blechernen Klang meiner Hörgeräte (zZt Phonak Audeo-B direkt) und komme trotz tüchtiger HGA nicht zu einem wirklichkeitsnahen sound; ein solcher soll mit den den Widex-geräten angeblich möglich sein.
Übrigens: Die Widex Webseite hebt sich mE positiv ab von den widerlich schönfärberischen und wenig informativen Auftritten von Phonak & Co.
Grüße ringsum und beste Wünsche für 2021!
Ohrenklempner
Beiträge: 4320
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#9

Beitrag von Ohrenklempner »

Jap, das ist schon ne coole Sache, ich höre den Unterschied und meine Kunden hören es auch. Bei Widex Moment gibt es ein extra Hörprogramm (PureSound) mit extrem geringer Signaldurchlaufzeit (Latenz) von unter einer Millisekunde. Das klingt echt gut. :)

Hintergrund ist, dass bei jeder nicht-verschlossenen Versorgung der Ton der Umwelt doppelt im Ohr ankommt:
1. auf natürlichem Weg
2. erzeugt durchs Hörgerät

Der vom Hörgerät erzeugte Klang kommt mit einer Zeitverzögerung an. Der Grund ist, dass die ganzen Algorithmen Zeit zum Rechnen brauchen, bis der bearbeitete Klang aus dem Hörgeräte-Lautsprecher kommt. Dadurch überlagern sich die Schallwellen und es entsteht ein unschöner Kammfiltereffekt.

Mit der sehr kurzen Durchlaufzeit sind diese Kammfiltereffekte so gut wie eliminiert. Nachteil ist, dass manche rechenintensive Features (z.B. Sprachhervorhebung nach SII und Störlärmunterdrückung) im PureSound-Programm nicht arbeiten. Aber es klingt toll. Man hat die Wahl zwischen bestmöglicher Unterstützung (Universalprogramm) oder bestmöglichem Klang (PureSound-Programm). Ein weiterer Nachteil ist dabei noch, dass die ohnehin schon sehr rückkopplungsanfälligen Widex-Geräte im PureSound-Programm noch einmal mehr zum pfeifen neigen. Rückkopplungsauslöschung braucht nämlich auch zu lange zum rechnen. ;)

PureSound funktioniert nicht bei hochgradigen Hörverlusten (dort ist es standardmäßig auch nicht aktiviert), weil die Kammfiltereffekte dann minimal sind. Für gering- bis mittelgradige Hörverluste ist es aber gut geeignet.
Allons-y!
HaPeRu1946
Beiträge: 4
Registriert: 07.04.2017
4
Wohnort: Berlin

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#10

Beitrag von HaPeRu1946 »

Danke, das war sehr hilfreich. :yes:

Noch eine Frage, die ich auf der Widex-Website nicht eindeutig beantwortet erhalte: Haben die Moment-Geräte volle beidohrige Bluetooth-Konnektivität zum Android-Smartphone OHNE Zusatzgerät (also nur per App)? Funktioniert das nach Ihrer Erfahrung gut?
Alex68
Beiträge: 178
Registriert: 09.12.2020

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#11

Beitrag von Alex68 »

Sehr interessanter Beitrag.

Gibt es von Widex diese Variante mit dem PureSound auch für die günstigeren Technikstufen unter dem 440er?
Hat ja schon eine stolzen Preis das Gerät
HV 125hz 500hz. 1khz. 2khz. 3khz. 4khz. 6khz. 8khz.
R. 20. 15. 25. 20. 30. 40. 40. 80
L. 20. 20. 20. 20. 25. 35. 40. 50
HG seit Dez.20 aktuell Phonak P50
MarkoPlus
Beiträge: 104
Registriert: 10.10.2020

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#12

Beitrag von MarkoPlus »

Reiner Sound ist auch die Basis von Widex Moment.
Bild
Ohrigami
Beiträge: 144
Registriert: 23.08.2020
1

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#13

Beitrag von Ohrigami »

Hi Alex, du hattest den selben Gedanken wie ich, das 440er kostet pro Stück 1100€ mehr als die audioservice Mood8 G6, welche ich gerade drin habe.
Da frage ich mich, ob nicht alle HG's den Schall schneller weitergeben, wenn die Zusatzfunktionen wie Stör- und Impulsschallunterdrückung ausgeschaltet sind, denn das kostet ja auch Rechenzeit.
Ohrenklempner
Beiträge: 4320
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#14

Beitrag von Ohrenklempner »

PureSound gibt es von 110 bis 440, also Mittelklasse bis High-End.

@Ohrigami: Die Signalverarbeitung bei den anderen Herstellern ist nicht schneller, wenn man bestimmte Features ausschaltet.
Allons-y!
akufrank59
Beiträge: 105
Registriert: 10.01.2020
1
Wohnort: Nähe Darmstadt

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#15

Beitrag von akufrank59 »

Hallööchen, da bin ich wieder !

1 Jahr Widex Moment 440 RIC haben mich echt begeistert.
Aber ich will ja vergleichen, also habe ich mir vor ca. 6 Wochen das Starkey Livio AI 2400 "angetan".
Habe gerade gesehen, dass auch zu diesem Modell schon einige Threads erstellt wurden.

Um alle "Extras" dieses Modells ausschöpfen zu können, habe ich mir die Thrive "Beta" App heruntergeladen.
Irgendwie ist dieses Gerätemodell wie Hörsystem und "smartwatch" in einem.

Und ich werde täglich an meine Faulheit erinnert ;( , denn der eingebaute Lage- und Bewegungssensor kann ja entsprechende Aktivitäten (und deren UNTERLASSUNG !!) aufzeichnen.

Muss gerade zum Kunden in die Kabine; nachher schreibe ich weiter
Blümle
Beiträge: 331
Registriert: 03.09.2020
1
Wohnort: BaWü

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#16

Beitrag von Blümle »

Oh, - da bin ich ja gespannt, jetzt auch mal aus fachlicher Sicht und Erfahrung zu erfahren, ob ich mir das was „G‘scheits“ für das viele Geld oder was eher mäßiges gekauft habe…. (Das nächste wird allein schon wegen der coolen Ladebox ein signia…)

Als Neuling fehlt es mir da einfach an Vergleichserfahrung und am techn. Know-How.

Die Aufzeichnnung der Bewegung usw. funktioniert bei mir nur, wenn ich die App auch tägl. benutze, was ich aber nicht mache, weil sie mir auf den Keks geht…. 🤣😂…..

Gespannt wartet das Blümle 🌷
akufrank59
Beiträge: 105
Registriert: 10.01.2020
1
Wohnort: Nähe Darmstadt

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#17

Beitrag von akufrank59 »

und dann kam noch ein zweiter Kunde ...

also bis morgen; muss jetzt Kasse machen :-)
Ohrenklempner
Beiträge: 4320
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#18

Beitrag von Ohrenklempner »

Schönen Feierabend :)
Allons-y!
akufrank59
Beiträge: 105
Registriert: 10.01.2020
1
Wohnort: Nähe Darmstadt

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#19

Beitrag von akufrank59 »

An's Blümle:

ganz sicher "wos g'scheit's", also ich bin von Signia (wie schon von Siemens) eigentlich nie enttäuscht worden, abgesehen davon, dass sie in der Vergangenheit über neu eingeführte Technologien der Konkurrenz gerne mal gelästert haben, so lange sie die neue Erfindung (noch) nicht selbst implementiert hatten :lol: :sm(4): .

Also, Starkey ist "scharf" im Klang, wofür sie ja bekannt sind (schon lange vor meinem Selbstversuch), aber damit punkteten sie ja schon immer bei der Verständlichkeit im Störlärm :mrgreen: .

Leider kann ich nicht das Handy binaural streamen (Samsung S8 war dafür haarscharf eine Version zu alt, das S9 konnte es schon :oops: .

Demnächst mehr !

euer Frank
Blümle
Beiträge: 331
Registriert: 03.09.2020
1
Wohnort: BaWü

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#20

Beitrag von Blümle »

Mannomann, ….. die Spannung steigt ins Unermessliche…. 😂 !
Kann’s kaum erwarten! 😄 🌷
Ui schad, das mit der Nicht-Streamerei! ,
genau dazu hätte mich nämlich was vom Fachmensch interessiert…. ob man denn nicht das Lautstärkeverhältnis streamen.-Mikrofon beständig definieren/einstellen kann.
Wenn ich über „signal“ (Messenger) Audio-Nachrichten oder einen podcast und höre und ein Auto vorbeifährt, höre ich vom zu steamenden nix mehr…. das jedes mal händisch neu einstellen zu müssen, nervt a bissle …
akufrank59
Beiträge: 105
Registriert: 10.01.2020
1
Wohnort: Nähe Darmstadt

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#21

Beitrag von akufrank59 »

:mrgreen: Bezüglich des Telefon-Streamens beidohrig, wie auch des TV-Streamens (selbstverständlich schon immer beidohrig) habe ich überschwängliche Rückmeldungen meiner KundInnen erhalten, noch kein Gemekker
akufrank59
Beiträge: 105
Registriert: 10.01.2020
1
Wohnort: Nähe Darmstadt

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#22

Beitrag von akufrank59 »

Also, da bin ich wieder !

Habe am vergangenen Freitag es ENDLICH geschafft, mir die Oticon MORE 1 (in der Ausführung als "SoniTon Personal 1.3plus R") anzupassen.
Wie gehabt wieder mit "insitugram" (eingebautem Tontest).

Zuerst hatte ich den Eindruck eines deutlich erhöhten Eigenrauschens, und ich musste ein bisschen "ochsen", um das weg zu bekommen.
Inzwischen ist der Eindruck ausgesprochen positiv. Ich habe mir neben dem "Normal"Programm ein Musikprogramm mit etwas mehr Tiefen und etwas weniger Höhen daazugeschaltet.

Die App von Lehiso ist bis jetzt die unkomplizierteste von den bisher 3 Hörsystemen.

lg Frank
akufrank59
Beiträge: 105
Registriert: 10.01.2020
1
Wohnort: Nähe Darmstadt

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#23

Beitrag von akufrank59 »

und weiter geht's im Text:

die letzten beiden Tage hatte ich ein komisches Spannungs- und Druckgefühl im beiden Ohrmuscheln. Ich bilde mir (vielleicht) ein, das könnte mit den Stützfäden (sportlocks) zu tun haben, die bei Oticon deutlich stärker und auch länger sind als bei Widex und Starkey.

Haben die Damen und Herren Kollegen schon mal so etwas von ihrer Kundschaft gehört ?

Beim Hören hatte ich heute morgen ein Aha-Erlebnis: Messkabinen-Termin, Freifeld mit Störgeräusch.
Irgendwie kam es mir so vor, dass ich das Nachsprechen meines Kunden deutlicher und weniger anstrengend wahrgenommen habe, als mir das bisher mit Widex Moment 440 (immerhin 1 Jahr getragen !) und Starkey Livio AI2400 vorkam.

Was hattet Ihr denn so bisher für MORE-Erlebnisse ?

lg Frank
Ohrenklempner
Beiträge: 4320
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#24

Beitrag von Ohrenklempner »

So direkt hab ich von Druckgefühl wegen der Sporthalterungen noch nicht gehört. Ich biege die aber vor einer Anpassung immer schon mal in den richtigen Bogen. Zwischen Daumennagel und Zeigefinger 1x kräftig entlanggleiten (so etwa wie man Geschenkband mit einer Schere kringelt).

Meine More-Erlebnisse mit meiner Kundschaft sind durchwachsen. Ich persönlich präferiere zwar den Klang von Oticon und Bernafon, aber bei meinen Kunden sind die Geräte nicht die Nummer eins.
Allons-y!
akufrank59
Beiträge: 105
Registriert: 10.01.2020
1
Wohnort: Nähe Darmstadt

Re: Etwas neues probiert der Mensch ;-DD

#25

Beitrag von akufrank59 »

Liebe Gemeinde :angel:

wenn ich meine Eindrücke nach:
- 1 Jahr Widex Moment 440
- 4 Mon. Starkey Livio AI 2400
- 2 Wo. Oticon More 1
zusammenfasse, soweit folgendes:

Widex hatte die beste und schnellste Spontanakzeptanz. Nachdem ich alle Anpassschritte der Reihe nach durchgeführt hatte, brauchte ich nichts mehr zu machen; passte einfach. Aber nix von wegen "Weichspüler", das habe ich mir selbst gar nicht zugelassen :yes:

Starkey hatte mich an Anfang "etwas überfordert"; war meine eigene Schuld, da ich die Anpassung am einem Freitag abend kurz vor Feierabend "übers Knie gebrochen" hatte. Schon der Höreindruck während der Heimfahrt war nicht schön, abends zu Hause auch nicht, so dass ich die Geräte ablegte und am nächsten Morgen, meinem freien Samstag :( wieder ins Geschäft fuhr, um die Einstellung zu korrigieren. Nachdem das geschehen war. hatte ich 4 Monate "Ruhe". Dazu finde ich die App "thrive Beta" herrlich üppig bestückt (ein richtiges Spielzeug :lol: ) und habe schon einiges ausprobiert (Fitness-Tracker, Übersetzer, etc.).

Oticon More 1 irritierte mich zuerst mit dem Spontaneindruck eines "erhöhten Grundrauschens" (so wie zu meiner Lehrzeit die alten Philips-Modelle) und machte einige Korrekturen notwendig (kein Vergleich mit Widex vom Jahr zuvor), läuft jetzt aber auch zu meiner großen Zufriedenheit. Muss die MORE-Familie halt noch besser kennen lernen :69: .

Euer Frank !
Antworten