Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

Antworten
Oldmann
Beiträge: 16
Registriert: 27.11.2020

Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#1

Beitrag von Oldmann »

Hallo geehrtes Forum,
Bin ganz neu hier, und hab gleich ne Menge Fragen!!
Hab viele interessante berichte von Euch schon gelesen, Danke an Alle, die sich die Mühe machen, um den Bedürftigen „Tauben“ zu helfen.
Kurz zu mir: aus dem Schwabenländle … „ ebes“ älter und: Schlecht hören tu ich Gut!!
Meine alte HG von einer Lange Kette (ca. 3.500 E) vor 8 Jahren, sind zu 99% der Zeit in der Schublade gelegen, weil ich nicht zufrieden war. (es war eine teure Negativerfahrung)
Jetzt bin ich bei einem anderen Akustiker, der mir die Signia Silk 2X im Ohr, für Kassenanteil + 2000 Selbstanteil nach 10 Tage Probe angeboten hat.
Wer kennt die Silk 2X ? Was ist der Unterschied zu den Silk 2NX ?
Ist der Preis gerechtfertigt? Gibt es Alternativen?
Es wurde mir auch ein Hörtraining App für daheim, 3-4 Wochen für 498 Euro angeboten…hab ich abgelehnt. Die Marge ist mir zu hoch erschienen.
Was haltet Ihr davon?

Ich möchte die Geräte schon haben, weil ich gut damit zurechtkomme…
Danke im Voraus,
Bleibt alle Gesund.
Es Grüßt der Oldmann.
PS. Schlecht hören tu ich gut!!!
Ohrenklempner
Beiträge: 3651
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#2

Beitrag von Ohrenklempner »

Hi,
Der Preis ist für 2X ganz schön heftig. Üblich ist ein Eigenanteil von etwa 1000 Euro (plus Krankenkasse). Für den dir angebotenen Eigenanteil sollte man schon 3X bekommen.
Und von Silk würde ich gerne abraten. Zu fummelig, zu reparaturanfällig, nur ein Mikrofon... Für das Pure 2X (hinter dem Ohr mit externem Hörer) zahlst du genau so viel und hast leistungsfähigere Technik am Ohr: Doppelmikrofon, Bluetooth, längere Batterielaufzeit und es ist deutlich robuster.
X ist der aktuelle Chip, Nx ist der ältere. Der Unterschied ist aber minimal, da die neuen Funktionen des X erst mit einem Doppelmikrofonsystem zur Geltung kommen.
Allons-y!
IHRA
Beiträge: 1
Registriert: 28.11.2020

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#3

Beitrag von IHRA »

Hallo,
ab welcher Technikstufe haben die Signia X denn ein Doppelmikrofonsystem?
Ohrenklempner
Beiträge: 3651
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#4

Beitrag von Ohrenklempner »

In jeder Technikstufe. Es kommt auf die Hardware an, also ob zwei Mikrofone verbaut sind. Silk hat nur ein Mikrofon.
Allons-y!
Oldmann
Beiträge: 16
Registriert: 27.11.2020

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#5

Beitrag von Oldmann »

Danke Ohrenklempner,
1.000 Euro wollte ich auch bezahlen, der Akustiker will aber das Doppelte, was ich nicht einsehe. Zu hohe Marge, da fühl ich mich übren Tisch gezogen.
Ich werd meine Verordnung zurückverlangen, und wo anders hin gehen.
Ich habe auch einen schweren Tinnitus, Die App, die gestern eingespielt wurde, bemerk ich aber auf gar keiner Weise. Es wurde mir auch nichts gezeigt, sondern nur gesagt ich soll daheim in Ruhe alles ausprobieren!!
Von der Form her würde ich schon das Silk 2X bevor ziehen. Was für andere alternativen habe ich?
Danke im Voraus und bleibt alle gesund.
Es Grüßt der Oldmann.
svenyeng
Beiträge: 1958
Registriert: 10.06.2013
7
Wohnort: Rahden

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#6

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

Wenn Du die Verordnung zurück hast, dann mache davon Kopien.
Beim anderen Akustiker gibst Du dann die Kopie ab.
Das reicht um erst mal ganz in Ruhe einige HGs zu testen.
Erst wenn Du Dich für ein HG entschieden hast, benötigt der Akustiker die original Verordnung.
Meine alte HG von einer Lange Kette (ca. 3.500 E) vor 8 Jahren, sind zu 99% der Zeit in der Schublade gelegen, weil ich nicht zufrieden war.
Hast Du die HGs denn vorher nicht in Ruhe geastet und zusätzlich weitere HGs?
Man zahlt doch nicht so viel Geld für HGs mit denen man nicht zurecht kommt.

Lass Dich bei testen nicht unter Druck setzen.
Nimm Dir die Zeit die Du benötigst. Und wenn es 1/2 Jahr dauert.
Du musst mit den HGs gut hören und verstehen können und nicht die Katze im Sack kaufen.

Gruß
sven
Ohrenklempner
Beiträge: 3651
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#7

Beitrag von Ohrenklempner »

Wenn du mit dem Silk gut klar kommst, will ich auch nix weiter sagen. Ich wollte nur zu denken geben, dass im-Ohr-Geräte bei weitem nicht so leistungsfähig sind wie die gleiche Technik hinterm Ohr. ;)
Vielleicht habt ihr euch beim Preis ja auch missverstanden. Selbst Jahnecke ruft einen viel günstigeren Preis auf.
https://hoergeraete-jahnecke.de/de/hoer ... se/siemens
Allons-y!
Oldmann
Beiträge: 16
Registriert: 27.11.2020

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#8

Beitrag von Oldmann »

Danke erst mal für Eure schnelle Antwort.

Ich kann eure Ratschläge gut gebrauchen.

@ sven, Die Aussage: „Meine alte HG von einer Lange Kette (ca. 3.500 E) vor 8 Jahren, sind zu 99% der Zeit in der Schublade gelegen, weil ich nicht zufrieden war“ stimmt.
Ich war aber mit dem Filialleiter der Kette nicht zufrieden. (ich weiß nicht ab ich der Name der Kette sagen darf). Die HG „Hansaton Style Eco Mini“ waren anfangs auch in Ordnung, aber der Filialleiter hat mich so verärgert (nach Abschluss, wie er mir beim Aushändigen der HG die Rechnung präsentiert hat waren Sachen drauf, die vor Abschluss noch geheißen hat „Das bekommen sie geschenkt“. Im konkreten Fall ein AIRBALL zum Reinigen der Schalschläuche, EK. ca. 1 Euro wurde aber für 9,90 in Rechnung gestellt.
Ich weiß ich bin SEHR nachtragend, und hab so ein zu starkes Gerechtigkeitsfimmel.
Aber wer mich betrügt, und das war Betrug, kann ich nicht verzeihen!!
Deswegen die Abneigung zu diesen HG.
P.S. wie ich nach einige Jahre noch mal im Laden war, (abgeschlossener Wartungsvertag auf 6 Jahre, im Wert von 500 Euro,) wurde mir sofort gesagt: mit so alten HG kann man nichts mehr anfangen…
Ich sollte doch Neue kaufen, und ein Probe Termin sofort Vereinbaren.
Das hat mir für immer geLangert.

@ Ohrenklempner

Hatte bei meinem letzten Besuch vor 2 Tagen ein Kostenvoranschlag vom Jahnecke,
für Silk2X schon mit dabei: Gesamtpreis inkl. MwSt. 1.010 Euro
Aussage: Ja, die im Norden kennen wir schon…
Weiß jemand was die Dinger im EK. kosten? Ich bin ua. auch Betriebswirt u meine Frau hat früher Mathematik unterrichtet, Ich will nur damit sagen wir können noch 2+2 zusammenrechnen.
Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Bleibt alle gesund.
Es grüßt der Oldmann
Dani!
Beiträge: 1319
Registriert: 09.03.2012
8
Wohnort: Großraum München

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#9

Beitrag von Dani! »

Sagen wirs mal so: Jahnecke ist ein ganz normaler Verkäufer, kein Preiskracher. Andere Händler tun gut daran, sich an dessen Preisen zu orientieren. Ist man deutlich teurer, muss das schon sehr gut begründet sein. 1000€ Aufschlag einfach so ist zuviel. Es sei denn, es ist Zubehör in entsprechender Höhe dabei.
Dominik
https://www.schwerhoerigenforum.de/phpbb/viewtopic.php?t=10370
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Akustik Alex
Beiträge: 307
Registriert: 30.10.2020
Kontaktdaten:

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#10

Beitrag von Akustik Alex »

Hallo Oldmann,

die Einkaufspreise sind abhängig davon, ob die Akustiker die selbst aushandeln (Ketten) oder sich in Einkaufsgemeinschaften zusammenschließen. Der Listenpreis der Silk 2X sind 520,-€. Je höher die abgenommene Stückzahl, desto mehr Rabatt gibt es darauf. Je nach Hersteller und Gerät bis über 60%.

Jetzt werden sicher weider Stimmen laut über die "unfassbar hohen Margen", aber man bedenke, dass an dem Preis noch mehr dran hängt, als der reine Produktwert. Der EK vom Schnipo Schranke (Ruhrpotter Slang für Schnitzel Pommes Ketchup/Majo) ist im Restaurant auch keine 12€ ;).

Besten Gruß,
Alex
Zuletzt geändert von Akustik Alex am 29. Nov 2020, 15:40, insgesamt 2-mal geändert.
https://infohrmationen.blogspot.com/
Oldmann
Beiträge: 16
Registriert: 27.11.2020

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#11

Beitrag von Oldmann »

Danke erst mal,

@ Dani, Sehe ich auch so: das doppelte zu verlangen ist einfach zu viel.
Nein ich habe kein Zubehör bekommen.
Oder zählen die 2 Signia Apps, was ich bekommen hab, schon zum Zubehör?

@ Alex, Ich hab geahnt, dass die Dinger im EK. 500-600 Euronen kosten können.
So hab ich für mich ne Rechnung gemacht: Kassen Anteil etwas über 1500 + mein Anteil 1000 macht Zusammen 2500.
Die Antwort vom Aku war: Aber die 1500 zahlen doch nicht Sie!!!!
Gesagt hab ich nichts… gedacht aber, sind die 1500Euro von der Kasse kein Geld!!
Kann mir jemand einen Akustiker empfehlen, der mit normahlen Margen rechnet?
ich bin nicht kleinlich, aber Preis-Leistung Verhälnis mus stimmen.
Ich bin südlich von Heilbronn zuhause.
.
Ich bin für jeden Hinweis dankbar.
Bleibt alle gesund.
Es Grüßt der Oldmann
Blümle
Beiträge: 172
Registriert: 03.09.2020
Wohnort: Umkreis Tübingen

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#12

Beitrag von Blümle »

Hallo Oldman,

ich darf ja nun auch schon einige Zeitlang testen. Habe von 3 Ak hier die Kostenvoranschläge rumliegen und auch verwundert gesehen, dass das wohl Schwabenpreise sind. Wenn ich an anderen Stellen die Preise derselben Geräte/-kategorien gelesen/gesehen habe, war das um etliches billiger. Ich habe den Preisunterschied für mich dann halt einfach unter der Kehrseite der schwäbischen Sparsamkeit abgehakt. „Mir kaufat gern günschdig“, - da muss die andere Seite eben von vornherein schon was draufgelegt werden, damit dann beim „guats Gschäft macha“ was Realistisches übrig bleibt. (Blöd dann, wenn man wie ich schlecht verhandeln kann, - „i zahl mei Sach‘ „ 😂 😉). Und ganz allgemein ist das Preis-/Lohnniveau in Ba-Wü einfach schon ziemlich hoch. So ganz nach dem Motto: Wo mir send, isch vorne!🤣😂👍🏼 Grüßle vom Bleamle
Akustik Alex
Beiträge: 307
Registriert: 30.10.2020
Kontaktdaten:

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#13

Beitrag von Akustik Alex »

Hallo Oldmann,

die Apps sind kostenfrei.

Es gibt Akustiker, die für ihr Preisdumping bekannt sind. Ich möchte da aber jetzt nichts empfehlen. Im Zweifel einfach mal anrufen und konkret nach dem Preis fragen.

Besten Gruß,
Alex
https://infohrmationen.blogspot.com/
Oldmann
Beiträge: 16
Registriert: 27.11.2020

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#14

Beitrag von Oldmann »

Hallo Forum,

Mit der Tinnitus App die ich auf dem IPhone bekommen hab, hör ich kein bemerkenswerter unterschied, oder mach ich was falsch ?.
Ich werd mich auf der suche nach einem neuen Aku machen.

@Bleamle,
„Mir kaufat gern günschdig“, mach i a, nur in meinem Fall macht der Akustiker „a Sau guats Gschäft unt i pin da Halbtackl“
Wo mir send, isch vorne!🤣😂👍🏼 Ta Olda‘

Hat irgendjemand noch ein Vorschlag?

Danke im Voraus,
Bleibt alle Gesund.

Es Grüßt der Oldmann.
PS. Schlecht hören tu ich gut!!!
Blümle
Beiträge: 172
Registriert: 03.09.2020
Wohnort: Umkreis Tübingen

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#15

Beitrag von Blümle »

Ja, hasch Recht: Lass Di bloss ned ibern Tisch zieha! Sagsch em, dass da bei dem Preis bsonders schwerhörig bisch! :D :D :D Viel Glück und Erfolg bei der Suche noch ebber Anschdändigem! ;)
Ohrenklempner
Beiträge: 3651
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#16

Beitrag von Ohrenklempner »

@Oldmann: Was denn für ne Tinnitus-App?
Allons-y!
Oldmann
Beiträge: 16
Registriert: 27.11.2020

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#17

Beitrag von Oldmann »

Guten Morgen,

@Bülmle, genau so machamas.

@Ohrenklempner,
Ich hatte von 4 verschiedenen Tinnitus Therapien im Netz erfahren,
eine mit dem Meeresrauschen, ne andere so genannte: Notch-Therapie.
Mein jetziger Aku drauf angesprochen, sagt er: machen wir.
Hat dann auf mein iPhone, in der Signia App, noch ein 2tes Programm aktiviert,
und gesagt das Probieren sie alles in Ruhe daheim.
auf dem Programm kann ich jetzt das Tinnitus Signal Lautstärke und Therapiesignal von 0-15 stellen.
Ehrlich gesagt merk ich am Ohr gar nichts.
Bleibt alle Gesund.

Es Grüßt der Oldmann.
PS. Schlecht hören tu ich gut!!!
Dani!
Beiträge: 1319
Registriert: 09.03.2012
8
Wohnort: Großraum München

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#18

Beitrag von Dani! »

Oldmann hat geschrieben:Es Grüßt der Oldmann.
PS. Schlecht hören tu ich gut!!!
Aber gut sehen tust du schlecht? Oder wie darf man dein P.S. verstehen?
Dominik
https://www.schwerhoerigenforum.de/phpbb/viewtopic.php?t=10370
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Oldmann
Beiträge: 16
Registriert: 27.11.2020

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#19

Beitrag von Oldmann »

Hallo Dani,

Im englischen Raum ist P.S. üblich.
Deutsche Bezeichnungen für das Postskriptum sind Nachschrift und Nachsatz.
Wen es dich stört las ich es weg.

Bleibt alle Gesund.
Es grüßt der Oldmann.

Wer nach Schreipvella sucht, und sicherlich findet darf si bhaltn ;-)
Ohrenklempner
Beiträge: 3651
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#20

Beitrag von Ohrenklempner »

Beim Tinnitusprogramm mit dem Notchfilter hört man nichts extra. Wenn das ein Meeresrauschen-Tinnitusprogramm ist, sollte man das aber auf jeden Fall hören. ;)
Allons-y!
Dani!
Beiträge: 1319
Registriert: 09.03.2012
8
Wohnort: Großraum München

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#21

Beitrag von Dani! »

Oldmann hat geschrieben:Hallo Dani,

Im englischen Raum ist P.S. üblich.
Deutsche Bezeichnungen für das Postskriptum sind Nachschrift und Nachsatz.
Das hat nix mit englisch zu tun und weiß ich selber was das Kürzel P.S. prinzipiell bedeutet.
Meine Frage war vielmehr, was du mit dem P.S. zum Ausdruck bringen willst. Denn das Original deines Nachsatz lautet:
Gut hören kann ich schlecht, aber schlecht sehen kann ich gut.
Daher meine Nachfrage. Aber ich nehme mal an, darauf wolltest du gar nicht hinaus. Nix für ungut.
Dominik
https://www.schwerhoerigenforum.de/phpbb/viewtopic.php?t=10370
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Oldmann
Beiträge: 16
Registriert: 27.11.2020

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#22

Beitrag von Oldmann »

Hallo Forum,

Ich war heute beim Aku, und hab meine Signia Silk 2X nach 12Tage Probetragen zurückgegeben.
Nicht die Dinger waren schuld, die waren sogar sehr gut, nur der Preis.
Kassenanteil ca. 1500+ Eigenanteil 2000 ist 3500 Euros. Zu viel. Die Marge zu hoch!!f
Schade, so sind beide lehr ausgegangen, der Ladeninhaber du ich, 1200- 1300E, hätte ich gerne dazu gegeben.
Bemerkung: keine Extras, keine Zweitgeräte oder dergleichen,
nur insgesamt weniger als 2 Stunden, Beratung mit anpassen der Geräte die im EK. 500 Euro kosten.
Jetzt such ich einen neuen Aku in Heilbronn und Umgebung.

Bleibt alle gesund
Oldmann
Oldmann
Beiträge: 16
Registriert: 27.11.2020

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#23

Beitrag von Oldmann »

Hallo Leute,
Ja, ich hab einen anderen Aku mir gefunden, und damit über 1000 Euronnen gespart.
Jetzt hab ich eine Höhere Technikstufe, Signia Silk X3, und Geld gespart!!
Jetzt meine Frage:
bringt euch das Tinnitussignal etwas, bin auf Probe mit Signia Silk X3, und hab die App mit dem Tinnitussignal drauf, mich stört aber nur dieses zusätzliche Geräusch, nutzen hab ich keinen davon, (ich hab die Funktion jetzt wieder abgeschaltet.)
ich hab aber so viel über die Tinnitus-Notch-Therapie gelesen, die ergänzt statisches Noiser-Rauschen und dynamische Ocean Waves!!! hab mir als (Tinnitus geplagter) große Hoffnung gemacht, und jetzt =NIX!!!!
hab ich was Falsch eingestellt bekommen????
oder mach ich was Falsch damit?
in der Hoffnung das sich jemand damit gut auskennt… (und mir auch antwortet) wünsch ich euch allen Gesundheit, und alles Gute. der Oldmann
Ohrenklempner
Beiträge: 3651
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#24

Beitrag von Ohrenklempner »

Hallo,
bei der Notchtherapie hörst du tatsächlich nichts. Es wird auf die Verstärkungskurve nur ein Kerbfilter gesetzt. Das heißt, genau in der Tonhöhe, in der dein Tinnitus piept, verstärkt das Hörgerät nichts.
Aber schön, dass du das 2X bzw. 3X zu einem fairen Preis angeboten bekommen hast. Der Sprung vom 2X zum 3X ist technisch gesehen noch eine ganze Latte, besonders wegen der binauralen Signalverarbeitung.
Allons-y!
Blümle
Beiträge: 172
Registriert: 03.09.2020
Wohnort: Umkreis Tübingen

Re: Ganz neu... und schon Fragen zu Signia Silk2X

#25

Beitrag von Blümle »

Oldmann hat geschrieben: 8. Jan 2021, 15:05 Hallo Leute,
Ja, ich hab einen anderen Aku mir gefunden, und damit über 1000 Euronnen gespart.
Jetzt hab ich eine Höhere Technikstufe, Signia Silk X3, und Geld gespart!!
Guat g‘macht! Bisch a Käpsele! Frait mi ganz arg fir Di! Subbr! :clap:
Antworten