Hörgerät mit Bluetooth empfang

Henriette Schmidt
Beiträge: 5
Registriert: 18.12.2017
3

Re: Hörgerät mit Bluetooth empfang

#26

Beitrag von Henriette Schmidt »

Nein, ich hatte vorab 4 verschiedene Akustiker unterschiedlicher Beratungsqualität aufgesucht, ohne diese "Feature" zu wollen. Nach Auswahl des vermeintlichen richtigen Experten habe ich erst zum Schluss von dieser möglichen Zusatzfunktion erfahren. Dies zu der "Anspielung" ;)
Ohrenklempner
Beiträge: 3674
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Hörgerät mit Bluetooth empfang

#27

Beitrag von Ohrenklempner »

Achsooo... das hatte sich so gelesen, als wäre das freihändige Telefonieren sehr wichtig und du hättest umsonst so viel Geld ausgegeben. ;)
Ich nehme an, du hast Hörgeräte von Phonak, Unitron oder Hansaton.
Die Funktion, dass die HG-Mikrofone die Stimme des Trägers übertragen, nennt sich bei Phonak "Own Voice Pickup". Seltsam, aber bei einigen Leuten funktioniert das super, bei anderen nicht so gut. Trägt man auf beiden Seiten ein Hörgerät, ist das jedenfalls vorteilhaft, weil dann vier Mikrofone anstatt nur zwei genutzt werden können.
Allons-y!
HaPeRu1946
Beiträge: 4
Registriert: 07.04.2017
3
Wohnort: Berlin

Re: Hörgerät mit Bluetooth empfang

#28

Beitrag von HaPeRu1946 »

Bei Widex kann man nachlesen, dass die neuen Geräte den LE-Standard erfüllen. Oder habe ich da was falsch verstanden? :?:
MarkoPlus
Beiträge: 58
Registriert: 10.10.2020

Re: Hörgerät mit Bluetooth empfang

#29

Beitrag von MarkoPlus »

Das mfi hat auch eine Art LE-Standard, aber es ist nicht das neue LC3, das kommen sollte. Ich denke, der neue LC3 sollte in zukünftigen Hörgeräten eingesetzt werden, da ich bezweifle, dass die vorhandenen ihn unterstützen würden, da sie bei einem Upgrade gleichzeitig sicherstellen müssen, dass er das bisher unterstützte Bluetooth unterstützt.
Moonriseoverhill
Beiträge: 112
Registriert: 18.05.2013
7

Re: Hörgerät mit Bluetooth empfang

#30

Beitrag von Moonriseoverhill »

Hallo Henriette, ich hatte in den letzten Monaten mehrere Geräte (Oticon, Phonak, Bernafon, Widex) durchprobiert und mit allen auch regelmäßig und viel (auch beruflich) telefoniert. Ich kann mich leider nicht mehr so genau erinnern, aber tatsächlich war das teilweise mit einigen nicht so gut, teilweise war die Bluetoothverbindung schlecht und manchmal meinten die Gesprächspartner das ich leise wäre. Ich meine aber das die Phonak Paradise da recht gut waren und bei den Signia NX die ich jetzt trage ist das telefonieren auch recht gut. Klar sitzen die Mikrophone am Ohr, aber sie verstärken ja auch sonst alles.
Moonriseoverhill
Beiträge: 112
Registriert: 18.05.2013
7

Re: Hörgerät mit Bluetooth empfang

#31

Beitrag von Moonriseoverhill »

Und zum freihändigen Telefonieren allgemein: gerade beim Telefonieren hatte ich wie mit dem Fernsehen immer noch Probleme mit dem Sprachverständnis und dafür ist das Streaming einfach super, v.a. Auch gegenüber normalen Headsets die einfach die Ohren (und Hörgerätmikros) nicht richtig abdecken und ich möchte es nicht mehr missen. Am PC über Skype und anderen meetingtools wie Zoom etc.) telefoniere ich i.d.R. über Lautsprecher, dazu auch eine Frage: Funktioniert Audio vom PC über das Signia Streamline MIc, d.h, wird das alles normales Audiogerät erkannt ?
Ohrenklempner
Beiträge: 3674
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Hörgerät mit Bluetooth empfang

#32

Beitrag von Ohrenklempner »

Moonriseoverhill hat geschrieben:Funktioniert Audio vom PC über das Signia Streamline MIc, d.h, wird das alles normales Audiogerät erkannt ?
Ja, genau das. Mit dem Streamline-Mic kann man jedes andere herkömmliche Bluetooth-Gerät verbinden.
Allons-y!
Antworten