Frage zum Hörer

Antworten
HansPeter
Beiträge: 73
Registriert: 09.12.2020

Frage zum Hörer

#1

Beitrag von HansPeter »

Sorry für so dumme Fragen, aber ich kämpfe mich gerade mühsam in die Materie.

Wenn von einem 100er, 60er oder was auch immer Hörer die Rede ist. Bedeutet das er untestützt dann mit 100db, 60db usw.

Danke und schöne Feiertage.

Ich hoffe mein Testgerät kommt bald.
Ohrenklempner
Beiträge: 3655
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Frage zum Hörer

#2

Beitrag von Ohrenklempner »

Ich glaube, diese Zahlen sind ziemlich willkürlich festgelegt. Man kann aber in etwa davon ausgehen, dass 60er Hörer für Hörverluste bis 60dB geeignet sind usw.
Allons-y!
HansPeter
Beiträge: 73
Registriert: 09.12.2020

Re: Frage zum Hörer

#3

Beitrag von HansPeter »

Danke. Ist alles Neuland für mich und ich arbeite mich mühsam ein.
Akustik Alex
Beiträge: 313
Registriert: 30.10.2020
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Hörer

#4

Beitrag von Akustik Alex »

Hallo Hans Peter,
ich schließe mich Ohrenklempner weitesgehend an. Eigentlich sollten diese Werte einen durchschnittlichen Verstärkungswert anzeigen. Man muss prinzipiell allerdings immer schauen, weil diese Messwerte in db SPL (Soundpressurelevel), also einer rein physikalischen Größe, angegeben sind und Hörverluste in db HL (Hearing Level), einer subjektiven Bezugsgröße. Wenn man sich mal die Datenblätter eines Herstellers anschaut, dann steht dort beispielsweise, dass das Gerät mit einem 85er Hörer eine maximale Verstärkung von 66db erzeugt. Das passt erstmal irgendwie nicht zusammen, macht aber Sinn, wenn man sich anguckt, wie dieser Hersteller das misst. Er nutzt nämlich die so genannte "Full-on-gain" Einstellung, also maximale Verstärkung, minus 20dB. Begründet wird dies dadurch, dass keine Rückkopplungen erzeugt werden sollen. Der Eingagspegel beträgt 70dB, ist aber hier unrelevant. Rauskommen also die genannten 66dB plus die 20dB, die in der Einstellung reduziert wurden, macht also 86dB und ist somit wieder passend ;)

Besten Gruß und frohe Weihnachten,
Alex
https://infohrmationen.blogspot.com/
Ohrenklempner
Beiträge: 3655
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Frage zum Hörer

#5

Beitrag von Ohrenklempner »

Ich habe auch schon mal überlegt, ob das vielleicht der maximale Schallleistungspegel ist, wenn man den Hörer frei im Raum quäken lässt.
Allons-y!
Akustik Alex
Beiträge: 313
Registriert: 30.10.2020
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Hörer

#6

Beitrag von Akustik Alex »

Nee, der ist laut Datenblatt nochmal deutlich höher ;)
https://infohrmationen.blogspot.com/
HansPeter
Beiträge: 73
Registriert: 09.12.2020

Re: Frage zum Hörer

#7

Beitrag von HansPeter »

Danke für die Antworten und noch schöne Restweihnachten.
Antworten