App Probleme mit Phonak

Antworten
AssiKatze
Beiträge: 169
Registriert: 21.01.2021

App Probleme mit Phonak

#1

Beitrag von AssiKatze »

Hallo und einen schönen Tag an alle.
Bin neu hier und habe ein Problem mit der Phonak App Paradise.
Habe zum testen P30 mit Batterie.
Wenn ich in der App Restaurant speichere und gehe vom Handy ca. 6 m weg verliere ich Bluetooth (nicht schlimm), aber die App verändert sich sofort von Restaurant in Autosense 4.0. Jetzt muß ich jedes mal Bluetooth und Restaurant wieder neu einstellen.
Wenn ich auf dem Handy die Phonak App schließe und eine andere App benutze, verändert es sich von Restaurant immer wieder in Autosense.
Auch wenn ich mein Handy in Standby schalte um Strom zu sparen, verändert sich sofort Restaurant wieder in Autosense. Es müßte doch immer, wie beim Fernseher, die letzte Einstellung erhalten bleiben?
Somit kann ich immer nur die Einstellung Autosense 4.0 verwenden, oder ich darf mein Handy nicht anderweitig benutzen!!
Phonak behauptet es liege an meinem Handy Samsung A42.
Für eure Hilfe bedanke ich mich schon mal.
Gruß
Ohrenklempner
Beiträge: 3658
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: App Probleme mit Phonak

#2

Beitrag von Ohrenklempner »

In den Stromspareinstellungen des Handys die App mal auf die Ausnahme-Liste setzen. Vielleicht hilft das!
Wenn die BT-Verbindung unterbrochen ist, will das Hörgerät automatisch heim zu Mama und geht immer ins 1. Programm (AutoSense). Das ist ein beabsichtigtes Verhalten.
Allons-y!
Blümle
Beiträge: 174
Registriert: 03.09.2020
Wohnort: Umkreis Tübingen

Re: App Probleme mit Phonak

#3

Beitrag von Blümle »

Ohrenklempner hat geschrieben: 21. Jan 2021, 11:58 Wenn die BT-Verbindung unterbrochen ist, will das Hörgerät automatisch heim zu Mama und geht immer ins 1. Programm (AutoSense).
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Saugut gesagt!
Made my day! Danke! :sm(89):
Ich liebe sowas! :lol: :lol: :lol:
Michaela Ender
Beiträge: 88
Registriert: 09.10.2020

Re: App Probleme mit Phonak

#4

Beitrag von Michaela Ender »

Schlechte App, sie war noch niee wirklich gut und dann aufs Handy schieben! :-x
Ebenfalls mein Humor, :sm(4):
Kann man ja leicht ausprobieren einfach mal in der verwAnschaft ein anderes ausprobieren!

Würde ich mal machen
Viel Erfolg michaela
Mac2
Beiträge: 20
Registriert: 06.10.2014
6

Re: App Probleme mit Phonak

#5

Beitrag von Mac2 »

So schlecht ist die App nicht. Bei mir funktioniert das.
Ich hatte dies hier schon in einen anderen Thread geschrieben:

Moonriseoverhill hat geschrieben: ↑15.01.2021, 13:57
Ein Beispiel hierzu: bei der Phonak App wird bei Start der App Immer wieder das Automatikprogamm aufgerufen, egal welches Programm eingestellt: das Problem scheint immer noch nicht behoben und besteht jetzt seit über 1 Jahr.
Soweit so gut, freue mich auf Meinungen und Kommentare, Liebe Grüße Micha

Das funktioniert bei mir einwandfrei.
Ich kann die App myPhonak auch komplett aus den Speicher nehmen. Beim Start habe ich immer das zu letzt benutzte Programm, egal ob Restaurant, Verstehen im Störgeräusch oder ein selbst angelegtes Programm.
Hardware Paradise P50, Software myPhonak Version 4.0.1 unter Android 10.1
Nicht sehen zu können trennt den Menschen von den Dingen.
Nicht hören zu können trennt den Menschen von den Menschen. -Immanuel Kant-
AssiKatze
Beiträge: 169
Registriert: 21.01.2021

Re: App Probleme mit Phonak

#6

Beitrag von AssiKatze »

Hallo Mac2,
danke für deine Antwort. Mit deinem Tipp hast du mir etwas geholfen.

Diese Antwort habe ich nicht verstanden, aus welchem Speicher soll ich die App nehmen?

Aber wenn ich im Handy bei Bluetooth die Audio Einstellung ausschalte, dann bleibt jetzt die letzte Einstellung (Restaurant) erhalten. Erst wenn ich Bluetooth und die App einschalte, geht es in Autosense 4.0!! Natürlich ist es keine gute Lösung, aber immerhin bleibt jetzt trotz Abbruch die Einstellung Restaurant erhalten.
Gruß
MarkoPlus
Beiträge: 56
Registriert: 10.10.2020

Re: App Probleme mit Phonak

#7

Beitrag von MarkoPlus »

Sind Marvel und Paradise bei einem solchen Problem gleich?
Können wir erwarten, dass Phonax dieses Problem mit zukünftigen Versionen von Paradiesen wie Naida, Borero, Sky löst, die die Paradise-Version noch nicht erhalten haben?
Mac2
Beiträge: 20
Registriert: 06.10.2014
6

Re: App Probleme mit Phonak

#8

Beitrag von Mac2 »

AssiKatze hat geschrieben: 21. Jan 2021, 16:56 Hallo Mac2,

Diese Antwort habe ich nicht verstanden, aus welchem Speicher soll ich die App nehmen?
Das hatte ich nur zum Testen gemacht.
Ist also sonst nicht erforderlich.
Warum du immer im Autosense landest könnte auch an der Firmware der Hörgeräte oder an der Android- Version liegen.
Nicht sehen zu können trennt den Menschen von den Dingen.
Nicht hören zu können trennt den Menschen von den Menschen. -Immanuel Kant-
jsch-12
Beiträge: 22
Registriert: 11.09.2020

Re: App Probleme mit Phonak

#9

Beitrag von jsch-12 »

Moin, kann von Apple iOS sagen, dass sich hier die App deutlich verbessert hat im Vergleich zur Vorversion...in Verbndung mit iOS 14. BT ist leider generell ein Problemfall und sehr störanfällig, ich habe ein Marvell 90 Concha. Ich kann das iphone nicht in die Hosentasche stecken, um zu telefonieren, was für sonstige Headsets überhaupt kein Problem ist. Was du noch einstellen lassen kannst, meine ich ist die Sensibilität, wie schnell so ein Programm wechsel in der Automatik passieren soll, das muss dein Aku machen. Gruß
jsch-12
Beiträge: 22
Registriert: 11.09.2020

Re: App Probleme mit Phonak

#10

Beitrag von jsch-12 »

das noch als Ergänzung: las gerade in der Rezension im App Store zur Phonak app fast bei jedem Eintrag eben dein beschriebenes Phänomen, über das sich fast jeder HG Träger aufregt. Eben dass die App nicht auf den indiduellen Programmen bleibt sobald man die App verlässt o.ä. Ein Entwickler sagte dazu, das Produkt macht eigentlich Dienst nach Vorschrift, denn deine individuellen Programme die du in der App erstellt hast, sind nicht als Standarprogramm im HG gespeichert, somit wechselt es eben auf Autosense, was eben im HG als BAsis einprogrammiert ist. Sie sein dran, da was zu machen...was auch immer das bedeutet. Ebenso der Fakt dass du nur 1 Gerät koppeln kannst, zB du hast privat und Diensthandy, eigentlich ein undingt bei so hochpreisigen HG, somit noch viel Luft nach oben ;-)
Blümle
Beiträge: 174
Registriert: 03.09.2020
Wohnort: Umkreis Tübingen

Re: App Probleme mit Phonak

#11

Beitrag von Blümle »

zu jsch-12 wegen des Koppelns mit nur einem Gerät...... Das stimmt bei Paradise so nicht. Theoretisch geht das mit bis zu 8 Geräten, wobei 2 der Kopplungen dann aktiv nutzbar sind. Hatte Paradise90 einige Zeit im Test, gekoppelt mit iphone und ipad. Funktionierte praktisch auch, - aber halt nicht immer störungsfrei. Hab mich dann von Phonak verabschiedet, weil mich diese Unzuverlässigkeit bei den Kopplereien und dem ständigen Neukoppelnmüssen dermassen genervt hat.... - also zur Luft nach oben geb ich Dir unbedingt Recht!
Dani!
Beiträge: 1335
Registriert: 09.03.2012
8
Wohnort: Großraum München

Re: App Probleme mit Phonak

#12

Beitrag von Dani! »

Wegen hochpreisig: kann das Verbinden oer Bluetooth mit mehreren Geräten ein billigeres Hörgerät? Ein anderer Hersteller? Ich meine weder noch. Schlimmer noch: ich kenne außer aus der Sonova Gruppe kein Hörgerät, das sich direkt mit meinem Android 8.0 verbinden lässt. Man kann sich immer mehr wünschen als der aktuelle technische Stand hergibt. Macht es Sinn, sich immer nur zu beklagen?

Vielleicht sollten wir unsere Erwartung an die eierlegende Wollmilchsau wieder etwas herunterschrauben. Es handelt sich schließlich in erster Linie um ein Hörgerät. Mein letztes Auto bringt mich zwar von A nach B. Aber man muss immer noch selbst lenken. Echt enttäuschend auch bei diesem hochpreisigen Fahrzeug.
Dominik
https://www.schwerhoerigenforum.de/phpbb/viewtopic.php?t=10370
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Blümle
Beiträge: 174
Registriert: 03.09.2020
Wohnort: Umkreis Tübingen

Re: App Probleme mit Phonak

#13

Beitrag von Blümle »

Naja, sich dauernd zu beklagen, macht natürlich keinen Sinn, - verstärkt nur den Frust, der u.a. auch dadurch entsteht, dass seitens der Hersteller solcherlei Erwartungen und Vorstellungen entsprechend geschürt und genährt werden.
War für mich als Erstling in der Versorgung schon ein wenig bitter, hier im Forum von den alten Hasen und Fachleuten aus dem rosaroten Nebel, den die Hochglanzprospekte der Hersteller versprühen, auf den Boden der Realität gestellt zu werden.
Ich nenne es jetzt auch nur noch Hörgerät und nicht mehr Hörsystem...... um mich nicht länger systematisch ;) mit zu hohen Erwartungen zu frustrieren....
Mukketoaster
Beiträge: 441
Registriert: 15.02.2019
2

Re: App Probleme mit Phonak

#14

Beitrag von Mukketoaster »

Dani- Signia bringt das Keynote raus, ich glaube in DE ist es sogar schon erhältlich. soweit ich weiß, können diese Geräte auch mit allen Geräten mit BZ Classic verbunden werden. Sollte ich mich irren, kann man mich gerne korrigieren.
Dani!
Beiträge: 1335
Registriert: 09.03.2012
8
Wohnort: Großraum München

Re: App Probleme mit Phonak

#15

Beitrag von Dani! »

"Keynote" habe ich nicht gefunden. Meinst du das "Active", das auf der Signia Keynote vorgestellt wurde und für März angekündigt ist?
Ist auch egal, ich hab auch nur mein Wissensstand wiedergegeben. Ich wollte nur darauf hinaus, dass man an die Geräte nicht zu hohe Ansprüche stellen soll, weil man sonst bitter enttäuscht ist. Theoretisch sind die meisten Wünsche ja erfüllbar, aber manche stehen halt in ihren Zielen diametral entgegen, z.B. eben optimale Funkverbindung vs. Akku/Batterielaufzeit. Für ein HG ist aus meiner Sicht nunmal die Laufzeit wichtiger. Wer nicht hochgradig schwerhörig ist, sollte sich für spezifische Anwendungen eben spezifische Geräte anschaffen. Für Musik eben wie Sven es immer vorschlägt separate InEar-Monitore. Die müssen nicht den ganzen Tag getragen werden können.
Dominik
https://www.schwerhoerigenforum.de/phpbb/viewtopic.php?t=10370
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Mac2
Beiträge: 20
Registriert: 06.10.2014
6

Re: App Probleme mit Phonak

#16

Beitrag von Mac2 »

Bei meinen Paradise P50 funktioniert das ohne Probleme mit 2 verbundenen Smartphones. Diensthandy Samsung und privat Huawei. Egal auf welchem angerufen wird, ist die Verbindung zum P50 sofort da.
Auch eine Entfernung bis zur Hosentasche und weit darüber hinaus, ist die Verbindung stabil.
Im Auto ist die Verständigung sogar so gut, das eine Freisprecheinrichtung nicht mehr erforderlich ist.
Selbst bei Autobahngeschwindigkeit kann die Gegenseite alles sehr gut verstehen.
Zu Hause schaltet sich auch noch der TV Streamen dazu, auch das äußerst zuverlässig.
Ich habe unter Bluetooth "Medienaudio" ausgeschaltet.
Nur wenn ich jetzt Spotify über Medienaudio hören möchte und versuche das einzuschalten gelingt das nur selten.
Da muß ich auch entkoppelt und wieder bei koppeln. Das könnte noch besser funktionieren.
Besonders Telefonate über beide Ohren zu hören ist absolut genial.
Ich bin mit der Konnektivität sehr zufrieden und möchte das keinesfalls mehr missen.
Auch die myPhonak App finde ich prima. Schnell ist es möglich in schwierigen Hörsituationen einmal etwas zu verändern um noch ein bisschen mehr am Hörgeschehen teilzunehmen.
Vorher hatte ich relativ einfache Oticon Hörgeräte (6 Kanal ohne Bluetooth). Da sind die Phonak für mich ein echter Quantensprung.
Endlich kann ich TV hören, telefonieren, als Freisprecheinrichtung im Auto nutzen, Musik hören und durch eigenen Anpassungen in der App Höranpassungen vornehmen. Ein echter Zugewinn an Lebensqualität.
Nicht sehen zu können trennt den Menschen von den Dingen.
Nicht hören zu können trennt den Menschen von den Menschen. -Immanuel Kant-
Moonriseoverhill
Beiträge: 103
Registriert: 18.05.2013
7

Re: App Probleme mit Phonak

#17

Beitrag von Moonriseoverhill »

Hi, in Bezug auf Konnektiviät ist das Paradise im Moment unschlagbar. Die oben beschriebenen Probleme hatte ich aber auch bis zum Ende meines Testes im Dezember (IPhone App). Wie oben schon erwähnt sind die Neuen Sonova Geräte (Paradise aber auch die neusten Unitron haben den entsprechenden Chip) als einzige fähig mit 2 Handys gleichzeitig zu verbinden, das Marvel kann das nicht. Ebenso klappt die direkte Verbindung mit den meisten Bluetooth-fähigen Geräten (x.b, Fernsehen, etc.) ohne Zusatzgerät, mit meinen Laptop hatte ich es leider nicht geschafft. Leider ist der Nachteil des normalen Bluetooth-Protokolls der Energieverbrauch beim Streaming, da sind die Batterien bei intensiver Nutzung sehr schnell leer, Bei MFI/AsHa Bluetooth (Signia, Oticon, etc) ist der Verbrauch deutlich geringer, allerdings muss man hier immer ein Gerät abmelden um mit dem anderen zu koppeln, das klappt I.d.R. bei IPhones aber recht gut. Manchmal verbinden sich die Geräte aber auch mit 2 Geräte jeweils ein Ohr :-). Verbesserung wird es erst mit dem neuen LC3 Protokoll geben, das sowohl energiesparend als auch Verbindung zu mehreren Geräten erlaubt, ich nehme an das frühestens ab 2022 die ersten Geräte damit rauskommen, ich nehme an das hierzu ein spezifischer Chip notwendig ist und das nicht mit einem Firmware Update getan ist, LG Micha

LG Micha
Moonriseoverhill
Beiträge: 103
Registriert: 18.05.2013
7

Re: App Probleme mit Phonak

#18

Beitrag von Moonriseoverhill »

Zu separaten inEar Monitoren für Musik: da kenne ich bisher nur die Nuraloop (otoakustische Messung) welche an das Hörbermögen angepasst werden können ohne ein separaten Eq zu benutzen. Die waren mir unbequem da sie sehr schließend sitzen sollen, vom Sound allerdings super. Dann gibt es noch die Beyerdynamic Xelento, die kosten aber genauso viel wie ein Hôrgerät (1000€). Ich teste gerade die Over-Ear Aventho. beyerdynamic nutzt die MIY Technologie mit einer Hörtest basieren Anpassung. Bin mir noch nicht so ganz sicher was ich von dem Hörtest halten soll, ich habe das Gefühl es könnten etwas weniger Bässe sein. Leider gibt es bisher auch nur 5 voreingestellte EQs zur Feinanpassung würde mir einen 5 Band wünschen, aber insgesamt ist der Klang schont recht gut, LG micha
Mac2
Beiträge: 20
Registriert: 06.10.2014
6

Re: App Probleme mit Phonak

#19

Beitrag von Mac2 »

Die P50 in der Akku Version laufen von 7.00 - 0.30 davon 6-7 Stunden Streaming.
Die Restkapzität des Akkus sind dann ca. 22% - 26%.
Das kann man sicherlich nicht auf alle umsetzen, da vermutlich unterschiedliche Verstärkungen auch mehr oder weniger Energieverbrauch bedeutet.
Mit LC3 wird es da bestimmt noch einen Sprung nach vorne geben.
Nicht sehen zu können trennt den Menschen von den Dingen.
Nicht hören zu können trennt den Menschen von den Menschen. -Immanuel Kant-
MarkoPlus
Beiträge: 56
Registriert: 10.10.2020

Re: App Probleme mit Phonak

#20

Beitrag von MarkoPlus »

Moonriseoverhill hat geschrieben: 22. Jan 2021, 18:36 Hi, in Bezug auf Konnektiviät ist das Paradise im Moment unschlagbar. Die oben beschriebenen Probleme hatte ich aber auch bis zum Ende meines Testes im Dezember (IPhone App). Wie oben schon erwähnt sind die Neuen Sonova Geräte (Paradise aber auch die neusten Unitron haben den entsprechenden Chip) als einzige fähig mit 2 Handys gleichzeitig zu verbinden, das Marvel kann das nicht. Ebenso klappt die direkte Verbindung mit den meisten Bluetooth-fähigen Geräten (x.b, Fernsehen, etc.) ohne Zusatzgerät, mit meinen Laptop hatte ich es leider nicht geschafft. Leider ist der Nachteil des normalen Bluetooth-Protokolls der Energieverbrauch beim Streaming, da sind die Batterien bei intensiver Nutzung sehr schnell leer, Bei MFI/AsHa Bluetooth (Signia, Oticon, etc) ist der Verbrauch deutlich geringer, allerdings muss man hier immer ein Gerät abmelden um mit dem anderen zu koppeln, das klappt I.d.R. bei IPhones aber recht gut. Manchmal verbinden sich die Geräte aber auch mit 2 Geräte jeweils ein Ohr :-). Verbesserung wird es erst mit dem neuen LC3 Protokoll geben, das sowohl energiesparend als auch Verbindung zu mehreren Geräten erlaubt, ich nehme an das frühestens ab 2022 die ersten Geräte damit rauskommen, ich nehme an das hierzu ein spezifischer Chip notwendig ist und das nicht mit einem Firmware Update getan ist, LG Micha

LG Micha
Es scheint früher herauszukommen, ich lese gerade, dass dieses Samsung "Galaxy s21" mit Bluetooth 5.2 geliefert wird, also mit SOC "Snapdragon 888", das Bluetooth 5.2 unterstützt.

Und für das Hörgerät sagen sie vorerst, dass Oticon More und Resound One LE-Audio unterstützen würden. Um sicher zu sein, ist es besser, auf die Bestätigung zu warten, dass alles richtig funktioniert. Ich glaube, dass andere Hersteller von Hörgeräten sich beeilen werden, ein neues Hörgerät auf den Markt zu bringen oder Firmware zu entwickeln, die es bestehenden ermöglicht. Derzeit scheint es, dass Phonak Paradise dieses Upgrade nicht erhält.
Moonriseoverhill
Beiträge: 103
Registriert: 18.05.2013
7

Re: App Probleme mit Phonak

#21

Beitrag von Moonriseoverhill »

MarkoPlus hat geschrieben: 22. Jan 2021, 23:10 Und für das Hörgerät sagen sie vorerst, dass Oticon More und Resound One LE-Audio unterstützen würden. Um sicher zu sein, ist es besser, auf die Bestätigung zu warten, dass alles richtig funktioniert. Ich glaube, dass andere Hersteller von Hörgeräten sich beeilen werden, ein neues Hörgerät auf den Markt zu bringen oder Firmware zu entwickeln, die es bestehenden ermöglicht. Derzeit scheint es, dass Phonak Paradise dieses Upgrade nicht erhält.
Bluetooth LE ist doch das Standard Low Energy Audio was alle außer Sonova verwenden, also auch Oticon und Resound (MFI) erlaubt nur die Verbindung mit 1x Mobittelefone. Ich sprach von LC3
AssiKatze
Beiträge: 169
Registriert: 21.01.2021

Re: App Probleme mit Phonak

#22

Beitrag von AssiKatze »

Hallo,
habe immer noch Probleme mit der App.

Wenn ich die App neu einrichte, kommt eine Fehlermeldung:

Berührungs- und/oder Bildschirmsperrtöne sind aktiviert.
Bitte deaktivieren!!

Ich habe ein Samsung A42 G5, Software Version A426BXXU1ATL4.

Wo kann ich/wie deaktivieren?
Gruß
Dani!
Beiträge: 1335
Registriert: 09.03.2012
8
Wohnort: Großraum München

Re: App Probleme mit Phonak

#23

Beitrag von Dani! »

Bluetooth-LE und LE-Audio sind zwei verschiedene Dinge. Zwar beides BlueTooth, aber unterschiedliche (alte) Protokollversionen. MFi ist eine proprietäre Variante von BlueTooth-LE. Im Gegensatz dazu ist LE-Audio ein offizieller Standard, den jeder implementieren kann.
Dominik
https://www.schwerhoerigenforum.de/phpbb/viewtopic.php?t=10370
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Mac2
Beiträge: 20
Registriert: 06.10.2014
6

Re: App Probleme mit Phonak

#24

Beitrag von Mac2 »

AssiKatze hat geschrieben: 24. Jan 2021, 11:22 Hallo,
habe immer noch Probleme mit der App.
Wenn ich die App neu einrichte, kommt eine Fehlermeldung:
Berührungs- und/oder Bildschirmsperrtöne sind aktiviert.
Bitte deaktivieren!!
Ich habe ein Samsung A42 G5, Software Version A426BXXU1ATL4.
Wo kann ich/wie deaktivieren?
Gruß
Das ist kein Problem der App, sondern der Einstellungen an deinem Smartphone.
Schau einmal unter Einstellungen- Töne.
Eventuell noch unter Sperrbildschirm.
Das ist bei jedem Smartphone etwas anders.
Nicht sehen zu können trennt den Menschen von den Dingen.
Nicht hören zu können trennt den Menschen von den Menschen. -Immanuel Kant-
AssiKatze
Beiträge: 169
Registriert: 21.01.2021

Re: App Probleme mit Phonak

#25

Beitrag von AssiKatze »

Hallo Mac2,
danke für deine Antwort.
Ich hatte vorher S9, beim A42 ist alles etwas schwerer zu finden.

Jetzt bin ich endlich von meinem Hörgerät begeistert!! :clap: Es funktioniert alles. Festnetz, Handy, Tablet und Musikhören alles bestens. Leider höre ich jetzt zu viel. Cookit, Wäschetrockner, Herd und meine Türklingel "reden" jetzt mit mir!!! :-x :-x :-x

Diese Woche bekomme ich P90, bin gespannt ob ich einen Unterschied merke!!
Gruß
Antworten