Preise Phonak Paradise ??

HansPeter
Beiträge: 129
Registriert: 09.12.2020

Preise Phonak Paradise ??

#1

Beitrag von HansPeter »

Ich stehe jetzt vor der Entscheidung das P30 oder 50 zu nehmen, als Akku oder Batteriegerät.

Aufgerufene Preise:

Batteriegeräte:

P30 = 1150.00
P50 = 1540.00

zzgl. Otoplastik 90.00

Akkugeräte:
P30 inkl Ladegerät und Ottoplastik = 1575.00
P550 inkl Ladegerät und Ottoplasstik = 1729.00

Mir gehts nicht darum den letzten Cent zu erhandeln und von Aku zu aku zu rennen. Mch würde nur interessieren ob diese Preise ok sind. Zuviel als üblich möchte ich aber auch nicht zahlen.

Danke.
Ohrenklempner
Beiträge: 3831
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Preise Phonak Paradise ??

#2

Beitrag von Ohrenklempner »

Das sind sehr gute Preise! Fast Ramsch-Niveau. :D
Meine Listen-VKs sind höher.
Jahnecke (immer ganz brauchbare Vergleichsquelle bei HG-Preisen) nimmt für das P30-312 1590,- € und für das P50-R 2190,- €.
Allons-y!
Alex68
Beiträge: 142
Registriert: 09.12.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#3

Beitrag von Alex68 »

ich teste auch gerade die P50 mit Batterie
Habe zwar noch keinen finalen Preis genannt bekommen aber soll wohl knapp 2.000 sein
Also wohl guter Preis bei dir
HV 125hz 500hz. 1khz. 2khz. 3khz. 4khz. 6khz. 8khz.
R. 20. 15. 25. 20. 30. 40. 40. 80
L. 20. 20. 20. 20. 25. 35. 40. 50
HG seit Dez.20 aktuell Phonak P50
Ohrenklempner
Beiträge: 3831
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Preise Phonak Paradise ??

#4

Beitrag von Ohrenklempner »

Nur weil's da öfter Verwechslungen gibt... wir reden über die Verkaufspreise eines Einzelgeräts ohne eventuellen KK-Abzug, oder?
Allons-y!
HansPeter
Beiträge: 129
Registriert: 09.12.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#5

Beitrag von HansPeter »

Ja, ich bin privat versichert und das sind die Preise die mir je Gerät berechnet werden. Davon erstattet dann meine PKV einen Teil oder ganz, je nach Gerät.
Espresso
Beiträge: 23
Registriert: 16.06.2019
1

Re: Preise Phonak Paradise ??

#6

Beitrag von Espresso »

Was mich wundert ist, dass die Differenz zwischen P30 und P50 bei Batterien 390 € und bei Akku nur 154 € beträgt.
Phonak Audeo Belong 70 10
HansPeter
Beiträge: 129
Registriert: 09.12.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#7

Beitrag von HansPeter »

Ja, das konnte man mir auch nicht erklären.
Professor Longhair
Beiträge: 100
Registriert: 19.10.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#8

Beitrag von Professor Longhair »

HansPeter hat geschrieben: 5. Mär 2021, 14:05 Ich stehe jetzt vor der Entscheidung das P30 oder 50 zu nehmen, als Akku oder Batteriegerät.

Aufgerufene Preise:

Batteriegeräte:

P30 = 1150.00
P50 = 1540.00

zzgl. Otoplastik 90.00

Akkugeräte:
P30 inkl Ladegerät und Ottoplastik = 1575.00
P550 inkl Ladegerät und Ottoplasstik = 1729.00

Mir gehts nicht darum den letzten Cent zu erhandeln und von Aku zu aku zu rennen. Mch würde nur interessieren ob diese Preise ok sind. Zuviel als üblich möchte ich aber auch nicht zahlen.

Danke.
Wenn Du nicht auf Partys gehst, die bis zum Morgengrauen dauern, dann wähle die P50 mit Akku.
Durch die geschlossene Bauweise sollen die etwas unempfindlicher sein.
Fürs Partyvolk sind die nicht geeignet, da die dafür ja viel länger durchhalten müssten.

Topp Preis.
Die würde ich auch sofort nehmen, kannst Du mir per PN mal deine Stadt nennen, noch habe ich meine P50 mit Batterie nicht gekauft.
Alex68
Beiträge: 142
Registriert: 09.12.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#9

Beitrag von Alex68 »

Ohrenklempner hat geschrieben: 5. Mär 2021, 15:07 Nur weil's da öfter Verwechslungen gibt... wir reden über die Verkaufspreise eines Einzelgeräts ohne eventuellen KK-Abzug, oder?
die 2000 sind die Zuzahlung nach KK-Anteil für 2 Geräte
Hatte aber einen Denkfehler: Das wäre meine Zuzahlung beim P30 und nicht P50
Habe ja dann dich das 50er für den Test bekommen das wäre wohl ca 309 Euro mehr pro Gerät wenn ich es richtig mitgeschnitten habe. Also ca 2600 Euro Zuzahlung für 2 Geräte
Hoffe es ist ein fairer Preis
HV 125hz 500hz. 1khz. 2khz. 3khz. 4khz. 6khz. 8khz.
R. 20. 15. 25. 20. 30. 40. 40. 80
L. 20. 20. 20. 20. 25. 35. 40. 50
HG seit Dez.20 aktuell Phonak P50
HansPeter
Beiträge: 129
Registriert: 09.12.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#10

Beitrag von HansPeter »

Professor Longhair hat geschrieben: 5. Mär 2021, 19:59

Wenn Du nicht auf Partys gehst, die bis zum Morgengrauen dauern, dann wähle die P50 mit Akku.
Durch die geschlossene Bauweise sollen die etwas unempfindlicher sein.
Fürs Partyvolk sind die nicht geeignet, da die dafür ja viel länger durchhalten müssten.

Topp Preis.
Die würde ich auch sofort nehmen, kannst Du mir per PN mal deine Stadt nennen, noch habe ich meine P50 mit Batterie nicht gekauft.

Die Akku Geräte sind mir zu groß und zwicken sich mit der Brille. Auch bin ich oft länger auf Reisen und da sind Battterien leichter mitzunehmen. Der Akku hält aber gut durch. Jeden Tag von 7:00 bis 22:00 und meist warend das noch 50% in der Anzeige.

Ich habe jetzt seit gestern das P30 mit Batterie und stelle bis jetzt keinen Unterschied zum P50 fest. Auch Bt Anbindung funktioniert wieder perfekt. Ich teste das jetzt noch ein paar Tage, tendiere aber zum P30.

Zum Preis. Bitte um Verständnis dass ich den Anbieter nicht nennen will.
Professor Longhair
Beiträge: 100
Registriert: 19.10.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#11

Beitrag von Professor Longhair »

Wie hoch ist denn die Zuzahlung für das P30 und P50 bei dir?

Die größten Unterschiede vom P30 zu P50 sind:
P30
12 Kanäle

P50
16 Kanäle

zusätzlich:
real ear sound - besseres räumliches Hören, keine Ahnung ob man das wirklich heraushören kann
und Duo Phone - da hörst Du beim Telefonieren das Gespräch auf beiden Hörgeräten

Ich habe mich für das P50 entschieden wegen der Duo Phone Funktion.
Alex68
Beiträge: 142
Registriert: 09.12.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#12

Beitrag von Alex68 »

insb. auch wegen der Duo Phone Funktion würde das P30 bei mir nicht in Frage kommen und daher teste ich direkt das P50
Ob die Mehrkanäle jetzt was bringen weiß ich nicht.
Der Preisaufschlag 50 zu 30 ist ja schon heftig.
HV 125hz 500hz. 1khz. 2khz. 3khz. 4khz. 6khz. 8khz.
R. 20. 15. 25. 20. 30. 40. 40. 80
L. 20. 20. 20. 20. 25. 35. 40. 50
HG seit Dez.20 aktuell Phonak P50
Johannes B.
Beiträge: 1199
Registriert: 28.05.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#13

Beitrag von Johannes B. »

sagen wir mal so:
je mehr Kanäle, umso feiner kann man anpassen,
wenn man kann und will ;-)
für bestmöglich hören und verstehen zahlt man in D mit seinen Kassenbeiträgen,
für Komfort und Design und schönen Schein zahlt man halt drauf ;-)
HansPeter
Beiträge: 129
Registriert: 09.12.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#14

Beitrag von HansPeter »

Professor Longhair hat geschrieben: 6. Mär 2021, 08:58 Wie hoch ist denn die Zuzahlung für das P30 und P50 bei dir?

Die größten Unterschiede vom P30 zu P50 sind:
P30
12 Kanäle

P50
16 Kanäle

zusätzlich:
real ear sound - besseres räumliches Hören, keine Ahnung ob man das wirklich heraushören kann
und Duo Phone - da hörst Du beim Telefonieren das Gespräch auf beiden Hörgeräten

Ich habe mich für das P50 entschieden wegen der Duo Phone Funktion.
Wass meinst du mit Zuzahlung ? Ich zahle beide erst mal ganz selbst. Und warte mal ab ob ich über meinen SB bei der PKV kommen.

Das Duo Phone brauch ich nicht, da ich ja nur 1 Gerät bekomme. Mein rechtes ist zun Glück ok. Ich glaube auch dass manche Dinge - wie räumlich - nur bei 2 Geräten funktionieren. So sagt mein Aku. Und da habe ich ja das gesunde Ohr.
Dani!
Beiträge: 1401
Registriert: 09.03.2012
9
Wohnort: Großraum München

Re: Preise Phonak Paradise ??

#15

Beitrag von Dani! »

Real ear hört sich aber anders an, je nachdem von wo das Geräusch kommt, ob schräg von vorne oder schräg hinten z.B. Eben wie bei einer Hörmuschel eines gesunden Ohrs. Das kannst du mit deinem anderen Ohr probieren, z.B. vor einer tickenden Wanduhr dich langsam drehen und dabei das schlechte Ohr zuhalten.

Anders ist das bei der Alternative "Omnidirekt". Da hörst du das Ticken immer gleich laut, solange es auf der einen Seite des Ohrs ist.

Leben kann man mit beiden. Ich bin mein Lebenlang mit HGs versorgt und hörte anfangs zwangsweise omnidirekt, weil es vor 40 Jahren nichts anderes gab. Auf Real ear umgewöhnen möchte ich nicht. Neueinsteiger müssten meiner Erfahrung nach mit Real Ear besser zurecht kommen als mit omnidirekter Mikrofoneinstellung.

Räumliches Hören kommt im begrenztem Umfang also auch bei nur einem Ohr zum Tragen.
Dominik
https://www.schwerhoerigenforum.de/phpbb/viewtopic.php?t=10370
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Ohrigami
Beiträge: 95
Registriert: 23.08.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#16

Beitrag von Ohrigami »

Ihr habt mich jetzt stutzig gemacht mit dem DUO PHONE. Weil ich ja gerade die Technikstufe P30 in meinem Testgerät aktiviert habe und damit per BlueTooth sehr wohl auf beiden Ohren höre, wenn ich telefoniere.
Hier mal der Auszug von Phonak, was Duo Phone bedeutet:

Telefonieren mit beiden Ohren und mit jedem Telefon
Jemand reicht Ihnen mal eben den Telefonhörer? Kein Problem – das Gespräch wird automatisch von
beiden Hörgeräten erkannt und an beide Ohren übertragen.


Das bedeutet wohl, dass das Hörgerät merkt, wenn man mit einem normalen Hörer telefoniert und die Sprache dann auch an das zweite Gerät überträgt.

lg Ohrigami
Ohrigami
Beiträge: 95
Registriert: 23.08.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#17

Beitrag von Ohrigami »

HansPeter hat geschrieben: 6. Mär 2021, 07:48
Zum Preis. Bitte um Verständnis dass ich den Anbieter nicht nennen will.
Nur aus Interesse - ist das eine Kette oder ein selbständiger Akustiker?!

lg Ohrigami
HansPeter
Beiträge: 129
Registriert: 09.12.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#18

Beitrag von HansPeter »

Kette, ich habe im Umkreis nur Ketten.
Ohrenklempner
Beiträge: 3831
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Preise Phonak Paradise ??

#19

Beitrag von Ohrenklempner »

Kann ja dann nur Fielmann sein. ;)
Allons-y!
HansPeter
Beiträge: 129
Registriert: 09.12.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#20

Beitrag von HansPeter »

Nein ist es nicht. Da hatte ich mal angerufen, der war teurer.
Professor Longhair
Beiträge: 100
Registriert: 19.10.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#21

Beitrag von Professor Longhair »

HansPeter hat geschrieben: 5. Mär 2021, 14:05 Ich stehe jetzt vor der Entscheidung das P30 oder 50 zu nehmen, als Akku oder Batteriegerät.

Aufgerufene Preise:

Batteriegeräte:

P30 = 1150.00
P50 = 1540.00

zzgl. Otoplastik 90.00

Akkugeräte:
P30 inkl Ladegerät und Ottoplastik = 1575.00
P550 inkl Ladegerät und Ottoplasstik = 1729.00

Mir gehts nicht darum den letzten Cent zu erhandeln und von Aku zu aku zu rennen. Mch würde nur interessieren ob diese Preise ok sind. Zuviel als üblich möchte ich aber auch nicht zahlen.

Danke.
P30 = 1150.00 und P50 = 1540.00 mit Batterien.
Scheint mir sehr günstig, wohnst Du in Zypern? :sm(4):
Mit Kassenabzug wären es ja nur ca. 800 für das P50, damit bist Du wahrscheinlich 400 bis 500 € unter dem Durchschnittspreis.
Sind es wirklich Paradise oder doch vielleicht die Marvel?
HansPeter
Beiträge: 129
Registriert: 09.12.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#22

Beitrag von HansPeter »

Das sind schon Paradise. Ich weiss nur noch nicht ob ich das 30 oder 50 nehme. Bilde mir ein mit dem 30 - dass ich gerade trage - genauso zu hören wie mit dem 50, das ich 14 Tage davor hatte.
Professor Longhair
Beiträge: 100
Registriert: 19.10.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#23

Beitrag von Professor Longhair »

HansPeter hat geschrieben: 7. Mär 2021, 19:35 Das sind schon Paradise. Ich weiss nur noch nicht ob ich das 30 oder 50 nehme. Bilde mir ein mit dem 30 - dass ich gerade trage - genauso zu hören wie mit dem 50, das ich 14 Tage davor hatte.
Trägst Du schon Otoplastiken?
Ich habe das M30, M50 und M90 getestet, da konnte ich auch keine Unterschiede im Sprachverstehen feststellen.
Die vielen Automatikprogramme und der Preis vom M90 haben mich gestört.
Der Unterschied vom M50 zum P50 ist schon deutlich zu hören, da hat mir das M50 etwas besser gefallen.
HansPeter
Beiträge: 129
Registriert: 09.12.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#24

Beitrag von HansPeter »

Nein, ich teste ja gerade noch das P30. Die OP ist bestellt und bis Ende der Woche möchte ich mich entscheiden. Weiss aber immer noch nicht wie. Ich höre gleich gut, aber bilde mir eine vielleicht mit dem P50 einen Tick besser zu hören. Der Preisunterschied ist ja nicht so groß.

Ds schreibst immer M. Hast du die Marvel getestet und nicht die Paradise?
Professor Longhair
Beiträge: 100
Registriert: 19.10.2020

Re: Preise Phonak Paradise ??

#25

Beitrag von Professor Longhair »

HansPeter hat geschrieben: 8. Mär 2021, 18:56 Nein, ich teste ja gerade noch das P30. Die OP ist bestellt und bis Ende der Woche möchte ich mich entscheiden. Weiss aber immer noch nicht wie. Ich höre gleich gut, aber bilde mir eine vielleicht mit dem P50 einen Tick besser zu hören. Der Preisunterschied ist ja nicht so groß.

Ds schreibst immer M. Hast du die Marvel getestet und nicht die Paradise?
Ich habe mit dem Marvel angefangen zu testen und wollte das M50 schon kaufen, dann habe ich gelesen, dass es schon das P50 gibt und jetzt teste ich das P50.
Das P50 ist wegen der zwei Bluetoothverbindungen für mich die bessere Wahl.
Privates und Firmensmartphone sind bei mir in Benutzung und ich brauche nichts neu koppeln, das P50 erkennt sofort auf welchem Telefon der Anruf eingeht und verbindet automatisch, viel besser geht es nicht.
Das P50 hat aber eine andere Anpassformel und daran muss ich mich noch gewöhnen.

Ich habe mir einen Noahlink bestellt und werde damit selbst etwas versuchen, hoffentlich mit der Unterstützung hier im Forum.
Warum man zum Beispiel die Tastenfunktionen des Hörgerätes nicht einfach mit der App verändern kann verstehe ich nicht.
Das ist vollkommen ungefährlich und erspart dem Akustiker und mir viel Zeit.
Dafür gibt es im Forum aber dann einen neuen Beitrag von mir.

Falls Du wirklich Unterschiede vom P30 zum P50 hören möchstest, dann geht es wahrscheinlich nur mit den Otoplastiken.
Dazu können die Akustiker hier bestimmt etwas genauere Angaben machen.

Meine Erfahrung mit den Domen und der Otoplastik, entscheide dich erst für die Hörgeräte nachdem Du die P30 und P50 mit der Otoplastik getestet hast.
Da ist vielleicht ein Unterschied den Du mit den Domen nicht hören kannst.
Testen würde ich es auf jeden Fall.
Antworten