Bluetooth nervt - oder?!

thegrobi
Beiträge: 158
Registriert: 11.12.2010
10

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#26

Beitrag von thegrobi »

Raccoon1990 hat geschrieben: 26. Apr 2021, 21:35 1. Ich verwende ein Android Galaxy S 7 Handy und die Bluetooth Verbindung reißt immer wieder ab beim Joggen, während das Handy in einer Bauchtasche um die Hüften geschnallt ist. Das passiert sowohl, wenn ich Brustgurt und Pulsuhr verwende, als auch ohne. Ich höre über Spotify Musik. Es macht keinen Unterschied, ob die Playlist runtergeladen wurde oder ich streame. Das abreißen sieht so aus, dass die Verbindung für kurze Zeit unterbrochen wird, über längere Zeit hinweg immer wieder für ein paar kurze Sekunden. Wenn ich die Bauchtasche auf der linken Hüfte trage, ist die Verbindung noch unstetiger, als wenn ich die Tasche auf der rechten Hüfte trage. Sobald ich den Kopf nach hinten rechts drehe, ist die Verbindung tot. Kennt das jemand? Würde der Umstieg auf ein IPhone das wohl schon lösen können?
Das exakt selbe Verhalten zeigen meine M70 (Vorgänger zum P) auch.
Es hat irgendwas mit der Entfernung in der Vertikalachse zu tun, denn es tritt nur auf, sobald das Smartphone (Android) etwa in Gürtelnähe getragen wird.
In horizontaler Sicht empfangen die HGs bis zu 10m.
Mit Joggingtasche am linken Oberarm (Empfangs-HG habe ich links), klappt die Verbindung.
Ich habe übrigens das erwähnte Samsung Galaxy S10e. Damit ist die beschriebene Jogging-Handhabe etwas stabiler, als mit meinem vorherigen Sony XZ1 C, aber zu Abbrüchen in Bauchgurtnähe kommt es auch damit.
Günstigste Lösung also Oberarm-Phonetasche. :wave:

Zoomkonferenzen setze ich folgendermaßen um:
Mein Smartphone verwende ich als Webcam mit der App iVCam.
Als Mikro stelle ich ebenfalls mein Smartphone ein.
Die Phonak M70 dienen nur dem Hören. Sie sind per TV Connector am PC oder Notebook gekoppelt.
Das ist eine sehr stabile Variante. Phonak/Unitron TV Connector bekommt man gebraucht für 60-80 €

LG,
Ralf
svenyeng
Beiträge: 2057
Registriert: 10.06.2013
8
Wohnort: Rahden

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#27

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

Ich verstehe einfach nicht, wie man als HG Träger Android Smartphones nutzen kann.
Es ist doch lange bekannt, das Apple da einfach die Nase vorn hat. Dort gibt es viel mehr Möglichkeiten und die Verbindung ist absolut stabil.
Und preislich liegt Samsung auch nicht weit von den Apple-Preisen entfernt.

Gruß
sven
Nanni
Beiträge: 479
Registriert: 06.02.2019
2

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#28

Beitrag von Nanni »

Hallo Sven,
mir war das nicht lange bekannt. Du kannst das nicht immer alles so voraussetzen. Als ich 2018 neue Geräte bekam, wusste ich das nicht. Und mancher kann sich halt weder ein treues Samsung oder IPhone leisten.
Gruß Nanni
svenyeng
Beiträge: 2057
Registriert: 10.06.2013
8
Wohnort: Rahden

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#29

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

@nanni:
Ist absolut verständlich, keine Frage.
Ich finde es immer schade, das es bei Apple immer gleich teuer heißt.

Hier mal ein paar Tipps und Anregungen:
Man muss ja nicht das neueste iPhone kaufen.
Das SE ist immer eine gute Alternative wenn man ein günstiges iPhone möchte.
Auch gibt es Refurbished oder gute gebrauchte iPhones.
Bitte bedenken: Die iPhones bekommen sehr viel länger Updates als die Androidgeräte,
somit verlängert sich letztendlich auch die Nutzungszeit entsprechend.

Letztendlich ärgert man sich als HG-Träger bei HGs mit BT nur wenn man billige Android Smartphones nutzt und man spart am Ende nichts,
weil oft mehrfach gekauft wird. Es soll ja sauber funktionieren und nicht in Basteleien enden.
Bei Android habe ich da immer bedenken, weil es halt ein Frickelsystem ist, zu mal auch noch jeder Hersteller dort sein Süppchen kocht.
Da ist einfach keine klare und saubere Linie drin.

Gruß
sven
Ohrenklempner
Beiträge: 4021
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#30

Beitrag von Ohrenklempner »

Hier geht's doch um die Bluetooth-Verbindung von Sonova-Hörgeräten. Da hat ein iPhone gegenüber anderen Geräten keinen Vorteil. Made for iPhone sind die Hörgeräte von Phonak, Unitron usw. eh nicht. Fast alle Hörgeräte beherrschen inzwischen auch ASHA, und Probleme mit halbwegs aktuellen Android-Geräten sind mir auch lange nicht mehr untergekommen.
Allons-y!
Ohrigami
Beiträge: 135
Registriert: 23.08.2020

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#31

Beitrag von Ohrigami »

Kauf mal ein iPhone mit 6,5 Zoll großem Bildschirm, das gibt es meines Wissens nicht als SE.
Wenn man einen großen Bildschirm braucht, aber nicht gleich High End Prozessorleistung benötigt, kommt man bei Android sehr günstig weg, bei Apple eher gar nicht.
Auf meinem 5 Jahre alten Honor5x läuft die Verbindung mit Phonak ziemlich stabil, hab da wenig Schmerzen.

lg Ohrigami
KatjaR
Beiträge: 1162
Registriert: 27.08.2012
8

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#32

Beitrag von KatjaR »

Ich hatte mit meinem NaidaQ 90 (allerdings CI) mit dem S7 ebenfalls Kontaktabbrüche bei Bluetoothverbindung. Mit dem Galaxy S20FE
klappt das wunderbar.
Gruß Katja
Langjährige CI-Trägerin (AB) Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
(Rainer Maria Rilke)
Tine07
Beiträge: 22
Registriert: 03.03.2021

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#33

Beitrag von Tine07 »

Ich kann dazu beitragen, dass das Galaxy S20+ (private Nutzung) sich viel besser und schneller verbinden / koppeln lässt, als das iPhone (dienstliche Nutzung).

Hab auch noch keine Probleme (bei beiden Geräten) mit den HG hinsichtlich BT Verbindung gehabt. :-)

VG
Tine
svenyeng
Beiträge: 2057
Registriert: 10.06.2013
8
Wohnort: Rahden

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#34

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

@tine07:
Na ja, koppeln muss man ja nur einmal.
Die Verbindung ist sofort da, wenn man die HGs einschaltet.
So ist es jedenfalls bei mir mit den Resound Linx 3D 9.

Auch das wechseln zwischen 2 iPhone (privat/geschäftlich) war nie ein Problem.
BT beim privaten ausgeschaltet und beim geschäftlichen eingeschaltet, HGs sofort verbunden.

Gruß
sven
Mac2
Beiträge: 48
Registriert: 06.10.2014
6
Wohnort: Bochum

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#35

Beitrag von Mac2 »

svenyeng hat geschrieben: 6. Mai 2021, 12:48
Auch das wechseln zwischen 2 iPhone (privat/geschäftlich) war nie ein Problem.
BT beim privaten ausgeschaltet und beim geschäftlichen eingeschaltet, HGs sofort verbunden.

Gruß
sven
Das brauch man bei den Phonak Paradise nicht.
Da sind beide Smartphones (Android) gleichzeitig mit den HG verbunden.
Dazu kann ich noch den Fernsehton streamen. Das ist schon genial.
Nicht sehen zu können trennt den Menschen von den Dingen.
Nicht hören zu können trennt den Menschen von den Menschen. -Immanuel Kant-
Raccoon1990
Beiträge: 4
Registriert: 26.04.2021

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#36

Beitrag von Raccoon1990 »

thegrobi hat geschrieben: 3. Mai 2021, 11:44
Raccoon1990 hat geschrieben: 26. Apr 2021, 21:35
Zoomkonferenzen setze ich folgendermaßen um:
Mein Smartphone verwende ich als Webcam mit der App iVCam.
Als Mikro stelle ich ebenfalls mein Smartphone ein.
Die Phonak M70 dienen nur dem Hören. Sie sind per TV Connector am PC oder Notebook gekoppelt.
Das ist eine sehr stabile Variante. Phonak/Unitron TV Connector bekommt man gebraucht für 60-80 €
Hey Ralf,
wieso benutzt du denn den TV Connector? Können deine HG sich noch nicht ohne zwischentool mit dem PC verbinden?

Hallo alle,
vielen Dank für die rege Diskussion und die vielen Tipps hier! Ich bin sehr beeindruckt von der Lebendigkeit des Forums :)

Es gibt bei mir nun einige Veränderungen:
-ich habe den Akustiker gewechselt, und bin jetzt bei einem örtlichen Geschäft, keiner Kette
- trage nochmals die P30 Probe, allerdings hat die Akustikerin dort die "fixe Bandbreite", statt der adapativen Eingestellt. Dadurch ist die Verbindung beim Joggen stabiler - jedoch immer noch nicht durchgehend stabil. Ich werde nächste Woche das Iphone SE einer Freundin ausleihen sowie ein Jogging-Armband, mal sehen welche der beiden Optionen dann die ruckelfreiere ist :)
- mit den neuen Geräten habe ich keinen Rückkopplungston bei einem "A" am Gitarrenverstärker - war wohl auch irgendwo eine Einstellungssache.
- am Lappi habe ich den bluetooth Treiber nochmal neu installiert, das ändert ingesamt nichts. habe jedoch generell den Eindruck, dass die Verbindung von Laptop und HG bei Zoom Konferenzen stabiler ist - sich jedoch weiterhin nicht immer reibungslos herstellen lässt.
Das ist insbesondere in Konferenzen, wo ich Vorträge halten oder moderieren muss unfassbar stressig. Ich versuche in der Regel 5 Minuten vor Beginn die Verbindung herzustellen und Zoom dazu zu bewegen, den Sound auf dem richtigen Tonausgang auszuspielen. Wenn das nicht klappt, bleibt mir nur meine in-ears zu tragen, wo das Sprachverstehen natürlich schlechter ist.

Hier hätte ich gerne noch einen Rat von euch:

falls es für mich keine Lösung geben wird, wo ich ohne große Einbußen bei der Konnektivität Bluetooth nutzen kann, habe ich überlegt, mir mit on-ear Kopfhörern auszuhelfen. Habt ihr Erfahrungen damit? Wie kriegt ihr das hin, ohne Rückkopplungsgeräusch?

Ich wünsche einen schönen Abend :clap:
Raccoon1990
Beiträge: 4
Registriert: 26.04.2021

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#37

Beitrag von Raccoon1990 »

Tine07 hat geschrieben: 28. Apr 2021, 12:09 Yes...und ich wollte bewusst die linke Seite..... :-)
Hey Tine,
magst du sagen, warum die linke Seite?
Ich habe nun auch die linke Seite als Empfänger eingestellt bekommen - weil der Laptop links von mir steht, und ich das Handy meistens links trage - und mir so eine stabilere Verbindung erhoffe.

Gibt es noch andere Gründe?

Grüße!
svenyeng
Beiträge: 2057
Registriert: 10.06.2013
8
Wohnort: Rahden

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#38

Beitrag von svenyeng »

Hallo!
- am Lappi habe ich den bluetooth Treiber nochmal neu installiert, das ändert ingesamt nichts. habe jedoch generell den Eindruck, dass die Verbindung von Laptop und HG bei Zoom Konferenzen stabiler ist - sich jedoch weiterhin nicht immer reibungslos herstellen lässt.
Das ist insbesondere in Konferenzen, wo ich Vorträge halten oder moderieren muss unfassbar stressig. Ich versuche in der Regel 5 Minuten vor Beginn die Verbindung herzustellen und Zoom dazu zu bewegen, den Sound auf dem richtigen Tonausgang auszuspielen. Wenn das nicht klappt, bleibt mir nur meine in-ears zu tragen, wo das Sprachverstehen natürlich schlechter ist.

Hier hätte ich gerne noch einen Rat von euch:

falls es für mich keine Lösung geben wird, wo ich ohne große Einbußen bei der Konnektivität Bluetooth nutzen kann, habe ich überlegt, mir mit on-ear Kopfhörern auszuhelfen. Habt ihr Erfahrungen damit? Wie kriegt ihr das hin, ohne Rückkopplungsgeräusch?
"on ear" ist die richtige Lösung. Aber bitte nicht nen normalen Kopfhörer nehmen.
Ein gutes Büroheadset (leider nicht grade billig) in der biauralen Variante nehmen.
Das Jabra Engagemen als Stereo (biaural) wäre meine Empfehlung: https://www.jabra.com.de/business/offic ... 56-583-111
Das funktioniert einwandfrei und ich habe bei mir damit keine Rückkopplungen.

Bei mir ist es auch so, das ich meine HGs nicht direkt mit dem Notebook verbinden kann. Sind eben Made for iPhone.
Ich müsste dann das Multimic von Resound nehmen, welches ne 3,5'' Stereoklinkenbuchse hat.
Das funktioniert aber auch einwandfrei ohne jegliche Probleme.

Generell mal ein Tipp wenn es um neue HGs geht:
Testet diese ganzen Dinge in Ruhe aus.
Lasst Euch leihweise das ganze Zubehör zu den HGs vom Akustiker geben und testet auch das mal in Ruhe aus.
Das ist alles kostenlos und unverbindlich.

Gruß
sven
thegrobi
Beiträge: 158
Registriert: 11.12.2010
10

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#39

Beitrag von thegrobi »

Raccoon1990 hat geschrieben: 13. Mai 2021, 22:09 Hey Ralf,
wieso benutzt du denn den TV Connector? Können deine HG sich noch nicht ohne zwischentool mit dem PC verbinden?
Den Grund dafür nennst du selbst im Verlauf deiner Beschreibung:

Insbesondere die erneute Verbindung der HGs zum Laptop oder PC, nachdem zwischendurch andere Verbindungen bestanden haben, ist sehr oft ein Akt zum Haareraufen (auch wenn ich keine habe). :shock:
Die Verbindung zum TV-Connector, welchen ich günstig gebraucht kaufte, klappt hingegen -immer- sofort und bleibt es auch.

Ich hatte eigentlich die Hoffnung, dass die Paradise in der Hinsicht meinen Marvels M70 im Vorteil wären.
Scheint sich aus deiner Beschreibung der P30 nicht zu bestätigen.

lg,
Ralf
Mac2
Beiträge: 48
Registriert: 06.10.2014
6
Wohnort: Bochum

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#40

Beitrag von Mac2 »

thegrobi hat geschrieben: 14. Mai 2021, 13:52
Ich hatte eigentlich die Hoffnung, dass die Paradise in der Hinsicht meinen Marvels M70 im Vorteil wären.
Scheint sich aus deiner Beschreibung der P30 nicht zu bestätigen.
lg,
Ralf
Es hängt aber auch immer von der Hardware ab (Bluetooth Version).
Bei mir funktioniert das beim Dell Notebook wie auch am MacBook Air und Mac Mini.
Team- Meetings über die Paradise ohne Probleme.
Nur weil eine/r bei der Verbindung Probleme hat, kann man das nicht pauschalisieren.
Nicht sehen zu können trennt den Menschen von den Dingen.
Nicht hören zu können trennt den Menschen von den Menschen. -Immanuel Kant-
Jochenvl
Beiträge: 14
Registriert: 17.05.2021

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#41

Beitrag von Jochenvl »

Hi zusammen,

ich bin gerade dabei, die Paradise zu testen. Größte Herausforderung dabei: Stundenlange MS-Teams Videokonferenzen und ein Firmen PC, der die Installation von zusätzlicher Software nicht erlaubt (Win 10 Basis).

Aktueller Stand:
- Geräte verbinden sich mit dem Bluetooth vom PC, es funktioniert aber nur für Streamen (Youtube), nicht für Teams/Skype
- Es gibt im Netz Menschen mit dem gleichen Problem. Im entsprechenden Microsoft Forum gibt es als Lösungshinweis die Software Voicemeeter, die die Brücke schlagen soll zwischen Teams/Skype und den Phonaks.

https://answers.microsoft.com/en-us/mst ... eae00aed8d

- Ich habe das auf meinem priv PC ausprobiert und es hat funktioniert.
- Jetzt habe ich einen Antrag gestellt, diese SW auf meinem Firmen PC einsetzen zu dürfen. Mal sehen....

@Mac2: Ich lese, daß Du ohne Probleme Teams direkt mit den Paradise koppelst. Das finde ich mehr als spannend. Kannst Du mir das Modell Deines PC und die exakte Software (Betriebssystem welcher Stand) benennen? Ich habe priv und dienstlich ebenfalls Dell und es geht eben nicht!

Gruß
Jochen
Jochenvl
Beiträge: 14
Registriert: 17.05.2021

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#42

Beitrag von Jochenvl »

Nachtrag:

Ich hatte auch den TV-connector. Ergebnis:
-Exzellente, herausragende Sprachqualität. Ich war begeistert
-Leider hat der Connector nur die Richtung "Mensch hört", er deckt nicht das Mikrofon für eine Telko ab. Das Mikro wird also getrennt gesteuert.
- Unter Teams passiert folgendes: Wenn ich länger als 15 sek rede, kommt kein Audio mehr beim Connector an und der unterbricht dann (Strom sparen??) die Verbindung. Wenn ich dann eine Antwort auf meinen Beitrag erwarte, fehlen mir dort regelmäßig die ersten 5 Sekunden. Mein Akustiker konnte das auch nicht weg-parametrisieren.

==> Schade eigentlich


Gruß
Jochen
Mac2
Beiträge: 48
Registriert: 06.10.2014
6
Wohnort: Bochum

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#43

Beitrag von Mac2 »

Jochenvl hat geschrieben: 17. Mai 2021, 18:58
@Mac2: Ich lese, daß Du ohne Probleme Teams direkt mit den Paradise koppelst. Das finde ich mehr als spannend. Kannst Du mir das Modell Deines PC und die exakte Software (Betriebssystem welcher Stand) benennen? Ich habe priv und dienstlich ebenfalls Dell und es geht eben nicht!

Gruß
Jochen
Es ist ein Dell Latitude.
Win 10 Enterprise 1803
Teams for Business über VPN

Ich habe keine weiteren Programme installiert, ob der Admin da etwas installiert hat entzieht sich meiner Kenntnis.
Nicht sehen zu können trennt den Menschen von den Dingen.
Nicht hören zu können trennt den Menschen von den Menschen. -Immanuel Kant-
Jochenvl
Beiträge: 14
Registriert: 17.05.2021

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#44

Beitrag von Jochenvl »

@Mac2:

Vielen Dank.

Und nochmal zur Sicherheit: Du kannst hören UND SPRECHEN über die Phonaks, also volles Freisprechen?
Bei mir geht es bei ähnlicher Konfiguration nur wie bei thegrobi, also hören über Phonak, sprechen über externes Mikro.
In dem Moment, in dem ich auch den Mikrofonkanal der Phonaks aktiviere, brechen alle Verbindungen zusammen, also:
- BT hören (was bis dahin ging)
- BT LE APP (unterbricht in dem Moment, in dem ich das Mikro einschalte)
- BT Mikro (ging vorher nicht, geht hinterher nicht)

Danke für einen Hinweis!

Jochen
Mac2
Beiträge: 48
Registriert: 06.10.2014
6
Wohnort: Bochum

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#45

Beitrag von Mac2 »

Jochenvl hat geschrieben: 17. Mai 2021, 23:07 @Mac2:

Bei mir geht es bei ähnlicher Konfiguration nur wie bei thegrobi, also hören über Phonak, sprechen über externes Mikro.
In dem Moment, in dem ich auch den Mikrofonkanal der Phonaks aktiviere, brechen alle Verbindungen zusammen, also:
- BT hören (was bis dahin ging)
- BT LE APP (unterbricht in dem Moment, in dem ich das Mikro einschalte)
- BT Mikro (ging vorher nicht, geht hinterher nicht)
Jochen
So, heute noch einmal getestet.
Es ist wie bei dir. Hören über die Hörgeräte, sprechen über das Mikro vom Dell.
Ist mir so gar nicht aufgefallen.
Wir haben Teams auch auf dem Smartphone. Da muss ich das noch einmal testen.
Meine aber das dass Mikro von den Hörgeräten da funktioniert.
Nicht sehen zu können trennt den Menschen von den Dingen.
Nicht hören zu können trennt den Menschen von den Menschen. -Immanuel Kant-
Mac2
Beiträge: 48
Registriert: 06.10.2014
6
Wohnort: Bochum

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#46

Beitrag von Mac2 »

Jochenvl hat geschrieben: 17. Mai 2021, 23:07 @Mac2:

Bei mir geht es bei ähnlicher Konfiguration nur wie bei thegrobi, also hören über Phonak, sprechen über externes Mikro.
In dem Moment, in dem ich auch den Mikrofonkanal der Phonaks aktiviere, brechen alle Verbindungen zusammen, also:
- BT hören (was bis dahin ging)
- BT LE APP (unterbricht in dem Moment, in dem ich das Mikro einschalte)
- BT Mikro (ging vorher nicht, geht hinterher nicht)
Jochen
So, heute noch einmal getestet.
Es ist wie bei dir. Hören über die Hörgeräte, sprechen über das Mikro vom Dell.
Ist mir so gar nicht aufgefallen.
Wir haben Teams auch auf dem Smartphone. Da muss ich das noch einmal testen.
Meine aber das dass Mikro von den Hörgeräten da funktioniert.
Nicht sehen zu können trennt den Menschen von den Dingen.
Nicht hören zu können trennt den Menschen von den Menschen. -Immanuel Kant-
Jochenvl
Beiträge: 14
Registriert: 17.05.2021

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#47

Beitrag von Jochenvl »

Vielen Dank, das hilft mir sehr! Dann muß ich nicht weiter an einer Sackgasse rumprobieren :).

Und stimmt, Teams über Smartphone muß ich auch als nächstes probieren, denn das reine Freisprechen funktioniert ja über Android und Apple gut. Ich werde berichten....

Danke!
Jochen
Hörla
Beiträge: 24
Registriert: 19.04.2021

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#48

Beitrag von Hörla »

Hallo,

ich teste Oticon Opn und bin in Verbindung mit dem iphone absolut begeistert von Bluetooth, für mich ein Stück mehr Freiheit! Bin sehr stark schwerhörig und verstehe in Zoom und Jitsi Meetings über iphone-Ton besser als in Präsenzgesprächen. Ich will keine Werbung machen, aber ich denke, dass eine direkte Koppelung immer besser ist als, wenn man noch ein Zwischengerät nutzen muss. Joggen tue ich nicht, aber beim Wandern kann ich mich mit phone in der Tasche problemlos navigieren lassen. Ich habe auch das Gefühl, dass der Bluetooth-Klang über iphone besser verständlich ist für mich als über PC mit Streamer dazwischen. Leider ist es schwierig Geräte zu finden, mit denen sowohl Bluetooth gut klappt als auch das sonstige allgemeine Verstehen... Da werde auch ich abwägen müssen...
Udw
Beiträge: 2
Registriert: 22.05.2021

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#49

Beitrag von Udw »

Ich kann den Eindruck von Hörla voll bestätigen.
Moonriseoverhill
Beiträge: 147
Registriert: 18.05.2013
8

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#50

Beitrag von Moonriseoverhill »

Hi,
Also beim Optn das auch MFI it’s läuft direkte Kopplung NUR mit dem Smartphone, für Anbindung an andere Geräte Fernseher oder PC braucht msn Zusatzgeräte. Ich nutze für meine Signia dazu Streamline TV und Mic und der Klang ist exzellent (soweit das mit diesen Hörern möglich ist)

LG Micha
Antworten