Bluetooth nervt - oder?!

thegrobi
Beiträge: 144
Registriert: 11.12.2010
10

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#26

Beitrag von thegrobi »

Raccoon1990 hat geschrieben: 26. Apr 2021, 21:35 1. Ich verwende ein Android Galaxy S 7 Handy und die Bluetooth Verbindung reißt immer wieder ab beim Joggen, während das Handy in einer Bauchtasche um die Hüften geschnallt ist. Das passiert sowohl, wenn ich Brustgurt und Pulsuhr verwende, als auch ohne. Ich höre über Spotify Musik. Es macht keinen Unterschied, ob die Playlist runtergeladen wurde oder ich streame. Das abreißen sieht so aus, dass die Verbindung für kurze Zeit unterbrochen wird, über längere Zeit hinweg immer wieder für ein paar kurze Sekunden. Wenn ich die Bauchtasche auf der linken Hüfte trage, ist die Verbindung noch unstetiger, als wenn ich die Tasche auf der rechten Hüfte trage. Sobald ich den Kopf nach hinten rechts drehe, ist die Verbindung tot. Kennt das jemand? Würde der Umstieg auf ein IPhone das wohl schon lösen können?
Das exakt selbe Verhalten zeigen meine M70 (Vorgänger zum P) auch.
Es hat irgendwas mit der Entfernung in der Vertikalachse zu tun, denn es tritt nur auf, sobald das Smartphone (Android) etwa in Gürtelnähe getragen wird.
In horizontaler Sicht empfangen die HGs bis zu 10m.
Mit Joggingtasche am linken Oberarm (Empfangs-HG habe ich links), klappt die Verbindung.
Ich habe übrigens das erwähnte Samsung Galaxy S10e. Damit ist die beschriebene Jogging-Handhabe etwas stabiler, als mit meinem vorherigen Sony XZ1 C, aber zu Abbrüchen in Bauchgurtnähe kommt es auch damit.
Günstigste Lösung also Oberarm-Phonetasche. :wave:

Zoomkonferenzen setze ich folgendermaßen um:
Mein Smartphone verwende ich als Webcam mit der App iVCam.
Als Mikro stelle ich ebenfalls mein Smartphone ein.
Die Phonak M70 dienen nur dem Hören. Sie sind per TV Connector am PC oder Notebook gekoppelt.
Das ist eine sehr stabile Variante. Phonak/Unitron TV Connector bekommt man gebraucht für 60-80 €

LG,
Ralf
svenyeng
Beiträge: 2003
Registriert: 10.06.2013
7
Wohnort: Rahden

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#27

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

Ich verstehe einfach nicht, wie man als HG Träger Android Smartphones nutzen kann.
Es ist doch lange bekannt, das Apple da einfach die Nase vorn hat. Dort gibt es viel mehr Möglichkeiten und die Verbindung ist absolut stabil.
Und preislich liegt Samsung auch nicht weit von den Apple-Preisen entfernt.

Gruß
sven
Nanni
Beiträge: 445
Registriert: 06.02.2019
2

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#28

Beitrag von Nanni »

Hallo Sven,
mir war das nicht lange bekannt. Du kannst das nicht immer alles so voraussetzen. Als ich 2018 neue Geräte bekam, wusste ich das nicht. Und mancher kann sich halt weder ein treues Samsung oder IPhone leisten.
Gruß Nanni
svenyeng
Beiträge: 2003
Registriert: 10.06.2013
7
Wohnort: Rahden

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#29

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

@nanni:
Ist absolut verständlich, keine Frage.
Ich finde es immer schade, das es bei Apple immer gleich teuer heißt.

Hier mal ein paar Tipps und Anregungen:
Man muss ja nicht das neueste iPhone kaufen.
Das SE ist immer eine gute Alternative wenn man ein günstiges iPhone möchte.
Auch gibt es Refurbished oder gute gebrauchte iPhones.
Bitte bedenken: Die iPhones bekommen sehr viel länger Updates als die Androidgeräte,
somit verlängert sich letztendlich auch die Nutzungszeit entsprechend.

Letztendlich ärgert man sich als HG-Träger bei HGs mit BT nur wenn man billige Android Smartphones nutzt und man spart am Ende nichts,
weil oft mehrfach gekauft wird. Es soll ja sauber funktionieren und nicht in Basteleien enden.
Bei Android habe ich da immer bedenken, weil es halt ein Frickelsystem ist, zu mal auch noch jeder Hersteller dort sein Süppchen kocht.
Da ist einfach keine klare und saubere Linie drin.

Gruß
sven
Ohrenklempner
Beiträge: 3865
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#30

Beitrag von Ohrenklempner »

Hier geht's doch um die Bluetooth-Verbindung von Sonova-Hörgeräten. Da hat ein iPhone gegenüber anderen Geräten keinen Vorteil. Made for iPhone sind die Hörgeräte von Phonak, Unitron usw. eh nicht. Fast alle Hörgeräte beherrschen inzwischen auch ASHA, und Probleme mit halbwegs aktuellen Android-Geräten sind mir auch lange nicht mehr untergekommen.
Allons-y!
Ohrigami
Beiträge: 105
Registriert: 23.08.2020

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#31

Beitrag von Ohrigami »

Kauf mal ein iPhone mit 6,5 Zoll großem Bildschirm, das gibt es meines Wissens nicht als SE.
Wenn man einen großen Bildschirm braucht, aber nicht gleich High End Prozessorleistung benötigt, kommt man bei Android sehr günstig weg, bei Apple eher gar nicht.
Auf meinem 5 Jahre alten Honor5x läuft die Verbindung mit Phonak ziemlich stabil, hab da wenig Schmerzen.

lg Ohrigami
KatjaR
Beiträge: 1148
Registriert: 27.08.2012
8

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#32

Beitrag von KatjaR »

Ich hatte mit meinem NaidaQ 90 (allerdings CI) mit dem S7 ebenfalls Kontaktabbrüche bei Bluetoothverbindung. Mit dem Galaxy S20FE
klappt das wunderbar.
Gruß Katja
Langjährige CI-Trägerin (AB) Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
(Rainer Maria Rilke)
Tine07
Beiträge: 21
Registriert: 03.03.2021

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#33

Beitrag von Tine07 »

Ich kann dazu beitragen, dass das Galaxy S20+ (private Nutzung) sich viel besser und schneller verbinden / koppeln lässt, als das iPhone (dienstliche Nutzung).

Hab auch noch keine Probleme (bei beiden Geräten) mit den HG hinsichtlich BT Verbindung gehabt. :-)

VG
Tine
svenyeng
Beiträge: 2003
Registriert: 10.06.2013
7
Wohnort: Rahden

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#34

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

@tine07:
Na ja, koppeln muss man ja nur einmal.
Die Verbindung ist sofort da, wenn man die HGs einschaltet.
So ist es jedenfalls bei mir mit den Resound Linx 3D 9.

Auch das wechseln zwischen 2 iPhone (privat/geschäftlich) war nie ein Problem.
BT beim privaten ausgeschaltet und beim geschäftlichen eingeschaltet, HGs sofort verbunden.

Gruß
sven
Mac2
Beiträge: 44
Registriert: 06.10.2014
6
Wohnort: Bochum

Re: Bluetooth nervt - oder?!

#35

Beitrag von Mac2 »

svenyeng hat geschrieben: 6. Mai 2021, 12:48
Auch das wechseln zwischen 2 iPhone (privat/geschäftlich) war nie ein Problem.
BT beim privaten ausgeschaltet und beim geschäftlichen eingeschaltet, HGs sofort verbunden.

Gruß
sven
Das brauch man bei den Phonak Paradise nicht.
Da sind beide Smartphones (Android) gleichzeitig mit den HG verbunden.
Dazu kann ich noch den Fernsehton streamen. Das ist schon genial.
Nicht sehen zu können trennt den Menschen von den Dingen.
Nicht hören zu können trennt den Menschen von den Menschen. -Immanuel Kant-
Antworten