hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

drummer
Beiträge: 84
Registriert: 26.07.2016
6

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#101

Beitrag von drummer »

akufrank59 hat geschrieben: 15. Sep 2021, 12:28 Liebe Leute,

eine neue Entdeckung (gemeint sind v. a. die Musiker unter euch, z.B. @drummer) :yes: :

die gezwungenermaßen auch beim MORE vorhandene, leichte Verzögerung des durchlaufenden Signals bewirkte beim E-Gitarre-Spielen, dass eine "Klangveredelung" in Form eines Chorus-Effektes auftritt, unabhängig ob ich clean, crunch oder ganz verzerrt spiele. Habe es direkt mit und ohne Hörgeräte verglichen.

War mir davor nie aufgefallen :sm(89):

für Nicht-Musiker: der Chorus-Effekt klingt so, als wenn zwei Gitarren gleichzeitig dasselbe spielen. Normalerweise nutzt der Gitarrist dafür einen "Bodentreter" (ein externes Effektpedal)

lg Frank
Hallo Frank!
das mit dem Chorus stimmt, ich habe es als Hall bezeichnet.Ist es mgl. die Zeit, die das Durchgangssignal braucht schneller zu machen?Ich finde das dieser "Effekt" etwas das Sprachverstehen stört.Bei Keys und Gitarrensolis im Autoradio zieht das More aber blank, haben die warscheinlich nicht in Ihren 12 Millionen Tönen....:-)

Groovige Grüße

Drummer
Ohrenklempner
Beiträge: 5642
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#102

Beitrag von Ohrenklempner »

Frank, das ist ne Aufgabe für dich. Widex PureSound vs. normales Hörprogramm.
Ich hab leider keine Stromgitarre zu Hause, nur nen E-Bass, und der beeindruckt leider kein Hörgerät.
Carreau!
akufrank59
Beiträge: 165
Registriert: 10.01.2020
2
Wohnort: Nähe Darmstadt

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#103

Beitrag von akufrank59 »

Sorry für die späte Reaktion, @Ohrenklempner !

WIE, der beeindruckt kein Hörgerät ???

Bass ist z. Z. mein Hauptinstrument, und gestern Abend habe ich ihn mir mal vorgenommen, um den Chorus-Effekt auch dort zu behorchen.
War eindeutig hörbar ! In Verbindung mit einem Fretless (einem bundlosen Bass -für die Nichtmusiker hier-) kommmt das Riff von "Walking on the moon" (The Police) richtig gut. Liegt aber auch daran, dass ich Bass und Verstärker sehr hochtönig einstelle, a) um das "Knurren" richtig wahrzunehmen, und b) zum "slappen".

Weiß ja nicht welchen Bass und welchen Amp du wie einstellst.

lg Frank
Ohrenklempner
Beiträge: 5642
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#104

Beitrag von Ohrenklempner »

Nun ja, die ganzen Obertöne hört das Hörgerät schon. Die machen ja auch den Klang aus. Aber um unteren Gebrummel der Grundtöne sind wir ja deutlich unter 100 Hz. Zugegeben habe ich aber noch nie ein Hörgerät getragen und dabei Musik gemacht. Wäre mal eine Aufgabe! :D
Carreau!
drummer
Beiträge: 84
Registriert: 26.07.2016
6

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#105

Beitrag von drummer »

Hi!
Frage an die Profis hier:Ist es möglich diesen Chorus/Halleffekt zu Reduzieren ohne Verständlichkeitseinbßsen zu haben??
Ich Probe mit HG, darauf kommt noch eine Otoplastik für den Klick und ab geht es:-)).

Danke schon mal!
Helmchen
Beiträge: 21
Registriert: 04.11.2009
12

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#106

Beitrag von Helmchen »

Endlich wieder Oticon...
Hatte vor einigen Wochen schon die More 2 zum Testen und hab dann bis gestern Phonak P70 später P90 getestet.
hab gehofft dass die P90 besser sind aber bei denen kann man sich den aufpreis echt Sparen
Die Wochen waren Katastrophal was Sprachverstehen angeht, hatte selbst arg Probleme und auch andere haben das bestätigt.
wurd auch mit den AkuTerminen nicht wirklich besser.
Nun Seit gestern wieder Oticon, diesmal More 1 als Batterie version und Endlich kann ich Gesprächen wieder richtig schön folgen.
War heut früh in der Arbeit erstmal Total ungewohnt was da rundum für geräusche sind die ich nun wieder höre.
Klanglich passts leider no garned aber des wird scho nach und nach besser werden. AutomatikProgramm kling total dünn und blechern, Musikprogramm is dafür so dermassen Basslastig dass des auch wieder nix is. und die ganz hohen Töne drehen dann auch wieder auf.
Aber des Klangliche sollte die nächsten Wochen Einstellbar sein...
Ich glaube es werden bei mir die Oticon Geräte werden wenn ich mitm Testen fertig bin, bzw bezweifle ich dass ich noch weitere Probiere.

Frage wäre noch ob mann die max 7500Hz zu den 9500Hz hört vom More 2 zum 1 oder inwiefern sich des bemerkbar macht
Ich hab HG seit ich 3 bin und des läuft bei mir fast Linear bei - 60-80dB
Snoopy82
Beiträge: 46
Registriert: 02.06.2021
1

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#107

Beitrag von Snoopy82 »

Helmchen hat geschrieben: 5. Okt 2021, 17:23

Frage wäre noch ob mann die max 7500Hz zu den 9500Hz hört vom More 2 zum 1 oder inwiefern sich des bemerkbar macht
Das frage ich mich auch; ich teste gerade die More 2, bin mir auch sicher, dass ich die More nehmen werde, aber ich möchte vor der endgültigen Entscheidung die More 1 zum Vergleich noch mal ausprobieren ... vermutlich treibe ich meine Akustikerin damit in den Wahnsinn :crazy:
Ich hab schon die Opn1 und Opn2 getestet und dabei eigentlich gesagt, der Unterschied von 1 zu 2 ist so marginal, dass es mir den Aufpreis nicht wert ist. Daher die More2 zum Test ... jetzt kommen mir vor der endgültigen Bestellung aber Zweifel, ob bei den More der Unterschied doch so deutlich besser ist, dass es mir den Aufpreis wert wäre - ich würde mich sonst vermutlich jahrelang ärgern, sie nicht getestet zu haben ;) .
drummer
Beiträge: 84
Registriert: 26.07.2016
6

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#108

Beitrag von drummer »

Hallo!

einfach Probieren:-).Lieber ein wahnsinniger Akustiker und ein zufriedener Kunde ,als anders herum! Und bei so einer teueren Anschaffung viellciht doch die 1er nehmen.Evtl. verschlechtert sich ja das Gehör etwas bis zum nächsten HG,und dann ist es gut etwas Reserve zu haben.Ich habe die 1er zum Test,etwas nachjustieren dann kommen die richtig gut.Habe auch noch meine OPN alt zum Vergleich , und da merkt man schon einen deutlichen Unterschied.

Schönen Tag noch...
akufrank59
Beiträge: 165
Registriert: 10.01.2020
2
Wohnort: Nähe Darmstadt

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#109

Beitrag von akufrank59 »

So, liebe Leute !

ich melde mich spät, aber da bin ich ! Habe letzte Woche das SoniTon Personal 1.3plus R (vulgo: Oticon MORE 1 R mRIC) ausgetauscht gegen das SoniTon Personal 1.2plus, besser bekannt als Oticon OPN S1 mRIC (mit 312er Batt.).

Das OPN S1 klingt für mich "ruhiger", aber die Schärfe de hohen Töne kommt schön durch.

Ach ja, für die Musiker(innen) unter uns: der "Chorus" im Musikprogramm ist weg. Grund ist das "Schlechthin-Musikprogramm" im OPN S, während dasjenige im MORE unter "myMusic" konfigurierbar ist, so weit ich gesehen habe.

Während der ersten halben Woche mit dem OPN S habe ich mich überhaupt nicht in irgendeiner Weise "downgraded" gefühlt. Vergleichsaussagen meiner Kundschaft fehlen mir noch.

Habt ihr da schon etwas gehört ? (Ich kopiere dies auch in meinen eigenen Thread).

Frank (der aus dem Proberaum kam :lol: )
Helmchen
Beiträge: 21
Registriert: 04.11.2009
12

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#110

Beitrag von Helmchen »

Hallo akufrank59,
Ich habe mich nach Probieren nu für das More 1 als 312er entschieden.
aber wo kann man da Das Musikprogramm konfigurieren?
im Genie? weil in der App find ich da nix
akufrank59
Beiträge: 165
Registriert: 10.01.2020
2
Wohnort: Nähe Darmstadt

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#111

Beitrag von akufrank59 »

in "Genie 2.0", Programmbearbeitung Musikprogramm "myMusic"
Snoopy82
Beiträge: 46
Registriert: 02.06.2021
1

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#112

Beitrag von Snoopy82 »

akufrank59 hat geschrieben: 15. Nov 2021, 11:44

Ach ja, für die Musiker(innen) unter uns: der "Chorus" im Musikprogramm ist weg. Grund ist das "Schlechthin-Musikprogramm" im OPN S, während dasjenige im MORE unter "myMusic" konfigurierbar ist, so weit ich gesehen habe.

Mir ist aus Deiner Aussage nicht ganz klar: Lässt sich da noch irgendwas anders einstellen im "My Music"-Programm, sodass der Effekt weg ist?

Ich werde mich jetzt voraussichtlich für die More 1 entscheiden; einziges Manko ist der extreme "chorus"-Effekt beim Flöte spielen (und wenn ich zu nah dran stehe, wenn meine Tochter Geige spielt) ... da alles andere passt, würde ich das in Kauf nehmen - wenn das sich aber irgendwie einstellen lässt, dass der weg ist, wäre das perfekt!
akufrank59
Beiträge: 165
Registriert: 10.01.2020
2
Wohnort: Nähe Darmstadt

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#113

Beitrag von akufrank59 »

hi Snoopy,

nein, ich habe mich TOTAL vergaloppiert: "myMusic" ist nicht bearbeitbar i. S. v. "Chorus ein <-> Chorus aus", er läuft offenbar permanent.
Die opn S1/2/3 - Familie hat das nicht !.

lg Frank
Samos
Beiträge: 108
Registriert: 28.07.2021
1

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#114

Beitrag von Samos »

Ist es möglich, dass der Choruseffekt durch die Kompression um My Music Programm verursacht wird. Einen solchen Effekt nehme ich auch im Signia Pure C&G bei bestimmten Tönen meiner Konzertgitarre im Musikerprogramm wahr. Im hearingaidsforum gibt es jemanden, der durch Verringerung der Kompression ein nach seiner Aussage gut klingendes MyMusic hat einstellen lassen. In diesem Forum ist im wesentlichen von schwachen Mitten im My Music Programm die Rede. Wahrscheinlich ist die Hörwahrnehmung aber auch sehr unterschiedlich.
Zuletzt geändert von Samos am 30. Nov 2021, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
Snoopy82
Beiträge: 46
Registriert: 02.06.2021
1

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#115

Beitrag von Snoopy82 »

akufrank59 hat geschrieben: 30. Nov 2021, 15:51 hi Snoopy,

nein, ich habe mich TOTAL vergaloppiert: "myMusic" ist nicht bearbeitbar i. S. v. "Chorus ein <-> Chorus aus", er läuft offenbar permanent.
Die opn S1/2/3 - Familie hat das nicht !.

lg Frank
Danke!!
GerdKa
Beiträge: 2
Registriert: 29.08.2022

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#116

Beitrag von GerdKa »

iPhone SE neustes Update, Oticon more 2
Die Hörgerät sin als Hörgerät sehrgut, aber Die Bluetooth-Anwendungen sind miserabel !
Beim Streamen fällt zufällig, nach nicht kalkulierbarer Zeit mal die linke, mal die rechte Seite aus. Das iPhone ist mit dem Kfz über Bluetooth gekoppelt. - Mir ist es schon passiert, daß bei Ausstieg aus dem Wagen plötzlich beide Hörgeräte abschalteten. In allen Fällen war eine neue Koppelung notwenig.
Der Akustiker konnte bisher nicht helfen und gab mir den Rat, das iPhone komplett auszuschalten und die Geräte wieder zu koppeln. Aber so schlau war ich schon vorher. Der grundsätzliche Fehler war dabei nicht behoben.
Meine laienhafte Diagnose: Das BT-Modul in den Hörgeräten ist schlecht programmiert oder selbst fehlerhaft. Da noch Garantie besteht, werde ich um Nachbesserung oder Tausch der Geräte bitten. Für diese Fehler warene Geräte zu teuer.
L G
GerdKa
Ohrenklempner
Beiträge: 5642
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#117

Beitrag von Ohrenklempner »

Hey
ich kann den Ärger nachvollziehen, aber lässt sich der Fehler reproduzieren? Ich kann's mir bei bestem Willen nicht vorstellen, dass die Hörgeräte sich abschalten, wenn das iPhone die Verbindung zum Kfz trennt. Zumal das Auto und das iPhone über Standard-Bluetooth kommunizieren, die Hörgeräte aber per Bluetooth Low Energy als Hörhilfe mit dem iPhone gekoppelt sind. Und sind die Hörgeräte dann komplett aus den Bedienungshilfen des iPhones verschwunden oder nur nicht verbunden?
Carreau!
Chromobotia
Beiträge: 60
Registriert: 16.06.2022

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#118

Beitrag von Chromobotia »

GerdKa hat geschrieben: 29. Aug 2022, 15:48 iPhone SE neustes Update, Oticon more 2
Die Hörgerät sin als Hörgerät sehrgut, aber Die Bluetooth-Anwendungen sind miserabel !
Welches iPhone SE hast Du denn (1./2./3. Generation, Markteinführung 2016/2020/2022)?
Hintergrund meiner Frage: Ich hatte bis vor einigen Monaten ein iPhone SE 1. Generation und Oticon More 1. Streaming vom Smartphone hat lange Zeit gut geklappt, bis das Update auf iOS 15.4.1 kam. Seitdem hatte ich viele Probleme, ich denke Apple hat da Änderungen an der Bluetooth-Funktionalität vorgenommen. Das war auch um die Zeit, als Freisprechen für MFI-HG integriert wurde. Das iPhone SE 1. Gen. hat auch nur Bluetooth 4.2.
Jedenfalls bin ich, da mein Smartphone sowieso schon einige Jahre auf dem Buckel hatte und wegen dieser Probleme vor ein paar Monaten auf ein iPhone 13 mini umgestiegen. Seither keinerlei Probleme mehr, die Verbindung ist auch viel stabiler.
GerdKa hat geschrieben: 29. Aug 2022, 15:48 Meine laienhafte Diagnose: Das BT-Modul in den Hörgeräten ist schlecht programmiert oder selbst fehlerhaft.
Meine Diagnose ist zumindest für meinen Fall genau anders herum: Das Problem liegt bei Apple, denn vor dem iOS-Update ging alles; ggf. in Kombination mit Oticon, aber dass Oticon alleine das Problem ist halte ich für extrem unwahrscheinlich. Ob das alles ggf. wegen neuer MFI-Funktionalität auf der alten Hardware nicht anders machbar war, ist möglich, kann ich aber nicht beurteilen.
GerdKa
Beiträge: 2
Registriert: 29.08.2022

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#119

Beitrag von GerdKa »

Es ist das iPhone SE 2. Generation Software 15.16.1 Bevor ich mich hier melde, habe ich mit Apple das Problem besprochen und nach Erfahrungen gefragt. Der Berater selbst hat im backoffice nachgefragt. Es waren keine Probleme bekannt. Ich nutze seit drei Jahren das iPhone im Auto, mit separaten Kopfhörer (over Ohr) und mit einen JBL BT Lautsprecher ohne Probleme , aber mit meinem iPad tritt das gleiche Problem auf. Deshalb kann es am Bluetooth des iPhone. iPad eigentlich nicht liegen.
Ich habe das Problem mit dem Akustiker besprochen und Oticon selbst um eine Stellungnahme gebeten.
Die Stellungnahme von Oticon kann man vergessen - Textbausteine! Den Akustiker werde ich heute konsultieren.
Mit meinen älteren Geräten (resound , Phonak) habe ich nie Probleme gehabt.

L G
GerdKa
Ohrenklempner
Beiträge: 5642
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: hat jemand eigene Erfahrung mit Oticon more S1?

#120

Beitrag von Ohrenklempner »

Also um das Problem nochmal einzugrenzen: Die Hörgeräte sind als Hörhilfe mit dem iPhone/iPad gekoppelt, und das iPhone ist auch mit der Kfz-Freisprecheinrichtung verbunden. Wenn sich das iPhone dann vom Auto entfernt, schalten sich die Hörgeräte ab und lassen sich auch nicht mehr als Hörhilfe mit dem iPhone verbinden. Richtig?
Sorry für die Nachfrage, aber mir ist das Fehlerbild noch nicht ganz klar.
Carreau!
Antworten