gute IIC- Geräte gesucht

fras12
Beiträge: 143
Registriert: 11.10.2021
Wohnort: fast am Berliner Fernsehturm

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#26

Beitrag von fras12 »

Remote Microphone + hat mir Michaela schon empfohlen. :D

Ich wollte aber eh noch fragen, ob hier jemand der Starkey Livio edge - Nutzer mir einmal ein Foto vom Streaming-Bildschirm (Musik/Handy) in der Thrive-App zeigen kann.

Weder bei meinem Brocken noch beim Huawei P30 (lite) meiner Frau zeigt die Thrive-App das streaming an, ich kann es nicht auswählen.
Im Demo-Modus aber schon ... :wave:
Zuletzt geändert von fras12 am 22. Okt 2021, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.
Starkey Livio EDGE AI 2400 ITC- R
Ohrenklempner
Beiträge: 4682
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#27

Beitrag von Ohrenklempner »

Ich hab's auch nicht gefunden. Im Demomodus schon. Habe gerade Musik von Amazon Music gestreamt, aber in der App wurde nichts angezeigt.
In meinen Beiträgen nutze ich zur besseren Lesbarkeit Personenbezeichnungen und personenbezogene Wörter stets in nur einer Geschlechterform. :)
Michaela Ender
Beiträge: 195
Registriert: 09.10.2020
1

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#28

Beitrag von Michaela Ender »

Es geht nur beim iPhone direkt , die Androiden brauchen dieses mic
:clap: Leute ich bin so 8-) das ich rolls Royce in den Ohrentrage :sm(4):
Michaela Ender
Beiträge: 195
Registriert: 09.10.2020
1

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#29

Beitrag von Michaela Ender »

Fras12 hab dir was geschickt
:clap: Leute ich bin so 8-) das ich rolls Royce in den Ohrentrage :sm(4):
fras12
Beiträge: 143
Registriert: 11.10.2021
Wohnort: fast am Berliner Fernsehturm

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#30

Beitrag von fras12 »

Hallo Michaela,

dankeschön, das ist sehr hilfsbereit von dir. :yes: :blume2:
Starkey Livio EDGE AI 2400 ITC- R
Blümle
Beiträge: 484
Registriert: 03.09.2020
1
Wohnort: BaWü

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#31

Beitrag von Blümle »

Ja, fras12.
Mit den Hörgeräten als solchen bin ich wirklich sehr zufrieden, die Akkus haben mich noch nie im Stich gelassen, und ich streame extrem viel. Super finde ich auch, dass die Ladestation (das Mini-Teil, - nicht diese unförmige unpraktische und wackelig anzustöpselnde Ladebox) voll geladen reicht, um die HG 4mal komplett aufzuladen. Das Ding muss also nur jeden 4. Tag an die Steckdose. Sollte man aus irgendnem döspaddeligen Grund vergessen haben, die HG voll zu laden, so kommt man mit ner halben Stunde laden auf jeden Fall problemlos bis zur Mittagspause und kann für den 2. Teil des Tages nochmal gut nachladen. Mit Starkey hatte ich auch nie die nervigen Koppelungsprobleme wie bei Phonak. (Und nö, ich krieg leider kein Geld von Starkey für diese Lobeshymne hier😂)
Ohrenklempner
Beiträge: 4682
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#32

Beitrag von Ohrenklempner »

Michaela Ender hat geschrieben: 22. Okt 2021, 19:30 Es geht nur beim iPhone direkt , die Androiden brauchen dieses mic
Ich hatte von meinem Android direkt gestreamt. Vielleicht hat man diesen Streaming-Bildschirm in der App ja nur, wenn man vom Mic oder TV-Streamer streamt.
In meinen Beiträgen nutze ich zur besseren Lesbarkeit Personenbezeichnungen und personenbezogene Wörter stets in nur einer Geschlechterform. :)
fras12
Beiträge: 143
Registriert: 11.10.2021
Wohnort: fast am Berliner Fernsehturm

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#33

Beitrag von fras12 »

Das Streamen funktioniert bei meinem Handy nicht, nicht mit Spotify ,InternetRadio oder meiner Musik auf dem Handy .... Liegt aber wohl am Gerät. Inzwischen habe ich mir überlegt, dass ein Wechsel auf iOS erstmal nicht erfolgen soll, eher das Mic+. Aber im Büro bin ich zum arbeiten, und da muss ich auch darauf achten, wie es sich für die Kollegen darstellt, wenn ich nebenbei Musik höre, sie es aber nicht hören.
Starkey Livio EDGE AI 2400 ITC- R
fras12
Beiträge: 143
Registriert: 11.10.2021
Wohnort: fast am Berliner Fernsehturm

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#34

Beitrag von fras12 »

@Michaela:

Du hast mir ja zwei Fotos vom Handybildschirm der Thrive-App geschickt.

Ich konnte meine Test-HG: Livio AI2400 auch mit der App unter Android verbinden. Dort kann ich individuelle Hörprogramme einstellen.

Aber was mir im Gegensatz zu dir fehlt, ist eine Lautstärkenverstellung (dein erstes Bild - unter dem Wellness Score fehlen bei mir die Schieberegler).
Die Lautstärke der HGs kann ich am Gerät selbst in kleinen 2dB-Schritten/ max. 3 Stufen höher verstellen, was sich aber kaum auswirkt.

Jetzt frage ich mich, ob es an den Testgeräten liegt, oder vielleicht wieder an Android?
Oder: weil ich noch keinen Account angelegt habe, da ich nicht weiß, ob ich später die Starkey tragen werde ...

LG, Frank
Starkey Livio EDGE AI 2400 ITC- R
fras12
Beiträge: 143
Registriert: 11.10.2021
Wohnort: fast am Berliner Fernsehturm

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#35

Beitrag von fras12 »

Moin, und noch eine Frage an alle hier:

Ich bin ja schon ziemlich festgelegt auf IdO - mit Bluetooth / TV-Streaming und Akku.

Dazu favorisiere ich die Starkey Livio edge 2400 ai - ITC-R und Signia Insio Charge&Go AX.

Habe ich irgendeine vergleichbare Alternative noch nicht gefunden? Gibt es weitere Vorschläge von euch?

VG, Frank
Starkey Livio EDGE AI 2400 ITC- R
Michaela Ender
Beiträge: 195
Registriert: 09.10.2020
1

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#36

Beitrag von Michaela Ender »

Hy Frank
Sorry das ich erst jetzt sehe muss nachher mal auf einem Androiden die app laden dann kann ich dir sagen woran es vielleicht liegt
Grüße Michaela

Übrigens hab ich auch einen drehSchalter an den hgs
Denke daran wenn du Akku Geräte haben willst an einen resetschalter an den höris sonst muss man im Zweifel die ladeschale in der Nähe haben wenn sich da Gerät verschluckt!
Bei Batterien ist das nicht notwendig
:clap: Leute ich bin so 8-) das ich rolls Royce in den Ohrentrage :sm(4):
cvekirkhöki
Beiträge: 4
Registriert: 28.10.2021

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#37

Beitrag von cvekirkhöki »

Hallo,

schön, dass zeitgleich auch andere nach guten kleinen IICs sucht. Seit 6-7 Jahren trage ich (43 Jahre alt) HdO von PHONAK (Audeo V90) und bin eigentlich sehr zufrieden gewesen. Nun mache ich mich schon langsam auf die Suche, was nun kommen soll. Auch ich möchte zukünftig "unsichtbare" Geräte haben. Warum? Die Haarpracht ist keine mehr und die Haare sind daher al a PEP GUARDIOLA ab. Mit Brille/Masken etc. nervt mich das Gerät hinterm Ohr. Daher will ich ein IIC testen.

Zum Thema Bluetooth... Eigentlich habe ich fürs Telefon ein super Headset, für den Fernseher einen Sehnheiser Kopfhörer. Mit dem Handy hatte ich nie Probleme... und Musik streamen brauche ich eigentlich nicht. Eine APP zum Steuern von Programmen bzw. verstellen, ja, das fände ich schon nett. Habe an meinen jetzt einen kleinen lauter-Knopf rechts und einen leiser-Knopf links. Das nutze ich auch.

Mein sehr netter Akustiker (Seifert) rät mir eigentlich von IICs ab, da ich in manchen Frequenzen nicht so schlecht höre und die dann durch die gesclhossenere Bauart verstärkt würden, obwohl ich sie noch höre... Da ich aber lästig bin und immer wieder frage... empfiehlt er mir zum Testen die PHONAK VIRTO M TITANIUM, da sie am kleinsten seien (Ist das so?) und sehr gut. Nun lese ich hier eher von anderen Geräten und frage mich, ob mein Akustiker mit Phonak mehr verdient :-) oder es logisch ist, dass man bei Phonak bleibt, wenn man 7 Jahre gut damit gefahren ist? Bin bei IIC Geräten totaler Anfänger und freue mich über alle Tipps und Hinweis. Z.B. ist der Chipsatz bei Phonak angeblich schon relativ alt. Wie seht ihr das?

DANKE AN ALLE und VLG

Chris
cvekirkhöki
Beiträge: 4
Registriert: 28.10.2021

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#38

Beitrag von cvekirkhöki »

Ohrenklempner hat geschrieben: 22. Okt 2021, 09:39 Phonak Virto hat kein 2,4GHz Bluetooth und praktisch keine Anbindungsmöglichkeit.

Wenn du sehr lange IICs getragen hast, wäre der qualitative Sprung auf die 2400er bzw. 7AX extrem. Du brauchst sicherlich nicht so viel Technik im Ohr. Schon mit der kleinstmöglichen Technikstufe sollte der Mehrwert enorm sein.
"...wäre der qualitativer Sprung ... extrem ..."
Meinst Du damit, dass die kleinen IIC einen schlechteren Klang haben? Oder war das auf die "Features" bezogen, Akku, Wireless...
Vielleicht kann mir jemand noch kurz zum Klang was sagen... Werde ich beim testen meines ersten IIC eher enttäuscht oder begeistert sein? :D
fras12
Beiträge: 143
Registriert: 11.10.2021
Wohnort: fast am Berliner Fernsehturm

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#39

Beitrag von fras12 »

Hallo C.,

meine Aku möchte mir auch aktuelle Chipsätze in den HGs verschaffen, weil die HG von mir lange getragen werden. Ja, ich habe auch gehört, dass die iiC aller Hersteller mit ca. 3 Jahre alten Chips unterwegs sind. Akku und Wireless / Bluetooth passen in diese kleinste Bauform nicht hinein. BT ist technisch nicht möglich, weil die iiC zu Tief im Knochen stecken und keine Verbindung zwischen den Geräten möglich ist.

Für mich spielt aktuell das BT-Streaming mit dem Fernseher eine wichtige Rolle. Ich möchte meine Partnerin entlasten können. Daher orientiere ich mich gerade an den ITC-Varianten...

Hast du mit deinem Kopfhörer allein ferngesehen oder kannst du den KH nutzen und der normale Lautsprecher des Fernsehers wird gleichzeitig bedient, für den "gut hörenden" Partner?

Gruß, Frank
Starkey Livio EDGE AI 2400 ITC- R
fras12
Beiträge: 143
Registriert: 11.10.2021
Wohnort: fast am Berliner Fernsehturm

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#40

Beitrag von fras12 »

Meine Suche geht weiter...

Ich war heute zum Termin in den nächstgrößeren Stadt, in der ich sonst auch öfter zu tun habe. Komme dort an, und die Dame erklärt mir, dass sie den Termin absagen wollte, aber meine Tel.-Nr. nicht mehr hatte .... Arghh, spricht echt nicht für den Laden.
Sie hätten die favorisierten Telefunken-HG nicht mehr im Einkauf, nicht mehr gelistet. HörPartner kann mir also nicht helfen. Alle Geschäfte in meinem Umfeld sind HörPartner-Filialen. In Berlin-Buch;-Weißensee, Hönow, Neuenhagen ... usw.

Da bleibt kaum ein Aku, den ich erreichen kann.
Starkey Livio EDGE AI 2400 ITC- R
Carla
Beiträge: 332
Registriert: 06.11.2020
1

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#41

Beitrag von Carla »

Und Fielmann gibt es auch nicht? Und viele kleine gibt es auch. Hast du schon mal auf der Händlerseite der Hersteller geschaut?
fras12
Beiträge: 143
Registriert: 11.10.2021
Wohnort: fast am Berliner Fernsehturm

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#42

Beitrag von fras12 »

Fielmann habe ich noch nicht gesucht, kleine Aku finden sich eher in Berlin, Richtung Stadtmitte, was ich nicht mehr wollte.

Aber ich suche weiter. ;-))
Starkey Livio EDGE AI 2400 ITC- R
fras12
Beiträge: 143
Registriert: 11.10.2021
Wohnort: fast am Berliner Fernsehturm

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#43

Beitrag von fras12 »

So, für die neuen HGs habe ich mir heute ein neues Handy gegönnt - mit iOS, das erste Mal im Leben.

Die Thrive-App zeigt alles, wie ich es erwartet habe. ;-)))

(Ich weiß, der zweite vor dem ersten Schritt...) egal...
Starkey Livio EDGE AI 2400 ITC- R
Carla
Beiträge: 332
Registriert: 06.11.2020
1

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#44

Beitrag von Carla »

Genau richtig! Die App wird ja eben auf dem Handy installiert und das geht mit IOS bedeutet besser und leichter.
Thüringer
Beiträge: 95
Registriert: 04.04.2020
1

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#45

Beitrag von Thüringer »

fras12 hat geschrieben: 30. Okt 2021, 17:46 Die Thrive-App zeigt alles, wie ich es erwartet habe. ;-)))
Moin, iOS ?
3 x rechts die Taste drücken ist schon ausreichend...

schönen Sonntag noch
Der Hörverlust rechts ist: 94 % An Taubheit grenzende Schwerhörigkeit
Der Hörverlust links ist: 97 % An Taubheit grenzende SH / Taubheit
Dani!
Beiträge: 1681
Registriert: 09.03.2012
9
Wohnort: Großraum München

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#46

Beitrag von Dani! »

Wenn ich bei mir 3x rechts die Taste drücke, geht das iPhone an, aus, an. Oder Umgrkehrt.
Ich muss stattdessen 3x den Homeknopf betätigen. Dann allerdings erscheint erst mal eine kurze Liste von Bedienungshilfen.
Dominik
https://www.schwerhoerigenforum.de/phpbb/viewtopic.php?t=10370
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Michaela Ender
Beiträge: 195
Registriert: 09.10.2020
1

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#47

Beitrag von Michaela Ender »

Das muss man irgendwie einstellen weiss grad nur nicht eo🙈
:clap: Leute ich bin so 8-) das ich rolls Royce in den Ohrentrage :sm(4):
Thüringer
Beiträge: 95
Registriert: 04.04.2020
1

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#48

Beitrag von Thüringer »

Seitentaste verwenden
Das iPhone X oder neuer verfügt statt einer Home-Taste über eine Seitentaste. Vorgehensweise:

Erstelle den Bedienungshilfen-Kurzbefehl wie folgt: Gehe zu "Einstellungen" > "Bedienungshilfen" > "Kurzbefehl", und wähle dann die Funktionen aus, die du am häufigsten verwendest.
Um einen Bedienungshilfen-Kurzbefehl zu verwenden, drücke dreimal hintereinander die Seitentaste.
Bei Bedarf kannst du die Geschwindigkeit für das zweimalige oder dreimalige Drücken der Seitentaste unter "Einstellungen" > "Bedienungshilfen" > "Seitentaste" anpassen.
Der Hörverlust rechts ist: 94 % An Taubheit grenzende Schwerhörigkeit
Der Hörverlust links ist: 97 % An Taubheit grenzende SH / Taubheit
Dani!
Beiträge: 1681
Registriert: 09.03.2012
9
Wohnort: Großraum München

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#49

Beitrag von Dani! »

Du hast richtig zitiert: "iPhone X"
Nicht jeder hat die Version X
Dominik
https://www.schwerhoerigenforum.de/phpbb/viewtopic.php?t=10370
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Thüringer
Beiträge: 95
Registriert: 04.04.2020
1

Re: gute IIC- Geräte gesucht

#50

Beitrag von Thüringer »

ich hab auch kein X, den Text hab ich mir nur "ausgeliehen",
aber unter Einstellungen - Bedienungshilfen - Kurzbefehl sollte MFi-Hörhilfen stehen
Der Hörverlust rechts ist: 94 % An Taubheit grenzende Schwerhörigkeit
Der Hörverlust links ist: 97 % An Taubheit grenzende SH / Taubheit
Antworten