Hörgeräte Signia und Hansaton

Antworten
Backbord
Beiträge: 35
Registriert: 12.03.2019
3

Hörgeräte Signia und Hansaton

#1

Beitrag von Backbord »

Frage an die Ohrenklempner:
Ich trage seit 2 Jahren die Signia Pure 312 7NX. Ich habe sie mir zwischendurch ohne Kassenzuzahlung gekauft wegen der Streamerei. Das Streamen klappt gut, aber ich habe nach wie vor Probleme mit dem Verstehen der Sprache. Jetzt könnte ich mir wieder mit Kassenzuzahlung welche kaufen. Nun teste ich zur Zeit die Signia Pure C&G AX. Vom Verstehen der Sprache merke ich eigentlich keinen Unterschied. Da wird wieder viel von der Werbung versprochen. Der Akkubetrieb ist hier natürlich von Vorteil. Die Werbung verspricht immer sooooo viel!

Mein Hörakustiker hat sich hauptsächlich auf Signia und Hansaton spezialisiert. Nun teste ich von Hansaton die ST R312, merke aber auch hier keinen Unterschied, was die Sprache anbelangt. Liegt das an meinen alten Ohren? Mein Hörakustiker sagt, dass in den Hörgeräten von Hansaton die Technik von Phonak drinnen ist? Stimmt das? Wie soll sich auf diesem Markt noch jemand zurechtfinden!

Vielleicht weiß hier jemand von den Fachleuten mehr. Gibt es Geräte, die den Fokus mehr auf die Sprache gelegt haben!

LG Backbord
Zuletzt geändert von Backbord am 8. Jul 2022, 11:24, insgesamt 1-mal geändert.
Ohrenklempner
Beiträge: 5431
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Hörgeräte Signia und Hansaton

#2

Beitrag von Ohrenklempner »

Hallo,

was den Erfolg einer Hörgeräteversorgung (=Sprachverstehen) angeht, kann ich aus meiner Perspektive nur soviel sagen: Es hängt von drei Faktoren ab.
Erstens von der Hörgerätetechnik (die ist sehr gut, ohne Zweifel),
zweitens von der Hörgeräteanpassung (wie gut die ist, kann ich nicht beurteilen),
drittens von dir und deinen Ohren.
Generell kann ich bei Signia sagen, dass die AX-Geräte, falls du 7AX getestet hast, wirklich sehr sehr gut sind.
Vielleicht kannst du kurz aus dem Gedächtnis beschreiben, was gemacht wurde, um die Hörgeräte einzustellen. Irgendwelche Messungen, die mit den Hörgeräten am Ohr gemacht wurden?
Zum Zustand der Ohren würde ein Audiogramm Aufschluss geben. Es besteht ja die Möglichkeit, dass aufgrund des Hörverlustes schlicht und einfach kein besseres Sprachverstehen möglich ist.

Es stimmt, dass die Hardware von Hansaton und Phonak die gleiche ist.
Carreau!
Backbord
Beiträge: 35
Registriert: 12.03.2019
3

Re: Hörgeräte Signia und Hansaton

#3

Beitrag von Backbord »

Zunächst einmal danke für die schnelle Antwort. Für das Einstellen der Hörgeräte wurde der übliche Test gemacht. Ich mußte Bescheid geben, wenn ich einen Ton höre, sonst nichts. Macht das Audiogramm der HNO?
Ohrenklempner
Beiträge: 5431
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Hörgeräte Signia und Hansaton

#4

Beitrag von Ohrenklempner »

Wenn für die Hörgeräteeinstellung über die Hörgeräte die Töne gespielt werden, dann ist das eine "Insitu-Audiometrie" und ist schon eine ganz gute Grundlage für eine Ersteinstellung.
Ein Audiogramm kann beim HNO oder beim Akustiker gemacht werden. Wenn eine Folgeversorgung über die Krankenkasse abgerechnet werden soll, wird ein Ton- und Sprachaudiogramm benötigt.
Carreau!
Backbord
Beiträge: 35
Registriert: 12.03.2019
3

Re: Hörgeräte Signia und Hansaton

#5

Beitrag von Backbord »

Vielen Dank für die Infos, lieber Ohrenklempner. 👏 Das ist ein Super Forum. Ich habe schon Einiges gelernt.
Backbord
Beiträge: 35
Registriert: 12.03.2019
3

Re: Hörgeräte Signia und Hansaton

#6

Beitrag von Backbord »

Ich hätte noch 2 Fragen:
1. Ist die Technik von Signia Pure 312 7 NX und Pure C&G 7 X die gleiche, abgesehen natürlich vom Akkubetrieb?
Da ich von der Sprache her keinen Unterschied merke und mit Batteriewechsel keine Probleme habe, überlege ich, ob ich lieber die nächste Generation abwarten. Oder tut sich da nichts?

2. Für die C&G 7 AX habe ich jetzt einen Preis von 3.700,00 Euro. Wie liegt hier etwa sonst der Preis?
Ist das Ladegerät im Preis immer enthalten?
LG Backbord
Akustik Alex
Beiträge: 1457
Registriert: 30.10.2020
1
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: Hörgeräte Signia und Hansaton

#7

Beitrag von Akustik Alex »

Backbord hat geschrieben: 25. Jul 2022, 12:08 Ich hätte noch 2 Fragen:
1. Ist die Technik von Signia Pure 312 7 NX und Pure C&G 7 X die gleiche, abgesehen natürlich vom Akkubetrieb?
Da ich von der Sprache her keinen Unterschied merke und mit Batteriewechsel keine Probleme habe, überlege ich, ob ich lieber die nächste Generation abwarten. Oder tut sich da nichts?

2. Für die C&G 7 AX habe ich jetzt einen Preis von 3.700,00 Euro. Wie liegt hier etwa sonst der Preis?
Ist das Ladegerät im Preis immer enthalten?
LG Backbord
Hey Bootskollege,

die NX sind mittlerweile schon ein paar Chipgenerationen älter. Die größte Neuerung beim AX-Chip ist die, dass es quasi zwei getrennte Signalverarbeitungen für Sprache und Störgeräusche sind. Das ist bei anderen Geräten zwar auch der Fall, aber Signia nutzt als Einzige auch zwei getrennte Chips dafür. Dadurch brüsten sie sich mit mehr Kanälen, was aber Quatsch ist. Sie rechnen die Kanäle des einen Chips zu denen des anderen. Dann müssten alle anderen Hersteller aber ebenfalls alle Kanäle jedes Features getrennt sehen und zusammen rechnen. Am Lautsprecher wird alles wieder zusammengemixt, also sind es auch nicht mehr Kanäle, da die Aufteilung und die Bandbreite bei beiden Chips identisch ist. Ob das also wirklich besser ist als vorher, bezweifel ich, kann ich aber auch nicht verifizieren. Das ist nur logisches Schlussfolgern ;)

Der Preis scheint in Ordnung zu sein. Rund 4000€ (Eigenanteil) für ein Paar inkl. Ladegerät und Akkus kannst du rechnen.

Besten Gruß,
Alex
www.infOHRmationen.de
Ohrenklempner
Beiträge: 5431
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Hörgeräte Signia und Hansaton

#8

Beitrag von Ohrenklempner »

Backbord hat geschrieben: 25. Jul 2022, 12:08 Ich hätte noch 2 Fragen:
1. Ist die Technik von Signia Pure 312 7 NX und Pure C&G 7 X die gleiche, abgesehen natürlich vom Akkubetrieb?
Da ich von der Sprache her keinen Unterschied merke und mit Batteriewechsel keine Probleme habe, überlege ich, ob ich lieber die nächste Generation abwarten. Oder tut sich da nichts?
Nx ist der Vorgänger vom X, über 4 Jahre alt und technisch nicht auf dem aktuellen Stand. Wenn du einen guten Preis dafür bekommst, ok, ich würd's aber nicht mehr nehmen.
Pure 312 X gibt's auch schon seit einiger Zeit. Pure 312 AX (der neuste Chip) wird vermutlich ab Herbst erhältlich sein.
Vorteil von AX ist ASHA-Kompatibilität, handsfree-telefonieren mit iPhone, Automatische Nachhallunterdrückung und einige andere Gimmicks mehr.
2. Für die C&G 7 AX habe ich jetzt einen Preis von 3.700,00 Euro. Wie liegt hier etwa sonst der Preis?
Ist das Ladegerät im Preis immer enthalten?
LG Backbord
Hmm, das kommt jetzt drauf an. Als Privatpreis (ohne irgendwelche Krankenkassen-Abzüge) für EIN Gerät sind 3.700 Euro sehr teuer. Für zwei Geräte als Eigenanteil (nach Abzug Krankenkasse) ist der Preis sehr gut.
Ob das Ladegerät im Preis enthalten ist, musst du den Akustiker fragen bzw. auf das Angebot schauen. Normalerweise kostet es extra, wird aber oft auch rausrabattiert.
Carreau!
Backbord
Beiträge: 35
Registriert: 12.03.2019
3

Re: Hörgeräte Signia und Hansaton

#9

Beitrag von Backbord »

Da ist ein kleines Mißverständnis - die Pure 312 7 N X habe ich vor 2 Jahren gekauft ohne Zuschuß, würde jetzt (wegen Akku)mit Krankenkassenzuschuß für die AX den erwähnten Preis zahlen, also abzüglich Kasse für beide. Handsfree-telefonieren kann ich schon mit den NX. Sollte ich da lieber auf den neusten Ship im Herbst warten?
Ist da ein Unterschied zwischen Pure C&G AX ( wurde mir ja jetzt angeboten) und die von dir erwähnten 312 AX, die im Herbst herauskommen sollen?
Ich hoffe ich nerve nicht zu sehr.
LG Backbord
Akustik Alex
Beiträge: 1457
Registriert: 30.10.2020
1
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: Hörgeräte Signia und Hansaton

#10

Beitrag von Akustik Alex »

Der Preis ist super, aber NX kann kein hands-free. Da kannst du das Telefonat zwar in die Ohren streamen, aber nicht über die Hörgeräte sprechen. Die Pure 312 AX sind keine Geräte mit neuem Chip, sondern mit dem gleichen wie die Charge & Go, aber eben ohne Akku. Der Chip ist der gleiche ;)
www.infOHRmationen.de
Ohrenklempner
Beiträge: 5431
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Hörgeräte Signia und Hansaton

#11

Beitrag von Ohrenklempner »

Der Preis für 7AX ist dann wirklich top. Selbst wenn dein Aku noch 150 Euro fürs Ladegerät draufschlägt, ist's ein prima Angebot!
Carreau!
Backbord
Beiträge: 35
Registriert: 12.03.2019
3

Re: Hörgeräte Signia und Hansaton

#12

Beitrag von Backbord »

Nun habe ich das alles verstanden. Vielen Dank Ohrenklempner und Alex. 👏👏
Antworten