Cros Gerät rechts oder extrastarke Hörgeräte

Antworten
rent67
Beiträge: 27
Registriert: 07.02.2011
11

Cros Gerät rechts oder extrastarke Hörgeräte

#1

Beitrag von rent67 »

Hallo, zur Zeit trage ich Hörgeräte von signia. Links signia pure 7px, rechts ein Cros-Gerät.
Bald sollen neue Hörgeräte eingesetzt werden. Nun meine Anfragen:
1. rechts wieder ein Cros-Gerät?
2. oder doch ein extrastarkes Hörgerät?
3. welches?
Dateianhänge
audiogram_20220725_100449.jpg
(224.5 KiB) Noch nie heruntergeladen
Dani!
Beiträge: 2058
Registriert: 09.03.2012
10
Wohnort: Landkreis München

Re: Cros Gerät rechts oder extrastarke Hörgeräte

#2

Beitrag von Dani! »

Das ist ja ein Audiogramm, das du mit einer App selbst erstellt hast 😱
Aber gesetzt den Fall, dass ein kalibrierter Test dasselbe Ergebnis bringt, würde ich doch viel eher ein Hörgerät statt eine Cross-Versorgung rechts machen. Allerdings hast du die letzten Jahre dein rechtes Ohr total entwöhnt. Das wird schwer, dass das wieder vernünftig angepasst wird.
Welches? Ich würde eins von (alphabetisch sortiert) Oticon, Resound, Signia, Starkey, Unitron oder Widex nehmen, das die entsprechende Leistung liefert. Da wird dir ein Akustiker vor Ort schon ein passendes anbieten. Ausprobieren musst du es ja ohnehin (selbst).
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Akustik Alex
Beiträge: 1457
Registriert: 30.10.2020
1
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: Cros Gerät rechts oder extrastarke Hörgeräte

#3

Beitrag von Akustik Alex »

Hallo Rent,

ich kann mich Dani nur anschließen. WENN die Messungen so stimmen, würde ich auch eher die noch verfügbare Leistung des rechten Ohres nutzen, anstatt es zu übergehen. Besonders das Richtungshören ist mit CROS nicht möglich und wäre einer der Vorteile. Es ist auch problemlos mit einem starken HG lösbar.

Besten Gruß,
Alex
www.infOHRmationen.de
rent67
Beiträge: 27
Registriert: 07.02.2011
11

Re: Cros Gerät rechts oder extrastarke Hörgeräte

#4

Beitrag von rent67 »

Danke für die Antworten und Tipps. Eigentlich bin ich mit signia pure 7px sehr zufrieden (linkes Ohr). Jetzt würde ich eigentlich nur noch ein entsprechendes sehr starkes Hörgerät für die rechte Seite brauchen. Gibt es so etws oder ist das Gerät veraltet? Ein Hörtraining für das rechte Ohr wäre ja auch sehr nützlich.
Bezahlt die Krankenkasse das?
MarkoPlus
Beiträge: 137
Registriert: 10.10.2020
1

Re: Cros Gerät rechts oder extrastarke Hörgeräte

#5

Beitrag von MarkoPlus »

Besorgen Sie sich ein Hörgerät für das rechte Ohr, weil Ihr Gehör nicht so stark geschädigt ist, dass Hörgeräte nicht helfen könnten. Es gibt Hörgeräte für einen noch größeren Hörverlust als Ihren, und ich frage mich, wie Sie angefangen haben, Cross zu tragen.
Ohrenklempner
Beiträge: 5431
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Cros Gerät rechts oder extrastarke Hörgeräte

#6

Beitrag von Ohrenklempner »

rent67 hat geschrieben: 25. Jul 2022, 15:14 Danke für die Antworten und Tipps. Eigentlich bin ich mit signia pure 7px sehr zufrieden (linkes Ohr). Jetzt würde ich eigentlich nur noch ein entsprechendes sehr starkes Hörgerät für die rechte Seite brauchen. Gibt es so etws oder ist das Gerät veraltet? Ein Hörtraining für das rechte Ohr wäre ja auch sehr nützlich.
Bezahlt die Krankenkasse das?
Das px gibt's nicht mehr, das ist inzwischen mehrfach überholt.
Nach px kam Nx, dann X, jetzt ist AX aktuell.
Das Pure kann diesen Hörverlust aber problemlos versorgen. Die Frage ist, ob auf dem Ohr überhaupt noch verwertbare Informationen gehört werden können und ob dein Kopf nach dem jahrelangen "Brachliegen" noch etwas damit anfangen kann, wenn's von rechts plötzlich wieder scheppert.
Carreau!
rent67
Beiträge: 27
Registriert: 07.02.2011
11

Re: Cros Gerät rechts oder extrastarke Hörgeräte

#7

Beitrag von rent67 »

Hatte das rechte Ohr schon aufgegeben wegen Tinnitus und Überreizung. Durch Hinweise in diesem Forum habe ich es noch einmal mit Kopfhörern versucht und es geht damit recht gut. Aber das rechte Ohr hört vieles durch extremes Anheben des Verstärkers, versteht aber allein nicht alles.Scheint mehr ein Panoramahören zu sein, oder das rechte Ohr hört nur mit. Hinzu kommt, dass ich 77 Jahre alt bin und annehme, dass das Gehör insgesamt schlechter werden wird. Durch das Cros-Gerät muss icht nicht mehr die Gesprächspartner auffordern, auf die gute Seite zu gehen. Das war bei meinen allerersten Hörgeräten so. Also ich bin unentschlossen. Schließlich wird es auch um viel Geld gehen.
dieges
Beiträge: 36
Registriert: 25.08.2010
11

Re: Cros Gerät rechts oder extrastarke Hörgeräte

#8

Beitrag von dieges »

Wenn ich die Hörkurve des TO hätte und schon mit Kopfhörer einigermassen noch was hören könnte würde ich statt Cros ein starkes gut angepasstes Hörgerät probieren ob ich damit zurecht komme. Cros kannst du dann immer noch testen, Ich habe es auch probiert, aber bei mir geht nur noch Cros. Allerdings ich das Ohr fast taub durch eine Op, nur mit einen Cros verstehe ich auf der tauben Seite was gesprochen wird in Gesellschaft.
Life is what happens to you while you're busy making other plans. John Lenon
rent67
Beiträge: 27
Registriert: 07.02.2011
11

Re: Cros Gerät rechts oder extrastarke Hörgeräte

#9

Beitrag von rent67 »

Hallo dieges, danke für den Tipp.
Antworten