NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

Hanne
Beiträge: 155
Registriert: 09.09.2020
2
Wohnort: Hunsrück

NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#1

Beitrag von Hanne »

Wie schon im anderen Beitrag geschrieben, habe ich mich für die ITC Savant AI 2400 von NuEar (= Starkey Evolv AI) entschieden. Und zwar mit zwei Mikros und Taster. Die HGs sind sehr groß geworden und mein Aku hat sie eingeschickt, um sie kleiner machen zu lassen. Jetzt hat er mich informiert, dass wegen meiner Ohrform kleiner mit zwei Mikros nicht ginge, ich müsste auf ein Mikro verzichten, dann wäre es möglich.

Wie würde sich der Verzicht auf ein Mikrofon auswirken? Macht das großen Unterschied - wenn ja wobei?

@Ohrenklempner : hattest Du nicht mal geschrieben, du würdest eins mit nur einem mal bauen lassen?

So groß ist es im Moment.
Dateianhänge
20220621_131405.jpg
20220621_142215.jpg
-------2022------
R 45 45 50 50 50 60 60 65 65 70 75
L 55 50 50 50 50 55 55 55 55 70 75
---------
NuEar Savant AI ITC 2400 (= Starkey Evolv AI)
Hanne
Beiträge: 155
Registriert: 09.09.2020
2
Wohnort: Hunsrück

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#2

Beitrag von Hanne »

Gestern meine neuen HGs abgeholt und beschlossen, sie so zu lassen, wie sie sind. Mein Aku hat mir erzählt, dass es wegen meiner Ohrform (halt kleine, feine Öhrchen 😉) nicht möglich war, sie kleiner zu machen. Und ob es mit nur einem Mikrofon kleiner würde, sei nicht klar. Ich hatte ja versucht, eventuell auf HdO umzusteigen, aber ich kam damit einfach nicht klar. Das ewige Geraschel der Haare, der Kampf mit Brille, Maske und HGs (meine Ohren liegen eng am Kopf) und das Einsetzen im Vergleich zu IdO..... Hatte ja vorher die Signia Silk und da war das alles so einfach. Dazu kommt, dass ich mit den Phonak audeo P90 (mit Otoplastik) auch insgesamt nicht so zufrieden war wie mit den NuEar. Wahrscheinlich hätte man da noch einiges besser einstellen können, aber dazu kommt, dass die Phonak Slim, die ich wollte, sowieso erst gar nicht gebaut werden.

Komischerweise hatte ich, obwohl ja weniger im Ohr ist, damit viel mehr das Gefühl verstopfter Ohren als mit den großen ItC 😯.

Jedenfalls trage ich seit gestern die großen schwarzen Knöpfe in den Ohren und die gehören jetzt einfach zu mir 😀
-------2022------
R 45 45 50 50 50 60 60 65 65 70 75
L 55 50 50 50 50 55 55 55 55 70 75
---------
NuEar Savant AI ITC 2400 (= Starkey Evolv AI)
Michaela Ender
Beiträge: 295
Registriert: 09.10.2020
1

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#3

Beitrag von Michaela Ender »

Viel Erfolg 🍀 mit deinen Kopfhörer mein Mann findet sie genial hat damit überhaupt keine Probleme mir wollten die Akkustiker ( Kette) auch unbedingt hdos verpassen bin überhaupt nicht klar gekommen !
Ich trage meine itc jetzt fast 2 Jahre und bin immer noch begeistert Maske 😷 Brille 👓 alles kein Problem !
Grüße Michaela
:clap: Leute ich bin so 8-) das ich rolls Royce in den Ohrentrage :sm(4):
Hanne
Beiträge: 155
Registriert: 09.09.2020
2
Wohnort: Hunsrück

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#4

Beitrag von Hanne »

Morgen Termin bei Akustiker. Selbsttest zeigt rote Kreuzchen bei "Schaltkreis" Hab sie grade mal seit 28.juli und jetzt schon defekt?
Dateianhänge
Screenshot_20220809-152850_Thrive.jpg
(100.23 KiB) Noch nie heruntergeladen
-------2022------
R 45 45 50 50 50 60 60 65 65 70 75
L 55 50 50 50 50 55 55 55 55 70 75
---------
NuEar Savant AI ITC 2400 (= Starkey Evolv AI)
Blümle
Beiträge: 667
Registriert: 03.09.2020
2
Wohnort: BaWü

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#5

Beitrag von Blümle »

Die Thrive-App hat bei mir auch ganz oft irgendwelche Fehler angezeigt.
Ich habe das sehr verunsichernd empfunden, und wollte deswegen auch nicht dauernd Akustikgeschäft-Termine machen müssen. Das war mir zu oft Fehlanzeige, als dass tatsächlich was defekt war. (Zur Kundenbindung gibt es sicherlich bessere und für beide Seiten angenehmere Methoden, als diese Selbsttestfunktion. 😉)

Seit ich die App mit all dem Schnickschnack gar nicht mehr nutze, ist es wesentlich entspannter.
Sollten die Hörgeräte tatsächlich mal Defekte haben, werde ich das vermutlich auch ohne App bemerken.
Hanne
Beiträge: 155
Registriert: 09.09.2020
2
Wohnort: Hunsrück

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#6

Beitrag von Hanne »

Geh jetzt morgen da hin und lass prüfen. Und hoffe, es ist nix. Dann mach ich diesen Test nie wieder 😂..
-------2022------
R 45 45 50 50 50 60 60 65 65 70 75
L 55 50 50 50 50 55 55 55 55 70 75
---------
NuEar Savant AI ITC 2400 (= Starkey Evolv AI)
Bats
Beiträge: 5
Registriert: 04.08.2022

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#7

Beitrag von Bats »

Ja, der Selbsttest in der Thrive-App scheint mir auch mit Vorsicht zu genießen zu sein. Ich habe gerade die Audibel Arc AI 2400 zum Testen und da hatte das rechte Gerät mal das Problem, dass das Mikrofon bei sehr tiefen Tönen vibriert hat und ein kratziges Geräusch zu hören war. Der Selbsttest hat aber vermeldet, dass alles in Ordnung sei. ;) Nachdem ich aber neue Exemplare vom gleichen Gerät bekommen habe, war das Problem weg - spricht von daher schon dafür, dass da technisch was defekt war.

Drücke die Daumen, dass es bei dir tatsächlich kein Defekt ist!
Hanne
Beiträge: 155
Registriert: 09.09.2020
2
Wohnort: Hunsrück

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#8

Beitrag von Hanne »

So. Alles wieder in Ordnung. Test beim Aku war ok. Wurde komplett durchgecheckt und er hat mit Hersteller telefoniert. Da evtl. irgendne Einstellung stören könnte, hat er alles neu aufgespielt und ich hoffe, jetzt bleibt lang alles gut.
Ich bin extrem zufrieden damit, Sprachverstehen top, Klang beim Musikstreamen vom Handy erstaunlich gut. Bässe ausreichend vorhanden (jedenfalls für meine Begriffe 😉). Auch beim Streamen vom TV sehr guter Klang (bei den ebenfalls getesteten Phonak audeo 90 war das nicht so). Und ich kann mich trotzdem noch mit meinem Mann unterhalten. Auch ohne stream muss ich den Fernseher nicht mehr sehr laut machen.
Einziger Wermutstropfen ist halt immer noch die wackelige Bluetooth-Verbindung. Anruf kommt, Handy schaltet automatisch auf Hg-tonausgabe, hör aber nix. Manchmal klappt es, meistens aber nicht. Selbe bei Musikstreamen.
-------2022------
R 45 45 50 50 50 60 60 65 65 70 75
L 55 50 50 50 50 55 55 55 55 70 75
---------
NuEar Savant AI ITC 2400 (= Starkey Evolv AI)
wolf2else
Beiträge: 17
Registriert: 13.08.2022

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#9

Beitrag von wolf2else »

Hanne hat geschrieben: 10. Aug 2022, 12:22Einziger Wermutstropfen ist halt immer noch die wackelige Bluetooth-Verbindung.
Hallo Hanne,
schönen Dank übrigens für deine postings. Lese ich immer gern.
Eine Frage habe ich jetzt an dich (weil ich dein Starkey-HG in die engere Wahl gezogen habe):
Nutzt du ein Smartphone mit Android oder ein Apple iPhone?
fras12
Beiträge: 278
Registriert: 11.10.2021
Wohnort: fast am Berliner Fernsehturm

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#10

Beitrag von fras12 »

Moin,

ich hoffe, das zitieren klappt:
fras12 hat geschrieben: 31. Mär 2022, 11:25 Moin in die Runde,

gestern war ich noch einmal bei meiner Akustikerin. Sie hat mit dem Starkey-Service zur Problemlösung der wohl fehlerhaften biauralen Verknüpfung der Hörsysteme gesprochen. Dieser wies daraufhin, dass neue Geräte frisch aus dem Werk grundsätzlich immer erst mit der sog. "first fit"- Grundeinstellung eingerichtet werden sollten.

Dies wusste meine Akustikerin, hat dies mit den ersten IdO-Testgeräten (noch mit einem Mikro) damals auch so gemacht. Mit den jetzigen, neuen Geräten (2 Mikrofone) habe sie dies aber nicht so gehandhabt, sondern gleich die Hörgeräteeinstellungen aus dem System auf die IdOs übertragen.
Gut, also wurde gestern Abend die "first fit" aufgespielt, anschließend die letzte, für gut befundene Einstellung meiner Hörgeräte samt aller Hörprogramme.

Nun sollte es also stabil laufen, und die App die Verbindung zu den HGs nicht mehr verlieren.

Viele Grüße, Frank :clap:
achso, ich nutze iOS.
Und seitdem die Akustikerin diesen Tip beherzigt hat, klappt es einwandfrei.
Es lag also nicht am Hersteller und schlechter Qualität. Die Akustikerin hatte sich einen Schritt in der Einstellung neuer HGs gespart, obwohl sie es hätte wissen müssen.
Starkey Livio EDGE AI 2400 ITC- R
Hanne
Beiträge: 155
Registriert: 09.09.2020
2
Wohnort: Hunsrück

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#11

Beitrag von Hanne »

wolf2else hat geschrieben: 18. Aug 2022, 11:21
Nutzt du ein Smartphone mit Android oder ein Apple iPhone?
Ich hab leider (aber leider nur deshalb weil HGs mit iPhone besser kommunizieren 😀 ein Android Smartphone.) Das Samsung Galaxy S21 Ultra. Das ist laut Starkey kompatibel.
-------2022------
R 45 45 50 50 50 60 60 65 65 70 75
L 55 50 50 50 50 55 55 55 55 70 75
---------
NuEar Savant AI ITC 2400 (= Starkey Evolv AI)
Michaela Ender
Beiträge: 295
Registriert: 09.10.2020
1

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#12

Beitrag von Michaela Ender »

Ich nutze ein iPhone 11 pro mit dem Vorgänger passt super
:clap: Leute ich bin so 8-) das ich rolls Royce in den Ohrentrage :sm(4):
Hanne
Beiträge: 155
Registriert: 09.09.2020
2
Wohnort: Hunsrück

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#13

Beitrag von Hanne »

Heute beim Akustiker die neue Firmware auf die HGs gespielt bekommen. War die erste,die es bekam. Soll angeblich bessere Geräuschunterdrückung und bessere Windunterdrückung geben und der Edge Modus noch besser sein. Jemand ne Idee, was sich noch geändert hat? Hab vergessen, was er gesagt hat. 😀 Handsfree über Android geht leider immer noch nicht (wird wohl nie was werden).

Die Thrive App hat ebenfalls ein Update bekommen. Seit dem Update der App ist die Verbindung zum Samsung stabiler geworden. Sonst gibt's aber nix neues, ober hab ich was übersehen?
-------2022------
R 45 45 50 50 50 60 60 65 65 70 75
L 55 50 50 50 50 55 55 55 55 70 75
---------
NuEar Savant AI ITC 2400 (= Starkey Evolv AI)
Thüringer
Beiträge: 122
Registriert: 04.04.2020
2

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#14

Beitrag von Thüringer »

Hallo
mal ne Frage zwischendurch,
Thrive App geht nur noch mit Benutzerkonto ???

Vielen Dank im Voraus
Der Hörverlust rechts ist: 94 % An Taubheit grenzende Schwerhörigkeit
Der Hörverlust links ist: 97 % An Taubheit grenzende SH / Taubheit
Hanne
Beiträge: 155
Registriert: 09.09.2020
2
Wohnort: Hunsrück

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#15

Beitrag von Hanne »

Thüringer hat geschrieben: 30. Aug 2022, 19:55 Hallo
mal ne Frage zwischendurch,
Thrive App geht nur noch mit Benutzerkonto ???

Vielen Dank im Voraus
Sieht so aus. Ich hatte schon ein Konto, drum ist es mir nicht aufgefallen. Aber mein Mann hatte keins. Und als er die App zum ersten Mal nach dem Update aufmachen wollte, kam er ohne Anmeldung nicht rein. Mein Aku sagt zwar, das kann nicht sein, wir hätten irgendwo übersehen dass man das überspringen kann. Aber ich hab jedenfalls kein "überspringen Tab" gesehen
-------2022------
R 45 45 50 50 50 60 60 65 65 70 75
L 55 50 50 50 50 55 55 55 55 70 75
---------
NuEar Savant AI ITC 2400 (= Starkey Evolv AI)
Michaela Ender
Beiträge: 295
Registriert: 09.10.2020
1

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#16

Beitrag von Michaela Ender »

Steht so auch in der info
Dateianhänge
FF777D5C-DC69-422C-B06D-9011A7EF6802.jpeg
(140.03 KiB) Noch nie heruntergeladen
:clap: Leute ich bin so 8-) das ich rolls Royce in den Ohrentrage :sm(4):
Michaela Ender
Beiträge: 295
Registriert: 09.10.2020
1

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#17

Beitrag von Michaela Ender »

Hab grad nachgeschaut werde erst nächste Woche ändern
:clap: Leute ich bin so 8-) das ich rolls Royce in den Ohrentrage :sm(4):
Ohrenklempner
Beiträge: 5642
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#18

Beitrag von Ohrenklempner »

Das finde ich jetzt auch nicht so prall... bei anderen Herstellern geht es auch ohne Benutzerkonto.
Was Useability, Ergonomie und Intuitivität angeht, ist die Thrive-App ja ohnehin schon immer etwas... "Besonderes" gewesen.😄
Jetzt kommt das noch oben drauf. Ich hör schon das Telefon dauerbimmeln, weil die App meiner Kunden nicht mehr funktioniert wie sonst.🙄
Carreau!
Dani!
Beiträge: 2164
Registriert: 09.03.2012
10
Wohnort: Landkreis München

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#19

Beitrag von Dani! »

Das ist in der Tat nicht so prall. Allerdings geht's auch schlimmer. Mein Hersteller zwingt mich mit fadenscheinigen Argumenten spätestens alle 30 Tage zu einer Verifizierung meiner Anmeldedaten in der App. Und die kann ich nicht mal im Schlüsselbund des iPhones speichern, weil die App das viel zu schnell wieder unterbindet. Das hat mich jetzt schon ein paar mal im Zug genervt, dass ich die Lautstärke nicht mehr zeitnah verändern konnte. Ich warte schon seit Monaten auf das versprochene Update ohne die Reauthentifizierung. Aber das Ausbauen ist ja sooo viel aufwändiger als dessen Einbau 🙄
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Hanne
Beiträge: 155
Registriert: 09.09.2020
2
Wohnort: Hunsrück

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#20

Beitrag von Hanne »

@dani 😯. Was für Gründe gibt es denn, sich bei HGs immer wieder identifizieren zu müssen? Haben die Angst, man ist so tüdelig dass man die Dinger verliert, sie ein anderer findet und trägt? Oder was denken die sich dabei?

@Ohrenklempner :Ich finde die Thrive app eigentlich ganz gut, was die Bedienung angeht. (Verbindung zu HGs ist ne andere Sache, aber das ist jetzt nach dem Update tatsächlich besser geworden). Hab allerdings nur den Vergleich zur Phonak App... die fand ich eher merkwürdig.
Was das Firmware Update der HGs betrifft, kann man da irgendwo nachlesen, was sich geändert hat?
-------2022------
R 45 45 50 50 50 60 60 65 65 70 75
L 55 50 50 50 50 55 55 55 55 70 75
---------
NuEar Savant AI ITC 2400 (= Starkey Evolv AI)
Dani!
Beiträge: 2164
Registriert: 09.03.2012
10
Wohnort: Landkreis München

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#21

Beitrag von Dani! »

Hanne hat geschrieben: 31. Aug 2022, 09:19 @dani 😯. Was für Gründe gibt es denn, sich bei HGs immer wieder identifizieren zu müssen? Haben die Angst, man ist so tüdelig dass man die Dinger verliert, sie ein anderer findet und trägt? Oder was denken die sich dabei?
Begründung:
Zum einen möchten wir sicherstellen, dass jemand mit einem gestohlenen Smartphone einer unserer Benutzer nicht dauerhaft Zugang zu den sensiblen Patientendaten in der App hat. Außerdem stellen wir dadurch sicher, dass sich unsere Benutzer ab und zu mit dem Internet verbinden, um dadurch auf Updates der App hingewiesen zu werden. Aufgrund ständiger Weiterentwicklung und Fehlerbehebungen sollte die App immer auf dem neuesten Stand sein.
Der letzte Satz ist der Hohn schlechthin. Seit 18. Mai 2021 gibt es kein Update mehr.
Die anderen Gründe sind auch an den Haaren herbeigezogen. Aber ich wollte den Thread jetzt nicht kapern.
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Blümle
Beiträge: 667
Registriert: 03.09.2020
2
Wohnort: BaWü

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#22

Beitrag von Blümle »

- Anküpfung an voriges OT, ggf. bitte löschen -

„ Außerdem stellen wir dadurch sicher, dass sich unsere Benutzer ab und zu mit dem Internet verbinden, um dadurch auf Updates der App hingewiesen zu werden.“
Das ist echt ein schlechter Witz - So ne Info hab ich noch nie bekommen. Man kann lediglich ablesen, welche App-Version man hat. Ob das die aktuellste ist, oder nicht, erfährt man nicht. Hätte ich nicht übers Forum die Info, dass es neue Versionen für die App und auch für die HG gibt, würde ich das wahrscheinlich bis zum Ableben der HG gar nicht bemerken. Dabei wäre das aus meiner Sicht echt ne sinnvolle Info, die man über die App erhalten könnte: „Bitte vereinbaren Sie einen Termin in Ihrem Fachgeschäft, damit Ihre App und Ihre Hörgeräte auf die neueste Version aktualisiert werden können.“ - zumal man sowas nicht mal selbst über einen Download machen kann.
Ohrenklempner
Beiträge: 5642
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#23

Beitrag von Ohrenklempner »

Eine sogenannte "Verbesserung der Benutzererfahrung" ist ohnehin üblicherweise eine Verschlimmbesserung.
Carreau!
Hanne
Beiträge: 155
Registriert: 09.09.2020
2
Wohnort: Hunsrück

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#24

Beitrag von Hanne »

Die Starkey app war zuvor auch Anfang 2021 das letzte Mal aktualisiert worden, obwohl es im Google Play Store nur Beschwerden gab.
-------2022------
R 45 45 50 50 50 60 60 65 65 70 75
L 55 50 50 50 50 55 55 55 55 70 75
---------
NuEar Savant AI ITC 2400 (= Starkey Evolv AI)
Ohrenklempner
Beiträge: 5642
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: NuEar Savant AI ITC - ein Mikrofon oder zwei?

#25

Beitrag von Ohrenklempner »

Ich weiß gar nicht, ob es überhaupt eine Hörgeräte-App mit einer guten Bewertung gibt. 😁
Carreau!
Antworten