Signia Hörgeräte Frage

Antworten
Peddi
Beiträge: 48
Registriert: 10.04.2022
Wohnort: Norddeutschland

Signia Hörgeräte Frage

#1

Beitrag von Peddi »

Also, meine Freundin trägt auch Hörgeräte. Sie hat ihre Hörgeräte seit Februar 2021. Ich wundere mich gerade, was ihre Hörgeräte nicht können. Sie können nicht Bluetueth und sind aber über das Handy mit lauter und leiser steuerbar. Ansonsten aber nicht, wie bei meiner App vielleicht noch Höhen und Tiefen oder auch Klang klarer. Die Hörgeräte heißen:

Signia Pure 312 JX Und Hörertypen SNRQY28602

und haben 4700,00Euro gekostet. Sie ist privat versichert und hat weniger als die Hälfte von der Privaten Kassen erstattet bekommen.

Das der Preis so hoch ist, das wundert mich nun sehr.

Ist der Preis gerechtfertigt? Danke für Antworten.


EDIT: Meine Freundin kann nicht, wie ich , über ihre Hörgeräte telefonieren oder Videos hören. Und mit der App auch nich so viel einstellen wie ich. Eigene Programme erstellen, usw.
Optimismus heißt umgekehrt Sumsi mit Po
Bettina1970
Beiträge: 23
Registriert: 10.05.2021
1

Re: Signia Hörgeräte Frage

#2

Beitrag von Bettina1970 »

Hallo Peddi,

da fehlen leider 2 wichtige Informationen. Bei der Hörgerätebezeichnung fehlt eine Zahl vor dem NX oder AX (JX gibt es nicht). Außerdem ist es wichtig, ob deine Freundin ein Iphone oder ein Smartphone mit einem Android System nutzt.

LG
Peddi
Beiträge: 48
Registriert: 10.04.2022
Wohnort: Norddeutschland

Re: Signia Hörgeräte Frage

#3

Beitrag von Peddi »

Meine Freundin hat Android Handy und es wird dann eine 5 Sein.

Sigia Pure 5 X

Ich bin verwundert, dass sie so viel Geld für ihre HGs gezahlt hat. Sie erzählte, dass der Akustiker, welcher ihr die Hörgeräte verkaufte, dort nicht mehr arbeitet und ihr ein Mikrofon gratis angeboten wird. Wir kamen darauf, dass meine HG s einiges mehr können und auch in der App einiges mehr einstellbar ist.
Optimismus heißt umgekehrt Sumsi mit Po
Ohrenklempner
Beiträge: 5431
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Signia Hörgeräte Frage

#4

Beitrag von Ohrenklempner »

Hey Peddi

zufällig bin ich (fast) Experte auf diesem Gebiet :D

Die Pure 5X können Bluetooth Low Energy (kein normales Bluetooth). Damit sind die Hörgeräte in der Lage, direkt mit iPhones als Hörhilfen verbunden zu werden. Damit ist ein direktes Audiostreaming, allerdings nur zu iPhone/iPad und so möglich. Über iOS kann weiterhin ohne App die Lautstärke und an den Hörprogrammen gestellt werden, sowie noch ein paar Funktionen mehr.
Hier ist eine Übersicht über die Technikstufen. 5X kann schon eine ganze Menge:
https://www.hoerhuus.ch/hoergeraete-pdf ... i-2021.pdf
Möglich, dass deine Hörgeräte mehr können. Egal, wie gut etwas ist, es gibt immer etwas, das besser ist. ;)

Direktes Streaming mit Android war bei Signia X noch nicht möglich, da die Hardware noch nicht ASHA-fähig war. Die aktuellen Plattform Signia AX kann das.
Deine Freundin hat aber das Mikrofon (Streamline Mic) dazubekommen, mit diesem kann sie den Ton von jedem erdenklichen bluetoothfähigen Gerät bzw. Handy ebenfalls direkt in die Hörgeräte übertragen. Dafür ist es gedacht. Zudem kann das Streamline Mic irgendwo hingelegt/angeclipst werden und überträgt den Ton von diesem Ort per Buetooth LE direkt in die Hörgeräte rein.

Mit der Signia-App kann man bei Pure 5X neben den Grundeinstellungen für Lautstärke und Hörprogramme auch den Klang heller/dunkler stellen (das Wellenliniensymbol am unteren Rand der App) oder die Fokusrichtung manuell festlegen (Symbol am unteren rechten Rand der App). Außerdem gibt's da den Assistenten (freundliches Gesicht oben rechts), der die Hörgeräte individuell feinjustieren kann, es ist TeleCare (Ferneinstellung durch den Hörakustiker) möglich, und es gibt einen "Maskenmodus" für ein besseres Verstehen von Sprache hinter dem Schnutenpulli.
Hier gibt's ein PDF zur Info:
https://www.signia-pro.com/-/media/sign ... eitung.pdf
Wichtig für die vollumfängliche Funktion der App ist, dass die Hörgeräte per Bluetooth mit der App/mit dem Smartphone gekoppelt werden. Es gibt nämlich auch die Möglichkeit der Fernbedienung per Schallsignale (für Hörgeräte ohne Funk/Bluetooth oder im Flugmodus), da ist aber nicht alles möglich.
Carreau!
Peddi
Beiträge: 48
Registriert: 10.04.2022
Wohnort: Norddeutschland

Re: Signia Hörgeräte Frage

#5

Beitrag von Peddi »

Hallo Ohrenklempner, vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.

Zitat:
Deine Freundin hat aber das Mikrofon (Streamline Mic) dazubekommen,
Nein, hat sie nicht. Das soll sie nun gratis bekommen.

Also ist der Preis, den meine Freundin gezahlt hat, ok?? Sie wird da kein Theater machen, möchte aber schon gerne für sich entscheiden, ob sie zukünftig den Akustiker weiter empfehlen möchte oder nicht.
Optimismus heißt umgekehrt Sumsi mit Po
Ohrenklempner
Beiträge: 5431
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Signia Hörgeräte Frage

#6

Beitrag von Ohrenklempner »

Wenn sie es so bekommt, würde ich das natürlich auch nehmen!

Gibt's denn einen Grund, warum sie nicht zufrieden mit dem Hörgerät ist? Ich mein, sie konnte es ja wahrscheinlich lange genug testen und es ist sicherlich auch nicht das einzige Gerät, was ihr vorgeschlagen oder zur Ausprobe angeboten wurde. Sie war ja sicherlich zum Zeitpunkt des Verkaufs mit dem Hörgerät und mit dem Angebot einverstanden. Über ein Jahr später zu sagen, es gefällt nicht mehr, ist leider nicht drin. Das kann man bei anderen Sachen, die man kauft, ja auch nicht machen. Ich find's aber super, dass der Akustikerkollege das Streamline Mic kostenlos anbietet. Das ist nicht selbstverständlich und eine schöne Geste!

4.700 Euro sind ein ganz durchschnittlicher Preis für zwei Pure 312 X.
Carreau!
Peddi
Beiträge: 48
Registriert: 10.04.2022
Wohnort: Norddeutschland

Re: Signia Hörgeräte Frage

#7

Beitrag von Peddi »

Ich danke für deine Antwort.
Optimismus heißt umgekehrt Sumsi mit Po
Peddi
Beiträge: 48
Registriert: 10.04.2022
Wohnort: Norddeutschland

Re: Signia Hörgeräte Frage

#8

Beitrag von Peddi »

PS, nein, meine Freundin hat nicht gesagt, es gefällt ihr nicht. Gar nicht. Sie hat nur bei Ihrem Akustiker nachgefragt, ob ihre HG s auch fähig sind, Telefonate zu streamen. Daraufhin hat der Akustiker ihr gesagt, dass er ein Mikrofon für sie bestellt, damit sie das kann.

Die Frage, ob die Hörgeräte im Verhältnis teuer sind, hat sie beschäftigt, denn sie empfiehlt den Akustiker immer wieder anderen Menschen. Darum hier meine Nachfrage.

Nochmals herzlichen Dank, lieber Ohrenklempner.
Optimismus heißt umgekehrt Sumsi mit Po
Ohrenklempner
Beiträge: 5431
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Signia Hörgeräte Frage

#9

Beitrag von Ohrenklempner »

Keine Ursache
bei den Preisen orientiere ich mich an meiner Preisliste und an der von Audibene. Und da liegt der von dir genannte Preis genau dazwischen, ist also nicht verkehrt. ;)
Carreau!
Bettina1970
Beiträge: 23
Registriert: 10.05.2021
1

Re: Signia Hörgeräte Frage

#10

Beitrag von Bettina1970 »

Da hat Ohrenklempner dir ja schon alles sehr ausführlich beantworten können! Mehr kann ich da nicht hinzufügen, außer, dass genau diese Geräte bei uns 4200 Euro kosten (Pro Paar, Privatpreis). 4700 Euro sind also ein noch okayer Preis.

Wie in zig Threads vorher schon besprochen, ist ein Apple Iphone für Streamingvorhaben in den allermeisten Fällen von Vorteil.
dixi
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2018
4

Re: Signia Hörgeräte Frage

#11

Beitrag von dixi »

Und wie war der Preis vor einem Jahr?
Peddi
Beiträge: 48
Registriert: 10.04.2022
Wohnort: Norddeutschland

Re: Signia Hörgeräte Frage

#12

Beitrag von Peddi »

Bettina1970 hat geschrieben: 3. Aug 2022, 16:18 Da hat Ohrenklempner dir ja schon alles sehr ausführlich beantworten können! Mehr kann ich da nicht hinzufügen, außer, dass genau diese Geräte bei uns 4200 Euro kosten (Pro Paar, Privatpreis). 4700 Euro sind also ein noch okayer Preis.

Wie in zig Threads vorher schon besprochen, ist ein Apple Iphone für Streamingvorhaben in den allermeisten Fällen von Vorteil.
Meine Antwort bezog sich Ohrenklempner gegenüber rein auf die Zufriedenheit meiner Freundin als Erklärung ihm gegenüber. Es war keine weitere Frage an die Allgemeinheit.
Entschuldige, dass Du das missverstanden hast, das tut mir leid. Ich habe oben schon herausgelesen, welchen Preis Du gezahlt hast.
Optimismus heißt umgekehrt Sumsi mit Po
Ohrenklempner
Beiträge: 5431
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Signia Hörgeräte Frage

#13

Beitrag von Ohrenklempner »

dixi hat geschrieben: 3. Aug 2022, 18:45 Und wie war der Preis vor einem Jahr?
Genauso, es gibt noch kein Nachfolgegerät in dieser Bauform. ;)
Carreau!
Antworten