myPhonak: neue Programmversion

Antworten
Pagnol
Beiträge: 52
Registriert: 19.06.2022
Wohnort: Provence (F)

myPhonak: neue Programmversion

#1

Beitrag von Pagnol »

Es gibt eine neue Version der App "myPhonak": 6.2.0
Die wichtigste Neuerung: das lästige Health-Zeugs beim Öffnen der App ist verschwunden!
Der Rest sind marginale Änderungen.
Das Verbinden mit den Hörgeräten beträgt bei mir immer noch ca. 5 Sekunden.
Viele Grüße, Pagnol

Meine aktuelle Versorgung: Phonak Audéo P90 R (+ Samsung S10+).
-- Jeder bekommt, was er verdient. Aber nicht jeder sollte sich das auch wünschen! --
Espresso
Beiträge: 148
Registriert: 16.06.2019
3

Re: myPhonak: neue Programmversion

#2

Beitrag von Espresso »

Die wichtigste Änderung ist doch : myPhonak kann verwendet werden mit: Phonak Audéo™ L (Lumity)
Phonak Audeo Belong 70 10
MarkoPlus
Beiträge: 146
Registriert: 10.10.2020
1

Re: myPhonak: neue Programmversion

#3

Beitrag von MarkoPlus »

Pagnol hat geschrieben: 23. Aug 2022, 10:03 Es gibt eine neue Version der App "myPhonak": 6.2.0
Die wichtigste Neuerung: das lästige Health-Zeugs beim Öffnen der App ist verschwunden!
Der Rest sind marginale Änderungen.
Das Verbinden mit den Hörgeräten beträgt bei mir immer noch ca. 5 Sekunden.
Der Grund, warum es länger dauert, ist, dass das Hörgerät Bluetooth Classic verwendet. Ich vermute, dass das neue Luminity den gleichen Bluetooth-Klassiker verwendet, denn Luminity ist hauptsächlich ein Software-Upgrade, mit Induktionsladung des Akkus.

Es muss jedoch auf die nächste Plattform gewartet werden, die viel größer und mit dem neuen Bluetooth von ASHA oder MFI verwendet werden sollte.
Pagnol
Beiträge: 52
Registriert: 19.06.2022
Wohnort: Provence (F)

Re: myPhonak: neue Programmversion

#4

Beitrag von Pagnol »

Espresso hat geschrieben: 23. Aug 2022, 12:23 Die wichtigste Änderung ist doch : myPhonak kann verwendet werden mit: Phonak Audéo™ L (Lumity)
Na ja, für die meisten Anwender wohl noch nicht. ;)
(Stäfa, 23.08.2022) Sonova Holding AG, ein führender Anbieter von Hörlösungen, stellt heute die neue Hörgeräteplattform Phonak Lumity vor, ...
Pressemitteilung
Viele Grüße, Pagnol

Meine aktuelle Versorgung: Phonak Audéo P90 R (+ Samsung S10+).
-- Jeder bekommt, was er verdient. Aber nicht jeder sollte sich das auch wünschen! --
Dani!
Beiträge: 2164
Registriert: 09.03.2012
10
Wohnort: Landkreis München

Re: myPhonak: neue Programmversion

#5

Beitrag von Dani! »

MarkoPlus hat geschrieben: 23. Aug 2022, 15:47
Pagnol hat geschrieben: 23. Aug 2022, 10:03 Es gibt eine neue Version der App "myPhonak": 6.2.0
Die wichtigste Neuerung: das lästige Health-Zeugs beim Öffnen der App ist verschwunden!
Der Rest sind marginale Änderungen.
Das Verbinden mit den Hörgeräten beträgt bei mir immer noch ca. 5 Sekunden.
Der Grund, warum es länger dauert, ist, dass das Hörgerät Bluetooth Classic verwendet. Ich vermute, dass das neue Luminity den gleichen Bluetooth-Klassiker verwendet, denn Luminity ist hauptsächlich ein Software-Upgrade, mit Induktionsladung des Akkus.

Es muss jedoch auf die nächste Plattform gewartet werden, die viel größer und mit dem neuen Bluetooth von ASHA oder MFI verwendet werden sollte.
Phonak benutzt Bluetooth Classic für das Streamen von Audioinhalten. Aus zweiter Hand weiß ich, dass die Audioübertragung sofort funktioniert, also keine Sekunden Verbindungsaufbauzeit benötigt.

Wohingegen bei entsprechenden Smartphones die MyPhonak App für die Steuerung der Hörgeräte ausgerechnet Bluetooth-LE benutzt, womit der Aufbau der Verbindung gefühlte 5 Sekunden dauert.


Aber dass die übernächste Plattform auch MFi und ASHA unterstützen soll, das wäre ja mal eine Neuigkeit. Ich kanns mir bei Sonova zwar nicht vorstellen. Ausschließen kann ich es aber auch nicht. Hast du mal einen Link dazu, dass Phonak mal ASHA können wird?
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Ohrenklempner
Beiträge: 5642
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: myPhonak: neue Programmversion

#6

Beitrag von Ohrenklempner »

Phonak spricht in dem Presseartikel von "universeller Konnektivität". Das ist der gleiche Terminus, der auch bisher für die normale Bluetooth-Schnittstelle verwendet wurde.
Carreau!
Pagnol
Beiträge: 52
Registriert: 19.06.2022
Wohnort: Provence (F)

Re: myPhonak: neue Programmversion

#7

Beitrag von Pagnol »

Dani! hat geschrieben: 25. Aug 2022, 13:11 Wohingegen bei entsprechenden Smartphones die MyPhonak App für die Steuerung der Hörgeräte ausgerechnet Bluetooth-LE benutzt, womit der Aufbau der Verbindung gefühlte 5 Sekunden dauert.
... und dann nach 10 Minuten wieder verloren geht!
Viele Grüße, Pagnol

Meine aktuelle Versorgung: Phonak Audéo P90 R (+ Samsung S10+).
-- Jeder bekommt, was er verdient. Aber nicht jeder sollte sich das auch wünschen! --
Crackliner
Beiträge: 383
Registriert: 11.07.2016
6
Wohnort: Bremen

Re: myPhonak: neue Programmversion

#8

Beitrag von Crackliner »

Ich habe ein S20 und Phonak Audeo P70 R. Für mich reicht das. Zeit bedeutet mir als Rentner nichts. Damit bin ich gut versorgt.
Teasy750
Beiträge: 3
Registriert: 07.07.2022

Re: myPhonak: neue Programmversion

#9

Beitrag von Teasy750 »

Hab das iPhone 12 Pro und auch Audeo P70-R , Verbindung für mich ist ok !
Pagnol
Beiträge: 52
Registriert: 19.06.2022
Wohnort: Provence (F)

Re: myPhonak: neue Programmversion

#10

Beitrag von Pagnol »

Man muss bei Phonak klar zwischen zwei Verbindungen unterscheiden:
1. Die Verbindung für das Telefonieren und Streaming. Diese Verbindung erfolgt über das normale "konventionelle" Bluetooth mit dem rechten Hörgerät und ist nach meinen Erfahrungen sehr stabil.

2. Die Verbindungen der App "MyPhonak" mit den beiden Hörgeräten für die individuelle Steuerung. Diese zwei (!) Verbindungen erfolgen über die neuere Bluetooth-Version LE (Low Energy).
Diese Verbindung wird bei mir mit schöner Regelmässigkeit nach ca. 10 Minuten unterbrochen. Dies ist vor allem dann unangenehm, wenn man in der App eine temporäre Einstellung vornimmt (die man nicht gleich abspeichern möchte). Diese Einstellung geht dann verloren und man muss sie wiederholen.
In diesem Fall ist es lästig, wenn man dan 5 - 10 Sekunden warten muss und manchmal nur eines von den beiden Geräten erkannt wird. Es gibt noch nicht mal einen Button, um die Synchronisation zu wiederholen. Es bleibt einem nichts anderes übrig, als die App "abzuschiessen" und von vorne zu beginnen.
Es hilft auch nichts, die App unter "nicht eingeschränkt" und "Apps, die nie im Standby sind" einzuordnen.

Bei einem Verbindungsabbruch erzählt einem die App, dass man die Tastentöne der Telefon-Wähltastatur deaktivieren soll. :shock:
Das hilft allerdings nicht. :oops:
Viele Grüße, Pagnol

Meine aktuelle Versorgung: Phonak Audéo P90 R (+ Samsung S10+).
-- Jeder bekommt, was er verdient. Aber nicht jeder sollte sich das auch wünschen! --
MarkoPlus
Beiträge: 146
Registriert: 10.10.2020
1

Re: myPhonak: neue Programmversion

#11

Beitrag von MarkoPlus »

Dani! hat geschrieben: 25. Aug 2022, 13:11


Aber dass die übernächste Plattform auch MFi und ASHA unterstützen soll, das wäre ja mal eine Neuigkeit. Ich kanns mir bei Sonova zwar nicht vorstellen. Ausschließen kann ich es aber auch nicht. Hast du mal einen Link dazu, dass Phonak mal ASHA können wird?
Das kann ich dir nicht sagen, weil ich nur vermute. Wie es sein wird, weiss nur Phonak.

Wenn Sie Bluetooth-Nachrichten von der Bluetooth-Organisation verfolgen, werde ich einen Link zum Forum (Hearing Tracker) setzen, wo mehr Leute darüber sprechen und Informationen austauschen. Das neue Bluetooth ist die Zukunft, denn derzeit besteht das Problem darin, dass noch nicht alle Telefone kompatibel sind, sodass einige Hörgerätehersteller es nicht eilig haben. Phonak hat sich entschieden, dieses Mal wieder Bluetooth Classic mit der Luminity-Plattform anzubieten, und es scheint, dass Luminity immer noch den Prism-Chip verwendet, er unterscheidet sich nur im Software-Upgrade.
Das Luminity-Hörgerät hat Formänderungen, dies liegt jedoch hauptsächlich an den Induktionsspulen, die für die Kompatibilität mit den neuen Ladegeräten erforderlich waren.

https://forum.hearingtracker.com/t/le-a ... ng/51431/1
Dani!
Beiträge: 2164
Registriert: 09.03.2012
10
Wohnort: Landkreis München

Re: myPhonak: neue Programmversion

#12

Beitrag von Dani! »

Okay MarkoPlus. Wenn du es nicht weißt, dann schreib es bitte nicht so, als ob es so sein wird. Du weckst sonst unnötig Hoffnungen.

Tatsächlich ist ASHA und MFi etwas mehr als nur Bluetooth-LE Audio. D.h. Phonak kann letztere auch implementieren, ohne ASHA und MFi unterstützen zu müssen.
Außerdem kann Bluetooth-LE Audio mehrere Streams an mehrere Empfänger senden, was bei ASHA und MFi nicht der Fall ist.
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Pagnol
Beiträge: 52
Registriert: 19.06.2022
Wohnort: Provence (F)

Re: myPhonak: neue Programmversion

#13

Beitrag von Pagnol »

Pagnol hat geschrieben: 26. Aug 2022, 22:52 Diese Verbindung wird bei mir mit schöner Regelmässigkeit nach ca. 10 Minuten unterbrochen. Dies ist vor allem dann unangenehm, wenn man in der App eine temporäre Einstellung vornimmt (die man nicht gleich abspeichern möchte). Diese Einstellung geht dann verloren und man muss sie wiederholen.
Ich glaub', mich tritt ein Pferd!
Ich hatte von Anfang an in meinem Galaxy S10+ in den Telefon-Einstellungen die Option "Hörgerätekompatibilität" aktiviert. Versprochen wird: "Passe das Audio deines Telefons an, um die Verwendung mit einem Hörgerät zu verbessern". Tönt ja nicht schlecht ...

Heute habe ich versuchsweise diese Option mal deaktiviert. Und was soll ich sagen, seitdem gehen die in der App gemachten - temporären - Einstellungen nicht mehr nach 10 Minuten verloren. Man kann die App sogar beenden oder gar das Phone ausschalten, die temporären (nicht gespeicherten) Einstellungen bleiben erhalten bis man das Programm am Hörgerät wechselt oder die App erneut aufruft!

Einen hörbaren Unterschied beim Telefonieren habe ich durch das Deaktivieren dieser Option auch nicht feststellen können.
Scheint fast so, als hätte Samsung da was verbockt?
Viele Grüße, Pagnol

Meine aktuelle Versorgung: Phonak Audéo P90 R (+ Samsung S10+).
-- Jeder bekommt, was er verdient. Aber nicht jeder sollte sich das auch wünschen! --
Espresso
Beiträge: 148
Registriert: 16.06.2019
3

Re: myPhonak: neue Programmversion

#14

Beitrag von Espresso »

Diese Einstellung wird nur beim ASHA-Standard verwendet
Zuletzt geändert von Espresso am 27. Aug 2022, 20:39, insgesamt 1-mal geändert.
Phonak Audeo Belong 70 10
Espresso
Beiträge: 148
Registriert: 16.06.2019
3

Re: myPhonak: neue Programmversion

#15

Beitrag von Espresso »

MarkoPlus hat geschrieben: 27. Aug 2022, 06:14 Das Luminity-Hörgerät hat Formänderungen, dies liegt jedoch hauptsächlich an den Induktionsspulen, die für die Kompatibilität mit den neuen Ladegeräten erforderlich waren.
Induktives laden gibt's nach wie vor bei Phonak nur bei den Life Modellen (Paradise und Lumity). Von daher ist aus diesem Grund keine Formänderung erforderlich.
Phonak Audeo Belong 70 10
Antworten