Vio

Hundefreundin
Beiträge: 15
Registriert: 27.08.2022

Vio

#1

Beitrag von Hundefreundin »

Hallo in die Runde,

bin neu hier, hatte einen Hörsturz und teste gerade Hörgeräte. Als Erstes hatte ich Signia AX 7 und nun Oticon More 1. Der Akustiker hat mir empfohlen, das Gerät, was letztlich infrage kommt über VIO zu kaufen. Das wären von der Bauart her die gleichen Geräte, nur sind im Preis 3 Jahre Garantie etc. enthalten.
Meine Fragen dazu:
Hat Jemand Erfahrung mit VIO?
Sind die Geräte tatsächlich zu 100% identisch mit den Originalgeräten, oder sind evt. Chips älterer Bauart o.ä. verbaut?
Danke im Voraus für Antworten!
Akustik Alex
Beiträge: 1513
Registriert: 30.10.2020
1
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: Vio

#2

Beitrag von Akustik Alex »

Hey,

welche Vio genau meinst du? Die Eigenlabel sind immer exakt identisch.

Besten Gruß,
Alex
www.infOHRmationen.de
Espresso
Beiträge: 148
Registriert: 16.06.2019
3

Re: Vio

#3

Beitrag von Espresso »

Die Vio "Oticon" funktionieren aber nicht mit der Oticon App sondern nur mit der RemoteLink App von Lehiso A/S.
Phonak Audeo Belong 70 10
Hundefreundin
Beiträge: 15
Registriert: 27.08.2022

Re: Vio

#4

Beitrag von Hundefreundin »

Akustik Alex hat geschrieben: 27. Aug 2022, 21:19 Hey,

welche Vio genau meinst du? Die Eigenlabel sind immer exakt identisch.

Besten Gruß,
Alex
Ich meine diejenigen, die dem Signia AX 7 und dem Oticon More 1 entsprechen, denn eins dieser Geräte wird‘s wohl werden. Wie die Bezeichnungen dafür bei Vio sind, weiss ich nicht.

Wenn die exakt identisch sind, würde doch jeder das entsprechende Vio-Gerät kaufen, weil er da umfassendere Garantien im Preis drin hat. Darum denke ich, dass es da vielleicht doch irgendwo einen „Pferdefuß“ gibt.
Chromobotia
Beiträge: 60
Registriert: 16.06.2022

Re: Vio

#5

Beitrag von Chromobotia »

Die Argumentation mit der Garantie finde ich seltsam. Ob ein Akustiker verlängerte Garantie geben möchte oder nicht, liegt ja komplett in seiner Hand. Meiner gibt beispielsweise auf alle Geräte 5 Jahre. Und ja, das schlägt sich natürlich im Preis nieder, soweit ich mich erinnere mit etwas über 300 Euro.
(Vio kenne ich nicht, kann dazu leider nichts beitragen).
dieges
Beiträge: 48
Registriert: 25.08.2010
12

Re: Vio

#6

Beitrag von dieges »

Ich hab mal nach Vio gegoogelt, hier die gesamte Kollektion

https://www.vio-kollektion.de/

Meine Oticon More sind äußerlich Baugleich, die Technischen Daten dazu finde ich nicht, also kein Vergleich zum Original möglich, Technikstufe usw.
3 Jahr Garantie selbst gegen Verlust, Batterien für 3 Jahre, aber Preise finde ich auch nicht.
Ansonstens hört sich alles tolle an, irgendwo wird der Pferdefuß wohl sein. Niemand hat was zu verschenken.

LG dieges
Life is what happens to you while you're busy making other plans. John Lenon
Hundefreundin
Beiträge: 15
Registriert: 27.08.2022

Re: Vio

#7

Beitrag von Hundefreundin »

@ Chromobotia
Ich habe das so verstanden, dass die Garantie im Normalfall wohl 2 Jahre beträgt, beim Kauf über Vio aber 3 Jahre. Vio scheint mir eine Art „Einkaufsgemeinschaft“ zu sein, die dadurch offenbar bessere Preise anbieten können. Unter dem Strich zahlt der Kunde wohl dasselbe, hat dafür aber einen Mehrwert durch die Garantieverlängerung plus Versicherung bei Verlust plus Batteriebedarf bzw Akkuersatz. Verlust scheint offenbar gar nicht so selten vorzukommen, denn in meinem Bekanntenkreis habe ich jetzt schon von zwei Fällen gehört, die ein HG verloren haben.
Chromobotia
Beiträge: 60
Registriert: 16.06.2022

Re: Vio

#8

Beitrag von Chromobotia »

Hundefreundin hat geschrieben: 28. Aug 2022, 11:16 Ich habe das so verstanden, dass die Garantie im Normalfall wohl 2 Jahre beträgt, beim Kauf über Vio aber 3 Jahre.
Bei meinen Geräten bzw. meinem Akustiker gab es 1 Jahr Garantie vom Hersteller (ich habe das Oticon More 1), und zusätzlich 4 Jahre vom Akustiker. Ich vermute, die von Dir genannten 2 Jahre sind vielleicht eher die gesetzliche Gewährleistung als eine Garantie. Die Gewährleistung gibt's natürlich sowieso.
Hundefreundin hat geschrieben: 28. Aug 2022, 11:16 Verlust scheint offenbar gar nicht so selten vorzukommen, denn in meinem Bekanntenkreis habe ich jetzt schon von zwei Fällen gehört, die ein HG verloren haben.
Das wundert mich schon sehr, wie man HG so einfach verlieren kann. Unachtsamkeit beim Maske runternehmen vielleicht. Aber gut. Mein Stand ist, dass bei Verlust die Krankenkasse neue Geräte bezahlt (zumindest die gesetzliche). Eine Versicherung dafür sollte nicht nötig sein.
Hundefreundin
Beiträge: 15
Registriert: 27.08.2022

Re: Vio

#9

Beitrag von Hundefreundin »

Chromobotia hat geschrieben: 28. Aug 2022, 11:23 Bei meinen Geräten bzw. meinem Akustiker gab es 1 Jahr Garantie vom Hersteller (ich habe das Oticon More 1), und zusätzlich 4 Jahre vom Akustiker. Ich vermute, die von Dir genannten 2 Jahre sind vielleicht eher die gesetzliche Gewährleistung als eine Garantie.
Da werde ich nochmal nachfragen.

Andere Frage: Wie bist Du denn mit dem Oticon More 1 zufrieden?
Chromobotia
Beiträge: 60
Registriert: 16.06.2022

Re: Vio

#10

Beitrag von Chromobotia »

Hundefreundin hat geschrieben: 28. Aug 2022, 11:32 Andere Frage: Wie bist Du denn mit dem Oticon More 1 zufrieden?
Ich habe die Geräte nun ein knappes Jahr oder so (vorher einige Jahre Phonak), und bin immer noch sehr zufrieden; würde ich wieder kaufen. Ich hatte vor einigen Monaten in meinem Vorstellungsthread dazu etwas mehr geschrieben, siehe hier: https://www.schwerhoerigenforum.de/phpbb/viewtopic.php?f=20&t=12554&p=137070#p137070

Das ist aber denke ich schon sehr individuell, welche HG einem da besser zusagen.
Akustik Alex
Beiträge: 1513
Registriert: 30.10.2020
1
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: Vio

#11

Beitrag von Akustik Alex »

Hey,

wie gesagt, die Eigenlabel sind exakt baugleich. Es gibt zwar eigene Apps und eigene Anpasssoftwares, die sind aber natürlich auch auf Basis des Originals. Was die Garantie angeht, liegt es daran, dass die Eigenlabel aus einer Einkaufsgemeinschaft stammen. Dadurch kriegen die Mitgliedsbetriebe hier natürlich ganz andere Konditionen als bei externen "Herstellern". So kommen auch die verschiedenen Garantiezeiten und Preise zustande.

Besten Gruß,
Alex
www.infOHRmationen.de
Hundefreundin
Beiträge: 15
Registriert: 27.08.2022

Re: Vio

#12

Beitrag von Hundefreundin »

@Alex
Danke für die Aufklärung! Das bestätigt meine in #7 geäußerte Vermutung. Und wenn die Geräte tatsächlich exakt baugleich sind, ist das doch für Käufer und Verkäufer eine win/win-Situation.

Btw: Ich habe mich heute hier durch sehr viele interessante Beiträge gelesen und gewundert, dass dieses Thema offenbar noch nicht diskutiert wurde; zumindest habe ich nichts darüber gefunden.
svenyeng
Beiträge: 2698
Registriert: 10.06.2013
9
Wohnort: Rahden

Re: Vio

#13

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

Ich würde empfehlen die Apps mal zu vergleichen.
Nicht das nachher bei der VIO App irgendwas abgespeckt ist, oder fehlt.

Kind labeled ja auch HGs und baut nicht selber.

Also ich würde immer das original nehmen, denn ich denke irgendwo muss da ein Haken sein.
Wenn diese gelabelten HGs genau 1:1 gleich sind und die App auch, warum soll dann überhaupt noch jemand das teurere Original kaufen? Da auss irgendwo ein Haken sein.

Gruß
sven
Blümle
Beiträge: 667
Registriert: 03.09.2020
2
Wohnort: BaWü

Re: Vio

#14

Beitrag von Blümle »

Genau das ist oftmals der Haken: dass die Leute gerne „große“ Namen haben wollen und denen mehr trauen und somit für den Markennamen mehr zahlen.
Das gibt es ja oft bei Produkten, die von jemandem auch als NoName verkauft werden: exakt gleiches Produkt - nur als MarkenDings viel teurer als das in einer NoName-Verpackung. Und für den Produzenten ist es ein zusätzlicher Gewinn (zwar ein. wenig geringer, aber in der Summe eben doch ein Gewinn): das gleiche Produkt auch an die verkaufen zu können, die sich das Original nicht leisten können/wollen.
Ohrenklempner
Beiträge: 5642
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Vio

#15

Beitrag von Ohrenklempner »

Genau so ist es. Die Hersteller verkaufen ihre "Original"-Marke einfach teurer, weil sie's können. ;)
Eigenlabel entstehen durch Kooperationen mit Einkaufsgemeinschaften oder Handelsketten. Die Hersteller erhoffen sich einen höheren Absatz der Produkte, wenn sie diese günstiger und/oder mit extra Garantie unter einem anderen Label exklusiv an Betriebe der Einkaufsgemeinschaft/Handelskette abgeben. Technisch sind die Produkte meistens identisch.
Das ist nicht nur bei Hörgeräten so... auch im Lebensmittelbereich gibt's das. Man kann gerne den Original Leibniz Butterkeks kaufen, oder man geht zu Aldi und holt sich ne Packung Bisotto für den halben Preis -- ist das gleiche Produkt drin. ;)
Carreau!
svenyeng
Beiträge: 2698
Registriert: 10.06.2013
9
Wohnort: Rahden

Re: Vio

#16

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

Wenn das bei den HGs so ist, prima.
Man kann gerne den Original Leibniz Butterkeks kaufen, oder man geht zu Aldi und holt sich ne Packung Bisotto für den halben Preis -- ist das gleiche Produkt drin. ;)
Das haben ich einmal gemacht. Mit der Aldivariante vom Schokoleibnitz.
Die waren richtig ekelig.
Ist genau so mit den kleinen Kuchen. Die nachgemachten kann man nicht essen.
Am liebsten backe ich natürlich selber.

Gruß
sven
Espresso
Beiträge: 148
Registriert: 16.06.2019
3

Re: Vio

#17

Beitrag von Espresso »

Die Frage ist ja ob es wirklich günstiger ist. Ich habe letztes Jahr die Oticon more 1 getestet. Einmal bei meinem Akustiker und einmal in einer vio Filiale. Da es letztes Jahr nur die Akku Variante gab war die Lieferung der Batterien natürlich nichts wert. Garantie ist bei meinem Akustiker 5 Jahre auf die Hörgeräte. Der Verkaufspreis war privat bei beiden gleich.
Phonak Audeo Belong 70 10
Ohrenklempner
Beiträge: 5642
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Vio

#18

Beitrag von Ohrenklempner »

Mag natürlich sein, dass der eine Akustiker bei originalen Oticon-Geräten die gleichen Konditionen hat wie der andere Akustiker bei Vio. Oder der andere Akustiker verkauft Vio zum gleichen Preis und verdient mehr daran.
Bei mir ist es so, dass ich von Bernafon Geräte unter den Marken Sonic, Bernafon und Philips einkaufen kann. Technisch alles identisch, aber Philips sind die teuersten, Sonic die günstigsten. Was die Händler/Akustiker daraus machen, ist dann deren Brot. Ich könnte natürlich Philips kaufen und die Geräte dann teurer verkaufen -- dafür steht auch Philips drauf! Oder ich nehm das Original Bernafon und verkaufe es zum ganz normalen Preisen. Ich könnte auch Sonic nehmen und es zum gleichen Preis wie Bernafon oder Philips verkaufen und mehr dran verdienen, oder ich mach es etwas günstiger und verkaufe es als "Hausmarke".
Carreau!
svenyeng
Beiträge: 2698
Registriert: 10.06.2013
9
Wohnort: Rahden

Re: Vio

#19

Beitrag von svenyeng »

Hallo!
oder ich mach es etwas günstiger und verkaufe es als "Hausmarke".
Ist das dann die Marke "Ohrenklempner"?
Gibts denn schon die App von "Ohrenklempner"?

Gruß
sven
fras12
Beiträge: 278
Registriert: 11.10.2021
Wohnort: fast am Berliner Fernsehturm

Re: Vio

#20

Beitrag von fras12 »

Ohrenklempner hat geschrieben: 29. Aug 2022, 15:52 ... auch im Lebensmittelbereich gibt's das. Man kann gerne den Original Leibniz Butterkeks kaufen, oder man geht zu Aldi und holt sich ne Packung Biscotto für den halben Preis -- ist das gleiche Produkt drin. ;)
Moin, leider unterscheiden sich viele Markenprodukte im Lebensmittelbereich tatsächlich doch! von den NoName-Alternativen.

Die Leibniz- Butterkekse verwenden tatsächlich Butter, die Biscotto im Aldi enthalten Palmöl...und keine Butter.
Bei Kjaergarden oder Irischer Margarine wird Butter und Rapsöl verwendet, bei kostengünstigen NoName wieder Palmöl, was ICH nicht haben will.

Für eine Hausmarke "Ohrenklempner" wäre ich aber wohl doch nach MD gefahren.

Liebe Grüße, Frank
Starkey Livio EDGE AI 2400 ITC- R
Ohrenklempner
Beiträge: 5642
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Vio

#21

Beitrag von Ohrenklempner »

Meine Empfehlung kommt live aus dem Kühlschrank: Gut&Günstig "Streichzart" (Edeka) und Landfein "Die Streichbare" (Norma). Beide mit Butter und Rapsöl. :D
Carreau!
Der Akustiker
Beiträge: 280
Registriert: 03.12.2017
4

Re: Vio

#22

Beitrag von Der Akustiker »

Also kurz und knapp.

Habe ViO gehabt. Sind exakt Baugleich. Farbauswahl ist eingeschränkt und bei Oticon eine andere App und Zubehör. Aber es ist alles original! Also nein, man macht nichts falsch!
Oticon More 1 ist glaube ich ViO T42
Signia 7 AX ist glaube ich ViO E446
Hören kann man mit jeden System...Verstehen nur, wenn das Gehirn es akzeptiert und trainiert ist! Akustiker aus Leidenschaft...
Hundefreundin
Beiträge: 15
Registriert: 27.08.2022

Re: Vio

#23

Beitrag von Hundefreundin »

Herzlichen Dank für die Info!
Hundefreundin
Beiträge: 15
Registriert: 27.08.2022

Re: Vio

#24

Beitrag von Hundefreundin »

Dass im Lebensmittelbereich die Produkte manchmal, aber nicht immer 1:1 gleich sind, weiss ich aus berufener Quelle und kann das somit nur bestätigen. Darum hatte ich hier auch die entsprechende Frage gestellt.

Schön, dass es hier auch Fachleute gibt, die ihr Wissen teilen! :clap:
svenyeng
Beiträge: 2698
Registriert: 10.06.2013
9
Wohnort: Rahden

Re: Vio

#25

Beitrag von svenyeng »

Hallo!
Die Leibniz- Butterkekse verwenden tatsächlich Butter, die Biscotto im Aldi enthalten Palmöl...und keine Butter.
Und damit gehören die Aldi Kekse boykottiert. Palmöl ist sehr ungesund.
Interessant ist, das die Bärentatzen von Bahlsen auch Palmöl enthalten. Die hatte ich sonst auch immer mal ganz gerne gegessen.
Bei Kjaergarden oder Irischer Margarine wird Butter und Rapsöl verwendet, bei kostengünstigen NoName wieder Palmöl, was ICH nicht haben will.
Richtig. Finger weg vom Palmöl.
Die Gut + Billig Margarine vom EDEKA ist die einzige ohne Palmöl.

Gruß
sven
Antworten