Ton vom TV auf die Hörgeräte streamen

Randolf
Beiträge: 997
Registriert: 23.04.2017
5

Re: Ton vom TV auf die Hörgeräte streamen

#26

Beitrag von Randolf »

Michael62 hat geschrieben: 1. Sep 2022, 08:57
Pagnol hat geschrieben: 30. Aug 2022, 15:19 Ich möchte nämlich wegen dem Kino-Feeling den Ton über die Stereoanlage mitlaufen lassen.
Wow. Auf die Idee bin ich ja noch gar nicht gekommen. Muss ich mal probieren, wenn ich alleine zu hause bin ;-)
Warum allein probieren, ein Kabel anstöpseln, fertig ist, das kann doch jeder!
Die TV - LS sind doch beschissen und nach hinten angemurkst!
Pagnol
Beiträge: 52
Registriert: 19.06.2022
Wohnort: Provence (F)

Re: Ton vom TV auf die Hörgeräte streamen

#27

Beitrag von Pagnol »

Randolf hat geschrieben: 1. Sep 2022, 15:53Warum allein probieren
Vielleicht möchte er es mal richtig krachen lassen! :freude:
Viele Grüße, Pagnol

Meine aktuelle Versorgung: Phonak Audéo P90 R (+ Samsung S10+).
-- Jeder bekommt, was er verdient. Aber nicht jeder sollte sich das auch wünschen! --
Randolf
Beiträge: 997
Registriert: 23.04.2017
5

Re: Ton vom TV auf die Hörgeräte streamen

#28

Beitrag von Randolf »

Hallo, das glaube ich nicht.
Es ist aber in der Tat ganz einfach, den Ton über die Stereo laufen zu lassen.
Ein Kabel reicht. Schwieriger ist nur direkt auf HG.

LG Randolf
Pagnol
Beiträge: 52
Registriert: 19.06.2022
Wohnort: Provence (F)

Re: Ton vom TV auf die Hörgeräte streamen

#29

Beitrag von Pagnol »

Also ich war gestern bei meinem "acousticien". Entgegen meinen Erwartungen hatte er einen TV-Connector an Lager und entsprechend meinen Erwartungen hat er ihn mir unverbindlich zum Testen überlassen.

Also was soll ich sagen - das Ding ist der "Bringer"!
Ich habe den Connector mit dem digitalen Audio-Ausgang des Fernsehers verbunden und mein schon etwas älterer Denon-Receiver hängt, wie schon vorher, am Kopfhörerausgang. Alles hat gleich auf Anhieb funktioniert und läuft nun ganz automatisch. Fernseher ein und sobald Ton kommt, schalten die Hörgeräte auf das TV-Übertragunsprogramm um.
Sehr schön, dass ich dort dann auch noch die Balance zwischen Bluetooth-Ton und den normalen Mikrophonen individuel regeln kann.

Der Höreindruck ist am Anfang tatsächlich etwas ungewohnt. Das hat aber nach meiner Beobachtung nichts mit (der nicht vorhandenen!) Latenz, Echo, Hall oder Phasenverschiebung zu tun. Meine Erklärung: Es gelangen zwei unterschiedliche Höreindrücke mit unterschiedlichen Klangeigenschaften gleichzeitig an das Ohr.
1. Der Direktschall von der Stereoanlage - unausweichlich geprägt von der Raumakustik mit den üblichen Reflexionen und Absorptionen.
2. Der Ton via Bluetooth, völlig unbeeinflusst von der gewohnten Raumakustik.

Das ergibt zusammen ein neues, erst noch ungewohntes Klangbild. Zum Glück ist das Hirn lernfähig und gewöhnt sich schnell daran, zumal die Vorteile bei weitem überwiegen. Ich habe jetzt den vollen Tieftonbereich über die Anlage und genau jenes Plus an klanglicher Präsenz im Sprachbereich um nuschelnde Schauspieler deutlich besser zu verstehen.
Vorbei also die Zeit der doofen Untertitel à la "spannende Musik", "eine Tür fällt ins Schloss", "leises Röcheln"!

Einziges Problem: Bis zum Esstisch ist die Verbindung gut, Veranda und Terrasse gehen auch gerade noch (Toilette ebenfalls). Aber bis zur Kaffeemaschine in der Küche reicht es nicht. Da sind es ein paar Meter und eine Wand zuviel.
Ok, das ist Meckern auf hohem Niveau.

Mal sehen, wie sich das die nächsten Tag noch weiter einspielt. Etwas Feintuning wird's wohl noch geben. Aber ich werde sicher nochmals beim "plombier d'oreills" vorbeigehen müssen und € 200.- dort lassen.
Viele Grüße, Pagnol

Meine aktuelle Versorgung: Phonak Audéo P90 R (+ Samsung S10+).
-- Jeder bekommt, was er verdient. Aber nicht jeder sollte sich das auch wünschen! --
Ohrenklempner
Beiträge: 5642
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Ton vom TV auf die Hörgeräte streamen

#30

Beitrag von Ohrenklempner »

Pagnol hat geschrieben: 2. Sep 2022, 11:48 beim "plombier d'oreills"
:mrgreen:
Carreau!
Robert Wilhelm
Beiträge: 105
Registriert: 09.10.2019
2
Wohnort: Schwendi

Re: Ton vom TV auf die Hörgeräte streamen

#31

Beitrag von Robert Wilhelm »

oreilles
Pagnol
Beiträge: 52
Registriert: 19.06.2022
Wohnort: Provence (F)

Re: Ton vom TV auf die Hörgeräte streamen

#32

Beitrag von Pagnol »

Bei mir nur "oreills". Denen fehlt eben was. Daher bin ich auch in diesem Forum gelandet.
:wave:
Viele Grüße, Pagnol

Meine aktuelle Versorgung: Phonak Audéo P90 R (+ Samsung S10+).
-- Jeder bekommt, was er verdient. Aber nicht jeder sollte sich das auch wünschen! --
Antworten