HG testen und die Erfahrungen

misterref
Beiträge: 502
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: HG testen und die Erfahrungen

#26

Beitrag von misterref »

So die Nexias sind zurückgegangen. Fazit meinerseits:
Streamig eher gehoben und ziemlich stabil
Vom Klang her haben mir die Nexias gut gefallen und wären eventuell mein Favorit bisher. Das Restaurantproblem lässt sich sicher mit diversen Anpassungen lösen.

Neu wird jetzt das Bernafon Alpha 9XT getestet. Die Umstellung von Nexia zu Alpha ist doch gross, muss mich erst noch dran gewöhnen. Im Moment finde ich es eher schlechter, aber mal gucken wie die sind wenn ich mich daran gewöhnt habe.
125 -250 -500 -750 - 1k -1.5k -2k -3k -4x - 6x - 8k
L 45 - 60 - 70 - 75 - 75 - 75 - 70 - 60 - 75 - 65 - 70
R 40 - 60 - 70 - 70 - 70 - 75 - 65 - 60 - 65 - 70 - 70
misterref
Beiträge: 502
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: HG testen und die Erfahrungen

#27

Beitrag von misterref »

Frage in die Runde

Gestern als mein kleiner zu Bett gehen sollte und getrotzt/geheult hat.
Machten die Bernafon genau das was die Oticon gemacht haben, nämlich sie ging Wellenreiten. Ist das nun ein versuch die Lautstärke zu dämpfen oder ist es eher ein Rückkopplungsversuch weil die HG dachten es pfeifft?

Auch höre ich mit den Bernafon manchmal Whisper-Geräusche im Hochtonbereich die mir fremd sind. (z.B. Haartrocker, oder Rollgeräusche) Ist da etwas zu hoch eingestellt? Ich komme mir manchmal vor wie wenn die Geisterwelt mit mir spricht .. vielleicht tut sie das ja auch :shock:
125 -250 -500 -750 - 1k -1.5k -2k -3k -4x - 6x - 8k
L 45 - 60 - 70 - 75 - 75 - 75 - 70 - 60 - 75 - 65 - 70
R 40 - 60 - 70 - 70 - 70 - 75 - 65 - 60 - 65 - 70 - 70
Kiki-Auris
Beiträge: 278
Registriert: 10. Jul 2023, 16:50
1

Re: HG testen und die Erfahrungen

#28

Beitrag von Kiki-Auris »

Ich habe zwar keine Lösung, aber stelle das gleiche fest. Wenn das Kind laut schreit oder weint, dann verzerrt der Ton. Ebenso wenn ich laut bin, beim singen. Ist nervig. Warum das so ist, weiß ich allerdings auch nicht. Ich trage Soniton, also gelabelte Oticon☺️
Jonny
Beiträge: 295
Registriert: 19. Mär 2017, 21:50
7

Re: HG testen und die Erfahrungen

#29

Beitrag von Jonny »

Habe den Effekt mit den Real auch schon bemerkt. Vermute (trage sie aktuell mit c-Shells) es liegt an der Rückkopplungsunterdrückung in Kombination mit offenen Versorgung.
-- Hg seit 1991 _ Opn1 seit Juni 2017
— Oticon Intent1 seit Mai 2024
misterref
Beiträge: 502
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: HG testen und die Erfahrungen

#30

Beitrag von misterref »

Kiki-Auris hat geschrieben: 8. Dez 2023, 14:10 Ich habe zwar keine Lösung, aber stelle das gleiche fest. Wenn das Kind laut schreit oder weint, dann verzerrt der Ton. Ebenso wenn ich laut bin, beim singen. Ist nervig. Warum das so ist, weiß ich allerdings auch nicht. Ich trage Soniton, also gelabelte Oticon☺️
aha dachte schon ich spinne ;) bei den alten Oticon hatte ich nämlich solche Probleme nicht, ich war jetzt auch nicht mehr sicher ob es bei Real 2 auch so war oder nur bei Real 1, welche Stufe hast du?

wenn ich allerdings den Hörverzerrungsthread sehe dann scheint das auch bei Oticon 3 ein Problem zu sein .. hmm ..
125 -250 -500 -750 - 1k -1.5k -2k -3k -4x - 6x - 8k
L 45 - 60 - 70 - 75 - 75 - 75 - 70 - 60 - 75 - 65 - 70
R 40 - 60 - 70 - 70 - 70 - 75 - 65 - 60 - 65 - 70 - 70
Kiki-Auris
Beiträge: 278
Registriert: 10. Jul 2023, 16:50
1

Re: HG testen und die Erfahrungen

#31

Beitrag von Kiki-Auris »

Ich habe das Oticon opn S1.
misterref
Beiträge: 502
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: HG testen und die Erfahrungen

#32

Beitrag von misterref »

Sodele heute gingen die Bernafons zurück, im Gesamtpacket ist es schlussendlich nichts für mich.

1. Akku genügend
2. Streaming eher schlecht
3. Hörverstehen eher gut

Heute habe ich das Starkey Genesis erhalten mal gucken wie das so wird. Im Gegensatz zu Bernafon kann man ja in der App vieles einstellen. Mal schauen wieviel ich da überhaupt machen werde, die Richtmikrophoneinstellung die bei der Evolv vorhanden ist, ist hier allerdings leider weg.
125 -250 -500 -750 - 1k -1.5k -2k -3k -4x - 6x - 8k
L 45 - 60 - 70 - 75 - 75 - 75 - 70 - 60 - 75 - 65 - 70
R 40 - 60 - 70 - 70 - 70 - 75 - 65 - 60 - 65 - 70 - 70
Collin23
Beiträge: 136
Registriert: 21. Aug 2023, 18:01

Re: HG testen und die Erfahrungen

#33

Beitrag von Collin23 »

Wenn ich das richtig sehe, testest du nun schon seit Mai 2023 Hörgeräte.
Möglicherweise gibt es nach diesem Zeitraum von mehr als 7 Monaten schon wieder Nachfolger der von dir getesteten Geräte.
Eigentlich müsste die Testreihe in diesem Fall wieder von vorn anfangen …

Ich glaube eigentlich nicht, dass deine „Testergebnisse“ so ohne weiteres auf andere Suchende übertragen werden können.
Wann ist für dich der richtige Zeitpunkt gekommen um sich für ein konkretes Hörgerät zu entscheiden und wie reagiert dein Akustiker auf deine ausgiebige Testphase?
Diese Engelsgeduld kann ich mir bei meinem Hörgeräte-Akustiker, beim besten Willen den er zeigt, nicht vorstellen.

Gruß
Collin23
misterref
Beiträge: 502
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: HG testen und die Erfahrungen

#34

Beitrag von misterref »

Die ersten 4 (Oticon Real 1 + 2, Evolv 2000 + 2400 waren noch bei Kind (knapp 5 Monate) und da mich keines diese HG wirklich überzeugt hat bin ich dann im Oktober zu Fielmann wo ich bisher Phonak Naida, Signia Pure 7IX, Resound Nexia 9, Bernafon Alpha 9XT getestet habe und nun an den "letzten" HG's bin den Starkey Genenis AI 24.

Ich hab bei Fielmann klar gesagt das ich zuerst mal diverse Geräte testen will um mich dann für eines zu entscheiden sofern mir eines passt. Bisher hat mich noch keines restlos überzeugt, wobei ich die Genesis im Moment ziemlich gut halte, aber mal gucken wie es im Alltag sein wird.

In zwei Wochen werde ich mich dann wohl für 1-2 HG's entscheiden die ich vertieft testen möchte.

Momentane Rangliste
Starkey Genesis
Resound Nexia
Signia Pure

Und nein soweit ich sehe gibt es in absehbarer Zukunft keine neuen Modelle ;)

Frage an die Akustiker, gab es für die Oticon Real in den letzten 6 Monaten ein neues Update um die Streaming Qualität/Stabilität zu verbessern oder ist was in der Pipeline? Ich glaube die sind ähnlich schlecht wie die Bernafon und darum wohl im Gesamtpacket hinter den drei genannten.
125 -250 -500 -750 - 1k -1.5k -2k -3k -4x - 6x - 8k
L 45 - 60 - 70 - 75 - 75 - 75 - 70 - 60 - 75 - 65 - 70
R 40 - 60 - 70 - 70 - 70 - 75 - 65 - 60 - 65 - 70 - 70
misterref
Beiträge: 502
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: HG testen und die Erfahrungen

#35

Beitrag von misterref »

Bisher sind die Genesis für mich am besten, Akku hält mit viel Streaming und auch 1h Edge+ wohl locker 24h, Streaming ist stabil und "laut".

Habe das Edge+ heute im Restaurant benutzt beim Geschäftsessen und oha alles verstanden, krass, ok war nicht voll und auch nicht besonders laut aber dennoch, das gute Verstehen ist mir aber auch bei Evolv schon aufgefallen.

Killerfeature könnte auch noch die Location Einstellung sein, z.B. im Büro brauchst du mehr Lautstärke weil ruhiger und die Kollegen eher leise sprechen? Kein Problem, die Genesis merkt wo du bist und stellt das HG dementsprechend ein. Kommst du nach Hause und hast zwei schreiende Kleinkinder? Kein Problem Genesis stellt leiser .. soweit die Theorie .. Praktisch muss ich das noch testen ^^

Auch soll das Teil bis 1 Meter wasserdicht sein, zwar gehe ich nicht mit ihnen schwimmen, aber wenn man Kleinkinder hat gehe ich dennoch mit HG ins Wasser. (natürlich das Risiko vorher abschätzen)

Einziger negative Punkt bisher sind die Ex-Hörer die etwas drücken, dieses Problem ist glaube ich bekannt. Mal schauen ob ich mir die Ohren aufscheure, war bisher bei 2 HG's der Fall. Bei einem wars dann ziemlich schmerzvoll die an oder auszuziehen.

BTW kann wer sagen wie lange die 312er Batterien halten würden?
Noch eine Frage: Wie gross ist der Unterschied zwischen 16 und 24 Kanälen? Merkt man das?
125 -250 -500 -750 - 1k -1.5k -2k -3k -4x - 6x - 8k
L 45 - 60 - 70 - 75 - 75 - 75 - 70 - 60 - 75 - 65 - 70
R 40 - 60 - 70 - 70 - 70 - 75 - 65 - 60 - 65 - 70 - 70
Kiki-Auris
Beiträge: 278
Registriert: 10. Jul 2023, 16:50
1

Re: HG testen und die Erfahrungen

#36

Beitrag von Kiki-Auris »

misterref hat geschrieben: 12. Jan 2024, 23:35

Killerfeature könnte auch noch die Location Einstellung sein, z.B. im Büro brauchst du mehr Lautstärke weil ruhiger und die Kollegen eher leise sprechen? Kein Problem, die Genesis merkt wo du bist und stellt das HG dementsprechend ein. Kommst du nach Hause und hast zwei schreiende Kleinkinder? Kein Problem Genesis stellt leiser .. soweit die Theorie .. Praktisch muss ich das noch testen ^^
Das würde mich mal sehr interessieren, ob das so klappt. Und auch, ob Du das umschalten bemerkst.
Wäre schön, wenn Du hier berichten könntest ☺️
Dani!
Beiträge: 3540
Registriert: 9. Mär 2012, 14:22
12
Wohnort: Landkreis München

Re: HG testen und die Erfahrungen

#37

Beitrag von Dani! »

Nur als Hinweis: Wasserdicht heißt nicht, dass sie im Wasser betrieben werden können. So lange kein Wasser dran ist, gehen die natürlich schon. Wenn die Geräte im Wasser schwimmen, gehen sie aus und müssen erst restlos getrocknet werden.
Wasserdicht heißt bei den meisten Geräten, dass sie Wasser unbeschadet überstehen. Zu Salz oder Chlor haltigem Wasser ist damit allerdings keine Aussage getroffen. Dort dürfen die HG dann tatsächlich kaputt gehen - müssen es aber nicht.
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Vorsicht bissig.
Talbicker1
Beiträge: 27
Registriert: 30. Okt 2022, 11:07
1
Wohnort: 51688

Re: HG testen und die Erfahrungen

#38

Beitrag von Talbicker1 »

Hallo alle

Wie ich vor Jahren meine jetzigen Hörgeräte Oticon OPN1 bekam, wurde mir vom Akustiker gesagt, dass die getesteten Hörgeräte alle eine werksseitige unveränderbare Standardeinstellungen haben. Ich meine, es hätte auch auf dem Hörgerät „Testgerät“ draufgestanden. Bluetooth war auch deaktiviert. Erst nach der verbindlichen Bestellung kamen die die Hörgeräte direkt vom Hersteller. Der Akustiker hat dann das Feintuning vorgenommen. Das war schon ein ordentlicher Unterschied.

Ist das immer noch so?
--125--250--500--750--1K--1,5K--2K--3K--4K--6K--8K Luftleitung
R-25---30---35----40---45---52----55--55--60--60--75
L-55---55---55----65---70---72----75--80--95--85--85

L Oticon OPN1 HdO RIC
R Oticon OPN1 HdO RIC
Rancher
Beiträge: 372
Registriert: 27. Okt 2023, 12:07

Re: HG testen und die Erfahrungen

#39

Beitrag von Rancher »

Talbicker1 hat geschrieben: 14. Jan 2024, 14:26 ... wurde mir vom Akustiker gesagt, dass die getesteten Hörgeräte alle eine werksseitige unveränderbare Standardeinstellungen haben. Ich meine, es hätte auch auf dem Hörgerät „Testgerät“ draufgestanden. Bluetooth war auch deaktiviert
Bist Du sicher, dass Du das richtig verstanden hattest? Das würde ja bedeuten, dass jeder Kunde Hörgeräte mit den gleichen Einstellungen zum Testen bekommen würde. Das macht doch keinen Sinn.
Talbicker1 hat geschrieben: 14. Jan 2024, 14:26 Bluetooth war auch deaktiviert
Wenn ich Hörgeräte teste, will ich herausfinden, wie ich mit ihnen zurechtkomme, wie gut sie meine Schwerhörigkeit ausgleichen können, welches Hörerlebnis ich habe, was sie sonst noch an Funktionen haben und gut das klappt.
Ein Gerät, was nicht gut eingestellt ist, also wo mir gezeigt wird, was möglich ist, und dessen Funktionen ich nicht in vollem Umfang nutzen kann, würde ich nicht kaufen. Ich muss doch vor dem Kauf wissen, was geht. Ich würde nicht die Katze im Sack kaufen.
125-250-500-1k-1,5k-2k-3k-4k-6k-8k-10k
R 50- 50- 50- 45- 45-40-45-55-60-60-60
L 70- 70- 70- 65- 65-65-65-65-60-60-60
Beidseitig Phonak Audéo Lumity 90-R
Ohrenklempner
Beiträge: 9194
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
9

Re: HG testen und die Erfahrungen

#40

Beitrag von Ohrenklempner »

Das war bestimmt nicht so gemeint.
Die Demogeräte von Oticon unterscheiden sich von Verkaufsgeräten einzig und allein durch den Aufdruck "DEMO" auf dem Gehäuse.
Collin23
Beiträge: 136
Registriert: 21. Aug 2023, 18:01

Re: HG testen und die Erfahrungen

#41

Beitrag von Collin23 »

Die von mir getesteten Geräte wurden beim Akustiker mehrfach angepasst, die zugehörige App habe ich auf mein Handy geladen und dann wurde die jeweilige App mit den entsprechenden Testgeräten verbunden.
Anders würde das „Probetragen“ auch keinen Sinn machen …

Gruß
Collin23
Talbicker1
Beiträge: 27
Registriert: 30. Okt 2022, 11:07
1
Wohnort: 51688

Re: HG testen und die Erfahrungen

#42

Beitrag von Talbicker1 »

Ich glaube Ohrenklempner hatte recht.
Ich bekam 3 Geräte zur Probe. Unteres Preissegment, mittleres und oberes. Dann wollte sich der Akustiker nur die Mühe sparen, die Demogeräte wieder zu resetten.
Danke für die Antwort.
Für die nächsten Hörgeräte weiß ich mich schonmal zu verhalten.
--125--250--500--750--1K--1,5K--2K--3K--4K--6K--8K Luftleitung
R-25---30---35----40---45---52----55--55--60--60--75
L-55---55---55----65---70---72----75--80--95--85--85

L Oticon OPN1 HdO RIC
R Oticon OPN1 HdO RIC
Ohrenklempner
Beiträge: 9194
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
9

Re: HG testen und die Erfahrungen

#43

Beitrag von Ohrenklempner »

Dann hat er nur beim ersten Gerät die Erstanpassung gemacht und für die anderen Geräte die Einstellungen übertragen? Ja, das kann man machen und ist auch sinnvoll, wenn man mehrere Technikstufen ausprobiert.
Resetten kann man die Geräte nicht, und auch Bluetooth kann in der Anpassung von vornherein nicht deaktiviert werden.
misterref
Beiträge: 502
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: HG testen und die Erfahrungen

#44

Beitrag von misterref »

Die Genesis waren nun 2 Wochen im Ohr und ich muss sagen die Gefallen mir, ich würde mich wenn dann für das Modell mit T-Spule entscheiden, die hat dann noch etwas mehr Akku, wobei ich nie unter 30% kam.
Die Location Einstellung scheint nicht zu funktionieren, ich dachte es ändert dann das Programm dementsprechend, aber ich hab nichts gemerkt. Ich erkundige mich dazu wohl noch im Ami-Forum, die haben ja mehr Erfahrung.

So, die Rangliste ist nun gefestigt

1. Starkey Genesis (Allrounder, bin rundum zufrieden, bis auf den Klang und das es kein LE Audio hat)
2. Resound Nexia (Klanglich am angenehmsten, LE Audio, es gab schwächen beim verstehen im Lärm weil sich der Lärm hinter einem nicht so gut ausblenden liess)
3. Signia IX (war beim verstehen im Lärm ne Katastrophe, ansonsten gut, via App lässt sich vieles machen, so z.B. die Richtmikrophone einstellen wie man will, noch besser als bei Nexia)

Nun geht es langsam in die finale Phase, das heisst in 3 Wochen teste ich Genesis vs Nexia, beides dann halt mit Schirmchen weil es sonst schwierig wird schnell zu wechseln. Der Sieger muss dann gegen Signia, da will ich es nochmals mit anderem Setting probieren und schlussendlich will ich noch den Vergleich mit Oticon Real.
Weshalb? Nun einerseits bin ich klanglich von denen begeistert, Kunststück ich hatte ja Oticon 6 Jahre im Ohr. Es gab aber zwei Schwachpunkte, 1. Streaming war nicht ruckelfrei und 2. die Akkulaufzeit eher lau, dazu kam das die ab einer gewissen Höhe zu schwingen anfingen, das hat man nicht sofort rausbekommen. Nun gibt es seit September ein neues Update, eventuell ist dadurch ja was besser geworden.

Wer sich für die Preise interessiert, Nexia (Ric) ist am teuersten 7'778.80 Franken kosten die, Signia (Ric) kosten 7'678.40, Phonak Naida (HdO) 7'457.60, Genesis (Ric) 7'250, Bernafon Alpha (Ric) 6995.90. Das sind die Preise für 2 HG höchste Leistungsstufe + das Service Packet, das Ladegerät habe ich rausgenommen da es nicht vergleichbar war (Standardmodelle vs Modelle mit Akku). Ohne IV/AHV Abzug und inkl. MwSt. versteht sich. Die Oticon Real (HdO) und Starkey Evolv (HdO) kosten bei Kind weit über 8000 Franken (inkl. Ladegerät).
Mich überrascht vor allem wie billig die Genesis sind, aber ja technisch gesehen sind sie ja auch schon über 1 Jahr alt auch wenn sie erst seit diesem Jahr erhältlich sind.
125 -250 -500 -750 - 1k -1.5k -2k -3k -4x - 6x - 8k
L 45 - 60 - 70 - 75 - 75 - 75 - 70 - 60 - 75 - 65 - 70
R 40 - 60 - 70 - 70 - 70 - 75 - 65 - 60 - 65 - 70 - 70
Apfelschorle
Beiträge: 304
Registriert: 11. Jul 2022, 16:36
2

Re: HG testen und die Erfahrungen

#45

Beitrag von Apfelschorle »

😳😱seit Mai 23 testet du wahnsinnig viele Geräte....ich bin mir nicht ob das wirklich sinnvoll ist.
Dein Akustiker hat anscheinend wirklich wahnsinnig viel Geduld....

Ich hab keine Ahnung ob es eine Zeitliche Begrenzung gibt was das testen angeht aber 8 Monate und immer noch kein Ergebnis ist schon ziemlich lange.

Man wird fürchte ich nicht alles was man will 100% hinkriegen.
Du wirst dich wohl entscheiden müssen.
misterref
Beiträge: 502
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: HG testen und die Erfahrungen

#46

Beitrag von misterref »

Bei Fielmann sind es erst 3 Monate (ab 10.10.23) und 7 Termine bisher, nicht die Welt. Ich fand es wichtiger erst mal die HG im Ohr zu haben um zu sehen wie sich diese voneinander unterscheiden. Bis auf Widex habe ich nun alles durch und kann langsam zum Schluss kommen.

1. Werde ich die Dinger ja 6-7 Jahre im Ohr haben und 2. kosten die ein Heidengeld, da will ich schon sicher sein ;)
125 -250 -500 -750 - 1k -1.5k -2k -3k -4x - 6x - 8k
L 45 - 60 - 70 - 75 - 75 - 75 - 70 - 60 - 75 - 65 - 70
R 40 - 60 - 70 - 70 - 70 - 75 - 65 - 60 - 65 - 70 - 70
Treehugger
Beiträge: 848
Registriert: 23. Aug 2017, 08:24
6
Wohnort: Schweiz

Re: HG testen und die Erfahrungen

#47

Beitrag von Treehugger »

Und immer nicht vergessen:
@misterref redest von einer Versorgung in der Schweiz.

Da ist zwar vieles ähnlich, aber nicht alles gleich.
misterref
Beiträge: 502
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: HG testen und die Erfahrungen

#48

Beitrag von misterref »

Zum Thema Location Einstellung, ich hatte zu Beginn nicht die genaue Standortermittlung drin, darum hat es nicht funktioniert.
Komme ich jetzt in die Nähe meines Büro, schaltet es in den Büromodus, gehe ich nach Hause schaltet es auf Normal, komme ich zuhause an schaltet es auf Heimmodus. Es funktioniert also! Leider ist der Range ziemlich gross, aber man kann ja immer noch manuell schalten wenn man z.B. im Restaurant in der Nähe des Büro ist. Braucht man das? Vielleicht nicht, aber ich finds dennoch geil ;)
125 -250 -500 -750 - 1k -1.5k -2k -3k -4x - 6x - 8k
L 45 - 60 - 70 - 75 - 75 - 75 - 70 - 60 - 75 - 65 - 70
R 40 - 60 - 70 - 70 - 70 - 75 - 65 - 60 - 65 - 70 - 70
petrapan2000
Beiträge: 170
Registriert: 19. Jan 2024, 11:33

Re: HG testen und die Erfahrungen

#49

Beitrag von petrapan2000 »

Vielen Dank schon mal misterref für den tollen Thread! Bin mal gespannt (und jetzt etwas besorgt ;-) ) wie es beim dritten Mal bei mir läuft. Mein erstes HG war Phonak nur links, einseitig war jetzt nicht so eine gute Idee, ich hatte sogar Verordnung für beide Seiten. Hier bin ich auch den nervigen Explosionsgeräuschen begegnet. Hat glaube ich 4 Jahre gedauert bis meine Akustikerin die wegbekommen hat…
Irgendwie scheint es oft schwierig sich bei NichtHG Trägern verständlich zu machen…
Meine zweite HG Generation waren dann Resound linx 3d, von denen ich hell begeistert war, Klang toll, passende Extraprogramme, tolles Musikhören, tolles streaming (iPhone). RIC s sind aber seit ca 1Jahr überfordert seit den letzten zwei Powereinstellungen (in lauter Umgebung, Musik, scheddert vor allem die linke Seite). …
Hört sich ziemlich schwierig an, auf den richtigen Nenner zu kommen und steht und fällt mit den harten und weichen Skills der Akustiker…
Oticon Zirkon 2 RIC beidseitig

----125--250--500--1000--1500--2000--3000--4000--6000--8000
-R- 30----30---35----40-----40-----40-----40-----45----35-----35
-L- 45----50---45----50-----55-----60-----60-----50----55-----40
petrapan2000
Beiträge: 170
Registriert: 19. Jan 2024, 11:33

Re: HG testen und die Erfahrungen

#50

Beitrag von petrapan2000 »

Außerdem bin ich mir jetzt nicht mehr sicher, ob wirklich schon die Zeit für Akkus ist….mit Batterien hatte ich noch nie „Laufzeit“ Probleme…
Oticon Zirkon 2 RIC beidseitig

----125--250--500--1000--1500--2000--3000--4000--6000--8000
-R- 30----30---35----40-----40-----40-----40-----45----35-----35
-L- 45----50---45----50-----55-----60-----60-----50----55-----40
Antworten