Oticon intent

Irrelevant
Beiträge: 166
Registriert: 3. Okt 2023, 22:42

Re: Oticon intent

#176

Beitrag von Irrelevant »

Klingt nach einer schweizer Liste:
https://www.google.ch/search?q=%22SBO+H ... s-wiz-serp

Gruss
cherusker
Beiträge: 554
Registriert: 4. Okt 2022, 16:28
1

Re: Oticon intent

#177

Beitrag von cherusker »

SBO = SonicBernafonOticon
gehören alle 3 zur Demant-Gruppe
Grüße vom cherusker :cheers:
- - -
R 55 55 50 60 60 65 70 70 60 40 40
L 25 50 50 50 55 60 55 50 40 40 55
Kiki-Auris
Beiträge: 258
Registriert: 10. Jul 2023, 16:50

Re: Oticon intent

#178

Beitrag von Kiki-Auris »

HGfanatiker hat geschrieben: 26. Mär 2024, 22:22

@Kiki-Auris
Berichtet hatte ich dazu schon am: 21.03 und 24.03.

Was noch gar nicht hinhaut, unter NICHTlauten Umgebungen höre ich meine Gesprächspartner zwar aber verstehe NICHTS! Hier vermute ich, dass eine Automatik nicht aktiv ist, die unter mehr Störlärm Stimmen deutlich hervorhebt.

Ups, das hatte ich wohl überlesen!

Danke dir für deinen Bericht👍🏼

Gespräche in ruhigen Umgebungen sollten ja eigentlich das einfachste sein🤔
Da bin ich gespannt, was der Akustiker dazu sagt. Gerne wieder berichten.
Danke☺️
cherusker
Beiträge: 554
Registriert: 4. Okt 2022, 16:28
1

Re: Oticon intent

#179

Beitrag von cherusker »

Wie hier auch schon weiter vorne beschrieben, arbeitet die 4D-Sensortechnik, also das folgenden der Gesprächspartner, nur in (nach Ansicht der Hörgeräte) schwierigen Situationen. In ruhigen Umgebungen arbeitet das neue Feature nicht. Möglich, dass es hier noch spezielle Regelstufen gibt. Ansonsten gibt es bei Oticon die Möglichkeit, einzustellen, in welchen Umgebungen mehr Unterstützung benötigt wird. Das wird er Akustiker aber auch wissen.
Grüße vom cherusker :cheers:
- - -
R 55 55 50 60 60 65 70 70 60 40 40
L 25 50 50 50 55 60 55 50 40 40 55
misterref
Beiträge: 360
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: Oticon intent

#180

Beitrag von misterref »

Ich habe nun auch endlich die Intent im Ohr. Finde sie toll, aber mal abwarten wie sie bei Lärm funktionieren.

Zuhause sind sie gefühlt lauter als die Genesis aber da sie keine "Spitzen, Impulsschall" haben ist es dennoch angenehmer. Verständlichkeit ist auch besser.
Bleuce
Beiträge: 3
Registriert: 26. Mär 2024, 12:56

Re: Oticon intent

#181

Beitrag von Bleuce »

Veri hat geschrieben: 26. Mär 2024, 21:49
Vielen Dank für den Bericht! Ich teste auch gerade die nexias von ReSound und schalte inzwischen auch oft deren App aus, wenn ich streame oder telefoniere. Die Einstellung der HG mit den Hörhilfe- und LE - Einstellungen in meinem fold 5 von Samsung (LE fähig) funktionieren stabiler. Nur wenn ich die Lautstärke etc. der HG verändern will rufe ich die App auf. Das ist schon komisch, dass die Apps und die HGs nicht so recht zusammenarbeiten. Gibt es Tipps dazu?
Glaub da kann man nix machen und auf Updates warten, bemerke manchmal auch das die App evtl das Protokoll von LC3 (LE AUDIO) auf ASHA wechselt (Manchmal geht Free Hands telefonieren und manchmal nicht). Da müssen die Hersteller nachbessern.

LE Audio + Auracast sind ja erst recht neu in Android + bei Samsung nur bei den aktuellen Flagschiffen aktiviert (S24 Serie) die Serie davor (22 + 23) bekommen das erst mit dem 6.1 update.
misterref
Beiträge: 360
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: Oticon intent

#182

Beitrag von misterref »

Man merkt schon wie viel LE BT saugt, ich höre nun TV mit dem TV Adapter 3.0 und meine App sagt mir eine Restlaufzeit von 12-13h an bei 79-81%. Sie laufen schon 4h (2h mit Streaming) also wären das 16-17h .. was definitiv zu wenig wäre, allerdings streame ich ja nicht 17h (zumindest nicht unter der Woche und am Week-end schlafe ich eh länger also ist der Tag eh nie so lang). Habe das Streaming unterbrochen und die App zeigt nun eine Laufzeit von 18h an ;D
Finde es Top das die App die mögliche Laufzeit anhand der Nutzung anzeigt.

Btw da ich auch Samsung A54 habe geht das Streaming natürlich auch bei mir nicht, aber das wusste ich schon vorher.
Ralle2002
Beiträge: 157
Registriert: 4. Okt 2019, 19:32
4

Re: Oticon intent

#183

Beitrag von Ralle2002 »

Jonny hat geschrieben: 26. Mär 2024, 21:38 Besitzt iPhone 14 wirklich bluetooth LE Audio?
Klare Ansage Ja!😉
https://www.apfelpage.de/news/iphone-14 ... was-nicht/

https://macandegg.de/2022/09/die-eigent ... tooth-5-3/
Jonny
Beiträge: 258
Registriert: 19. Mär 2017, 21:50
7

Re: Oticon intent

#184

Beitrag von Jonny »

Ralle2002 hat geschrieben: 27. Mär 2024, 22:11
Jonny hat geschrieben: 26. Mär 2024, 21:38 Besitzt iPhone 14 wirklich bluetooth LE Audio?
Klare Ansage Ja!😉
https://www.apfelpage.de/news/iphone-14 ... was-nicht/

https://macandegg.de/2022/09/die-eigent ... tooth-5-3/

Kuhl
_Hz 125 250 500 1000 2000 3000 4000 6000 8000 ------------ Hg seit 1991 _ Opn1 seit Juni 2017
dbR 45__65_75__85__80___75__75___70__70
dbL 45__60_70__75__75___70__65___60__60
Irrelevant
Beiträge: 166
Registriert: 3. Okt 2023, 22:42

Re: Oticon intent

#185

Beitrag von Irrelevant »

misterref hat geschrieben: 27. Mär 2024, 21:55 Man merkt schon wie viel LE BT saugt, ich höre nun TV mit dem TV Adapter 3.0 und meine App sagt mir eine Restlaufzeit von 12-13h an bei 79-81%. Sie laufen schon 4h (2h mit Streaming) also wären das 16-17h .. was definitiv zu wenig wäre, allerdings streame ich ja nicht 17h (zumindest nicht unter der Woche und am Week-end schlafe ich eh länger also ist der Tag eh nie so lang). Habe das Streaming unterbrochen und die App zeigt nun eine Laufzeit von 18h an ;D
Finde es Top das die App die mögliche Laufzeit anhand der Nutzung anzeigt.

Btw da ich auch Samsung A54 habe geht das Streaming natürlich auch bei mir nicht, aber das wusste ich schon vorher.
https://www.oticon.de/-/media/oticon/ma ... er_3-0.pdf

Auf Seite 44 wirst du darüber im Unklaren gelassen, ob der TV Adapter 3.0 Bluetooth LE oder eine andere 2.4Ghz Funktechnologie verwendet wird. Unter Umständen stimmt deine Aussage nicht und du kannst deine Erfahrungen mit Bluetooth LE nicht 1:1 auf den TV Adapter 3.0 transferieren weil er eben eine noch stromsparendere Variante verwendet.
Ralle2002
Beiträge: 157
Registriert: 4. Okt 2019, 19:32
4

Re: Oticon intent

#186

Beitrag von Ralle2002 »

Irrelevant hat geschrieben: 28. Mär 2024, 07:35
misterref hat geschrieben: 27. Mär 2024, 21:55 Man merkt schon wie viel LE BT saugt, ich höre nun TV mit dem TV Adapter 3.0 und meine App sagt mir eine Restlaufzeit von 12-13h an bei 79-81%. Sie laufen schon 4h (2h mit Streaming) also wären das 16-17h .. was definitiv zu wenig wäre, allerdings streame ich ja nicht 17h (zumindest nicht unter der Woche und am Week-end schlafe ich eh länger also ist der Tag eh nie so lang). Habe das Streaming unterbrochen und die App zeigt nun eine Laufzeit von 18h an ;D
Finde es Top das die App die mögliche Laufzeit anhand der Nutzung anzeigt.

Btw da ich auch Samsung A54 habe geht das Streaming natürlich auch bei mir nicht, aber das wusste ich schon vorher.
https://www.oticon.de/-/media/oticon/ma ... er_3-0.pdf

Auf Seite 44 wirst du darüber im Unklaren gelassen, ob der TV Adapter 3.0 Bluetooth LE oder eine andere 2.4Ghz Funktechnologie verwendet wird. Unter Umständen stimmt deine Aussage nicht und du kannst deine Erfahrungen mit Bluetooth LE nicht 1:1 auf den TV Adapter 3.0 transferieren weil er eben eine noch stromsparendere Variante verwendet.
Du kannst ja mal Oticon anschreiben, vielleicht können sie es mittlerweile beantworten. 😉
misterref
Beiträge: 360
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: Oticon intent

#187

Beitrag von misterref »

Irrelevant hat geschrieben: 28. Mär 2024, 07:35
misterref hat geschrieben: 27. Mär 2024, 21:55 Man merkt schon wie viel LE BT saugt, ich höre nun TV mit dem TV Adapter 3.0 und meine App sagt mir eine Restlaufzeit von 12-13h an bei 79-81%. Sie laufen schon 4h (2h mit Streaming) also wären das 16-17h .. was definitiv zu wenig wäre, allerdings streame ich ja nicht 17h (zumindest nicht unter der Woche und am Week-end schlafe ich eh länger also ist der Tag eh nie so lang). Habe das Streaming unterbrochen und die App zeigt nun eine Laufzeit von 18h an ;D
Finde es Top das die App die mögliche Laufzeit anhand der Nutzung anzeigt.

Btw da ich auch Samsung A54 habe geht das Streaming natürlich auch bei mir nicht, aber das wusste ich schon vorher.
https://www.oticon.de/-/media/oticon/ma ... er_3-0.pdf

Auf Seite 44 wirst du darüber im Unklaren gelassen, ob der TV Adapter 3.0 Bluetooth LE oder eine andere 2.4Ghz Funktechnologie verwendet wird. Unter Umständen stimmt deine Aussage nicht und du kannst deine Erfahrungen mit Bluetooth LE nicht 1:1 auf den TV Adapter 3.0 transferieren weil er eben eine noch stromsparendere Variante verwendet.
Erklärt wieso ich gestern manchmal Ausfälle hatte wenn ich mal weiter weg ging und wieder zurück kam, seltsamerweise aber nur auf einem HG und nicht auf beiden.
Irrelevant
Beiträge: 166
Registriert: 3. Okt 2023, 22:42

Re: Oticon intent

#188

Beitrag von Irrelevant »

Ralle2002 hat geschrieben: 28. Mär 2024, 10:24
Irrelevant hat geschrieben: 28. Mär 2024, 07:35
misterref hat geschrieben: 27. Mär 2024, 21:55 Man merkt schon wie viel LE BT saugt, ich höre nun TV mit dem TV Adapter 3.0 und meine App sagt mir eine Restlaufzeit von 12-13h an bei 79-81%. Sie laufen schon 4h (2h mit Streaming) also wären das 16-17h .. was definitiv zu wenig wäre, allerdings streame ich ja nicht 17h (zumindest nicht unter der Woche und am Week-end schlafe ich eh länger also ist der Tag eh nie so lang). Habe das Streaming unterbrochen und die App zeigt nun eine Laufzeit von 18h an ;D
Finde es Top das die App die mögliche Laufzeit anhand der Nutzung anzeigt.

Btw da ich auch Samsung A54 habe geht das Streaming natürlich auch bei mir nicht, aber das wusste ich schon vorher.
https://www.oticon.de/-/media/oticon/ma ... er_3-0.pdf

Auf Seite 44 wirst du darüber im Unklaren gelassen, ob der TV Adapter 3.0 Bluetooth LE oder eine andere 2.4Ghz Funktechnologie verwendet wird. Unter Umständen stimmt deine Aussage nicht und du kannst deine Erfahrungen mit Bluetooth LE nicht 1:1 auf den TV Adapter 3.0 transferieren weil er eben eine noch stromsparendere Variante verwendet.
Du kannst ja mal Oticon anschreiben, vielleicht können sie es mittlerweile beantworten. 😉
Kein Thema für mich, habe eine Apple TV und höre mit Airpods. Der Sound ist einfach besser dank Spatial Sound. :-D Dolby Atmos für das Ohr.
misterref
Beiträge: 360
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: Oticon intent

#189

Beitrag von misterref »

Was ich nicht verstehe ist, wenn ich Musik streame kommt kein gescheiter Ton raus, beim telefonieren geht es aber, kommt doch alles vom gleichen her oder?
Irrelevant
Beiträge: 166
Registriert: 3. Okt 2023, 22:42

Re: Oticon intent

#190

Beitrag von Irrelevant »

Nein, das sind zwei verschiedene Codecs, das eine ist ein Streaming-Codec, das andere ein headset-Codec. Das mag für dich gleich aussehen, im Hintergrund passieren andere Dinge.
Threepwood
Beiträge: 5
Registriert: 28. Mär 2024, 19:16

Ralle's Denkanstoß

#191

Beitrag von Threepwood »

Hallo zusammen,

Ich bin gerade über euer Forum gestolpert. Seit kurzem habe ich von meinem HNO die Nachricht bekommen, dass ich ein Hörgerät brauche. Ich bin 36 und habe wohl schon immer eine angeborene Hochtonschwerhörigkeit, die ich bis jetzt irgendwie mitbekommen habe, die aber nie diagnostiziert worden ist. Mittlerweile ist der Alltag aber doch so anstrengend geworden, dass ich den Schritt mit dem Hörgerät gegangen bin.

Dabei habe ich mich als erstes auf die Online Akustiker eingeschossen, da mir das Konzeot grundsätzlich gefällt und ich es von meinen Eltern und Großeltern kenne, dass die Vor Ort Versorgung manchmal doch sehr teuer sein kann.

Lange Rede, kurzer Sinn. Mit dem ersparten Geld, habe ich mir gedacht, dass ich mir gleich das Oticon Intent 1 gönne. Soweit bin ich eigentlich ganz zufrieden, es spielt bei mir sicherlich aber auch der Gewöhnungseffekt eine große Rolle. Ich muss aber sagen, dass ich wirklich schlimme Angst vor einem schlechten Ton, Blechernheit oder schlechtem Streaming hatte. Aber da wurde ich eines besseren belehrt. Wow, wie weit die Technik hier ist!


Nun zu einer kurzen Frage. Dank der Remote Funktion und einer schnellen DHL fühle ich mich schon gut aufgehoben beim Onlinehändler, aber trotzdem bin ich derzeit am Überlegen, ob ich nicht doch für die Erstversorgung einen lokalen Akustiker nutzen sollte.

Könnt ihr mir sagen, welche Preise da für zwei Oticon Intent 1 abgerufen werden? Gerne zahle ich hier natürlich den entsprechen Aufschlag, aber so wie es die Onlinehändler schreiben, scheinen da ja 2-3 fache Preise üblich zu sein. Ist das wirklich so? Was habt ihr für eure Intents vor Ort gezahlt? Mein Kurs im Internet waren jetzt 4190 € gezahlt.

Entschuldigung bitte den langen Text. Ich werde jetzt auch erstmal durchs Forum schweifen und mir viele andere Fragen beantworten.
Ralle2002
Beiträge: 157
Registriert: 4. Okt 2019, 19:32
4

Re: Oticon intent

#192

Beitrag von Ralle2002 »

Gebe bei Google „oticon intent1“ ein das findest du die Preise. 😉
petrapan2000
Beiträge: 114
Registriert: 19. Jan 2024, 11:33

Re: Oticon intent

#193

Beitrag von petrapan2000 »

Hallo! Frag doch einfach mal nach bei einem Akustiker, was die Geräte dort kosten. Kannst ja auch sagen, dass du Privatzahler seist, dann fällt das Gedöns, bei welcher Krankenkasse du bist erst mal weg. Also 2-3-fache Preise beim Vor Ort Akustiker halte ich doch für sehr übertrieben. Meine HGs waren jetzt beim Akustiker vor Ort 200€ mehr als bei dem Onlinehändler dessen Name nicht genannt werden soll. Das ist es mir wert.
Ich bekomme zeitnah Termine, sie haben sich sehr reingehängt, für mich das optimal passende zu finden, haben Top Arbeit geleistet und mir meine alten HGs nochmal kostenfrei richtig eingestellt, als Ersatzgeräte.

Wenn ich allerdings jetzt nicht „meinen“ Akustikerbetrieb gefunden hätte, hätte ich es vielleicht auch bei jenem Onlinebetrieb probiert, weil die anderen Firmen hier mir nicht sehr behagten und ich mir einbilde, es könnte alles im Onlineverfahren vielleicht doch ein bisschen flotter gehen. Wobei der Preisunterschied sich dann andersrum wieder relativiert, wenn die Krankenkasse OnlineHGs ablehnt (steht bei der Barmer definitiv in der Leistungsbeschreibung für HGs. Wenn dann online der Krankenkassenbeitrag wegfällt, wirds sogar noch teurer als vor Ort!
Oticon Zirkon 2 RIC beidseitig

----125--250--500--1000--1500--2000--3000--4000--6000--8000
-R- 30----30---35----40-----40-----40-----40-----45----35-----35
-L- 45----50---45----50-----55-----60-----60-----50----55-----40
Dani!
Beiträge: 3417
Registriert: 9. Mär 2012, 14:22
12
Wohnort: Landkreis München

Re: Oticon intent

#194

Beitrag von Dani! »

Ralle2002 hat geschrieben: 28. Mär 2024, 21:11 Gebe bei Google „oticon intent1“ ein das findest du die Preise. 😉
Ein selten dämlicher Vorschlag, die Suchmaschine zu benutzen. Threepwood hat nach offline Preisen gefragt, nicht nach den wenigen, die online die Preise bekannt geben. Zumal Händler mit beiden Vertriebswegen auch unterschiedliche Gelder nehmen.
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Vorsicht bissig.
misterref
Beiträge: 360
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: Oticon intent

#195

Beitrag von misterref »

Bei Fielmann sind die HGs etwas billiger wie beim Onlinehändler, was drauf kommt sind die knapp 1000 EUR für den Service, klingt nach viel aber wenn man für 166 EUR jederzeit vorbei gehen kann und auch Ersatzgeräte bekommt dann ist das fast nichts.

Sie kosten gleichviel wie die Genesis, aber auch nur weil Oticon ein fast doppelt so teures Ladegerät hat.
Irrelevant
Beiträge: 166
Registriert: 3. Okt 2023, 22:42

Re: Oticon intent

#196

Beitrag von Irrelevant »

Bei der Oben genannten Hochtonschwerhörigkeit und der Tatsache dass er ohne auch gut klarkommen ist gehe ich davon aus, dass er eine Reparaturphase von 2x in 6 jahren ganz gut ohne Hörgeräte überbrücken kann. Da sind die 1000EUR rausgeworfenes Geld. Ist es auch nicht so, dass die ersten 2Jahren sowieso unter Garantie laufen und ne Reparaturpauschale von der Krankenkasse zugestanden wird? Dann sind die 1000EUR per se noch mal rausgeworfenes Geld.

Muss man selbst wissen. Ich bin in der Schweiz jetzt bei Auzen.
Threepwood
Beiträge: 5
Registriert: 28. Mär 2024, 19:16

Re: Oticon intent

#197

Beitrag von Threepwood »

Danke euch schonmal für die Einschätzungen. Dann ist es ja wirklich nicht so schlimm draußen, wie ich es gedacht habe.

Tatsächlich ist es wirklich, dass ich reperaturphasen locker überbrücken könnte. Ich habe es jetzt 36 Jahre geschafft, da sollte es sicher mal ne Woche möglich sein, auf ein Gerät zu warten. Ich glaube, da werde ich den Onlinetestzeutraum weiternutzen und schauen, was der Service bringt.

Sollte ich doch noch Otoplastiken benötigen, wird es leider komplizierter. Da die nächste Stelle des Händlers 2 Stunden von mir entfernt ist. Hier hatte ich schonmal Akustiker vorsichtig gefragt, ob man nur für eine Otoplastik vorbeikommen kann. Hier wurde ich leider abgewiesen. Das verstehe ich nicht wirklich, da ich natürlich bereit bin den Service entsprechend zusätzlich zu zahlen. Wieso sind hier Akustiker so ablehnend? Oder gehen diese immer von GKK Zahlern aus und haben kein Bock auf den Abrechnungsstress?

Der Googletipp ist natürlich nicht hilfreich, da mir die online Preise bewusst sind. Leider sind Akustiker vor Ort aber leider was Preisoffenheit angeht, sehr verschwiegen. Das finde ich schade. Habe deswegen auch keine Lust auf einen Testzeitraum vor Ort, da ich weiß, dass ich sehr einfach in die gequatscht werden kann und ich am Ende bei meinem Glück richtig über den Tisch gezogen werde. 😅
Irrelevant
Beiträge: 166
Registriert: 3. Okt 2023, 22:42

Re: Oticon intent

#198

Beitrag von Irrelevant »

Ich habe dieselbe Erfahrung gemacht. Sag doch einfach du bist auf der Durchreise und das Teil ist abgegangen. Dann gehst du zu einem anderen Akustiker und machst das bei dem anderen Ohr noch mal. Dass beide Ohroplastiken abgehen ist eher unwahrscheinlich. Wenn das System nicht für dich arbeitest, dann arbeite gegen das System. :-D Da muss man bisschen kreativ sein.
petrapan2000
Beiträge: 114
Registriert: 19. Jan 2024, 11:33

Re: Oticon intent

#199

Beitrag von petrapan2000 »

Hallo Threepwood, ich kann das gut nachvollziehen - als ich im Februar anfing Neuversorgung anzugehen hatte ich die gleichen Ideen. Ich glaube, zu einem Vor Ort Akustiker reinzugehen wenn man weiß, dass man durchaus imstande ist, sich übern Tisch ziehen zu lassen, ist es wie ein Sprung ins kalte Wasser. Ich hatte jetzt Glück. Nachdem bei der ersten Sitzung gleich Ohrabformungen für Otoplastiken gemacht wurden, wusste ich auch noch nicht was nach zwei Wochen auf mich zukommen würde… wären meine Budgetvorgaben nicht zu über 100% eingehalten worden, zudem bei top eingestellten (für mich idealen Hgs), hätte ich die Otoplastiken privat bezahlt und mitgenommen. Somit hätte ich schon mal die erste Hürde zur Online Versorgung geschafft gehabt.
Oticon Zirkon 2 RIC beidseitig

----125--250--500--1000--1500--2000--3000--4000--6000--8000
-R- 30----30---35----40-----40-----40-----40-----45----35-----35
-L- 45----50---45----50-----55-----60-----60-----50----55-----40
Threepwood
Beiträge: 5
Registriert: 28. Mär 2024, 19:16

Re: Oticon intent

#200

Beitrag von Threepwood »

Mal eine blöde Frage nochmal dazu. Lohnt es sich bei Akustikern direkt zu sagen, dass man Selbstzahler ist?
Sind die dann doch wesentlich offener und vieles ist doch machbar, was sonst aufgrund der Krankenkassen schwieriger ist?
Gesperrt