Bluetooth LE Audio und Android Handy

Veri
Beiträge: 18
Registriert: 6. Feb 2024, 21:38

Bluetooth LE Audio und Android Handy

#1

Beitrag von Veri »

Guten Morgen,

Ich habe eine Frage zu Bluetooth Verbindungen. Gerade teste ich die Nexia von ReSound, diese HG "können" LE Audio und ich habe ein Android Handy mit Bluetooth 5.3. Ich habe die Hörgeräte sowohl über die Smart 3D App, als auch über Android direkt gekoppelt (Hörgeräteeinstellungen von Android Samsung). Freihändiges Telefonieren funktioniert damit gut und der Klang beim Telefonieren und Streamen ist wirklich überraschend gut. Das gefällt mir sehr.
Nun zu meiner Frage: Die Verbindung der Hörgerate zur App ist instabil. Sie bricht oft ab und hereinkommende Gespräche sind oft nicht zu hören. Manchmal hilft es Bluetooth kurz an- und wieder abzuschalten. Hat jemand eine Idee?
svenyeng
Beiträge: 3660
Registriert: 10. Jun 2013, 23:34
10
Wohnort: Rahden

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#2

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

Auch wenn ich nun von manch einem gesteinigt werden, aber ich würde es auf das Android-Handy schieben.
Das Problem bei Android ist ja, das jeder Hersteller sein Süppchen kocht.

Ich habe seit über 7 Jahren Resound HGs die ich immer mit dem iPhone (XS Max, 15 Pro Max, 11, 13, XR gekoppelt waren.
Abbrüche kenne ich überhaupt nicht.
Auch wird täglich 2x umgeschaltet zwischen privatem und dienstlichen iPhone.

Mir fällt es halt schwer, das jetzt bei Dir auf die HGs zu schieben.

Was für ein Samsung Smartphone hast Du denn? S-Serie?

Gruß
sven
Veri
Beiträge: 18
Registriert: 6. Feb 2024, 21:38

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#3

Beitrag von Veri »

Vielen Dank für die Info. Es ist das Galaxy ZFold 5. Ist es denn so, dass Apple inzwischen auch LE Audio beherrscht?
Paul.K
Beiträge: 41
Registriert: 18. Feb 2024, 11:20

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#4

Beitrag von Paul.K »

Mit dem iPhone 14 wurde Bluetooth 5.3 eingeführt und somit auch LE Audio (das gibts ab Bluetooth 5.2)
R: 125Hz-10, 250Hz-05, 500Hz-15, 750Hz-15, 1kHz-25, 2kHz-50, 3kHz-60, 4kHz-65, 8kHz-65
L: 125Hz-05, 250Hz-00, 500Hz-05, 750Hz-15, 1kHz-20, 2kHz-35, 3kHz-45, 4kHz-55, 8kHz-45
ritschy
Beiträge: 134
Registriert: 30. Jan 2023, 09:41
1
Wohnort: GB

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#5

Beitrag von ritschy »

svenyeng hat geschrieben: 9. Mär 2024, 08:16 Hallo!

Auch wenn ich nun von manch einem gesteinigt werden, aber ich würde es auf das Android-Handy schieben.
Das Problem bei Android ist ja, das jeder Hersteller sein Süppchen kocht.

...
*steinigung an* .....nein, kleiner scherz ;)

ich hatte das problem auch mit meinem pixel 6a und meinen phonak HG. ich habe dann herausgefunden, dass das problem meine smartwatch war die natürlich auch immer mit dem handy verbunden ist. seitdem ich sie nicht mehr benutze ist alles supi.
wobei die HG glaube ich nicht via LE verbunden sind, sondern über die "normale" anbindung als headset.
[URL=https://meettomy.site]Dangerous liaison for one night, confidential meetings[/URL]
Feuerbach
Beiträge: 30
Registriert: 7. Dez 2023, 00:02

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#6

Beitrag von Feuerbach »

svenyeng hat geschrieben: 9. Mär 2024, 08:16 Hallo!

Ich habe seit über 7 Jahren Resound HGs die ich immer mit dem iPhone (XS Max, 15 Pro Max, 11, 13, XR gekoppelt waren.
Abbrüche kenne ich überhaupt nicht.
Auch wird täglich 2x umgeschaltet zwischen privatem und dienstlichen iPhone.
Hallo Sven, ich habe auch seit Jahren Resound-Geräte - bisher Linx3 und nun testweise die Nexia, die ich wohl auch kaufen werde. Wenn ich dich richtig verstehe, hast du es auch nicht geschafft, beide Iphones zeitgleich zu verbinden, oder? Es geht scheinbar (irgendwo gab es mal einen Eintrag im Netz) und einmal ist es mir auch gelungen (nach Löschen der App auf beiden Geräten). Ich bekomme über den Tag wechseln Anrufe auf mein privates und mein Dienst-Iphone und irgendwie ist immer das falsche gekoppelt/verbunden. Das macht mich wahnsinnig. Ich würde viel dafür geben, wenn Anrufe auf die HG gehen, egal, ob sie bei Iphone 1, 2 eingehen oder ein Video-Call auf das Ipad kommt… Hast du irgendeine Erfahrung dazu? An die anderen - funktioniert das mit anderen HG (Phonak mal ausgenommen, mit denen kann ich mich nicht anfreunden).
Jonny
Beiträge: 258
Registriert: 19. Mär 2017, 21:50
7

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#7

Beitrag von Jonny »

Hallo,

echt schwer etwas zum LE Audio zu finden! Deshalb meine Frage:
Welche Smartphones senden dieses Bluetooth? Auch habe ich gelesen, dass es LE Audio heißen kann und dennoch den alten Codec verwendet. Der neue heißt wohl LC 3.
Die Berichte die ich gefunden haben sind von 2022 und Anfang 2023!!?
Also wird mein iphone13 ein Update bekommen? Oder wie ? Und ab wann gibt es den Spaß nun überhaupt?
_Hz 125 250 500 1000 2000 3000 4000 6000 8000 ------------ Hg seit 1991 _ Opn1 seit Juni 2017
dbR 45__65_75__85__80___75__75___70__70
dbL 45__60_70__75__75___70__65___60__60
svenyeng
Beiträge: 3660
Registriert: 10. Jun 2013, 23:34
10
Wohnort: Rahden

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#8

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

@feuerbach:
Grundsätzlich geht das nicht, das man die HGs mit beiden iPhones gleichzeitig verbindet.
Wenn ich auf der Arbeit meine HGs mit meinem Dienst-iPhone verbunden habe,. stelle ich mein privates iPhone eh auf lautlos.
Ich sag mal so, engste Familie hat meine Diensthandynummer und meine Bürofestnetznummer.
Wobei mein Diensthandy auch klingelt wenn mich jemand auf der dienstlichen Festnetznummer anruft.
Ansonsten muss mich auf der Arbeit niemand erreichen. Arbeit ist Arbeit, privat ist privat.

Das umschalten mache ich in der Form, das ich BT bei privaten ausschalten. Dann sind die HGs in 1-2 Sekunden mit dem Diensthandy verbunden. Da ist BT ja auch.
Wenn Feierabend ist schalte ich das Diensthandy aus und aktivieren beim privaten BT wieder. 1-2s und die HGs sind damit sofort verbunden.
Den Weg kann man auch zwischendurch gehen, wenn nötig.

Wenn Dich das zu sehr stört, mach ne Weiterleitung vom privaten Handy aufs Diensthandy. Kostet ja nichts.
Welche Smartphones senden dieses Bluetooth? Auch habe ich gelesen, dass es LE Audio heißen kann und dennoch den alten Codec verwendet. Der neue heißt wohl LC 3.
Die Berichte die ich gefunden haben sind von 2022 und Anfang 2023!!?
Also wird mein iphone13 ein Update bekommen? Oder wie ? Und ab wann gibt es den Spaß nun überhaupt?
Da geht wohl erst ab iPhone 14.

Gruß
sven
Jonny
Beiträge: 258
Registriert: 19. Mär 2017, 21:50
7

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#9

Beitrag von Jonny »

Das habe ich dort gefunden:

https://www.notebookcheck.com/Wie-Bluet ... 590.0.html


„Die Special Interest Group will also explizit Auracast auch auf alten Geräten ermöglichen, sodass die künftige Kundschaft nur die Headsets neu beschaffen muss und nicht etwa Notebook, Tablet oder Smartphone. Das ist freilich keine Garantie, doch die Zeichen stehen gut.

Das gilt aber nicht nur für potenzielle Empfänger. Auch für Sendegeräte ist laut Bluetooth SIG eine große Anzahl an Retrofit-Lösungen in Entwicklung. Das dürften dann vor allem Dongles sein, die etwa an Notebooks oder Fernseher gesteckt werden. Beim Smartphone dürfte das schwieriger werden, da diese Art von Zubehör in dem Segment eher ungewöhnlich ist.“
_Hz 125 250 500 1000 2000 3000 4000 6000 8000 ------------ Hg seit 1991 _ Opn1 seit Juni 2017
dbR 45__65_75__85__80___75__75___70__70
dbL 45__60_70__75__75___70__65___60__60
Taube+Nuss
Beiträge: 1
Registriert: 10. Mär 2024, 15:19

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#10

Beitrag von Taube+Nuss »

Hallo Community,

ich finde auch den Effekt von instabiler BT LE Verbindung. Aber bei mir ist es noch komischer: Ich habe auf der linken Seite ein Starkey evolv 2400 ai, und rechts ein CI mit Cochlear Nucleus 8 als Soundprozessor. Mein Smartphone ist ein Google Pixel 7 pro. Ich kann beide HGs parallel koppeln, für Telefonate und für Audio (z.B. Hörbücher, Musik etc). Die Verbindung zum Starkey bleibt stets stabil. Die zum Nucleus 8 wird nach einer Weile instabil, d.h. es gibt Rauschen, abgehackte Signale, bis zum Abbruch der Verbindung. Dann wird die Funkverbindung wieder von Neuem aufgebaut, wobei die Kanäle rechts und links aber zeitlich um einen Sekundenbruchteil versetzt werden. Dieses Problem kann ich momentan nur durch Pause beim Streaming mit Abmelde Signal auf der rechten Problemseite vermeiden, oder durch kurzzeitiges Abschalten der BT Funktion.

Offenbar funkt mein Smartphone mit Starkey stabiler als mit Cochlear.

Ist sonst noch jemand von Euch mit zwei verschiedenen Systemen am/im Kopf unterwegs und hat sowas beobachtet?

Viele Grüße rundrum!
Ralle2002
Beiträge: 157
Registriert: 4. Okt 2019, 19:32
4

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#11

Beitrag von Ralle2002 »

Feuerbach hat geschrieben: 9. Mär 2024, 11:09
svenyeng hat geschrieben: 9. Mär 2024, 08:16 Hallo!

Ich habe seit über 7 Jahren Resound HGs die ich immer mit dem iPhone (XS Max, 15 Pro Max, 11, 13, XR gekoppelt waren.
Abbrüche kenne ich überhaupt nicht.
Auch wird täglich 2x umgeschaltet zwischen privatem und dienstlichen iPhone.
Hallo Sven, ich habe auch seit Jahren Resound-Geräte - bisher Linx3 und nun testweise die Nexia, die ich wohl auch kaufen werde. Wenn ich dich richtig verstehe, hast du es auch nicht geschafft, beide Iphones zeitgleich zu verbinden, oder? Es geht scheinbar (irgendwo gab es mal einen Eintrag im Netz) und einmal ist es mir auch gelungen (nach Löschen der App auf beiden Geräten). Ich bekomme über den Tag wechseln Anrufe auf mein privates und mein Dienst-Iphone und irgendwie ist immer das falsche gekoppelt/verbunden. Das macht mich wahnsinnig. Ich würde viel dafür geben, wenn Anrufe auf die HG gehen, egal, ob sie bei Iphone 1, 2 eingehen oder ein Video-Call auf das Ipad kommt… Hast du irgendeine Erfahrung dazu? An die anderen - funktioniert das mit anderen HG (Phonak mal ausgenommen, mit denen kann ich mich nicht anfreunden).
Also ich hatte bisher Signia C&G nutze diese mit iPad, und iPhone.
Bekomme nächste Woche Oticon intent 1 und werde diese mit dem Mac (M2) und der Ultra 2 nutzen.
Meine Erfahrungen findest du dann im Oticon intent Thread.
Feuerbach
Beiträge: 30
Registriert: 7. Dez 2023, 00:02

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#12

Beitrag von Feuerbach »

Signia werde ich noch probieren und gegen die Nexia, die ich derzeit teste, vergleichen.

Leider hat Signia immer noch nicht mitgeteilt, wann nun das Update auf Auracast kommt. Ich hatte zudem gehofft, dass sie auch eine BT Variante der Insio's auf die IX Plattform bringen; die Insio NX sind mE schon recht alt. Bisher offenbar Fehlanzeige.

Ich scheine überhaupt ein ausgefallene Wunschvorstellung zu haben, wenn ich nach einem ITC mit Batterie und BT rufe. Den einen sind meine Ohren zu klein (Starkey), die anderen aktualisieren nur ihre Akku Varianten. Seufz...
Der Akustiker
Beiträge: 356
Registriert: 3. Dez 2017, 23:21
6

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#13

Beitrag von Der Akustiker »

Feuerbach hat geschrieben: 10. Mär 2024, 20:19 Signia werde ich noch probieren und gegen die Nexia, die ich derzeit teste, vergleichen.

Leider hat Signia immer noch nicht mitgeteilt, wann nun das Update auf Auracast kommt. Ich hatte zudem gehofft, dass sie auch eine BT Variante der Insio's auf die IX Plattform bringen; die Insio NX sind mE schon recht alt. Bisher offenbar Fehlanzeige.

Ich scheine überhaupt ein ausgefallene Wunschvorstellung zu haben, wenn ich nach einem ITC mit Batterie und BT rufe. Den einen sind meine Ohren zu klein (Starkey), die anderen aktualisieren nur ihre Akku Varianten. Seufz...
Das Update wird spätestens zu Messe im Oktober kommen. Es gibt zur Zeit ja nur 6 (oder so) Endgeräte, die dies wirklich können!
Vor einer Woche sind die Insio IX vorgestellt worden! -> zur Zeit noch ohne BT!
Was IdO mit Batterie und Bluetooth angeht: ReSound (per Update zur Messe Auracast fähig ; Bernafon / Philips ( zur zeit noch ohne Auracast im IdO Segment. Wird kommen, aber wann weiß Niemand!

IdO hatten vor Corona einen Marktanteil von unter 5%. Daher sehr unwichtig! In Coronazeit auf 18,4% gestiegen.
Hören kann man mit jeden System...Verstehen nur, wenn das Gehirn es akzeptiert und trainiert ist! Akustiker aus Leidenschaft...
Paul.K
Beiträge: 41
Registriert: 18. Feb 2024, 11:20

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#14

Beitrag von Paul.K »

…den Masken sei Dank wird diese Nische nun etwas mehr beachtet 👍
R: 125Hz-10, 250Hz-05, 500Hz-15, 750Hz-15, 1kHz-25, 2kHz-50, 3kHz-60, 4kHz-65, 8kHz-65
L: 125Hz-05, 250Hz-00, 500Hz-05, 750Hz-15, 1kHz-20, 2kHz-35, 3kHz-45, 4kHz-55, 8kHz-45
Dani!
Beiträge: 3419
Registriert: 9. Mär 2012, 14:22
12
Wohnort: Landkreis München

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#15

Beitrag von Dani! »

Ich glaube aber auch:
Den Masken sei Dank, dass leicht Schwerhörige gemerkt haben, dass sie doch schlecht hören, dies aber immer noch nicht zugeben wollten.
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Vorsicht bissig.
misterref
Beiträge: 360
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#16

Beitrag von misterref »

Das hat wenig mit zugeben wollen zu tun, sondern halt mit dem Mehraufwand verbunden mit der Klang-Umstellung.
Wir alle haben bei manchen Geräten Probleme mit dem Klang und wenn ich jetzt nicht auf HG angewiesen wäre würde ich wohl auch keine HG tragen wollen solange es komisch klingt und ich keine Nachteile deswegen hätte.
SevenOfNine
Beiträge: 8
Registriert: 18. Dez 2023, 07:50

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#17

Beitrag von SevenOfNine »

Veri hat geschrieben: 9. Mär 2024, 08:00 Guten Morgen,

Ich habe eine Frage zu Bluetooth Verbindungen. Gerade teste ich die Nexia von ReSound, diese HG "können" LE Audio und ich habe ein Android Handy mit Bluetooth 5.3. Ich habe die Hörgeräte sowohl über die Smart 3D App, als auch über Android direkt gekoppelt (Hörgeräteeinstellungen von Android Samsung). Freihändiges Telefonieren funktioniert damit gut und der Klang beim Telefonieren und Streamen ist wirklich überraschend gut. Das gefällt mir sehr.
Nun zu meiner Frage: Die Verbindung der Hörgerate zur App ist instabil. Sie bricht oft ab und hereinkommende Gespräche sind oft nicht zu hören. Manchmal hilft es Bluetooth kurz an- und wieder abzuschalten. Hat jemand eine Idee?
Bist du dir sicher, dass du schon Bluetooth LE Audio hast? Ich habe neulich gelesen, dass die Softwareunterstützung für die 2023er-Galaxys erst mit One UI 6.1 kommt und das soll "bis Ende März" kommen. Kann natürlich gut sein, dass du es schon hast, aber was du beschreibst, klingt nach dem manchmal etwas wackeligem Verhalten des normalen Bluetooth LE ohne Audio. Könnte aber natürlich auch sein, dass das neue Bluetooth LE Audio noch nicht so rund läuft, da die Technik ja noch in Kinderschuhen steckt.

Ich habe übrigens gerade das umgekehrte Problem quasi. Die Software meines Smartphones unterstützt schon Bluetooth LE Audio, aber mein Nucleus 8 (CI von Cochlear) muss noch auf ein Firmware-Update warten. Die Hardware für Bluetooth LE Audio ist vorhanden, aber die Software noch nicht. Bin schon sehr gespannt, wie das funktionieren wird, wenn es endlich da ist. Ist auch immer ein Risiko, auf eine solche junge Technik zu setzen, mit Bugs rechne ich eigentlich schon.
Veri
Beiträge: 18
Registriert: 6. Feb 2024, 21:38

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#18

Beitrag von Veri »

Ich dachte, dass das freihändige telefonieren bei Android nur funktioniert mit LE Audio. Und das funktioniert gut, auch der Sound beim streamen ist viel besser als zuvor bei bluetooth 5.2 und nexia. Aber eben die Verbindung zur smart 3d app ist instabil....vielleicht wirklich irgendwelche Bugs.....
Ohrenklempner
Beiträge: 8739
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
9

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#19

Beitrag von Ohrenklempner »

Freihändig telefonieren mit Android funktioniert nur mit LE Audio (Bluetooth 5.3), zumindest bei Hörgeräten, die nur Bluetooth LE können. Hörgeräte von der Sonova (Phonak und so) haben hingegen normales Bluetooth, funktionieren quasi wie ein Bluetooth-Headset, sind abwärtskompatibel bis Bluetooth Version 2.1 (glaube ich) und sind auch fürs freihändige Telefonieren geeignet.
SevenOfNine
Beiträge: 8
Registriert: 18. Dez 2023, 07:50

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#20

Beitrag von SevenOfNine »

Ich habe das nochmal nachgelesen. Mit One UI 6.1 kommt die Auracast-Fähigkeit, die online oft synonym mit "Bluetooth LE Audio" genutzt wird, aber eigentlich nur eine Funktion ist, die man mit diesem Protokoll nutzen kann. Ich habe das fälschlicherweise zusammengeworfen.

Jedenfalls, wenn es überwiegend die App ist, die Probleme bereitet, dann würde ich wahrscheinlich die Audiologen und/oder den Support des Hörgeräteherstellers befragen, das klingt jetzt echt nach Bug. Ich hoffe, dass hier bald Abhilfe geschaffen werden kann, das ist sicherlich sehr nervig.
Dandergraue
Beiträge: 7
Registriert: 20. Feb 2023, 11:35
1

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#21

Beitrag von Dandergraue »

Hallo, wollte mal kurz anmerken das ich schon ab dem Google Pixel 4a das Audio streaming genutzt habe mit meinen Resound HG und der 3d app. Das Gerät hat "nur" Bluetooth 5.0, ab da funktioniert es es und ich hatte schonmal erwähnt das sogar ältere Smartphones mit einer neueren Softwareversion mit den Hörgeräten wunderbar laufen. Verbindungsabbrüche habe ich im freien Raum keine gehabt mit Pixel 4a, Pixel 5, 6a und Xiaomi 12 (custom software lineageOS). Sobald ich es in eine Jacken oder Hosentasche gesteckt habe zum Musik hören war fertig, knistern/einseitig/Abbruch.
huwyssmann
Beiträge: 5
Registriert: 16. Aug 2023, 07:10

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#22

Beitrag von huwyssmann »

Ich habe zwei Unitron moxi r-v 9 und habe auch das Vergnügen das die app die Verbindung verliert. Hingegen telefonieren und Musik hören via Iphone oder musik app geht dann immmer. Nur die sogenannte LE-Audio verbindung ist immer noch instabil auch nach dem Update des Iphones auf aktuell 17.4 . Einige schreiben es sei apple die das Problem mit Bluethoot nicht in den Griff kriegen, auch meine akustikerin ist dieser Meinung. Es nervt nur........... Helfen tut dann meistens nur aus-ein des Hörgerätes.

Grüsse
wobi_GER
Beiträge: 36
Registriert: 11. Okt 2023, 12:28

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#23

Beitrag von wobi_GER »

Hab das Problem das im Fitness Center wo ja gefühlt jeder kabellose Kopfhörer trägt, die Verbindung extrem schlecht ist und es bei kurzer Entfernung halber meter zum Abbruch kommt. Hoffe einfach das da Bluetooth LE Audio Abhilfe schaffen kann.
Signia Pure Charge&Go IX 7
ritschy
Beiträge: 134
Registriert: 30. Jan 2023, 09:41
1
Wohnort: GB

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#24

Beitrag von ritschy »

wie schon oben beschrieben war es bei mir die smartwatch die die verbindungsabbrüche und schlechte verbindung wärend dem streamen mit meinem handy verursacht hat. vielleicht haben ja einige von euch das selbe problem...
[URL=https://meettomy.site]Dangerous liaison for one night, confidential meetings[/URL]
the_flow
Beiträge: 44
Registriert: 6. Feb 2024, 14:11

Re: Bluetooth LE Audio und Android Handy

#25

Beitrag von the_flow »

Mit dem Nexia hatte ich auch das Phänomen, dass die Verbindung oft abgebrochen ist. Jedoch habe ich mit den Geräten nicht gestreamt. Ebenfalls habe ich eine Garmin Forerunner mit dem Pixel 7a verbunden. Da ich nicht streame hatten mich die Abbrüche nicht gestört. Soll heißen, die Nexia und das Pixel beherrschen BT LE.
125-250-500-1k-2k-3k-4k-6k-8k
R: 15-20-25-35-50-50-65-60
L: 05-10-20-35-50-65-60-55
Antworten