Oticon Intent - meine Fortsetzung

HGfanatiker
Beiträge: 10
Registriert: 10. Mär 2024, 21:20

Oticon Intent - meine Fortsetzung

#1

Beitrag von HGfanatiker »

Gerade eben musste ich feststellen, dass der Thread Oticon intent geschlossen wurde, auch diese Entscheidung kann ich nachvollziehen.
Nun möchte ich einen zweiten Versuch starten, mit der Bitte Offtopicbeiträge woanders zu führen. Für mich ist der Austausch akut sehr wichtig und fände es respektlos, wenn auch dieser Thread mit Offtopic zugemüllt wird.

----------------------------

Zusätzlich zu meinen bisherigen Erfahrungsberichten unter dem Thread Oticon Intent - #138, #144, #172 - habe ich nun folgende Ergänzungen:

Bluetooth (LE Audio) - Streamen
Streamen über das Samsung A54 geht natürlich weiterhin noch nicht, warte noch auf das One UI Update.
Mit IPhone 13 Mini meiner Frau sowohl die Nutzung von Handsfree und normales streamen perfekt.

ExHörer
Weiterhin bin ich sehr angetan von der Lösung, dabei wird's wohl bleiben.

Akkulaufzeit
Weiterhin bin ich optimistisch, dass ich mich von der Batterieversion lösen kann.
Die Laufzeiten sind mehr als ausreichend und das Laden geht schnell vonstatten, sodass man unterwegs auch mal laden kann, falls die Geräte in der Nacht nicht geladen worden sind.

Sprachverstehen - MEIN PROBLEMBEREICH
Zu meinem schon berichteten Problem -
"Was noch gar nicht hinhaut, unter NICHTlauten Umgebungen höre ich meine Gesprächspartner zwar aber verstehe NICHTS! Hier vermute ich, dass eine Automatik nicht aktiv ist, die unter mehr Störlärm Stimmen deutlich hervorhebt."
- hat sich leider auch nach einer weiteren Justierung seitens Akustiker nicht geändert.

Bei der weiteren Justierung wurden folgende Einstellungen vorgenommen:
- der Maximalpegel heruntergefahren
Ist für mich allgemein jetzt deutlich angenehmer, jedoch empfinde ich meine Kinder (7 und 2) noch immer als viel zu laut/durchdringend wenn diese ihre Stimmbänder in freudige oder nichtfreudige Aktion bringen und bringt mich dazu die Geräte zwei Stufen leiser stellen zu müssen, ansonsten verliere ich nach kurzer Zeit die Nerven :-)
Verschlimmert hatte das u.a. auch die Frequenzverschiebung/Kompression.

- Im Programm 2, omnidirektionales Hören mit weniger Automatiken, habe ich die Frequenzverschiebung/kompression entfernen lassen, ja es ist angenehmer, aber dennoch bleiben die Kinder in Action zu laut/durchdringend.

Mir ist bewusst, dass ich mich an die Frequenzkompression gewöhnen muss, aber das ist vermutlich eine Sache von Monaten. Durch das, dass ich in Programm 2 diese habe deaktivieren lassen, weiß ich nun, dass es nicht nur an dem liegt.

Gleichzeitig muss ich bestätigen, plötzliche LAUTE Impulse wie Geschirrklappern, Schranktüren etc. werden angenehm weich wiedergegeben, sodass ich da nicht in Versuchung komme zusammenzucken zu müssen oder deshalb die Geräte leiser stellen zu wollen.

Ideen?

Ich habe manchmal schon die Befürchtung, dass ggf. doch die Umstellung auf ExHörer den Unterschied machen, was ich mir technisch aber nicht so recht vorstellen kann. Ich hoffe sehr, dass ich diese Problembereiche noch in Griff bekomme, mit euch und dem AkustikerIn, würde sehr gerne bei diesen Geräten bleiben.
HNO
25 45 50 60 70 75 80 110
15 25 40 70 75 80 85 -
Collin23
Beiträge: 136
Registriert: 21. Aug 2023, 18:01

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#2

Beitrag von Collin23 »

Deine Erfahrungen mit den Oticon Intent kann ich in weiten Bereichen mit meinen (fast) neuen Oticon Real teilen.
Das Tragen der Hörgeräte ist für mich als jemand der seine ersten Hörgeräte trägt, zum Normalzustand geworden. Was die Hörgeräte leisten, registriere ich eigentlich immer dann, wenn ich sie zum Reinigen abnehme.
Ansonsten fällt mir dann immer mal wieder auf, was ich nicht oder nur mangelhaft höre. Dazu gehört auch das von Dir als problematisch beschriebene Sprachverstehen - für mich in besonderen Situationen. Zu diesen problematischen Situationen gehört das Srachverstehen in halligen Räumlichkeiten und das im gut besuchten Restaurant mit der möglicherweise (?) falschen Sitzposition, d.h. mit dem Rücken zu den Hintergrundgeräuschen der Lokalität. Sinnvollerweise sollte ich vielleicht mit dem Rücken zur Wand Platz nehmen.
Hier muss der Akustiker noch mal darauf angesprochen werden und ggf. nachbessern.
Pardon, dass ich mich hier mit dem „falschen“ Hörgerät eingeklinkt habe.
Gruß
Collin23
hoerverbesserer
Beiträge: 11
Registriert: 6. Mär 2024, 16:46

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#3

Beitrag von hoerverbesserer »

Ich habe die Intent jetzt in den letzten 3 Wochen über 10 verschiedenen Kunden angepasst, hier meine kurze Rückmeldung:
-Allgemein gute Geräte aber kein Riesen Sprung zum Vorgänger Real, dies bestätigen die Kunden welche sich für ein Real entschieden hätten wir aber auf den Nachfolger gewartet haben.
-Man darf die Einstellung der Reals NICHT in die Intent übernehmen, dies wird auch mittlerweile von Oticon kommuniziert, es sollte eine komplett neue Anpassung/Berechnung vorgenommen werden.
-Annehmen des Telefonates über die Tippsteuerung (Doppeltipp) funktioniert perfekt, dass kenne ich von keinem Hersteller so gut, auch die Stimme welches beim Telefonieren über das Intent an das Smartphone gesendet wird klingt gut.
-Streaming Klang deutlich besser auch ohne LE Audio (Neuer Hörer?)
-Die Einstellungsänderung sind Oticon Typisch bis auf den Frequenzgang und ab wann die Regelung einsetzt nicht groß veränderbar, meine größte Kritik an diesem Hersteller ABER wenn es dem Kunden gefällt läuft alles, wenn es Probleme gibt würde ich eher auf einen anderen Hersteller zurückgreifen.
-Ich habe 2 SEHR Anspruchsvolle Kunden, welche Mitlerweile schon fast zu Freunden geworden sind, diesen gebe ich immer aktuellste Geräte von verschiedenen Herstellern um eine gute Rückmeldung zu den Geräten zu erhalten. Wenn jemand von einem +6 Jahre alten Hörgerät kommt ist der Unterschied schon Riesig im Vergleich zu Geräten der letzten Generation eher gering, im Störgeräusch kommen auch die Intent 1 an ihre Grenzen.

Heute kam übrigens das erste Update raus: Performance und Konnektivitätsverbesserungen
Zuletzt geändert von hoerverbesserer am 10. Apr 2024, 14:04, insgesamt 1-mal geändert.
hoerverbesserer
Beiträge: 11
Registriert: 6. Mär 2024, 16:46

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#4

Beitrag von hoerverbesserer »

Collin23 hat geschrieben: 10. Apr 2024, 12:19 Zu diesen problematischen Situationen gehört das Srachverstehen in halligen Räumlichkeiten und das im gut besuchten Restaurant mit der möglicherweise (?) falschen Sitzposition, d.h. mit dem Rücken zu den Hintergrundgeräuschen der Lokalität. Sinnvollerweise sollte ich vielleicht mit dem Rücken zur Wand Platz nehmen.
Mit dem Rücken zur Wand ist akustisch immer der schlechteste Platz, mit dem Rücken zum Störgeräusch ist genau richtig.
Hörgeräte können am besten arbeiten wenn Störgeräusche und Sprache nicht aus der gleichen Richtung kommen.
pillchen

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#5

Beitrag von pillchen »

HGfanatiker hat geschrieben: 10. Apr 2024, 11:49
Sprachverstehen - MEIN PROBLEMBEREICH
Zu meinem schon berichteten Problem -
"Was noch gar nicht hinhaut, unter NICHTlauten Umgebungen höre ich meine Gesprächspartner zwar aber verstehe NICHTS! Hier vermute ich, dass eine Automatik nicht aktiv ist, die unter mehr Störlärm Stimmen deutlich hervorhebt."
- hat sich leider auch nach einer weiteren Justierung seitens Akustiker nicht geändert.
Moin,
ich bekomme heute nachmittag die "Intent" angepasst.
Das Thema "Sprache" ist ja für die Hersteller ein Kernthema, egal, wen Du nimmt, alle werben sie damit Sprache und Unterhaltungen "neu zu entdecken".
Das wird immer ein Problem sein, fürchte ich. Letztlich ist das "Verstehen" seiner Mitmenschen das A&O eines HG.
Bis zu einem gewissen Grade ist man auf dem richtigen Weg, Digitalisierung und KI für die Wiedererkennung von Mustern...
Aber strenggenommen stehen wir da noch am Anfang.

Die aktuell von mir ausprobierten Signia pure sind auch nicht 100%, ich habe genau wie Du im Restaurant den Versager gehabt, die Umgebung war lauter und schriller, als die mir gegenüber sitzende Lieblingsehefrau. Ich habe sie zwar verstanden, aber es war anstrengend. Von der tollen "richtungsweisenden Automatik" keine Spur.

Es ist natürlich alles Einstellungssache und man sitzt dann beim Akustiker und muß schildern, was dann programmiert werden muß.
Schöner wäre, grade in Verbindung mit dem Smartphone, eine Geräuschaufzeichnung der Umgebung mit einer Erweiterung der jeweiligen APP (z.B. Oticon RemoteCare) des Hörgerätes, die sich der Akustiker als Vorlage zur Analyse abfragen könnte, ggf. auch per Fernwartung.

Btw, auf welches ONE UI Update willste warten..? Die sind doch schon bei Android 14 und 6.1...
Ohrenklempner
Beiträge: 8985
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
9

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#6

Beitrag von Ohrenklempner »

Ich dachte, Intent kann LE Audio noch nicht? Also es ist "ready", aber noch nicht auf "go". ;)
hoerverbesserer
Beiträge: 11
Registriert: 6. Mär 2024, 16:46

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#7

Beitrag von hoerverbesserer »

Ohrenklempner hat geschrieben: 10. Apr 2024, 13:21 Ich dachte, Intent kann LE Audio noch nicht? Also es ist "ready", aber noch nicht auf "go". ;)
Doch LE Audio kann es schon, es ist Auracast Ready -> irgendwann per Update
Collin23
Beiträge: 136
Registriert: 21. Aug 2023, 18:01

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#8

Beitrag von Collin23 »

@hoerverbesserer,

wieder was dazugelernt…
Danke für Deine Information. :yes:

Da habe ich wohl „meinen“ Akustiker missverstanden.
Er sagte das ich mich im Restaurant mit dem Rücken zur Wand und mit dem Gesicht zu meinen Gesprächspartnern setzen solle damit der Schall doppelt auf die Hörgeräte trifft - einmal direkt und dann durch Reflexion an der Wand …

Gruß
Collin23
Treehugger
Beiträge: 839
Registriert: 23. Aug 2017, 08:24
6
Wohnort: Schweiz

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#9

Beitrag von Treehugger »

Collin23 hat geschrieben: 10. Apr 2024, 14:16 @hoerverbesserer,

wieder was dazugelernt…
Danke für Deine Information. :yes:

Da habe ich wohl „meinen“ Akustiker missverstanden.
Er sagte das ich mich im Restaurant mit dem Rücken zur Wand und mit dem Gesicht zu meinen Gesprächspartnern setzen solle damit der Schall doppelt auf die Hörgeräte trifft - einmal direkt und dann durch Reflexion an der Wand …

Gruß
Collin23
Sorry OT

Mach Dir nichts draus, ich höre so auch besser.
Mein Umfeld hat sich schon dran gewähnt, und behauptet seif und fest ich will nur sehen was im Restaurant passiert.
Stimmt aber nicht, merken sie dann immer wenn ich mal mit dem Rücken zum Gastraum sitze.

Bei stark hallenden Räumen, hilft es mir für das Sprachverstehen in der App auch die Bässe hochzustellen und die Höhen zu reduzieren.

Manchmal ist es halt nicht so wie man denkt.
HGfanatiker
Beiträge: 10
Registriert: 10. Mär 2024, 21:20

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#10

Beitrag von HGfanatiker »

Das ist bisher ein toller Verlauf des Threads, prima und danke für eure Rückmeldungen!

Das One UI Update 6.1 für mein Galaxy A54, das lässt noch ein wenig auf sich warten.

Hören im Störlärm funktioniert soweit ganz gut, auch wenn ich ab und an von der schlauen Automatik wegschalten muss, weil es anderen Gesprächen folgt, aber nicht dem den ich folgen möchte, z.B. das Gespräch der Person neben mir.

Nächste Woche hab ich ein weiteren Akustikertermin, bei dem werde ich nochmal die durchdringenden Frequenzen (Kinder, Sirenen etc.) checken, und ggf. nach unten justieren lassen.
Mitnehmen werde ich Tonaufnahmen meiner Kinder :-)
Meine Kinder mit zum Akustiker nehmen macht wenig Sinn, da sind sie dann brav und still.

Über die OticonApp bekomme ich kein Update angeboten, vermutlich muss das sowieso über den Akustiker laufen. Danke aber für die Info.
HNO
25 45 50 60 70 75 80 110
15 25 40 70 75 80 85 -
Collin23
Beiträge: 136
Registriert: 21. Aug 2023, 18:01

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#11

Beitrag von Collin23 »

Wenn es ein Update für die Campanion-App geht, erfährst Du es über die Campanion-App …
Ein Update/Upgrade fürˋs Hörgerät geht wohl nur über den Akustiker.

Gruß
Collin
misterref
Beiträge: 418
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#12

Beitrag von misterref »

LE Audio definitiv, darum geht es mit A54 auch nicht, dumm nur das man nicht zwischen BT LE und LE Audio wählen kann.
A54 ist bei One-Ui 6.0, Android 14, Update kommt wohl erst in 2 Wochen, ob es die Probleme löst? Ich glaube nicht.

Zu den HG selber kann ich nur sagen das sie mir ziemlich angenehm sind. Selbst wenn die Kinder bei mir anfangen zu schreien/weinen zucke ich nicht zusammen, obwohl alles etwas lauter ist. Alleine das ist schon ein grosses Plus gegenüber Phonak/Signia/Starkey.
Ich habe das Gefühl das es manchmal komische Geräusche aufnimmt, z.B. anfahrender Zug klingt für mich irgendwie sehr seltsam, aber alles tolerierbar.

Restaurants waren bisher auch kein Problem, ich hatte aber auch noch kein Restaurant das voll und lärmig war.

@HGfanatiker
Hast du Zuhause die gleiche Lautstärke wie unterwegs? Ich hatte zu Beginn auf -4 Dezibel gestellt, weil die Intent a) weniger drosseln als die Genesis und b) insgesamt auch lauter waren. Ich musste mich erst wieder dran gewöhnen alle Töne zu erhalten, jetzt bin ich bei -2 Dezibel und im Büro bei -1 Dezibel.

In meinen Augen funktioniert das Programm Sprachverstehen im Lärm nicht, es macht alles noch lauter, wie will man da mehr verstehen? oO
Ich habe auch noch ein Vortrag/TV Programm, nutze ich aber eigentlich nicht. Schlussendlich will ich auch nur 3 Programme haben (Automatik, MT, TV Streamer). Mir kommt es leider nie in den Sinn mal auf Vortrag zu schalten wenn ich mit Automatik nicht weiter komme.

Das HG ist allerdings auch noch ziemlich first fit. Zu den Einstellungen die ich in Videos/BIldern gesehen habe sind wir noch gar nicht gekommen, entweder hatten sie das Programm noch nicht oder man hat das bewusst mal ausser vor gelassen.

Akku hat mich bisher nicht enttäuscht, allerdings kann ich ja nicht wirklich streamen, dennoch sollte das locker durch den Tag kommen, ich würde mir aber dennoch lieber die Batterieversion wünschen, ist für mich einfach unabhängiger.

@Collin23
Updates sollten neu auch über die App gehen. Ich werde mich aber hüten ein Update zu machen bevor mein Akustiker das nicht auch hat, bei den Genesis gab es mal das Problem das sie die neuesten Updates noch nicht aufgeschaltet hatten, ergo, fast umsonst dorthin gegangen.
BTW ich hab kein Update für die Apps.
Collin23
Beiträge: 136
Registriert: 21. Aug 2023, 18:01

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#13

Beitrag von Collin23 »

@Treehugger,
zur Sitzposition im Restaurant.

Müsste man mal in der konkreten Situation die Positionen ausprobieren.
Sieht a) nur blöd aus, erfordert b) einigen Aufwand die mit am Tisch sitzenden zu überzeugen und als Wichtigstes, c) lenkt vom Wesentlichen, dem Essen, ab.

… und jetzt kein weiteres OT von mir. :prayer:
Gruß
Collin23
misterref
Beiträge: 418
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#14

Beitrag von misterref »

Wieso soll das OT sein? Hier geht es ja um den Umgang mit HG um Tipps wie man besser hören könnte. Es gibt ja HG's die in gewissen Situationen besser sind als andere.

Ich hatte mal die Situation wo ich am Tisch den Kinderlärm vor mir hatte, Resound Nexia musste sich in einer solchen Situation klar von den Starkey Genesis geschlagen geben. Wäre natürlich sehr interessant wie es mit den Intent gewesen wäre.
Steigbügel
Beiträge: 10
Registriert: 7. Mär 2024, 10:09

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#15

Beitrag von Steigbügel »

Hallo

Also ich glaube das es mit LE Audio beim A54 nichts wird.
Samsung hat hier leider eine relative schlechte Softwarepolitik.
Das A54 hat zwar Bluetooth 5.3 aber auch mit der aktuellsten Version kein LE Audio. Auch das Nachfolgemodel A55 hat aktuell kein LE Audio oder Auracast.
Aktuell haben nur das S23 LE Audio und das S24 LE Audio und Auracast.
Ich befürchte fast das Samsung die Protokolle nur den Topsmartphones spendieren wird. Leider.
HGfanatiker
Beiträge: 10
Registriert: 10. Mär 2024, 21:20

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#16

Beitrag von HGfanatiker »

Bist du dir da sicher?
Hier ein Screenshot vom A54 und verbunden mit den Hörgeräten.
In einigen Foren wird über die LE Audio-Verbindung vom A54 diskutiert, da noch ein Fehler den Soundgenuss einschränkt, funktionieren tut es aber.

Wie gesagt, ich warte das Update One UI 6.1 noch ab, wenn es dann noch immer nicht funktioniert, werde ich das Gerät einschicken und nach dem dritten "Reparaturversuch" hoffentlich auf Rücknahme des Gerätes bestehen können.
Dateianhänge
signal-2024-04-10-172107_002.jpeg
HNO
25 45 50 60 70 75 80 110
15 25 40 70 75 80 85 -
crew
Beiträge: 54
Registriert: 31. Jul 2014, 23:59
9

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#17

Beitrag von crew »

hallo an alle,
meine frage, mein akustiker sagt dass intent1 Frequenz Bereiche -von software hier -bis 8 Khz einstellbar sein ,obwohl vom oticons seite bis 10 Khz angegeben ist.was ist richtig. ob mein AK einen verallteten software version hat.
Dani!
Beiträge: 3473
Registriert: 9. Mär 2012, 14:22
12
Wohnort: Landkreis München

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#18

Beitrag von Dani! »

misterref hat geschrieben: 10. Apr 2024, 15:30 In meinen Augen funktioniert das Programm Sprachverstehen im Lärm nicht, es macht alles noch lauter, wie will man da mehr verstehen? oO
Eigentlich ist das schon richtig. Wenn der Grundlärmpegel eine Lautstärke überschritten hat, möchte man den Dynamikumfang vergrößern, damit die etwa gleichlaute Sprache differenzierter wahrgenommen werden kann, damit man sie klarer versteht. Das geht automatisch mit einer höheren Gesamtlautstärke einher.

Würde sie sich nicht erhöhen Und man den Dynamikumfang trotzdem vergrößern, dann würden leisere Anteile unter deine Hörschwelle verschwinden und du verstehst dann erst recht nichts.

Das zumindest in der Theorie. In der Praxis scheitert es dann vielleicht am MPO.
Zuletzt geändert von Dani! am 10. Apr 2024, 18:47, insgesamt 1-mal geändert.
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Vorsicht bissig.
Jonny
Beiträge: 282
Registriert: 19. Mär 2017, 21:50
7

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#19

Beitrag von Jonny »

misterref hat geschrieben: 10. Apr 2024, 15:30

In meinen Augen funktioniert das Programm Sprachverstehen im Lärm nicht, es macht alles noch lauter, wie will man da mehr verstehen? oO
Ich habe auch noch ein Vortrag/TV Programm, nutze ich aber eigentlich nicht. Schlussendlich will ich auch nur 3 Programme haben (Automatik, MT, TV Streamer). Mir kommt es leider nie in den Sinn mal auf Vortrag zu schalten wenn ich mit Automatik nicht weiter komme.
Also für TV schauen über den TV Adapter braucht man keinen extra Programmplatz.
Sprich: Ist der Streamer verfügbar, so wird er in der App angezeigt oder man schaltet am HG ein Programm unter das erste Programm.
Im Grunde greift dann die Verstärkungskurve aus dem P1.

Bitte korrigiert mich falls dem so nicht mehr ist! Beim Opn war dies immer so.
-- Hg seit 1991 _ Opn1 seit Juni 2017
— Oticon Intent1 seit Mai 2024
misterref
Beiträge: 418
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#20

Beitrag von misterref »

Dani! hat geschrieben: 10. Apr 2024, 18:46
misterref hat geschrieben: 10. Apr 2024, 15:30 In meinen Augen funktioniert das Programm Sprachverstehen im Lärm nicht, es macht alles noch lauter, wie will man da mehr verstehen? oO
Eigentlich ist das schon richtig. Wenn der Grundlärmpegel eine Lautstärke überschritten hat, möchte man den Dynamikumfang vergrößern, damit die etwa gleichlaute Sprache differenzierter wahrgenommen werden kann, damit man sie klarer versteht. Das geht automatisch mit einer höheren Gesamtlautstärke einher.

Würde sie sich nicht erhöhen Und man den Dynamikumfang trotzdem vergrößern, dann würden leisere Anteile unter deine Hörschwelle verschwinden und du verstehst dann erst recht nichts.

Das zumindest in der Theorie. In der Praxis scheitert es dann vielleicht am MPO.
OK, vielleicht ist das auch so, nur ist es mir unangenehm in einer lauten Umgebung noch lauter zu stellen, da tendiert man ja eher zu leiser und andere HG haben die Umgebung auch eher leiser gestellt.

Was bedeutet MPO?
Jonny hat geschrieben: 10. Apr 2024, 18:47
misterref hat geschrieben: 10. Apr 2024, 15:30 In meinen Augen funktioniert das Programm Sprachverstehen im Lärm nicht, es macht alles noch lauter, wie will man da mehr verstehen? oO
Ich habe auch noch ein Vortrag/TV Programm, nutze ich aber eigentlich nicht. Schlussendlich will ich auch nur 3 Programme haben (Automatik, MT, TV Streamer). Mir kommt es leider nie in den Sinn mal auf Vortrag zu schalten wenn ich mit Automatik nicht weiter komme.
Also für TV schauen über den TV Adapter braucht man keinen extra Programmplatz.
Sprich: Ist der Streamer verfügbar, so wird er in der App angezeigt oder man schaltet am HG ein Programm unter das erste Programm.
Im Grunde greift dann die Verstärkungskurve aus dem P1.

Bitte korrigiert mich falls dem so nicht mehr ist! Beim Opn war dies immer so.
Nein, das Programm ist bei mir immer da. Aber die App hat auch noch viel Luft nach oben, kann sein das die nicht richtig funktionieren, denn ich bin auch der Meinung, dass wenn kein TV Adapter in der Nähe ist, das es dann kein Programm zeigen sollte.
Yak
Beiträge: 499
Registriert: 2. Sep 2022, 15:46
1

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#21

Beitrag von Yak »

Ich hätte mal eine Bitte an Besitzer/Tester der Intent. Ich hatte ja die BErnfons XT, die ja dem Oticon Real entsprechen. Die waren für mich vom Sprachverstehen bis dato die besten. Leider kam ich mit der Gehäusebauform nicht klar, die drückten und taten nach einigen Stunden super weh. Könnte jemand mal ein Bild von den Intent von der Unterseite machen, ob da auch dieser komische unergonomisch starke Knick und der Grat vom Kabeleinlass des Hörers gleich geblieben sind. Die Bauform soll sich ja geändert haben und die Bilder im NEtz zeigen leider immer eine Perspektive, wo dies leider nicht zu erkennen ist.
Interessant wäre auch Erfahrungen bei der Automatik von den Real zu Intent Upgradetestern, die Automatik fand ich (im Vergleich zu meinen Signias) sehr auffällig ( zb durch Tunnel gehen, Strasse mit viel Verkehr). Hier soll sich ja laut Oticon was getan haben.
125 - 250 - 500 - 1k - 2k - 3k - 4k - 8k
Akustiker:
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 40 - 45 - 70 - 80
L: 30 - 30 - 35 - 40 - 60 - 60 - 80 - 90
HNO
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 35 - 60 - 60 - 80
L: 25 - 30 - 35 - 40 - 65 - 60 - 75 - 85
Signia Pure 7 IX
HGfanatiker
Beiträge: 10
Registriert: 10. Mär 2024, 21:20

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#22

Beitrag von HGfanatiker »

Aufgrund dessen, dass meine Intents noch eine ordentliche Nachjustierung benötigen, würde ich mich im Moment für die Reals entscheiden, die ich bis vor ca. 3 Wochen für vier Wochen tragen durfte. Aber dem Vergleich würde ich im Moment nicht groß werten, dazu gern nächste Woche noch ein Update dazu, nach der Nachjustierung.

Helfen dir die Bilder so?
signal-2024-04-10-201217_002.jpeg
signal-2024-04-10-201209_002.jpeg
signal-2024-04-10-201055_002.jpeg
HNO
25 45 50 60 70 75 80 110
15 25 40 70 75 80 85 -
Feuerbach
Beiträge: 30
Registriert: 7. Dez 2023, 00:02

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#23

Beitrag von Feuerbach »

Habt alle vielen Dank für Eure informativen Beiträge zum Intent. Ich kann vieles davon bestätigen.

Auch ich empfinde das Intent angenehm. In normalen Gesprächssituationen komme ich gut klar. Für mich klingen die verschiedenen Geräusche "normal". Lautere Geräusche (Geschirr etc.) klingen nicht aufdringlich.

In Kneipen-/Kantinensituationen bin ich noch nicht begeistert. Von der "Intent-"Automatik merke ich kaum etwas. Die Stimmen erscheinen zudem irgendwie ausgedünnt. Es scheint, als reduzierte die Störgeräuschunterdrückung auch das Volumen der Stimmen. Hat jemand der Profis eine Idee, was hier zu tun ist? Ich nehme an, das ist eine Einstellungssache. Bisher ist es bei mir noch "first fit"; ich meine, mein Akkustiker hat praktisch übernommen, was wir schon für die Nexia genommen hatten.

@misterref: Du schreibst oben: "Zu den Einstellungen die ich in Videos/BIldern gesehen habe sind wir noch gar nicht gekommen...". Welche Bilder/Videos meinst Du?

Darüber, dass es mit LE Audio nicht funktioniert, habe ich schon genug gejammert. Ich hatte aber einen sehr netten Call mit einem Mitarbeiter von Oticon, der sich noch einmal an der (dänischen) Quelle informieren wollte. Wie ich aus anderen Foren sehen, bin ich nicht allein; andere Intent-Nutzer schildern identische Probleme. Ich halte Euch zum Thema auf dem Laufenden.
misterref
Beiträge: 418
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#24

Beitrag von misterref »

Foto habe ich jetzt nicht gefunden aber im Video ist es gross zu sehen bei Min. 2.22.

Ich hab mir jetzt das Samsung S24 gekauft, ab morgen Mittag sollte das Streamen kein Problem mehr sein. ^^
pillchen

Re: Oticon Intent - meine Fortsetzung

#25

Beitrag von pillchen »

misterref hat geschrieben: 10. Apr 2024, 19:27 Was bedeutet MPO?
Anpassung auf maximaler Ausgangsschalldruckpegel (MPO) eines Hörsystems ist es nötig, dass das Eingangssignal laut genug ist, damit das Ausgangssignal die Begrenzung oder den maximalen MPO erreicht.
Antworten