Phonak Naida 90 und CI von AB?

Dani!
Beiträge: 1331
Registriert: 09.03.2012
8
Wohnort: Großraum München

Re: Phonak Naida 90 und CI von AB?

#26

Beitrag von Dani! »

Zu deiner letzten Frage:
Ich bin hochgradig SH, tiefe Töne höre ich gut mittlere und hohe kaum bis gar nicht. Liege ich z.B. in der Badewanne, dann klappt das Verstehen mit meiner Familie, wenn ich mich konzentriere. Selbiges für mich immer wieder überaschend auch im Hallenbad. Kommt meine Frau nach mir ins Bett, plappert sie oft genug los, ohne dass ich Zeit hätte, die HGs noch einzusetzen. Auch unter Tags hab ich ganz gerne mal meine Ruhe ohne HGs und muss mit Losquatschen meiner Kinder rechnen (das allerdings kann ich wenigstens noch steuern), etc.
Alles Gründe, warum ich noch nicht für CI bereit bin. Muss ich dagegen bei jeder Kommunikation ohnehin ein Gerät tragen, dann spielt es für mich keine Rolle mehr, ob CI oder HG. Wobei CI Träger normalerweise deutlich besser verstehen als hochgradig SH.
Dominik
https://www.schwerhoerigenforum.de/phpbb/viewtopic.php?t=10370
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
smallhexi79
Beiträge: 300
Registriert: 19.09.2011
9
Wohnort: Landkreis MIL

Re: Phonak Naida 90 und CI von AB?

#27

Beitrag von smallhexi79 »

Hallo Alexandra,

welches HG hast du jetzt im Moment zum testen, die SP(13er Batterie) oder UP (675er Batterie)von Phonak?

Mein Hörverlust ist ab 500 Hertz fast wie deine und trage ein HG von der Batteriegöße 675. Die 13er habe ich damals auch getestet und hatte in einigen Frequenzen keine Reserve mehr gehabt. Bei den 675er habe ich in allen Frequenzen Reserve.
LG smallhexi Hörgeschädigt seit 1980 durch Meningitis
links: +/- 80 dB versorgt mit GN ReSound Enzo 3D 5
rechts: gehörlos
Alexsandra
Beiträge: 29
Registriert: 03.02.2019
2

Re: Phonak Naida 90 und CI von AB?

#28

Beitrag von Alexsandra »

Hallo smallhexi,
ich teste die Phonak Naida 90 up mit 675er Batterien - von der Geräuschverarbeitung gewöhnungsbedürftig, aber machbar. Der springende Punkt ist das Sprachverstehen, da reicht es nicht mehr. Es ist toll so viele neue Geräusche zu hören...und zu finden, ich muss das ja erst mal übersetzen...nur darauf bin ich nicht aus, ich möchte ein besseres Sprachverständnis erreichen. Das war schon vor 6 Jahren nicht wirklich erfolgreich, aber damals waren CI für mich unvorstellbar.

Hallo Dani,
danke für die Aufklärung, jetzt kapiere ich das! Ich nehme mir auch ab und zu Hörpausen - aber ich kann ohne HG in keinster Weise kommunizieren und nur sehr laute Geräusche wahrnehmen, jedoch nicht zuordnen/identifizieren.

Als Hörgeschädigter denkt man oft, dass es doch noch irgendwie geht - mir haben die Ärzte in der Klinik/Reha gesagt, ich sei rechtzeitig gekommen, die meisten Menschen entscheiden sich eher etwas zu spät für ein CI. Und irgendwo las ich auch, die Erfolge seien um so besser, je kürzer man schwerhörig sei bzw. wenn die Hörschwelle noch nicht ganz unten ist. Ist nachvollziehbar. Wobei es nicht wirklich ein zu spät gibt, finde ich.
125-250-500 -1k - 1,5 - 2k - 3k - 4k - 6k - 8k 80 - 85 - 70 - 75 - 75 - 75 - 75 - 70 - 70 - 80 re
80 - 85 - 75 - 75 - 70 - 70 - 70 - 65 - 70 - 75 li
Antworten