welches externes Partner Mikrofon für Unitron HG

Antworten
KatjaR
Beiträge: 1616
Registriert: 27. Aug 2012, 20:45
11

Partner-Mic

#1

Beitrag von KatjaR »

Die Frage habe ich mal aus dem Chat rauskopiert und stelle sie hier ein, da sich so die Wahrscheinlichkeit der Antworten erhöht.
Falls nicht erwünscht von Mauseline, kann ich es auch wieder löschen.

Mauseline: Hallochen
Ich bin noch ganz neu hier. Ich habe seit 3 Wochen Unitron Hörgeräte über Fielmann zur Probe
Mauseline: Ich komme im Innenbereich schon gut klar. Draußen ist es teilweise sehr schwierih
Mauseline: Ich gebe Reitunterricht und höre die Schülerin meist nicht, wenn sie auf meine Anweisung hin eine Frage stellt. Fielmann empfahl mur ein ypsrtber
Mauseline: Ich benötige ein Partner-Mic zum Umhängen am Sprechpartner. Meine Frage: muss es ein teures phonac gerät sein? Geht auch ein günstiges, das sich dann über Bluetooth mit meinen Hörgeräten vebindet? Ich bitte um Rückmeldung. Vielen Dank im voraus. mauseline
Langjährige CI-Trägerin (AB) Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
(Rainer Maria Rilke)
Birkbot
Beiträge: 250
Registriert: 25. Jul 2018, 11:25
5
Wohnort: Erlangen

Re: Partner-Mic

#2

Beitrag von Birkbot »

Mein Connect Clip von Oticon kann sich in nen Mikrofon-Modus schalten. Ich weiß nicht, ob die Reichweite für eine Reithalle ausreicht, vermute es aber. Was aber nicht geht, wären mehrere Connect Clips, die dir gleichzeitig ins Hörgerät funken. Wäre also nur was für Einzelunterricht (und nur was für Oticon-Hörgeräte, klar). Aber solche Geräte hat meines Wissens so ziemlich jeder Hersteller im Programm.

Aber ich habe den Verdacht, dass da noch an den Einstellungen des Hörgeräts optimiert werden kann. Ich zumindest konnte schon vor 30 Jahren in ner Reithalle einigermaßen verstehen, was jemand gesagt hat (ist aber auch abhängig von Hörkurve und Trainingszustand deiner Ohren...)
AlfredW
Beiträge: 622
Registriert: 14. Nov 2005, 23:39
18
Wohnort: Worms

Re: Partner-Mic

#3

Beitrag von AlfredW »

Hallo,

Bluetooth reicht von der Reichweite definitiv nicht. keine Ahnung, ob es dafür REpeater wie bei WLAN gibt. Mit höherer Reichweite kenne ich nur FM-Funksysteme. keine Ahnung, ob es heute noch so etwas gibt.
Ich bin früher auch geritten. Bei mir war die Reitlehrerin immer in Rufweite (10m weg). Das ging ganz gut.
Zur Not hat Sie mich rausgeholt und wir haben die Sache besprochen.

Gruß

Alfred
bds Innenohrschwerhörigkeit ca. 80 dzb
Phonak Audeo R P50 13T UP + TV-Link
Birkbot
Beiträge: 250
Registriert: 25. Jul 2018, 11:25
5
Wohnort: Erlangen

Re: Partner-Mic

#4

Beitrag von Birkbot »

Naja, Bluetooth 5 kann 40 bis 50m Reichweite haben, das könnte schon hinhauen. Käme auf nen Versuch an.
svenyeng
Beiträge: 3695
Registriert: 10. Jun 2013, 23:34
11
Wohnort: Rahden

Re: Partner-Mic

#5

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

Also bei den Connect-Cips ist die Frage, ob die so fest sitzen das sie beim Reiten nicht runterfallen.
Kostenmäßig sind die Dinger Immer noch die günstigste Lösung.
Bei der Reichweite hätte ich auch meiner Bedenken, zu mal sie das Ding ja nicht an einem festen Platz ist, sondern sich stark bewegt.

Ein saubere Lösung wäre eine Mikrofon Funkstrecke mit Headset-Mikrofon.
Mittels eine TV Connector kann man dann vom Empfänger aus auf die HGs übertragen.
Allerdings ist das nicht ganz billig. So eine Funkstrecke in vernünftiger Ausführung (ich rate klar von Billigzeugs bei sowas ab) kostet 759 Euro:
https://www.thomann.de/de/sennheiser_ew ... bundle.htm
Dazu käme dann der Oticon TV Adapter für um die 130 Euro.

Damit könnte man aber vernünftig den Unterricht durchführen.
Wenn das zu viel Geld auf einmal ist, als Hinweis: Musicstore bietet 0% Finanzierung.
Hab ich damals als ich Funkstreckenb für die Musik benötigte auch so gemacht.
Die ersten Funkstrecken die ich hatte waren billige und die Erfahrung zeigte, das das keinen Sinn macht.
Ich nehme nur noch Sennheiser.

Die Sennheiser EW-D hatte ich auch einer Schule empfohlen und dort 8 Funkstrecken verbaut.
Die sind sehr zufrieden damit.

Gruß
sven
Mauseline
Beiträge: 1
Registriert: 8. Jun 2024, 17:51

welches externes Partner Mikrofon für Unitron HG

#6

Beitrag von Mauseline »

Guten Tag,

ich hatte natürlich schon hier im Forum nach dem Thema im Detail gesucht, aber genau zu meiner Frage keine passende Antwort gefunden.
Ich habe Unitron Moxi Hörgeräte und komme mit den Einstellungen meistens recht gut zurecht. Das Problem ist aber, wenn ich in einer 40x20 m großen Reithalle Unterricht gebe. Ich spreche laut genug, damit der Schüler mich verstehen kann. Die Antworten oder Fragen des Schülers kann ich allerdings nur verstehen, wenn ich fast neben dem Pferd stehe. Häufig sind natürlich auch parallel andere Reiter in der Halle oder es finden Unterhaltungen zwischen anderen Reitern oder Zuschauern statt.
Beim Ausreiten mit anderen Reitern ist das Hören für mich auch sehr schwierig wegen der Geräusche des Umfeldes und natürlich wegen der Geräusche des Pferdes selbst (Schnauben, Hufgetrappel,....)
Die Akustikerin bei Fielmann empfahl mir das Phonac Partner Mic. Sie meinte, dass es ein Gerät von Phonac sein müsste, da andere verstärkende Produkte nicht kompatibel sind. Das habe ich hier im Forum ja auch gelesen.

Meine Frage: wäre es nicht sinnvoller, ein Phonac Roger zu kaufen? kann mir Jemand den Unterschied erklären, zB zum Phonac Roger Focus Touchscreen Mic oder dem Phonac Remote Mic oder Phonac Com Pilot ii Bluetooth?

Da ich jeden Tag am Stall bin, ist das Problem auch täglich mehrere Stunden lang das Gleiche.

Ich freue mich sehr auf Eure Antworten.
Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag.
Ohrenklempner
Beiträge: 9114
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
9

Re: Partner-Mic

#7

Beitrag von Ohrenklempner »

Ein Bluetooth-Mikrofon, welches man mit den Unitron-Hörgeräten einfach koppeln kann.
Hier mal ne relativ einfache Lösung zum ausprobieren:
https://www.ebay.de/itm/204524029597?va ... smDhUlmA16
Dani!
Beiträge: 3495
Registriert: 9. Mär 2012, 14:22
12
Wohnort: Landkreis München

Re: welches externes Partner Mikrofon für Unitron HG

#8

Beitrag von Dani! »

Die beiden Themen sind nun vereint, was zusammen gehört.
Mauseline hat geschrieben: 9. Jun 2024, 11:15 Meine Frage: wäre es nicht sinnvoller, ein Phonac Roger zu kaufen? kann mir Jemand den Unterschied erklären, zB zum Phonac Roger Focus Touchscreen Mic oder dem Phonac Remote Mic oder Phonac Com Pilot ii Bluetooth?
Hallo Mauseline,
Der ComPilot (ii) von Phonak ist ein Bluetooth-Empfänger für frühere Hörgeräte gewesen, die noch kein integriertes Bluetooth hatten.
Das Remote-Mic von Phonak ist ein Mikrofon (ich vermute auf Bluetooth-Basis), das der Schüler trägt. Ist zwar teurer als das Bluetooth-Mikrofon aus dem Link von Ohrenklempner. Die Qualität soll aber vergleichsweise gut sein. Ob es sich allerdings mit einem Unitron Hörgerät koppelt, das weiß ich nicht.

Roger Focus ist ein Headset, das man wie ein Hörgerät trägt und nur als Empfänger dient. Es ist kein Hörgerät.
Roger On/Select/Table Mic (ii)/Clip-On Mic sind tatsächlich Mikrofone, die FM statt Bluetooth als Übertragung nutzen. Ein technisch geniales System, aber ausgesprochen teuer. Zumal du wahrscheinlich noch die Lizenzen für die Empfänger in den beiden Hörgerät freikaufen musst, was nochmal eine ordentliche Investition nach sich zieht.

Zum Roger-System siehe hier
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Vorsicht bissig.
Hebbie
Beiträge: 61
Registriert: 5. Mär 2024, 12:12

Re: welches externes Partner Mikrofon für Unitron HG

#9

Beitrag von Hebbie »

@Ohrenklempner

Beitrag #7 Dein Link ist ja für Unitron Moxi Blue Träger ein echter Hammer!!

Das Set enthält nicht nur das BT-Micro sondern sogar noch einen separaten Empfänger (den Unitron HG Moxi nicht benötigen), den man aber mittels mitgeliefertem Audio Klinkenkabel 3,5mm an jede Lautsprecheranlage anschließen kann, um z.B. bei Dozenten/Sprechern die Stimme verstärken lassen zu können, ganz ohne Funkheadset!

Vielen Dank für Deinen Supertipp!

Auch die Latenzzeit von 20ms ist super und macht fast kein Echo!
Zuletzt geändert von Hebbie am 13. Jun 2024, 15:02, insgesamt 2-mal geändert.
dB:125-250-500-750-1k-1,5k-2k-3k-4k-6k-8k
R: 20 20 20 20 30 70 70 65 75 90 90
L: 15 20 25 25 35 55 65 80 85 80 100
Beidseitig Unitron Moxi Blue 1M 312
Ohrenklempner
Beiträge: 9114
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
9

Re: welches externes Partner Mikrofon für Unitron HG

#10

Beitrag von Ohrenklempner »

Wow, freut mich. Kannst du auch was über die Reichweite sagen? Bei Mauselines Problem wäre es interessant zu wissen, wie weit das Signal im Freien kommt.
Hebbie
Beiträge: 61
Registriert: 5. Mär 2024, 12:12

Re: welches externes Partner Mikrofon für Unitron HG

#11

Beitrag von Hebbie »

Sobald die Teile geladen sind, probiere ich es aus.

In den ausführlichen Beschreibungen (engl.) steht was von 10m.

Werde ich testen und berichten.
dB:125-250-500-750-1k-1,5k-2k-3k-4k-6k-8k
R: 20 20 20 20 30 70 70 65 75 90 90
L: 15 20 25 25 35 55 65 80 85 80 100
Beidseitig Unitron Moxi Blue 1M 312
Hebbie
Beiträge: 61
Registriert: 5. Mär 2024, 12:12

Re: welches externes Partner Mikrofon für Unitron HG

#12

Beitrag von Hebbie »

So, hab gerade das Laden unterbrochen für einen Reichweitentest im Freien.

Ergebnis bei nicht voll geladenem Akku 16m sicher, danach wackelt die Verbindung.
dB:125-250-500-750-1k-1,5k-2k-3k-4k-6k-8k
R: 20 20 20 20 30 70 70 65 75 90 90
L: 15 20 25 25 35 55 65 80 85 80 100
Beidseitig Unitron Moxi Blue 1M 312
Ohrenklempner
Beiträge: 9114
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
9

Re: welches externes Partner Mikrofon für Unitron HG

#13

Beitrag von Ohrenklempner »

Danke für den Test!
Antworten