Verlust der Hörgeräte - was tun?

Für Ratsuchende, Erfahrungsaustausch, Hilfestellungen
Antworten
Johns
Beiträge: 860
Registriert: 28.05.2020

Verlust der Hörgeräte - was tun?

#1

Beitrag von Johns »

moin,
wenn die Kassenhörgeräte verloren gingen, muss man dann bei demselben Akustiker die gleichen Hörsysteme wieder nehmen, oder kann man dann sowohl Akustiker als auch Hörsystem neu wählen?
wer weiß da was?
LG
Johns
Ansichten sind eine Sicht der Dinge, aber:
Richtiges wird nicht allein dadurch falsch, dass es die Falschen sagen,
so wie Falsches nicht schon dadurch richtig wird, dass es die Richtigen sagen 😉
Ohrenklempner
Beiträge: 3652
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Verlust der Hörgeräte - was tun?

#2

Beitrag von Ohrenklempner »

Man kann eine komplett neue Versorgung bei einem anderen Akustiker wählen.
Kann nur sein, dass der neue Akustiker den Abschlag für die Reparaturpauschale beim alten Akustiker abfordert.
Sonst alles kein Problem.
Allons-y!
svenyeng
Beiträge: 1958
Registriert: 10.06.2013
7
Wohnort: Rahden

Re: Verlust der Hörgeräte - was tun?

#3

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

Verlust ist Verlust.
Die KK zahlt Ihren Zuschuss bei Verlust.
Welche Geräte Du dann nimmst ist komplett Deine Sache.

Gruß
sven
Dani!
Beiträge: 1319
Registriert: 09.03.2012
8
Wohnort: Großraum München

Re: Verlust der Hörgeräte - was tun?

#4

Beitrag von Dani! »

Jetzt stellt sich nur die Frage, wie man diesen Verlust am geschicktesten anstellt. Denn es sollen ja BEIDE Hörgeräte gleichzeitig neu von der Kasse subventioniert werden. Schließlich ist das ja Teil des Leistungskatalogs, das (ich zitiere) von meinen Beiträgen finanziert wird ...
Dominik
https://www.schwerhoerigenforum.de/phpbb/viewtopic.php?t=10370
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
dixi
Beiträge: 147
Registriert: 31.01.2018
3

Re: Verlust der Hörgeräte - was tun?

#5

Beitrag von dixi »

Und so etwas wird öffentlich diskutiert?
Hmmm,
Jani
Beiträge: 285
Registriert: 30.01.2011
10
Wohnort: Bayern

Re: Verlust der Hörgeräte - was tun?

#6

Beitrag von Jani »

Nun ja, das hat doch Johns gefragt! :D
Seit nach Geburt hörgeschädigt.

rechts: Naída Q70 CI seit 2001
links: Naída Q90 CI seit 2018

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar." (Antoine de Saint-Exupéry) :blume1:
rabenschwinge
Beiträge: 1546
Registriert: 22.11.2017
3

Re: Verlust der Hörgeräte - was tun?

#7

Beitrag von rabenschwinge »

Da mir das schon passiert ist kann ich noch dazu beitragen, dass man eine eidesstattliche Versicherung bei der KK über den Verlust einschließlich Verlustmeldung abgeben muss.
Zuletzt geändert von rabenschwinge am 22. Dez 2020, 09:38, insgesamt 1-mal geändert.
Johns
Beiträge: 860
Registriert: 28.05.2020

Re: Verlust der Hörgeräte - was tun?

#8

Beitrag von Johns »

Dani! hat geschrieben:Jetzt stellt sich nur die Frage, wie man diesen Verlust am geschicktesten anstellt. Denn es sollen ja BEIDE Hörgeräte gleichzeitig neu von der Kasse subventioniert werden. Schließlich ist das ja Teil des Leistungskatalogs, das (ich zitiere) von meinen Beiträgen finanziert wird ...
findest du es in Ordnung, dass gesetzliche Krakenversicherungen dem von Dir thematisierten Betrug geradezu Vorschub leisten, indem sie komplette Neuversorgung privilegieren, anstelle schlichten Geräteersatz?
Ansichten sind eine Sicht der Dinge, aber:
Richtiges wird nicht allein dadurch falsch, dass es die Falschen sagen,
so wie Falsches nicht schon dadurch richtig wird, dass es die Richtigen sagen 😉
sarahmaike
Beiträge: 41
Registriert: 11.02.2016
5

Re: Verlust der Hörgeräte - was tun?

#9

Beitrag von sarahmaike »

Die meisten Krankenkassen fordern eine Verlusterklärung des Kunden an, wo dieser eben beschreibt, wie und wo er die Geräte verloren hat, sowie die Vorlage einer Ohrenärztlichen Verordnung, auf der auch steht, dass die Geräte/ das Gerät verloren wurden.
Ehrlich währt am längsten! Gerade weil die Verlustquote momentan durch die Masken wirklich sehr viel höher ist, als in anderen Jahren, finde ich es nur fair, wenn ein Verlust auch nur dann als Verlust gemeldet wurde, wenn er wirklich stattgefunden hat. Letzlich werden wir das alle in den kommenden Jahren an den Krankenkassenbeträge merken. (Also auch das, gibt sicher größere Posten in der KK Abrechnung, trotzdem auch das läppert sich)
Johns
Beiträge: 860
Registriert: 28.05.2020

Re: Verlust der Hörgeräte - was tun?

#10

Beitrag von Johns »

nun ja, sahramaike,
ist es nicht eine Frage der Logik, dass sich alle an die gängigen Werte halten?
diese Werte hießen in Deutschland einst: "edel, hilfreich und gut".
inzwischen reiht sich Deutschland in den westlichen Wertekanon ein.
dieser heißt: "Egoismus, Ellenbogen und Profit".
und alle machen - nach (ihrer) Möglichkeit - mit.
eigentlich ganz einfach und genauso einfach dumm.
aber das ist die Realität.
Zuletzt geändert von Johns am 22. Dez 2020, 12:39, insgesamt 1-mal geändert.
Ansichten sind eine Sicht der Dinge, aber:
Richtiges wird nicht allein dadurch falsch, dass es die Falschen sagen,
so wie Falsches nicht schon dadurch richtig wird, dass es die Richtigen sagen 😉
rabenschwinge
Beiträge: 1546
Registriert: 22.11.2017
3

Re: Verlust der Hörgeräte - was tun?

#11

Beitrag von rabenschwinge »

Fragt sich nur, ob man den Mainstream mitmachen muss oder eben a little bit oldfashioned für alte Werte steht.
Johns
Beiträge: 860
Registriert: 28.05.2020

Re: Verlust der Hörgeräte - was tun?

#12

Beitrag von Johns »

rabenschwinge hat geschrieben:Fragt sich nur, ob man den Mainstream mitmachen muss oder eben a little bit oldfashioned für alte Werte steht.
hier - rabenschwinge - findest du mich ausnahmsweise mal ganz an deiner Seite :-)
Ansichten sind eine Sicht der Dinge, aber:
Richtiges wird nicht allein dadurch falsch, dass es die Falschen sagen,
so wie Falsches nicht schon dadurch richtig wird, dass es die Richtigen sagen 😉
KatjaR
Beiträge: 1076
Registriert: 27.08.2012
8

Re: Verlust der Hörgeräte - was tun?

#13

Beitrag von KatjaR »

„Vermeintliches Unrecht kann nicht durch anderes Unrecht ausgeglichen werden. “

Richterin Wild-Völpel
Langjährige CI-Trägerin (AB) Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
(Rainer Maria Rilke)
Vanni
Beiträge: 8
Registriert: 25.07.2018
2

Re: Verlust der Hörgeräte - was tun?

#14

Beitrag von Vanni »

Wenn man sich bisher nicht verarscht vorkam, dann spätestens jetzt nach diesem sorry absurden Beitrag... diese Weihnachtskekse haben einen komischen Geruch;)
Zuletzt geändert von Vanni am 22. Dez 2020, 17:32, insgesamt 1-mal geändert.
Mukketoaster
Beiträge: 441
Registriert: 15.02.2019
2

Re: Verlust der Hörgeräte - was tun?

#15

Beitrag von Mukketoaster »

das wichtigste ist, es ist umsonst. :D
Johns
Beiträge: 860
Registriert: 28.05.2020

Re: Verlust der Hörgeräte - was tun?

#16

Beitrag von Johns »

Mukketoaster hat geschrieben:das wichtigste ist, es ist umsonst. :D
nun ja,
"umsonst" waren und sind sicher alle Anpassungsbemühungen, bei denen die Hörsysteme ihr überwiegendes Dasein in der Schublade fristen :D
Ansichten sind eine Sicht der Dinge, aber:
Richtiges wird nicht allein dadurch falsch, dass es die Falschen sagen,
so wie Falsches nicht schon dadurch richtig wird, dass es die Richtigen sagen 😉
Nanni
Beiträge: 393
Registriert: 06.02.2019
2

Re: Verlust der Hörgeräte - was tun?

#17

Beitrag von Nanni »

In der Schublade gehen sie wenigstens nicht verloren 🤣
Antworten