Verstehen in halligen Räumen

Für Ratsuchende, Erfahrungsaustausch, Hilfestellungen
Antworten
NRE
Beiträge: 212
Registriert: 09.03.2018
2
Wohnort: Niederrhein

Verstehen in halligen Räumen

#1

Beitrag von NRE »

Hallo,

kann mir jemand sagen welche Einstellungen in der Hörgeräte-Software vorgenommen werden können, damit die Sprachverständlichkeit verbessert wird.
Akustik Alex
Beiträge: 313
Registriert: 30.10.2020
Kontaktdaten:

Re: Verstehen in halligen Räumen

#2

Beitrag von Akustik Alex »

Hallo,

ich kann da nur recht pauschal antworten. Grundlegend gibt es extra Unterdrückungen dafür, natürlich nicht in allen HG. Was helfen kann, ist die Richtwirkung zu ändern. Hall ist ja eine Reflexion, die sich im ganzen Raum verteilt. Ändert man die Richtwirkung (Fokus), wird von diesen Reflexionen weniger wieder aufgenommen. Ansonsten ist Hall meist leiser als der Direktschall, also könnte man im Sprachbereich die Verstärkung für leise Eingangspegel reduzieren. Effizienter sind allerdings Hörtaktiken. D.h. immer möglichst nah an die Direktschallquelle, also bspw. den Sprecher. Somit ist das Verhältnis von Direktschall und Diffusschall deutlich besser. Ansonsten sind FM-Anlagen eine gute Option.

Hoffe, dass es etwas hilft.

Besten Gruß,
Alex
https://infohrmationen.blogspot.com/
NRE
Beiträge: 212
Registriert: 09.03.2018
2
Wohnort: Niederrhein

Re: Verstehen in halligen Räumen

#3

Beitrag von NRE »

Hallo Alex,

vielen Dank für die Erläuterungen, die mir schon weiterhelfen. Ich habe zwar keine FM-Anlage, wohl aber ein externes Mikrofon, welches sich eine Person anstecken oder umhängen könnte, oder ich lege es auf einen Tisch. Werde es mal testen.

Viele Grüße
Norbert
Ohrenklempner
Beiträge: 3658
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Verstehen in halligen Räumen

#4

Beitrag von Ohrenklempner »

Raumhall ist überwiegend tieftonig, da die hohen Töne bei der Ausbreitung und Reflexion viel schneller an Intensität verlieren. Daher würde ich in einem Raumhall-Verstehprogramm die Tieftonverstärkung reduzieren und in den Tiefen und Mitten möglichst linear arbeiten.
Allons-y!
Dani!
Beiträge: 1331
Registriert: 09.03.2012
8
Wohnort: Großraum München

Re: Verstehen in halligen Räumen

#5

Beitrag von Dani! »

Oh danke Alex und Ohrenklempner, da lern ich ja auch noch was!
Da ich bis vor kurzem gar keine hohen Töne gehört habe, konnte ich das Unterdrücken des Tieftons gar nicht ausprobieren. Die Erklärungen klingen für mich plausibel.
Dominik
https://www.schwerhoerigenforum.de/phpbb/viewtopic.php?t=10370
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Sperling
Beiträge: 7
Registriert: 27.12.2020

Re: Verstehen in halligen Räumen

#6

Beitrag von Sperling »

Guten Morgen,
mein Akustiker hat zum besseren Sprachverständnis eine Frequenzverschiebung vorgenommen.
Mein Hörgerät hat zudem in Programm für schlechte Akustik.
Besprechungen in halligen Räumen sind aber trotzdem Horror.
Liebe Grüße
Sperling
Antworten