Kommunikationsprobleme aufgrund von Hörverlust

Für Ratsuchende, Erfahrungsaustausch, Hilfestellungen
Antworten
danielkreger
Beiträge: 1
Registriert: 26.05.2022

Kommunikationsprobleme aufgrund von Hörverlust

#1

Beitrag von danielkreger »

Hallo, mein Bruder hat nach einem Unfall sein Gehör verloren und hat derzeit Schwierigkeiten, sich mit anderen zu verständigen.
Es ist sehr schwer zu verstehen, was die Leute sagen. Ich möchte lernen, was zu tun und welche Gewohnheiten zu üben sind, um die Kommunikation zu erleichtern.
Dank!
Tuchel48.1.1
Beiträge: 395
Registriert: 14.05.2015
7

Re: Kommunikationsprobleme aufgrund von Hörverlust

#2

Beitrag von Tuchel48.1.1 »

Hallo, Danielkrieger, da gibt es verschiedene Möglichkeiten: Gebärden, Fingeralphabeth, lippenlesen. Vielleicht gibt es in der Nähe deines Bruders einen Gehörlosenverein oder Schwerhörigenverein, in dem man diese Möglichkeiten lernt. Ist diese Ertaubung endgültig, sollte sich dein Bruder überlegen, ob er nicht ein CI machen läßt, da kann er wenigstens wie ein Schwerhöriger hören und ist nicht mehr ganz taub. In vielen größeren Städten gibt es auch GL-Seelsorger, bei denen man zusammen kommen kann. Gottesdienste und anschließendes Kaffeetrinken oder ähnliches. Manchmal werden auch Ausflüge miteinander gemacht, da könnte sich dein Bruder wohl fühlen und ist nicht mehr ganz allein.

Ich wünsche deinem Bruder, daß er bald aus der Isolation rauskommt.

Gruß Hilde
Nici-Sunshine
Beiträge: 9
Registriert: 19.06.2022
Wohnort: Nord NRW

Re: Kommunikationsprobleme aufgrund von Hörverlust

#3

Beitrag von Nici-Sunshine »

Ein guter Anfang ist vielleicht eine App zum Lernen von Gebärdensprache. Es gibt tolle kostenlose Apps auf jeden Fall für Android. Ist nicht perfekt, aber ein Anfang. Auch finde ich es wichtig, Kontakte zu suchen und zu finden. Wenn das Hören wegfällt, dann fehlt vielen Menschen der Zugang. Dann sind leider auch Freundschaften auf der Kippe.
Wichtig ist, sich nicht zurückzuziehen, weiterzumachen und es als Chance zu sehen. Am Anfang kann ein Handy oft helfen, um gesprochenes in Text zu übersetzten. Ich hab das genutzt, als ich wegen meiner Weisheitszähne nicht sprechen konnte ^^
Gebärdensprache ist aber immer noch der schnellste und einfachste Weg, denke ich. Wenn man gezwungen ist, sie zu nutzen, dann lernt man das relativ schnell. Auch ist die Gebärdensprache sehr schlüssig, finde ich. Die Bewegungen ergeben Sinn und selbst, ohne dass man die Gebärdensprache beharrt kann man durch Nachdenken schon sehr viel verstehen.

Am wichtigsten bleibt, nicht aufzugeben. Man darf traurig und genervt sein, aber niemals aufgeben.

Gruß, Nici
Chocolate
Beiträge: 149
Registriert: 21.05.2013
9
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kommunikationsprobleme aufgrund von Hörverlust

#4

Beitrag von Chocolate »

Hallo, also in der Situation gerade mit den Masken wird dein Bruder es noch etwas schwerer haben leider. Lippenlesen ist enorm praktisch, wenn man denn die Lippen sehen kann. Das gibts auch genug Youtube Videos um das zu lernen und zu üben.
Bei der Gebärdensprache DGS könnte es erstmal schwierig werden, da er Satzbau und Grammatik der deutschen Lautsprache gewohnt ist, und die DGS sich da unterscheidet. Es gibt aber auch noch Lautsprachbegleitende Gebärden LBG, die zur Unterstützung der für euch "normalen" Lautsprache helfen können.

Wie Tuchel schon erwähnte, schaut mal ob es bei euch vor Ort Ansprechpartner oder Gruppen gibt, ansonsten können Youtube Videos zum Thema und Apps beim lernen und üben helfen.
Viel Erfolg!
beidseits mittlerweile hochgradig bis an Taubheit-grenzend SH ("Wannen"kurve)
versorgt mit Phonak Naida B70 SP
Nici-Sunshine
Beiträge: 9
Registriert: 19.06.2022
Wohnort: Nord NRW

Re: Kommunikationsprobleme aufgrund von Hörverlust

#5

Beitrag von Nici-Sunshine »

Was die Masken angeht, kann ich noch etwas zu beitragen. Wenn jemand eine Person begleitet, die auf das Lippenlesen angewiesen ist, dann kann man von der Maskenpflicht ausgenommen werden. Es ist nicht sinnvoll, gerade wenn die Coronalage sich wieder verschärft, dauerhaft keine Maske zu tragen, aber so kann man sie wenigstens abnehmen, um der Person etwas mitzuteilen. Entsprechendes Attest darüber bekommt man beim Arzt.
Nicht wundern, viele Ärzte wollen solche Atteste nicht ausstellen, da es oft Zwischenfälle gab. Die haben Angst, dass bei denen die Polizei einreitet oder sie als Verschwörungstheoretiker gelten. Aber die Ausnahmen bei Maskenpflicht gibt es nicht ohne Grund.
rabenschwinge
Beiträge: 1890
Registriert: 22.11.2017
4

Re: Kommunikationsprobleme aufgrund von Hörverlust

#6

Beitrag von rabenschwinge »

Wenn ich gar nicht mehr verstehe, dann bitte um Aufschreiben.

Die Maskenpflicht ist für sehr viele Hörgeschädigte eine Katastrophe, da ist Dein Bruder nicht allein.
Antworten