Lebensdauer Akku Hörgeräte

Für Ratsuchende, Erfahrungsaustausch, Hilfestellungen
Rancher
Beiträge: 274
Registriert: 27. Okt 2023, 12:07

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#26

Beitrag von Rancher »

@svenyeng
Gibt es Hörgeräte, die man vor dem Aufladen abschalten muss?
125-250-500-1k-1,5k-2k-3k-4k-6k-8k-10k
R 50- 50- 50- 45- 45-40-45-55-60-60-60
L 70- 70- 70- 65- 65-65-65-65-60-60-60
Beidseitig Phonak Lumity 90-R
Pfadi_
Beiträge: 635
Registriert: 8. Feb 2022, 09:09
2

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#27

Beitrag von Pfadi_ »

Ich war beim Kauf meiner HGs, die es nur mit Akku gibt, sehr besorgt. Mehrfach täglich checkte ich dem Akkustand, überlegte, ob ich noch ein Ersatzladegerät fürs Büro brauche.

Ich trage die HGs nun seit einem Jahr. Leer war der Akku noch nie. Den Akkustand checke ich auch nicht mehr. Vielleicht mal aus akademischem Interesse nach einer ganztägigen Videokonferenz.

Vertraut auf das System, dann ist es auch bequem.

Grüße

Pfadi
Starkey Evolv AI 2400 ITC R
Pfadi_
Beiträge: 635
Registriert: 8. Feb 2022, 09:09
2

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#28

Beitrag von Pfadi_ »

svenyeng hat geschrieben: 24. Nov 2023, 12:27
Ich verstehe natürllich das jemand der ne körperliche Behinderung hat ggf. Schwierigkeiten hat ne Batterie zu wechseln.
Aber frage mich auch ob so jemand die HGs richtig in die Ladeschale eingelegt bekommt.
Wie schnell liegen sie nicht richtig drin und laden dann nicht.

(…)

Schalte mal ein Akku-HG aus. Wenn ich die rausnehmen, in die Box lege muss man ewig den winzigen Taster am HG gedrückt halten bis sie ausgehen.
Und das hatte ich bei Test HGs und es war schon die kürzeste Zeit eingestellt. Sowas kommt vor wenn man schwimmen geht oder so.
Beim einschalten dann wieder der Zirkus. Mich hat das dermaßen gestresst, ich wurde wahnsinnig.
Meine Eltern krabbeln nicht mehr regelmäßig über den Fußboden, seit mein Vater Akkugeräte hat. Das Einlegen in die Ladeschale funktioniert auch grobmotorisch und die LEDs zeigen den Erfolg an

Dass das Ausschalten derartig herausfordernd ist, beeindruckt mich, Sven. Es lässt sich allerdings auch einstellen, dass sie in den Standby-Modus wechseln, wenn sie nicht genutzt werden. Schlussendlich wäre es auch kein Problem, sie vor dem Schwimmen anzulassen. Am Abend werden sie ja wieder geladen.

Grüße

Pfadi
Starkey Evolv AI 2400 ITC R
Ohrenklempner
Beiträge: 8402
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
9

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#29

Beitrag von Ohrenklempner »

Normalerweise drei Sekunden Taster drücken -> HG ist ausgeschaltet. Genau so geht's auch wieder an. Frisör- und Schwimmbadbesuch sind die häufigsten Szenarien für so etwas. Einfach eingeschaltet lassen geht auch, man könnte es vorher stummschalten, Lautstärke runterdrehen oder so, sonst piept's. Oder wie Starkey es macht: Bewegen sich die Geräte nicht, schalten sie sich in den Standby. Oder man nimmt ein mobiles Ladegerät mit integriertem Akku; die sind aber je nach Hersteller mehr oder weniger (un)handlich. Wie auch immer, es gibt für jede Situation eine praktikable Lösung.
Randolf
Beiträge: 1249
Registriert: 23. Apr 2017, 16:17
6

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#30

Beitrag von Randolf »

Ich sehe das so: Einmal vergessen zu laden, eingeschaltet gelassen, Akku defekt.
XXX x geladen, Akku defekt.
Collin23
Beiträge: 114
Registriert: 21. Aug 2023, 18:01

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#31

Beitrag von Collin23 »

Randolf hat geschrieben: 24. Nov 2023, 14:33 Ich sehe das so: Einmal vergessen zu laden, eingeschaltet gelassen, Akku defekt.
XXX x geladen, Akku defekt.
Der medizinische Fachbegriff dafür ist „Akkuphobie“.
;)
Gruß
Collin23
Rancher
Beiträge: 274
Registriert: 27. Okt 2023, 12:07

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#32

Beitrag von Rancher »

#62
Rancher hat geschrieben: 24. Nov 2023, 13:50 @svenyeng
Gibt es Hörgeräte, die man vor dem Aufladen abschalten muss?
Ich bin Neuling und ganz verwirrt. :prayer: Seit meiner Erstanpassung Ende Oktober ging ich davon aus, dass Folgendes gilt:
Ihre Hörgeräte schalten sich automatisch ein, sobald Sie sie aus der Ladestation nehmen. Die Hörgeräte schalten sich automatisch aus, wenn Sie sie in die Ladestation legen. Sie können sie jedoch auch manuell ein- und ausschalten.
Bitte klärt mich auf.
125-250-500-1k-1,5k-2k-3k-4k-6k-8k-10k
R 50- 50- 50- 45- 45-40-45-55-60-60-60
L 70- 70- 70- 65- 65-65-65-65-60-60-60
Beidseitig Phonak Lumity 90-R
Mukketoaster
Beiträge: 917
Registriert: 15. Feb 2019, 15:22
5

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#33

Beitrag von Mukketoaster »

Rancher - nicht verwirren lassen. Es ist genau so wie du schreibst. :)
Collin23
Beiträge: 114
Registriert: 21. Aug 2023, 18:01

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#34

Beitrag von Collin23 »

So ist es - jedenfalls bei den Hörgeräten die ich kennengelernt habe.
(Pardon, (@Mukketoaster war schneller)

Gruß
Collin23
Rancher
Beiträge: 274
Registriert: 27. Okt 2023, 12:07

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#35

Beitrag von Rancher »

Gottseidank! Jetzt fällt mir ein Stein vom Herzen.

Und äh, dass ich vor einem Kunden das Gerät aufladen müsste (auch wenn ich keine Kunden mehr habe), das wäre ja, als ob ich mein Werkzeug vergessen hätte. Kann vorkommen, passiert aber normalerweise nicht.
125-250-500-1k-1,5k-2k-3k-4k-6k-8k-10k
R 50- 50- 50- 45- 45-40-45-55-60-60-60
L 70- 70- 70- 65- 65-65-65-65-60-60-60
Beidseitig Phonak Lumity 90-R
Walter2
Beiträge: 58
Registriert: 24. Sep 2021, 18:28
2

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#36

Beitrag von Walter2 »

Randolf hat geschrieben: 24. Nov 2023, 14:33 Ich sehe das so: Einmal vergessen zu laden, eingeschaltet gelassen, Akku defekt.
XXX x geladen, Akku defekt.
Mit welchen HG's hast Du diese miese Erfahrung gemacht?
Kenne das anders: Auf den Akkus bleibt ein Restladung, die durch eine Unterspannungserkennung mit Abschaltung entsteht. Sind dann wieder ladbar ohne den früher bekannten memory Effekt der MeHy- und Cadmium- Akkus.
Auch sind total entladene LiLon-Akkus nicht unbedingt defekt, sondern nehmen wieder Ladung auf.
Und das ohne merkliche Degradation der Lebensdauer.
Nach zwei Jahren Dauereinsatz würde ich den Kapazitätsverlust der Akkus auf ca. 15% schätzen.
Hat denn jemand einen Totalausfall bisher erlebt - und nach welcher Betriebszeit ?
misterref
Beiträge: 202
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#37

Beitrag von misterref »

Collin23 hat geschrieben: 24. Nov 2023, 12:00 Die Situation, dass mein Gesprächspartner 10-30 min warten muss bis ich wieder empfangsbereit bin, sehe ich nicht.
Morgens geladen, reichen die HG-Akkus über den Tag.
Weniger „prickelnd“ empfände ich es, wenn ich unterwegs, etwa beim Einkauf, die Batterien wechseln müsste.
So muss wohl jeder diese Grundsatzentscheidung im Vorfeld treffen. Einen Vorteil hat natürlich der, der schon mit dem einen oder anderen System Erfahrungen hat sammeln können.
Übertragbar sind diese aber wohl nur begrenzt.

Gruß
Collin23
Also ich fands eher weniger prickelnd als mir die Geräte 30m-1h vor dem zu Bett gehen ausgingen (Phonak, Oticon). Was wenn das während dem Ausgang passiert? Nur die Signia Ladestation ist einigermassen mitnahmetauglich alle anderen sind so schwer das man die sicher nicht einfach so in die Jacke oder Hosentasche stecken kann. (oder man kauft halt noch ein Reiseladegerät hinzu)
Und ehrlich gesagt finde ich dann die Aussage, stream halt weniger ein Armutszeugnis. Wäre so wie wenn Apple sagt wenn ihr wollt das die Geräte 24h laufen dann macht nix damit.
Ohrenklempner hat geschrieben: 24. Nov 2023, 12:30 Wegen der Bedenken, dass der Akku auf einmal leer sein kann:
Das Hörgerät kommt nachts in die Ladestation, hat morgens einen vollen Akku und hält den ganzen Tag durch.

Klar gibt es auch Ausnahmesituationen. Was, wenn Stromausfall ist? Was, wenn man vergisst das Hörgerät ins Ladegerät zu tun? Ausnahmesituationen gibt es aber auch bei Batterien. Man kann ebenso vergessen, sich Batterien einzustecken und auf einmal ohne dastehen.

Beide Systeme haben Vor- und Nachteile. Ich würde auch welche mit Akkus nehmen.
Die Frage ist .. wie lange ist ein ganzer Tag? Bei Phonak 15-17h, bei Oticon 17-19h, bei Signia/Resound 24+h .. du wirst jetzt natürlich wie wohl jeder Verkäufer sagen, ich solle nicht excessiv streamen dann halten sie länger *grins ..

Aber im Moment tendiere ich auch eher zu Akku, vergessen aufzuladen habe ich es nie, aber es gab einmal eine Situation wo ich die Signia per Ladegerätpowerbank aufgeladen habe und die HG darum nicht 100% aufgeladen waren, wurde dann noch knapp am Abend, aber war dann auch eher Unachtsamkeit (wobei die Signia's nicht wirklich klug anzeigen wieviel Power noch drin stecken)

Und einmal hatte ich die Phonak im Rulantica abgezogen und danach war ein HG ausgeschaltet und konnte erst wieder im Hotel mittels einmal in das Ladegerät stecken und rausnehmen wieder aktivieren .. war auch nervig

Zum Thema Batterien vergessen einzustecken, heute kannst du die Dinger ja in jedem Supermarkt kaufen und wenn das nicht geht hast du ja selten beide Geräte gleichzeitig auf 0.
Collin23
Beiträge: 114
Registriert: 21. Aug 2023, 18:01

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#38

Beitrag von Collin23 »

Meine Oticon-App zeigt beim HG für heute (24.11.) eine Tragedauer von 14 h und noch eine Restkapazität von knapp 10 h an.
Streamen würde die Restkapazität sicher etwas verkürzen …
Eigentlich ist es doch ganz einfach:
Wenn mir die Akku-Kapazität nicht ausreicht, wähle ich halt die Batterie-Version.
Vorausgesetzt natürlich, ich komme motorisch mit dem Batteriewechsel klar.

Gruß
Collin23
Zuletzt geändert von Collin23 am 25. Nov 2023, 00:47, insgesamt 1-mal geändert.
Yak
Beiträge: 430
Registriert: 2. Sep 2022, 15:46
1

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#39

Beitrag von Yak »

...und das von dir bevorzugte Gerät gibt es noch als Batterieversion, bei den neueren Modellen ist das nicht mehr die Regel
125 - 250 - 500 - 1k - 2k - 3k - 4k - 8k
Akustiker:
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 40 - 45 - 70 - 80
L: 30 - 30 - 35 - 40 - 60 - 60 - 80 - 90
HNO
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 35 - 60 - 60 - 80
L: 25 - 30 - 35 - 40 - 65 - 60 - 75 - 85
Signia Pure 7 IX
Ohrenklempner
Beiträge: 8402
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
9

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#40

Beitrag von Ohrenklempner »

RICs kommen in aller Regel als Akku- und Batterieversion raus. Was BTEs und IdOs angeht, darf man nicht ganz so zuversichtlich sein. Manche Hersteller fahren eine zuverlässige und klare Linie, andere weniger.
misterref
Beiträge: 202
Registriert: 11. Sep 2023, 20:21

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#41

Beitrag von misterref »

Yak hat geschrieben: 25. Nov 2023, 00:24 ...und das von dir bevorzugte Gerät gibt es noch als Batterieversion, bei den neueren Modellen ist das nicht mehr die Regel
Das ist es eben was mir Angst machte .. aber Gott sei dank haben es einige Hersteller begriffen und diese Leistungsfähiger (respektiv die Chips sparsamer) gemacht.
So wie ich auch erfahren habe, müssen einige Produzenten ab nächstes Jahr leicht ersetzbare Akkus verbauen, eventuell können wir (oder zumindest der Akustiker) leicht und ohne grosse Kosten ersetzen.
Yak
Beiträge: 430
Registriert: 2. Sep 2022, 15:46
1

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#42

Beitrag von Yak »

ich glaube das nicht so recht, das Thema hatten wir schon mal. Ich glaube die Regelung trifft nicht für Medizinprodukte zu.
125 - 250 - 500 - 1k - 2k - 3k - 4k - 8k
Akustiker:
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 40 - 45 - 70 - 80
L: 30 - 30 - 35 - 40 - 60 - 60 - 80 - 90
HNO
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 35 - 60 - 60 - 80
L: 25 - 30 - 35 - 40 - 65 - 60 - 75 - 85
Signia Pure 7 IX
Randolf
Beiträge: 1249
Registriert: 23. Apr 2017, 16:17
6

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#43

Beitrag von Randolf »

Hallo!

Es besteht Einigkeit, dass Akkus nicht die Lebensdauer von HG erreichen.
Sie müssen vorzeitig erneuert werden.
Das muss vom Nutzer selbst oder im Vorbeilaufen vom Aku gemacht werden können.
Auch die Bauformen sollten einheitlich sein.
Dann kann man darüber nachdenken.

Gruß
drachenblume
Beiträge: 24
Registriert: 17. Okt 2023, 18:51

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#44

Beitrag von drachenblume »

Ich wollte auch gerne welche mit Akku haben, weil ich das echt bequem finde!
Kein wechseln und kein ewiges drauf achten, dass ich Batterien mit habe oder neu kaufen muss.

Die Idee mit Akku finde ich grandios! Nur den Preis eben nicht… ok der ist auch grandios 😉

Meine Mutter hat so viele Jahre Probleme mit ihren Batterien gehabt. Das wechseln war für sie schwer genau wie darauf achten immer welche dabei zu haben. Dann hat sie sich welche gekauft und ihr wurden falsche verkauft. So hockte sie dann Weihnachten mit ihren Enkelkindern da und verstand kein Wort. Für meine Mama hätte ich mir Akkus gewünscht!

Mal ne Frage, wäre eine Powerbank und Ladedingens für unterwegs eigentlich machbar?
Ohrenklempner
Beiträge: 8402
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
9

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#45

Beitrag von Ohrenklempner »

drachenblume hat geschrieben: 27. Nov 2023, 09:49 Mal ne Frage, wäre eine Powerbank und Ladedingens für unterwegs eigentlich machbar?
Ja, das geht. Man muss aber beachten, dass die Powerbank sich möglicherweise abschaltet, wenn die Hörgeräte voll geladen sind und keinen Strom mehr ziehen. Das kann ein paar unerwünschte Effekte nach sich ziehen, zum Beispiel dass die Hörgeräte sich im Ladegerät einschalten.
Da würde ich dann eine Ladestation mit integriertem Akku nehmen, falls es für die betreffenden Hörgeräte so eine gibt.
Yak
Beiträge: 430
Registriert: 2. Sep 2022, 15:46
1

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#46

Beitrag von Yak »

Da finde ich ja die automatische Funktion der Starkeys echt gut, die sich bei Nichtrragen selbst ausschalten, da dürfte das, sofern aktiviert, ja nicht passieren, wenn das Ladegerät kein Saft hat.
125 - 250 - 500 - 1k - 2k - 3k - 4k - 8k
Akustiker:
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 40 - 45 - 70 - 80
L: 30 - 30 - 35 - 40 - 60 - 60 - 80 - 90
HNO
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 35 - 60 - 60 - 80
L: 25 - 30 - 35 - 40 - 65 - 60 - 75 - 85
Signia Pure 7 IX
ArsMachina
Beiträge: 537
Registriert: 6. Dez 2022, 15:35
1

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#47

Beitrag von ArsMachina »

Es funktioniert aber nicht mit allen Powerbanks.
Manche schalten sich ab, wenn der Ladestrom zu gering ist, sie denken dann da hängt nix zum laden dran.
Und die Akkus in den HG haben einen ziemlich kleinen Ladestrom :-)
Es gibt aber durchaus Powerbanks, die damit klar kommen, man muss es ausprobieren.

Grüße Jochen
Resound Custom 9 (Onlinekauf bei Hearly)
R: -25 -25 -35 -30 -25 -40 -60 -70 -75
L: -25 -35 -35 -25 -40 -50 -70 -115 -xxx
Rancher
Beiträge: 274
Registriert: 27. Okt 2023, 12:07

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#48

Beitrag von Rancher »

Wen's interessiert, ich habe noch ein Argument gegen Akku-Hörgeräte:
Heute Morgen war mein linkes HG (warum eigentlich immer das linke?)... tot. Ohr: taubes Gefühl. Panisch die App gecheckt: keine Verbindung. Na ja, bin ich mal 'ne Weile nur rechts verstärkt rumgelaufen. Später, als ich Zeit hatte, habe ich das Ding in die Ladestation gesteckt. Nach ein bisschen Aufladen, war alles wieder gut.
Das ist das K.O.-Argument gegen Akku-Hörgeräte. Das geht doch nicht, dass die Dinger nicht funktionieren, wenn der Nutzer sie nicht richtig in die Ladestation steckt. Und die sind neu!
Jetzt wisst Ihr Bescheid, nicht? Ich bin Anfänger, Ihr müsst trotzdem nicht alles ernst nehmen, was ich so von mir gebe. :roll:
125-250-500-1k-1,5k-2k-3k-4k-6k-8k-10k
R 50- 50- 50- 45- 45-40-45-55-60-60-60
L 70- 70- 70- 65- 65-65-65-65-60-60-60
Beidseitig Phonak Lumity 90-R
Ohrenklempner
Beiträge: 8402
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
9

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#49

Beitrag von Ohrenklempner »

:lol:
Pfadi_
Beiträge: 635
Registriert: 8. Feb 2022, 09:09
2

Re: Lebensdauer Akku Hörgeräte

#50

Beitrag von Pfadi_ »

Rancher hat geschrieben: 10. Dez 2023, 19:07 Wen's interessiert, ich habe noch ein Argument gegen Akku-Hörgeräte:
Heute Morgen war mein linkes HG (warum eigentlich immer das linke?)... tot.

Anfängerfehler, denn die Ladegeräte zeigen beim Einlegen an, ob alles richtig sitzt. Bei Beachtung der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt, wie es Juristen ausdrücken würden, wäre das nicht passiert.

Grüße

Pfadi
Starkey Evolv AI 2400 ITC R
Antworten