Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

Muss nichts mit Hören zu tun haben, kann aber ...
Earless90
Beiträge: 6
Registriert: 17.09.2020
1
Wohnort: München

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#26

Beitrag von Earless90 »

Die Schrierigkeit einer Ausbildung lässt sich ja auch nicht pauschal beantworten, kommt immer auf den Beruf und seiner eigenen Fähigkeiten ab. Aber aus Erfahrung lässt sich sagen, dass ne Ausbildung so gut wie jeder hinbekommt, der sich etwas ins Zeug legt.
Paul180
Beiträge: 58
Registriert: 17.06.2013
9

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#27

Beitrag von Paul180 »

Ich stelle mir mittlerweile manchmal vor nach der Ausbildung einfach eine billige Reinigungskraft zu werden.
Johannes B.
Beiträge: 2205
Registriert: 28.05.2020
2

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#28

Beitrag von Johannes B. »

Paul180 hat geschrieben: 13. Mär 2021, 15:41 Ich stelle mir mittlerweile manchmal vor nach der Ausbildung einfach eine billige Reinigungskraft zu werden.
wenn du das tust, um nebenbei dich für DAS zu qualifizieren, was tatsächlich "DEIN Ding" ist, dann halte ich das nicht für falsch ;-)
"Wir sind die Guten"
ja, "Wahrheit" wird stets nur dann erfasst, wenn sie zum eigenen Weltbild passt ;-)
rabenschwinge
Beiträge: 1890
Registriert: 22.11.2017
4

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#29

Beitrag von rabenschwinge »

Paul180 hat geschrieben: 13. Mär 2021, 15:41 Ich stelle mir mittlerweile manchmal vor nach der Ausbildung einfach eine billige Reinigungskraft zu werden.
Warum? Welche Ausbildung machst Du denn?
Paul180
Beiträge: 58
Registriert: 17.06.2013
9

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#30

Beitrag von Paul180 »

Mittlerweile habe ich den Wunsch entwickelt als Reinigungskraft bzw. Putzkraft tätig zu werden. Beispielsweise die Böden in den Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen regelmäßig und über längere Zeiten zu reinigen. Dabei geht es mir vor allem um Arbeiten bzw. Tätigkeiten die Hinz und Kunz machen könnte.
Paul180
Beiträge: 58
Registriert: 17.06.2013
9

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#31

Beitrag von Paul180 »

Ich habe das starke Gefühl, dass meine Ausbildung relativ einfach ist. Entgegen sämtlicher Vorwarnungen in Bezug auf Ausbildungen allgemein bestehen praktisch alle die Ausbildung und es wird uns oft gesagt dass jeder von uns (recht oder schlecht) einen Job finden wird. Das klingt doch irgendwie zu schön um wahr zu sein. Oder gibt es wirklich solche Ausbildungen bzw. Berufe?!
Brittany
Beiträge: 428
Registriert: 11.08.2021

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#32

Beitrag von Brittany »

Dont´t feed the Pauls.
Randolf
Beiträge: 968
Registriert: 23.04.2017
5

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#33

Beitrag von Randolf »

Brittany hat geschrieben: 28. Jan 2022, 13:11 Dont´t feed the Pauls.
i speak dtsch: Hat das was mit Hörgeräten zu tun?!?
chefkoch82
Beiträge: 72
Registriert: 19.03.2015
7

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#34

Beitrag von chefkoch82 »

Randolf hat geschrieben: 28. Jan 2022, 17:18 i speak dtsch: Hat das was mit Hörgeräten zu tun?!?
Nüx. Das ist ja das Problem.
AlfredW
Beiträge: 522
Registriert: 14.11.2005
16
Wohnort: Worms

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#35

Beitrag von AlfredW »

Hallo,

natürlich spielt eine Hörbehinderung in fast jeden Lebensbereich rein. Bzgl. Ausbildung sollt man sich halt überlegen:

1. wie gut komme ich mit meiner Hörbehinderung selbst klar? Welche Hörsituationen kann ich noch bewältigen?
2. Wie gut muss man für den angestrebten Beruf hören/verstehen können?
z.B. wäre Simultan-Dolmetscher eher nix für uns; aber auch andere Berufe z.B. Rettungssanitäter können problematisch sein.
In einer hektischen Notfall-Situation bleibt vielleicht keine Zeit nochmal nachzufragen, welches Medikament denn gereicht werden soll.
oder mit einer stärkeren Gehbehinderung ein Handwerksberuf erlernen zu wollen ist wohl auch nicht der Burner.
3. wie anspruchsvoll ist die Theorie? Komme ich mit dem Lernpensum klar und liegt mir der Stoff.

Viel mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

Sei doch froh, dass Dir die Ausbildung leicht fällt. Das kann sich ja im Laufe der Zeit noch ändern.

Gruß

Alfred
bds Innenohrschwerhörigkeit ca. 80 dzb
Phonak Audeo R P50 13T UP + TV-Link
Paul180
Beiträge: 58
Registriert: 17.06.2013
9

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#36

Beitrag von Paul180 »

Ich träume trotz erfolgreichem Abschluss der Ausbildung innerlich insgeheim von einer harten "Knochenarbeit" als Reinigungskraft, aber intellektuell kaum anspruchsvoll.
Ohrenklempner
Beiträge: 5281
Registriert: 20.02.2015
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#37

Beitrag von Ohrenklempner »

"Reinigungskraft" ist doch kein wirklicher Knochenjob. Da gibt's was besseres. Ich habe gestern bei DLF einen Betrag über Tönnies in der Schlachterei/Produktion gehört.
Schau mal hier: https://karriere-bei-toennies.de/bewerbermanagement/
Bereich Lager oder Zerlegung, das sind super Jobs, wo man am Tagesende merkt, dass man was geschafft hat. Die Bezahlung soll auch nicht so schlecht sein.
Carreau!
Brittany
Beiträge: 428
Registriert: 11.08.2021

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#38

Beitrag von Brittany »

Und ich träume innerlich insgeheim von einem Forum, das nicht von phantasielosen Troll-Pauls zugespamt wird.
Chocolate
Beiträge: 149
Registriert: 21.05.2013
9
Wohnort: Niedersachsen

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#39

Beitrag von Chocolate »

Wie wäre es, wenn du das dann einfach mal machst, hält dich hier sicher niemand davon ab putzen zu gehen.
Du scheinst ja mit allem sonst nicht zufrieden zu sein. Also wird es bestimmt auch keinen Job geben der deinen Anforderungen gerecht wird (falls es überhaupt irgendwas gibt was deinen Anforderungen entspricht...)

Dann würdest du hier nicht immer denselben alten Brei wieder aufrühren. Und Berufsberatung gibts woanders, nicht hier.
beidseits mittlerweile hochgradig bis an Taubheit-grenzend SH ("Wannen"kurve)
versorgt mit Phonak Naida B70 SP
Chocolate
Beiträge: 149
Registriert: 21.05.2013
9
Wohnort: Niedersachsen

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#40

Beitrag von Chocolate »

Brittany hat geschrieben: 15. Jun 2022, 16:34 Und ich träume innerlich insgeheim von einem Forum, das nicht von phantasielosen Troll-Pauls zugespamt wird.
... mit absolut utopischen Anforderungen an ...eh, alles?!
beidseits mittlerweile hochgradig bis an Taubheit-grenzend SH ("Wannen"kurve)
versorgt mit Phonak Naida B70 SP
Pedigr - ohr
Beiträge: 45
Registriert: 04.08.2018
3
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#41

Beitrag von Pedigr - ohr »

Ich hingegen träume von Solidarität unter Menschen. Aber das Thema Beruf ist wohl wie Politik ein Tabuthema? Nun, vielleicht hilft ja der Tipp mit Berufsberatung, die man an anderer Stelle finden kann, weiter.
Brittany
Beiträge: 428
Registriert: 11.08.2021

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#42

Beitrag von Brittany »

Hi Pedigr-ohr,

Paul ist ein Troll. Einige seiner Posts sind inzwischen gelöscht, aber die komplette Wirrnis und Unglaubwürdigkeit seiner Aussagen (u.a. Angaben zum Werdegang, zu Bildungsweg, Alter und Plänen) lässt sich selbst noch aus dem Rest erschließen.
Ab und zu übermannt ihn tödliche Langeweile, und dann setzt er diese Blödsinnsposts ab. Du brauchst Dich also nicht über die fehlende Solidarität hier zu beklagen. Was für mich Tabu ist, ist lediglich, aus lauter Hohlheit und Ödnis das Forum zu missbrauchen.

Brittany
KatjaR
Beiträge: 1367
Registriert: 27.08.2012
9

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#43

Beitrag von KatjaR »

Brittany, Paul meint das durchaus ernst, hat aber noch nie in der Realität so einen Job ausprobiert, also unter Zeitdruck 8 Stunden monotone, aber anstrengende Tätigkeitten ausgeführt.
Paul, Glückwunsch, wenn du deine Ausbildung jetzt erfolgreich abgeschlossen hast, probier es doch einfach mal in beiden Bereichen mit einem Praktikum.
Gruß Katja
Langjährige CI-Trägerin (AB) Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
(Rainer Maria Rilke)
Brittany
Beiträge: 428
Registriert: 11.08.2021

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#44

Beitrag von Brittany »

Liebe Katja,

ich habe damals alle Postings von Paul gelesen - nicht nur die in diesem Thread, sondern auch seine anderen. Und auch die, die inzwischen nicht mehr existieren. Und auf der Grundlage beruht meine Einschätzung; ich bin da also anderer Ansicht als Du.
Aber es kann ja jeder selbst alles durchlesen, was er so von sich gegeben hat, und sich sein eigenes Bild machen.

Brittany
Carla
Beiträge: 449
Registriert: 06.11.2020
1

Re: Berufsausbildung --- schwerer als die 9. Klasse?

#45

Beitrag von Carla »

Bin der gleichen Meinung wie Brittany. Aber es lohnt sich nicht, darüber zu streiten. Wenn er wider Einschätzung real ist, soll er sich eine tolle blonde Frau suchen, die seine Werte, auch als Reinigungskraft schätzt. In diesem Sinne, Paul: Einfach mal machen oder schweigen.
Antworten