"Wohin ich immer gehe"

Alles womit man Kinder fördern und sich selbst weiterbilden kann.
Antworten
Brittany
Beiträge: 220
Registriert: 11.08.2021

"Wohin ich immer gehe"

#1

Beitrag von Brittany »

Hallo,

ich bin gerade auf eine Buchrezension gestoßen; es handelt sich um einen Roman:

https://www.sueddeutsche.de/kultur/nadi ... -1.5405428

Ich finde ja nun nicht, dass Schwerhörige ausschließlich Bücher lesen müssten, in denen Schwerhörigkeit vorkommt. ;-) Andererseits ist das Thema ja auch nicht gerade überrepräsentiert; insofern finde ich es bemerkenswert, dass es in diesem Roman offenbar eine (wenn auch vermutlich untergeordnete) Rolle spielt. Und ein angehender Hörgeräteakustiker kommt auch vor. ;-)

Brittany
Frank314
Beiträge: 34
Registriert: 12.09.2021
Wohnort: Dresden

Re: "Wohin ich immer gehe"

#2

Beitrag von Frank314 »

Finde ich auch nicht. Ich finde zum Beispiel die Biografie "Der Klang vom fallenden Schnee" sehr gut.
Brittany
Beiträge: 220
Registriert: 11.08.2021

Re: "Wohin ich immer gehe"

#3

Beitrag von Brittany »

Hallo Frank!

Ja, an Autobiografischem gibt es einiges. Hier
viewtopic.php?f=28&t=12004
ging es ja um Lektüre generell, aber da wurden auch einige Titel genannt.

Brittany
Antworten