Buchtipps?

Alles womit man Kinder fördern und sich selbst weiterbilden kann.
Antworten
Brittany
Beiträge: 238
Registriert: 11.08.2021

Buchtipps?

#1

Beitrag von Brittany »

Hallo alle,

ich würde mich über Literaturtipps freuen. Was sich hier in dieser Rubrik findet, ist ja recht spärlich; viele Beiträge sind auch schon relativ alt. Ich kann Bücher zum Thema googlen, dann habe ich 10.000 Titel, aber mir liegt mehr an persönlichen Empfehlungen Eurerseits.
Wie man sich informiert, ist ja ein bisschen Typfrage. Ich selber sehe nicht so gerne youtube-Videos und bin generell nicht so der große Filmeseher. Ich bin bekennender Bücherwurm und freue mich daher über jede Empfehlung.
Ich selber bin HG-Trägerin, aber ich glaube, dass vieles da auch übergreifend ist.

Vielen Dank im voraus

Brittany
Akustik Alex
Beiträge: 1076
Registriert: 30.10.2020
1
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: Buchtipps?

#2

Beitrag von Akustik Alex »

Hey Brittany,

eine Kollegin hat es gut auf den Punkt gebracht:

https://infohrmationen.blogspot.com/202 ... rform.html

Besten Gruß,
Alex
https://infohrmationen.blogspot.com/
KatjaR
Beiträge: 1329
Registriert: 27.08.2012
9

Re: Buchtipps?

#4

Beitrag von KatjaR »

Hallo Brittany, hast du Interessenschwerpunkte zu der Thematik?
Wie du richtig festgestellt hast, ist die Anzahl groß.
Gruß Katja
Langjährige CI-Trägerin (AB) Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
(Rainer Maria Rilke)
Brittany
Beiträge: 238
Registriert: 11.08.2021

Re: Buchtipps?

#5

Beitrag von Brittany »

@Alex & Rabenschwinge: Danke schön! :-)

@Katja: Berechtigte Frage. Wenn ich versuche, "alles, was mich interessiert" :-D mal etwas zu umschreiben oder grob zu kategorisieren, wäre das:
1. Ein bisschen Literatur, die sich mit meiner Hörversorgung beschäftigt, vielleicht so wie das, was Alex verlinkt hat. Etwas Wissen und Vertiefung da kann ja auch nicht schaden. Allerdings ist das Hochtechnische nicht so mein Interesse: Die Threads unserer Nerds hier haben Kultstatus bei mir, aber ich verstehe kein Wort. :-D Das ist nicht mein Schwerpunkt und nicht meine Interessenlage (und auch nicht meine Kernkompetenz).
2. Literatur, die das "Leben mit Schwerhörigkeit" thematisiert. Weniger biographisch oder belletristisch, das interessiert mich nicht so, sondern eher im Sinne der Vermittlung von Coping-Strategien, vielleicht auch was zur Kommunikation mit dem Umfeld, zum Abbau von "Hörstress" u.v.a.m.
Das ist keine Priorisierung, sondern nur der Versuch, es etwas zu sortieren.
Mir ist seit einiger Zeit klar geworden, dass ich die Hörthematik bzw. ihre Auswirkung auf mein Leben in den letzten Jahren zu niedrig gehängt habe. Das hatte auch Gründe (Plural!), aber ich möchte das etwas ändern. Es geht mir also auch um Bewusstmachung, um Bekenntnis zum Schwerhörigsein etc. Ich möchte einfach diesen Aspekt in meinem Leben wieder mehr würdigen und auch lernen, noch besser damit klarzukommen. Bei mir ist in solchen Fällen Lesen eine gute Methode. :-)

Ich hoffe, ich habe es ein bisschen eingegrenzt. :-)

Danke für die Nachfrage,

Brittany
KatjaR
Beiträge: 1329
Registriert: 27.08.2012
9

Re: Buchtipps?

#6

Beitrag von KatjaR »

Hallo Brittany,
da muss ich wirklich überlegen was da in Frage kommt. Meiner Erfahrung nach sind zum Einstieg mit dem Auseinandersetzen mit dem Thema autobiografische Bücher eigentlich sehr gut. Die Autoren setzen sich meist reflektiert mit den Problemen auseinander und man erkennt sich oft wieder. Ziemlich gelungen fand ich das in diesem autobiografischen Roman. https://www.amazon.de/Wie-bitte-David-L ... 3896673963
Sachbücher gibt es so viele, das ist wirklich schwer einzugrenzen. Diese sind meist eher für Pädagogen, Psychologen, Eltern und andere Zielgruppen geschrieben. Vielleicht ist das ein guter Einstieg, um sich mit dem thema grundsätzlich vertraut zu machen: https://www.kosmos.de/buecher/gesundhei ... hoerigkeit
Ansonsten ist das Netz voll von Infos darüber. Hörschädigung und Kommunikationsstrategien googeln, da findest du oft auch was zu den von dir aufgeführten Punkten.
Viel Spaß beim weiteren Auseinandersetzen mit dem spannenden Thema wünscht
Katja
Langjährige CI-Trägerin (AB) Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
(Rainer Maria Rilke)
Brittany
Beiträge: 238
Registriert: 11.08.2021

Re: Buchtipps?

#7

Beitrag von Brittany »

Hallo Katja,

Ja, David Lodge... Ihn würde ich da von meiner generellen Aussage tatsächlich mal ausnehmen. Er ist nicht nur renommierter und literarisch hochkarätiger Autor, sondern auch selbst betroffen; das ist in so einer Kombination natürlich ein Sonderfall. Ich habe ihn mal bei einer Lesung erlebt, und er hat auch da die Hörprobleme offen thematisiert (kleiner vollbesetzter Saal, dann kamen Publikumsfragen, und da haben seine Hörgeräte auch nicht so ganz ausgereicht). Damals wusste ich selbst noch nichts von Hörproblemen und habe eine Weile gebraucht, um zu kapieren, dass er wirklich in DEM Sinne nichts verstehen konnte... :-/
Ja, und googlen tue ich natürlilch auch. :-) Mich interessiert aber tatsächlich auch, welche Bücher ggf. Leuten hier im Forum geholfen haben.

Grüße und noch einmal danke! :-)

Brittany
monsimone
Beiträge: 1
Registriert: 08.11.2021
Kontaktdaten:

Re: Buchtipps?

#8

Beitrag von monsimone »

Hallo,

das thema interessiert mich auch und ich werde nach ideen Ausschau halten.
https://archzine.net
Antworten