Lippenlesen - Lippenabsehen üben

Alles womit man Kinder fördern und sich selbst weiterbilden kann.
Antworten
Selene
Beiträge: 355
Registriert: 21.03.2014
6
Wohnort: Köln

Lippenlesen - Lippenabsehen üben

#1

Beitrag von Selene »

Hallo zusammen! :}

wer schlecht hört, dem hilft es, wenn er Wörter und Sätze von den Lippen der Sprecher absehen lernt.

Hier ist ein guter Link, wo man Hilfestellungen dazu bekommt.
http://www.schwerhoerigen-netz.de/RATGE ... /index.htm

Momentan mache ich bei einem VHS-Kurs mit - und das Lernen in der Gruppe bringt mir persönlich sehr viel.

Hier noch eine interessante Seite, auf der man Lippenabsehen üben kann:
https://www.lipreading.org/
(leider auf Englisch)

Viele Grüße,
Selene
Zuletzt geändert von Selene am 23. Mai 2016, 15:08, insgesamt 2-mal geändert.
Tinnitus (früher Morbus Meniere), durch Hörstürze beidseits ca. 50-70 dB Schwerhörig. Seit dem 11. Oktober 2017 Trägerin von Oticon opn 1 mit T-Spule Ex-Hörer mit geschlossenen Schirmchen. :idee:
Joanna77
Beiträge: 5
Registriert: 18.02.2021

Re: Lippenlesen - Lippenabsehen üben

#2

Beitrag von Joanna77 »

Hallo!

Sehr coole und informative Links wie ich finde ! Habe mich selbst mal eine Zeit lang damit auseinandergesetzt und bin zur Erkentniss gekommen, dass es mit viel Übung gelingt, sich beim Lippenlesen auf die deutlichen Laute zu konzentrieren und dann die Lücken mit wahrscheinlichen Kombinationen zu füllen, unter Berücksichtigung der kontextuellen Zusammenhänge. Mit Sicherheit sehr sehr hilfreich!
was
Beiträge: 56
Registriert: 15.06.2015
5

Re: Lippenlesen - Lippenabsehen üben

#3

Beitrag von was »

Joanna77 hat geschrieben: 21. Feb 2021, 20:23 Hallo!

Sehr coole und informative Links wie ich finde ! Habe mich selbst mal eine Zeit lang damit auseinandergesetzt und bin zur Erkentniss gekommen, dass es mit viel Übung gelingt, sich beim Lippenlesen auf die deutlichen Laute zu konzentrieren und dann die Lücken mit wahrscheinlichen Kombinationen zu füllen, unter Berücksichtigung der kontextuellen Zusammenhänge. Mit Sicherheit sehr sehr hilfreich!
Diejenigen, die auch mit Geräten nicht mehr so gut hören, üben und lernen das zwangsläufig und unbewusst.
Das wird jedem auffallen, der merkt, dass er andere Menschen plötzlich schlechter versteht (ich schreibe bewusst nicht "schlechter hört"), wenn er seinen Blick vom Gesicht bzw. Mund der Gegenübers abwendet.
Ist auch ein großes Thema für viele, seitdem es die Maskenpflicht gibt (wobei da akustisch natürlich auch noch Schall gefiltert wird und es weniger klar klingt).
rabenschwinge
Beiträge: 1599
Registriert: 22.11.2017
3

Re: Lippenlesen - Lippenabsehen üben

#4

Beitrag von rabenschwinge »

Ja, es ist in der Tat mittlerweile ein großes Thema. Für viele Hörbehinderte ist das Absehen vom Mundbild wichtig. Man kompensiert und der Rest ist Hirnakrobatik.
Ich hab schon so manchen Hörenden damit verwirrt.
was
Beiträge: 56
Registriert: 15.06.2015
5

Re: Lippenlesen - Lippenabsehen üben

#5

Beitrag von was »

rabenschwinge hat geschrieben: 4. Mär 2021, 21:21 Ja, es ist in der Tat mittlerweile ein großes Thema. Für viele Hörbehinderte ist das Absehen vom Mundbild wichtig. Man kompensiert und der Rest ist Hirnakrobatik.
Ich hab schon so manchen Hörenden damit verwirrt.
Ich finde es auch ganz witzig, dass es mir beim Schauen von deutsch-synchronisierten Serien immer wieder auffällt, dass die deutsche Sprache mit den Mundbewegungen der Darsteller (im Original englischsprachig) überhaupt nicht zusammenpasst.
Als ich noch besser gehört habe, ist mir das weniger aufgefallen, zumindest habe ich es nicht so in Erinnerung.
Macht aber nichts und zum Glück gibt es mittlerweile sowieso überall Untertitel. :)
rabenschwinge
Beiträge: 1599
Registriert: 22.11.2017
3

Re: Lippenlesen - Lippenabsehen üben

#6

Beitrag von rabenschwinge »

Bei mir meldet sich mein innerer Monk, wenn bei deutschen Filmen oder Sendungen der Ton nicht zum Mundbild passt.
Tuchel48.1.1
Beiträge: 355
Registriert: 14.05.2015
5

Re: Lippenlesen - Lippenabsehen üben

#7

Beitrag von Tuchel48.1.1 »

Hallo, es stimmt nicht, daß alle Sender Untertitel anbieten! Die öffentlichen ja, aber die privaten nicht! Ds ist ja das Dilemma! Man denkt an so vieles, aber nicht an Hörgeschädigte! Die haben ja Hörgeräte, da brauchen sie sowas nicht!

Genauso wie jetzt bei Corona, als vor einem Jahr die Kanzlerin eine Aufforderung zum Zuhause bleiben und vernünftig sein ausgesprochen hat Gut und schön, aber GL und Hochgradig Schwerhörige haben das nicht mitbekommen. Da mußte der GL-Bund erst mal drauf hinweisen, daß es GL und Hörgeschädigte auch gibt und daß eigentlich Gebärden-Dolmetscher erforderlich gewesen wären. Man gelobte Besserung, aber leider wurde das inzwischen vergessen! Wenn wieder mal sowas kommt, gibt es sicher wieder keinen Gebärden-Dolmetscher. In den Köpfen der zuständigen Leute gibt es a keine Gl- und Schwerhörige!

Ich sehe immer wieder mal Nachrichten aus dem Ausland, wo die Nachrichten gebärdet werden , auch in armen Ländern. Da gibt es sowas, aber in unserem hochentwickelten Land gibt es das nur selten!

Klar, hier geht es ums Lippen absehen, aber weil ein Teilnehmer geschrieben hat, alle Sender würden Untertitel anbieten, konnte ihc nicht anders! Man möge es mir verzeihen!
rabenschwinge
Beiträge: 1599
Registriert: 22.11.2017
3

Re: Lippenlesen - Lippenabsehen üben

#8

Beitrag von rabenschwinge »

Du, Tuchel48.1.1, da sagst Du was. Auch das Laufband mit den Untertiteln für Hörgeschädigte, das während der Pressekonferenzen mitläuft, empfinde ich eher verwirrend als denn hilfreich.
was
Beiträge: 56
Registriert: 15.06.2015
5

Re: Lippenlesen - Lippenabsehen üben

#9

Beitrag von was »

Tuchel48.1.1 hat geschrieben: 5. Mär 2021, 12:20 Hallo, es stimmt nicht, daß alle Sender Untertitel anbieten! Die öffentlichen ja, aber die privaten nicht! Ds ist ja das Dilemma! Man denkt an so vieles, aber nicht an Hörgeschädigte! Die haben ja Hörgeräte, da brauchen sie sowas nicht!
Da hast du natürlich Recht.
Ich schaue schon seit gut 20 Jahren gar kein TV (im herkömmlichen Sinne) mehr und hatte mich jetzt eher auf Serien bei Netflix und Co bezogen. Das hätte ich wohl besser dazu schreiben sollen, entschuldige dafür.

Manche TV Formate kannst du auch online schauen, da gibt es teils Untertitel bzw. werden einzelne Folgen extra mit Untertiteln hochgeladen, so z.B. bei Germany's next Topmodel. Das muss jetzt nicht gerade dein Lieblingsformat sein, aber lobenswert anerkennen darf man es schon.

Bei der aktuellen Staffel war sogar ein Mädel dabei, das ein CL Implantat trägt und fast nichts mehr hört, der wurde auch eine Gebärdensprachen Dolmetscherin zur Seite gestellt.
Auch das kann man lobenswert anerkennen, dass bei einer Sendung, die solch hohe Zuschauerzahlen hat, einfach mal auf diese Thematik eingegangen wurde.

Wenn dir Nachrichten wichtig sind, z.B. hiesige Bundespressekonferenzen etc., dann empfehle ich dir Youtube.
Irgendwer (wenn nicht der verantwortliche Sender bzw. sein Youtube Kanal) lädt es immer hoch und meistens funktionieren dann auch die automatisch generierten Untertitel recht gut. Das gilt ebenso für diverse Polittalkrunden etc..
Musst dann nur in Kauf nehmen, dass es eben nicht gleichzeitig zum eigentlichen Sendetermin dort online ist, sondern erst später.
Randolf
Beiträge: 751
Registriert: 23.04.2017
3

Re: Lippenlesen - Lippenabsehen üben

#10

Beitrag von Randolf »

Hallo, auch die "privaten" Sender haben UT.
Die können am TV dauerhaft eingestellt werden.
Niemand muß auf Zuzahlungsangebote von z. B. Netflix umsteigen.

LG Randolf
was
Beiträge: 56
Registriert: 15.06.2015
5

Re: Lippenlesen - Lippenabsehen üben

#11

Beitrag von was »

Randolf hat geschrieben: 5. Mär 2021, 22:49 Hallo, auch die "privaten" Sender haben UT.
Die können am TV dauerhaft eingestellt werden.
Niemand muß auf Zuzahlungsangebote von z. B. Netflix umsteigen.

LG Randolf
Also falls das an mich gerichtet war:
Ich schaue aus ganz anderen Gründen Netflix Produktionen (u.ä.).

Wenn es doch mal was Interessantes gibt, das im TV läuft, kann ich es mir auch häufig online anschauen.

Natürlich gibts bei Privatsendern, je nach Sendung, auch UT - habe auch nichts anderes behauptet.
Bei Sendungen, die live übertragen werden, allerdings eher nicht.
Randolf
Beiträge: 751
Registriert: 23.04.2017
3

Re: Lippenlesen - Lippenabsehen üben

#12

Beitrag von Randolf »

Hallo, ich sehe keine Vorteile bei Netflix, fir UT sind nicht beser als im öffentlich zugänglichen TV!
was
Beiträge: 56
Registriert: 15.06.2015
5

Re: Lippenlesen - Lippenabsehen üben

#13

Beitrag von was »

Randolf hat geschrieben: 6. Mär 2021, 15:32 Hallo, ich sehe keine Vorteile bei Netflix, fir UT sind nicht beser als im öffentlich zugänglichen TV!
Wir reden wohl aneinander vorbei.

Ich schaue mir sehr gerne gute neue Serien an.
Solche laufen nicht im TV, auch nicht bei Privatsendern.
Und wenn, dann erst irgendwann Jahre später und ggf. nur eine Folge pro Woche zu einem bestimmten Sendetermin (man kann es natürlich aufzeichnen, schon klar).

Da kommt man heute um Streamingdienste wie Netflix nicht mehr herum.
Ist natürlich alles eine Frage der persönlichen Vorlieben.
Wenn du mti dem TV Programm zufrieden bist, passt das doch.
Antworten