Anpasssitzung vom Aku ist Passwortgeschützt

Gesperrt
Professor Longhair
Beiträge: 91
Registriert: 19.10.2020

Anpasssitzung vom Aku ist Passwortgeschützt

#1

Beitrag von Professor Longhair »

Moin,

mal eine Frage an die Profis:

Die Anpasssitzung ist Passwortgeschütz ( Target 7 ), ist das üblich oder eher die Ausnahme?
Wie sollte ich mit meinem Aku darüber reden, würde gerne nach dem Kauf der Hörgeräte die Möglichkeit haben selbst Versuche zu testen.

Wie steht ihr dazu?

Grüße
Longhair
Akustik Alex
Beiträge: 513
Registriert: 30.10.2020
Kontaktdaten:

Re: Anpasssitzung vom Aku ist Passwortgeschützt

#2

Beitrag von Akustik Alex »

Hi Lognhair,

manche Akustikbetriebe machen das, damit die Einstellung nicht von der Konkurrenz ausgelesen werden kann. KIND macht das sehr gerne. Einfach freigeben lassen, der Betrieb hat kein Recht dazu ;)

Besten Gruß,
Alex
https://infohrmationen.blogspot.com/
akopti
Beiträge: 1026
Registriert: 17.08.2016
4

Re: Anpasssitzung vom Aku ist Passwortgeschützt

#3

Beitrag von akopti »

Während der Anpassphase darf der Akustiker die Einstellungen mit einem Passwort schützen. In dem Moment, wo dass Gerät in den Eigentum des Kunden geht, muss das Passwort deaktiviert werden.

Das hat den Grund, dass sämtliche Messungen und Nachweise, die der Krankenkasse mit dem Anpassbericht übermittelt werden, auf dieser Einstellung fußen.
Was danach passiert, kann dann dem Selbsteinsteller überlassen werden.

Gruß

Dirk
Professor Longhair
Beiträge: 91
Registriert: 19.10.2020

Re: Anpasssitzung vom Aku ist Passwortgeschützt

#4

Beitrag von Professor Longhair »

Danke Alex und Dirk,

eure Erkärungen sind vollkommen plausibel.
Johannes B.
Beiträge: 1179
Registriert: 28.05.2020

Re: Anpasssitzung vom Aku ist Passwortgeschützt

#5

Beitrag von Johannes B. »

akopti hat geschrieben: 13. Mär 2021, 01:03 Während der Anpassphase darf der Akustiker die Einstellungen mit einem Passwort schützen. In dem Moment, wo dass Gerät in den Eigentum des Kunden geht, muss das Passwort deaktiviert werden.

Das hat den Grund, dass sämtliche Messungen und Nachweise, die der Krankenkasse mit dem Anpassbericht übermittelt werden, auf dieser Einstellung fußen.
Was danach passiert, kann dann dem Selbsteinsteller überlassen werden.

Gruß

Dirk
das ist insoweit ein fragwürdiges Argument, weil der Hörakustiker ja SEINE Anpassungsdaten auf SEINEM Computer hat und insoweit SEINE Daten gelten.
Ich stelle fest, dass mit dieser Methode dem zu Versorgenden die Möglichkeit genommen wird - vor dem Kauf der Katze im Sack - die individuell geeignetste Anpassung selbst durch Alternativkonfiguration zu kontrollieren.

Johannes B.
für bestmöglich hören und verstehen zahlt man in D mit seinen Kassenbeiträgen,
für Komfort und Design und schönen Schein zahlt man halt drauf ;-)
akopti
Beiträge: 1026
Registriert: 17.08.2016
4

Re: Anpasssitzung vom Aku ist Passwortgeschützt

#6

Beitrag von akopti »

Gut, ein weiteres Beispiel:
Ein Kunde ist 100% zufrieden mit der Anpassung, nachdem er mehrere Geräte getestet hat und ca 10 Anpaßsitzungen a 1Std. hinter sich gebracht hat, aber nicht mit Preis.
Er geht zur Konkurrenz.
Die liest die Daten aus. und nennt einen Preis, der sagen wir mal 600 Euro unter dem Preis vom ersten Akustiker liegt.
Das kann er, denn er erspart sich die kompletten Anpaßstunden.
Wenn der Konkurrent erst einmal selbst einstellen muss, bis er die selbe Zufriedenheit erreicht, wenn er sie denn erreicht, dann hat er sich immer noch die Suche nach dem richtigen Gerät erspart, muss aber dann doch einen höheren Aufwand treiben, was dazu führt, dass der Preisunterschied nicht so krass ausfallen würde.

Wie schon gesagt, geht das HG in das Eigentum des Kunden über, dann muss dass Passwort deaktiviert werden.

Der Akustiker hat nicht nur Pflichten, sondern auch ein paar Rechte.

Dirk
muggel
Beiträge: 880
Registriert: 19.06.2013
7

Re: Anpasssitzung vom Aku ist Passwortgeschützt

#7

Beitrag von muggel »

Bevor der Kunde das Gerät kauft, gehört dieses dem Akustiker. Dieser kann natürlich die von ihm vorgenommene Konfiguration schützen. Das ist sein gutes Recht!
So ist es doch bei allen elektrischen Geräten! Erst wenn du das gekauft hast, dann darfst du die Konfiguration ändern.
Und das gilt auch für Hilfsmittel - zB ERollis etc.
Johannes B.
Beiträge: 1179
Registriert: 28.05.2020

Re: Anpasssitzung vom Aku ist Passwortgeschützt

#8

Beitrag von Johannes B. »

akopti hat geschrieben: 13. Mär 2021, 15:17 Gut, ein weiteres Beispiel:
Ein Kunde ist 100% zufrieden mit der Anpassung, nachdem er mehrere Geräte getestet hat und ca 10 Anpaßsitzungen a 1Std. hinter sich gebracht hat, aber nicht mit Preis.
Er geht zur Konkurrenz.
Die liest die Daten aus. und nennt einen Preis, der sagen wir mal 600 Euro unter dem Preis vom ersten Akustiker liegt.
Das kann er, denn er erspart sich die kompletten Anpaßstunden.
Wenn der Konkurrent erst einmal selbst einstellen muss, bis er die selbe Zufriedenheit erreicht, wenn er sie denn erreicht, dann hat er sich immer noch die Suche nach dem richtigen Gerät erspart, muss aber dann doch einen höheren Aufwand treiben, was dazu führt, dass der Preisunterschied nicht so krass ausfallen würde.

Wie schon gesagt, geht das HG in das Eigentum des Kunden über, dann muss dass Passwort deaktiviert werden.

Der Akustiker hat nicht nur Pflichten, sondern auch ein paar Rechte.

Dirk
letztlich schießt ein solcher Hörakustikhandwerker sich doch in´s eigene Knie, weil er damit die potentiellen Kunden direkt Fielmann in die Arme treibt, weil:
da kann man NACH dem Kauf die Hörgeräte auch zurück geben. Jederzeit ;-)

Johannes
für bestmöglich hören und verstehen zahlt man in D mit seinen Kassenbeiträgen,
für Komfort und Design und schönen Schein zahlt man halt drauf ;-)
akopti
Beiträge: 1026
Registriert: 17.08.2016
4

Re: Anpasssitzung vom Aku ist Passwortgeschützt

#9

Beitrag von akopti »

Diese Logik erschließt sich mir in diesem Zusammenhang nicht.
Petra71
Beiträge: 66
Registriert: 05.02.2019
2

Re: Anpasssitzung vom Aku ist Passwortgeschützt

#10

Beitrag von Petra71 »

Johannes ganz sicher nicht. Eher wird es genauso wie mit den Brillen gehen. Woanders gucken und einstellen lassen, testen und dann bei fielmann kaufen. Kleine Serviceleistungen greift mann dann beim Akustiker vor Ort ab. Hat bei der Optik auch schon prima geklappt.
Petra71
Beiträge: 66
Registriert: 05.02.2019
2

Re: Anpasssitzung vom Aku ist Passwortgeschützt

#11

Beitrag von Petra71 »

Fielmann macht das nur über die schlichte Masse, wenn der Marktführer ist werden die Preise hoch gehen
Johannes B.
Beiträge: 1179
Registriert: 28.05.2020

Re: Anpasssitzung vom Aku ist Passwortgeschützt

#12

Beitrag von Johannes B. »

Petra71 hat geschrieben: 13. Mär 2021, 22:55 Johannes ganz sicher nicht. Eher wird es genauso wie mit den Brillen gehen. Woanders gucken und einstellen lassen, testen und dann bei fielmann kaufen. Kleine Serviceleistungen greift mann dann beim Akustiker vor Ort ab. Hat bei der Optik auch schon prima geklappt.
Also ICH habe meine Brille nie woanders geguckt und einstellen lassen und dann bei Fielmann gekauft.
Bei meinen Hörgeräten war´s auch nicht anders.
Ich bin treuer Fielmannkunde für Optik und Akustik.
Es wäre eben nur schön, Fielmann könnte mich bei den Hörgeräten ganz genau so individuell geeignet beraten.
Konkret: die vergleichende Anpassung mit geeigneten und aktuellen Testverfahren durchführen, ohne dass es solcher Mätzchen wie "Passwortschutz vor Selbstüberprüfung zuhause" bedürfte.
Das geht aber so lange nicht, wie die Krankenkassen - durch Politik und Verbände gut beschützt - auch für Hörsysteme "Apothekerpreise" sichern.

ich wünsche einen beSINNlichen Sonntag.

Johannes B.
für bestmöglich hören und verstehen zahlt man in D mit seinen Kassenbeiträgen,
für Komfort und Design und schönen Schein zahlt man halt drauf ;-)
Professor Longhair
Beiträge: 91
Registriert: 19.10.2020

Re: Anpasssitzung vom Aku ist Passwortgeschützt

#13

Beitrag von Professor Longhair »

Ich habe die Geräte noch nicht gekauf, also ist es aus meiner Sicht vollkommen in Ordnung, wenn der Eigentümer ein Passwortschutz einrichtet und damit seine Dienstleistung schützt.
Bekomme ich ein Auto zur Probefahrt, dann darf ich auch nicht mal so ein Chiptuning durchführen.
Wahrscheinlich hat der Aku schlechte Erfahrungen mit der Konkurrenz gesammelt, wie akopti schon geschrieben hat.
Würde ich als Geschäftsmann genauso handhaben.
Für die seltenen Fälle von Selbsteinstellern ist er wahrscheinlich nicht hauptsächlich eingerichtet, vielleicht soll auch nur die Trialfunktion geschützt werden, falls die Hörgeräte diese Funktion überhaupt unterstützen.
Ich wollte nur mal nachsehen, ob der SoundRecover2 eingeschaltet ist, aber das kann ich auch in der nächsten Sitzung beim Aku klären.

Für mich ist nur wichtig, dass das Passwort gelöscht wird, sobald es meine Geräte sind.


Noch einen kleinen Gruß an Don Quijote: Bitte führe deinem Kampf in einem eigenem Thema fort.
Danke. :sm(89):
akopti
Beiträge: 1026
Registriert: 17.08.2016
4

Re: Anpasssitzung vom Aku ist Passwortgeschützt

#14

Beitrag von akopti »

Johannes, du schaffst es schon wieder. Ein Thema umgedreht und zu deinem gemacht.
Ich mache hier dicht.
Gesperrt