Reha

rabenschwinge
Beiträge: 1579
Registriert: 22.11.2017
3

Re: Reha

#26

Beitrag von rabenschwinge »

Hey, das ist ja super! Ich freu mich für Dich, auch wenn es bis zum Herbst ja noch ein Weilchen dauert :)
Zuletzt geändert von rabenschwinge am 6. Apr 2020, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.
svenyeng
Beiträge: 1960
Registriert: 10.06.2013
7
Wohnort: Rahden

Re: Reha

#27

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

Dann viel Spaß, da war ich ja letztes Jahr.
Nehme mal an Du kommst auch in die Medianklinik am Burggraben.
Das Essen soll mittlerweile besser sein.

Gruß
sven
Nanni
Beiträge: 413
Registriert: 06.02.2019
2

Re: Reha

#28

Beitrag von Nanni »

Danke Euch beiden :D
Nanni
Beiträge: 413
Registriert: 06.02.2019
2

Re: Reha

#29

Beitrag von Nanni »

Hallo,
ich sitze jetzt seit zwei Wochen in Bad Salzuflen und muss leider sagen, dass mir die HTS-Abteilung verwehrt wird, ich wurde in die Psychosomatik gesteckt. Trotz mehrfacher Bitten meinerseits, mir zumindest teilweise Gespräche, Vorträge und vielleicht auch entsprechende Physiotherapie (Tinnitus, Kieferfehlstellung) zu verschreiben ist es hier nicht vorgesehen, die Probleme zusammen zu behandeln. Auf meinen Hinweis, dass ich mir genau deshalb die Klinik ausgesucht habe und die Klinik ja auch selber damit auf der Homepage Werbung macht, sagte die Oberärztin nur „die Realität sieht anders aus“. Physiotherapie wird generell nicht verschrieben, da kein Personal dafür da ist.
Für mich ist das ein totaler Reinfall und ich überlege, ob ich die Reha abbreche. Hat jemand Erfahrung, ob das irgendwelche Konsequenzen hat? Ich bin noch in der Lohnfortzahlung, also kein Krankengeldbezug o.ä.

Und ja: das Essen ist ziemlich grottig.

Viele Grüße
Nanni
svenyeng
Beiträge: 1960
Registriert: 10.06.2013
7
Wohnort: Rahden

Re: Reha

#30

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

Ach Du liebe Zeit. Die Median Klinik in Bad Salzuflen.
Ich war dort 5 Wochen in der HNO Abteilung.
Das mit dem Essen hatte ich letztes Jahr ja auch berichtet.
Ich empfehle das Schnitzelhaus schräg gegenüber.
Jetzt bei dem guten Wetter hat bestimmt auch der Biergarten im Kurpark auf.
Da kann man auch gut mal ne Kleinigkeit essen.
Das Vitasol hat auch ein Restaurant wo man auch zum guten Preis mal ne Kleinigkeit essen kann.
Angeblich hat die Medianklinik ja beim Essen was umgestellt und das soll jetzt angeblich besser sein. Aber wie Du ja berichtest, hat sich nichts gebessert.

Ich würde die Reha durchhalten. Verlängerung musst Du ja nicht nehmen.
Wenn Du abbrichst, wird Dir mit Sicherheit die Reha voll in Rechnung gestellt und das wird teuer. Vollpension + Arztrechungen + Rechnung für die Anwendungen.
Eines ist mir aber grade nicht klar. Was steht dann auf dem Schreiben von der RV.
Also ich meine das, in dem die Reha bewilligt wurde.
Wurde da einen HNO ReHa bewilligt, oder eine Psychosomatische?
Wenn die eine HNO ReHa bewilligt haben, würde ich an Deiner Stelle die RV anrufen.
Dir steht dann ja eine HNO ReHa zu. Man kann Dich nicht einfach in einen anderen Bereich stecken. Die RV kann Dir auch klar sagen ob Du abbrechen darfst oder nicht.
Bespreche das mit der RV. Die zahlen ja die ReHa.

Gruß
sven
Wallaby
Beiträge: 234
Registriert: 23.06.2015
5

Re: Reha

#31

Beitrag von Wallaby »

Hallo Nanni,

es kommt darauf an wie Du Antrag gestellt hast mit welchem Priorität gelistet wurde und was die RV Dir letztendlich bewilligt hat.
Falls Du lt. Antrag bzgl. Behandlungsschwerpunkt falsch zugewiesen wurdest, kann man die Reha abbrechen, aber das solltest Du mit RV abklären.
Ich schreibe Dir noch eine PN.

Gruß
Wallaby
Randolf
Beiträge: 749
Registriert: 23.04.2017
3

Re: Reha

#32

Beitrag von Randolf »

Hallo,

Abbruch der Kur ist nicht gut, weil der Kostenträger am langen Hebel sitzt.
Bei der nächsten Kur läuft der Antrag nicht so leicht.
Die Kureinrichtung wird dem Kostenträger berichten.
Besser: Kur fortführen und baldmöglich wieder beantragen.

LG Randolf
Nanni
Beiträge: 413
Registriert: 06.02.2019
2

Re: Reha

#33

Beitrag von Nanni »

Hallo,
danke für Eure Rückmeldungen. Ich habe heute mit der DRV telefoniert. Ein Abbruch der Reha ist kein Problem, muss nur mit der Klinik abgesprochen werden. Ich kann dann auch noch mal einen Antrag auf Ersatzreha stellen. Ich habe mit der Oberärztin gesprochen, morgen geht es nach Hause. Ich sehe keinen Sinn darin, hier noch 3 Wochen Zeit totzuschlagen, ohne dass mir bei meinen Problemen geholfen wird. Und das ‚Wellnessprogramm“ kann ich auch zu Hause machen, da fühle ich mich wohler.
Viele Grüße
Nanni
Nanni
Beiträge: 413
Registriert: 06.02.2019
2

Re: Reha

#34

Beitrag von Nanni »

Update: Mir wurde eine neue Reha in St. Wendel genehmigt 👏👏👏🙃🙃🙃
KatjaR
Beiträge: 1095
Registriert: 27.08.2012
8

Re: Reha

#35

Beitrag von KatjaR »

Glückwunsch Nanni,

da ist man super aufgehoben.

LG
Katja
Langjährige CI-Trägerin (AB) Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
(Rainer Maria Rilke)
Nanni
Beiträge: 413
Registriert: 06.02.2019
2

Re: Reha

#36

Beitrag von Nanni »

Danke,
dass hoffe ich - nach dem Reinfall in Bad Salzuflen 😉

Das zeigt, dass man nicht einfach alles hinnehmen muss. In Bad Salzuflen hätte ich nur Zeit abgesessen ohne einen vernünftigen Nutzen ....
Wallaby
Beiträge: 234
Registriert: 23.06.2015
5

Re: Reha

#37

Beitrag von Wallaby »

Glückwunsch Nanni, da wird denke ich dir mehr zusagen. Nachteil ist nur es liegt sehr abseits vom Ort auf den Berg. Wichtiger ist ohnehin dass dir die Reha zusagt als wie in St Wendel ablief. Wenn du magst kannst gerne Mal berichten.

Gruß
Wallaby
svenyeng
Beiträge: 1960
Registriert: 10.06.2013
7
Wohnort: Rahden

Re: Reha

#38

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

Prima! Freut mich für Dich.

Der Median-Konzern ist einfach zu groß.
Diese großen Kliniken sind Massenabfertigung und grade das Problem mit dem Essen wird sich nicht ändern.
Ich für meinen Teil werde beim nächsten ReHa Antrag auch ganz klar angeben das ich in keine Mediaklinik mehr will.

Gruß
sven
rabenschwinge
Beiträge: 1579
Registriert: 22.11.2017
3

Re: Reha

#39

Beitrag von rabenschwinge »

Hey, das ist Klasse @Nanni! Ich freu mich sehr für Dich und wünsche Dir eine erfolgreiche Reha!
Nanni
Beiträge: 413
Registriert: 06.02.2019
2

Re: Reha

#40

Beitrag von Nanni »

Ich werde berichten, wenn ich zurück bin
Woase
Beiträge: 57
Registriert: 04.02.2014
7
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Reha

#41

Beitrag von Woase »

Ich hatte meine Reha bis Ende August dort.
An sich alles sehr gut, bis auf die Auflagen vom Amt.
RE 08.19 Cochlear 622 EA 09.19 N7
LI 03.20 Cochlear 622 EA 03.20 N7
MINImic2
TV-Streamer
Randolf
Beiträge: 749
Registriert: 23.04.2017
3

Re: Reha

#42

Beitrag von Randolf »

Nanni hat geschrieben:Danke,
dass hoffe ich - nach dem Reinfall in Bad Salzuflen 😉

Das zeigt, dass man nicht einfach alles hinnehmen muss. In Bad Salzuflen hätte ich nur Zeit abgesessen ohne einen vernünftigen Nutzen ....
Auf die Kur hast du einen Anspruch.
Menschen mit Behinderung bekommen scheller eine neue Kur.

Gruß Randolf
Jani
Beiträge: 285
Registriert: 30.01.2011
10
Wohnort: Bayern

Re: Reha

#43

Beitrag von Jani »

Randolf hat geschrieben:
Nanni hat geschrieben:Danke,
dass hoffe ich - nach dem Reinfall in Bad Salzuflen 😉

Das zeigt, dass man nicht einfach alles hinnehmen muss. In Bad Salzuflen hätte ich nur Zeit abgesessen ohne einen vernünftigen Nutzen ....
Auf die Kur hast du einen Anspruch.
Menschen mit Behinderung bekommen scheller eine neue Kur.

Gruß Randolf
Nanni hatte in ihrem Beitrag nur von ihren Erfahrungen erzählt. Das weiß sie schon selbst, dass sie Anspruch auf die Reha hat. ;)
Seit nach Geburt hörgeschädigt.

rechts: Naída Q70 CI seit 2001
links: Naída Q90 CI seit 2018

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar." (Antoine de Saint-Exupéry) :blume1:
Randolf
Beiträge: 749
Registriert: 23.04.2017
3

Re: Reha

#44

Beitrag von Randolf »

Hallo Jani,

ich habe auch nur berichtet, dass viele Menschen mit Behinderung nicht oft eine Kur einreichen, obwohl sie Anspruch darauf haben.

LG Randolf
Woase
Beiträge: 57
Registriert: 04.02.2014
7
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Reha

#45

Beitrag von Woase »

Randolf hat geschrieben:Hallo Jani,

ich habe auch nur berichtet, dass viele Menschen mit Behinderung nicht oft eine Kur einreichen, obwohl sie Anspruch darauf haben.

LG Randolf
Ist für Dich Reha gleich Kur?
RE 08.19 Cochlear 622 EA 09.19 N7
LI 03.20 Cochlear 622 EA 03.20 N7
MINImic2
TV-Streamer
Randolf
Beiträge: 749
Registriert: 23.04.2017
3

Re: Reha

#46

Beitrag von Randolf »

Gegenfrage: Gibt es Rehaorte?
Ich wohne in einem Kurort, der sich Bad nennt.
Auch Könige sind hier gewesen zur Kur und wir haben einen Kurpark und keinen Rehapark.
svenyeng
Beiträge: 1960
Registriert: 10.06.2013
7
Wohnort: Rahden

Re: Reha

#47

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

Es gibt heute keine "Kuren" mehr.
Das nennt sich heute alles ReHa.

Gruß
sven
Randolf
Beiträge: 749
Registriert: 23.04.2017
3

Re: Reha

#48

Beitrag von Randolf »

Auch Hallo,

ich finde das immer prima, früh aufstehen, dusch und husch Blutdruck und Kneipp´scher Guß vor Frühstück, Gym., Bewegung, GUT ESSEN, Ausflugspaziergang, Kaffee, Vortrag, ABENDESSEN, Freizeit, Schlafzeit. Wunderbar!!
Kann mir wumpe sein, ob Rehakur oder was!!
Tuchel48.1.1
Beiträge: 354
Registriert: 14.05.2015
5

Re: Reha

#49

Beitrag von Tuchel48.1.1 »

Hallo, Randolf, ich hatte vor 17 Jahren eine Kur in Bad Grönenbach. Medizinisch war sie okay, aber gefallen hat es mir nicht. Alle 2 Tage vor dem Frühstück 2 km in den Wald und zurück, alle 2 Tage kalte Dusche vom Kopf bis zu den Beinen. So schnell werde ich keine Kur beantragen. Das Essen war auch nicht gerade toll.
Ob das eine kur oder Reha war, weiß ich nicht, aber das war die letzte Kur, die hat mir gereicht!
svenyeng
Beiträge: 1960
Registriert: 10.06.2013
7
Wohnort: Rahden

Re: Reha

#50

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

Also generell finde ich eine ReHa sinnvoll und gut.
Werde auf jeden Fall wenn wieder möglich auch wieder eine beantragen.
Wenn man mit der Klinik Pech hat ist das ärgerlich.
Aber man muss es mal so sehen:
Mindestens 3 Wochen für 10 Euro pro Tag mit Vollpension, vielen Anwendungen und man kommt mal aus dem Alltagstrott raus.

Eine ReHa ist eben kein Urlaub. Das da nichts mit lange schlafen etc. ist, sollte einem klar sein.

Gruß
sven
Antworten