Warum haben die Akustiker so einen Vertrag abgeschlossen?

urlaubsreif
Beiträge: 413
Registriert: 12.03.2010
10

Re: Warum haben die Akustiker so einen Vertrag abgeschlossen?

#101

Beitrag von urlaubsreif »

Sehe ich auch so. Bei mir entscheidet sich keiner für ein teures Hörgerät, weil er mit einen günstigen Gerät schlecht hört, sondern weil er es haben will. Wink
Die Befragten gaben an, sich aus audiologischen Gründen für die höherwertigere Versorgung entschieden zu haben.
_Hz 125 250 500 1000 2000 3000 4000 6000 8000
dbR 55__55__60__60__65___55__70___85__90
dbL 65__75__75__80__75___65__75___70__70
KatjaR
Beiträge: 1083
Registriert: 27.08.2012
8

Re: Warum haben die Akustiker so einen Vertrag abgeschlossen?

#102

Beitrag von KatjaR »

Würde ich auch sagen, wenn ich das gefragt würde, wer sagt schon, dass er es nicht aus audiologischer Sicht braucht, sondern weil er mehr Komfort wünscht.Wer weiß ob so was überhaupt als Antwortmöglichkeit vorgesehen war. Dass der DSB das als Druckmittel nutzen will und entsprechend aufbaut, sollte klar sein.
Wünsche eine gute Nacht
Katja
Langjährige CI-Trägerin (AB) Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
(Rainer Maria Rilke)
rabenschwinge
Beiträge: 1566
Registriert: 22.11.2017
3

Re: Warum haben die Akustiker so einen Vertrag abgeschlossen?

#103

Beitrag von rabenschwinge »

urlaubsreif hat geschrieben:
Sehe ich auch so. Bei mir entscheidet sich keiner für ein teures Hörgerät, weil er mit einen günstigen Gerät schlecht hört, sondern weil er es haben will. Wink
Die Befragten gaben an, sich aus audiologischen Gründen für die höherwertigere Versorgung entschieden zu haben.
Entsinnst Du @urlaubsreif, was ich Dir bzgl. meines teuren HG`s gesagt habe?
Und ich garantiert nicht die Ausnahme von der Regel! Siehe auch das Post vom Ohrenklempner.

Ich wäre mit solchen Formulierungen ganz vorsichtig, denn das ist ein verdammt dünnes Brett auf dem Du Dich da stellst.
KatjaR
Beiträge: 1083
Registriert: 27.08.2012
8

Re: Warum haben die Akustiker so einen Vertrag abgeschlossen?

#104

Beitrag von KatjaR »

@Nanni

Deine persönlichen neokapitalistischen Anschauungen führen ganz gewiss nicht weiter.
Und das Bilden von Rücklagen wäre nicht erforderlich, wenn sich die Rehaträger an geltende Gesetze halten würden, anstatt sie zu unterwandern bzw. die Leistungen bis zum St. Nimmerleinstag zu verzögern.

Ganz abgesehen davon, dass Rücklagenbildung für Hörgeräte ein steuerliches No-Go ist.
Das weißt du als Neo-Kapitalistin aber sicherlich.

Nicht ad hominem?
Langjährige CI-Trägerin (AB) Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
(Rainer Maria Rilke)
urlaubsreif
Beiträge: 413
Registriert: 12.03.2010
10

Re: Warum haben die Akustiker so einen Vertrag abgeschlossen?

#105

Beitrag von urlaubsreif »

Nicht ad hominem?
Ganz abgesehen davon, dass dies nun wirklich OT ist:
Bis auf den letzten Satz, NEIN!

Was diesen Thread.angeht, so habe ich dir zu den Beiträgen allgemein meine Auffassung über mobbingartige Zustände in diesem Forum allgemein bereits mitgeteilt. Grad deine Freundin @ rabenschwinge scheint ja diesbezüglich nicht unbedingt ein unbeschriebenes Blatt zu sein.

Und solange du da nicht hinguckst, bleibe ich beim Vorwurf einseitiger Moderation. Ich habe weder Zeit noch Lust, alte Threads zu durchforsten, um Aufrechnung zu betreiben.
_Hz 125 250 500 1000 2000 3000 4000 6000 8000
dbR 55__55__60__60__65___55__70___85__90
dbL 65__75__75__80__75___65__75___70__70
KatjaR
Beiträge: 1083
Registriert: 27.08.2012
8

Re: Warum haben die Akustiker so einen Vertrag abgeschlossen?

#106

Beitrag von KatjaR »

Der letzte Satz steht aber auch da, persönlich wirst du auch schon wieder.
Vielleicht mal kritisch nicht nur die Splitter bei anderen anschauen.
Langjährige CI-Trägerin (AB) Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
(Rainer Maria Rilke)
urlaubsreif
Beiträge: 413
Registriert: 12.03.2010
10

Re: Warum haben die Akustiker so einen Vertrag abgeschlossen?

#107

Beitrag von urlaubsreif »

@ rabenschwinge
Ich wäre mit solchen Formulierungen ganz vorsichtig, denn das ist ein verdammt dünnes Brett auf dem Du Dich da stellst
Nee.
Gegen die Auffassung von @ Ohrenklempner stehen die Aussagen von vier! mir persönlich bekannten Akustikern. Und wer mit etwas offenen Augen durch dieses Forum zieht, wird ebenfalls feststellen, dass die Entscheidung für die hochpreisigen Geräte ebenfalls aufgrund audiologisch wahrnehmbarer Verbesserungen fällt. Oder für billigere aufgrund Begrenzung der Zuzahlungsbereitschaft des persönlichen Geldbeutels.
Entsinnst Du @urlaubsreif, was ich Dir bzgl. meines teuren HG`s gesagt habe
Ja. Ich würde das Gesagte zusammenfassen als "Stolz und Vorurteil" ;)

Dies soll dir unbenommen bleiben. Aber sobald du daraus ne Regel machst, die für andere jenseits jeder Rechtslage und jeder vernünftigen Argumentation zu gelten hat, bist und bleibst du für mich Fürsprecherin einer Zweiklassenversorgung. Gutes Hören nur für Leute mit Kohle.
_Hz 125 250 500 1000 2000 3000 4000 6000 8000
dbR 55__55__60__60__65___55__70___85__90
dbL 65__75__75__80__75___65__75___70__70
KatjaR
Beiträge: 1083
Registriert: 27.08.2012
8

Re: Warum haben die Akustiker so einen Vertrag abgeschlossen?

#108

Beitrag von KatjaR »

Ich will und werde dich nicht eines besseren belehren.
Weil Belehrung nicht so mein Ding ist.
Da es hier nur noch persönlich zugeht und alle
Fachlichen und sachlichen Argumente schon ausgetauscht wurden
(plus einiges mehr) schließe ich hier mal.
Langjährige CI-Trägerin (AB) Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
(Rainer Maria Rilke)
Antworten