Audibene Horizon 7X CIC Erfahrungen/Nachteile?

Antworten
Syrinx
Beiträge: 279
Registriert: 31.10.2013
7
Wohnort: bei Hamburg

Audibene Horizon 7X CIC Erfahrungen/Nachteile?

#1

Beitrag von Syrinx »

Ich teste sehr frisch das Horizon mit so einem Silikonaufsatz und bin im Moment ganz angetan, zumal ich kein rauschendes Eigengeräusch mehr hören kann. Letzteres habe ich bei meinem Phonak 90V HdO doch deutlich gehört, wenn es um mich herum völlig ruhig war.
Das Geräterauschen haben wohl inzwischen lt. Akustiker alle Anbieter besser im Griff. Damit kam ich auch klar.

Angelehnt an mein Hören mit dem deutlich besseren Ohr :Sehr natürlich.
So empfinde ich das Hören mit dem Horizon.
Ich hab auf meinem Android-Handy auch eine App, mit der ich kleine Regulierungen vornehmen kann. Da ich aber kein Technikkenner bin wollte ich von euch wissen, ob jemand Gründe/Erfahrungen mit dem Gerät gemacht hat, die sich nachteilig auswirken, gegen das Gerät sprechen würden wie z.B. Anbindungsmöglichkeiten o.Ä.
Dazu habe ich nämlich bisher nichts erfahren.
Für meine Phonakgeräte nutze ich nur sehr gelegentlich den Compilot 2 Air, bin also nicht in lauten Meetings, eher in normalen Alltagssituationen unterwegs und telefoniere viel.

Danke für Tipps, Tricks und eure Erfahrungen!
Syrinx
beidseitig mit Phonak Audeo V versorgt und
zum Hörjunkie mutiert :D
Ohrenklempner
Beiträge: 3818
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Audibene Horizon 7X CIC Erfahrungen/Nachteile?

#2

Beitrag von Ohrenklempner »

Das horizon X CIC ist baugleich mit dem Signia Silk X.

Einschränkungen hat man (wie bei jedem CIC-Hörgerät, egal ob ready-to-fit mit Schirmchen oder nicht) in folgenden Punkten:
- Verstärkungsreserve (es lässt sich kein stärkerer Hörer einbauen)
- Rückkopplungssicherheit (Hörer und Mikrofon sehr nah beieinander)
- Belüftung (mit den Domes ist es so ne Sache, je nach Gehörgang ist das Ohr meist zu verschlossen)
- richtiger Halt im Ohr (ist mit den Domes ziemlich mies, außer man lässt sich eine IIC-Otoplastik fertigen, kann funktionieren, muss aber nicht)
- Konnektivität/Anbindungsmöglichkeit (Bluetooth ist nicht mit drin, die Fernbedienbarkeit basiert auf hochtonigen Schallsignalen)
- Leistungsfähigkeit der Features (nur ein Mikrofon, richtungsselektive Sprachhervorhebung beispielsweise funktioniert nicht, Own Voice Processing ist nicht möglich, Richtwirkung Plus nicht möglich, individueller Fokus und Richtungshören zur Seite und nach hinten ist auch nicht möglich)
- Anfälligkeit für Reparaturen/Defekte

Zur Anbindungsmöglichkeit hast du nichts erfahren, weil nichts möglich ist. ;)

Ich würde auf jeden Fall RIC-Geräte (horizon 312 RIC bzw. Signia Pure 312 X) empfehlen. Die kosten das gleiche und können doppelt so viel.

Im Vergleich horizon vs. Signia bietet Signia außerdem noch den Assistant und TeleCare (Fernwartung) in der App an. Horizon hat dafür den Sprachfokus (ist aber das gleiche wie der Maskenmodus bei Signia) und den Relaxmodus.
Allons-y!
Syrinx
Beiträge: 279
Registriert: 31.10.2013
7
Wohnort: bei Hamburg

Re: Audibene Horizon 7X CIC Erfahrungen/Nachteile?

#3

Beitrag von Syrinx »

Hallo Ohrenklempner,

vielen Dank für diese ausführliche Antwort.
Ich bin nun ziemlich enttäuscht und fast etwas traurig, da ich fürchte, dass all die Dinge, die du aufgezählt hast, die nicht gehen dann vielleicht auch für alle anderen Geräte dieser Bauart gelten?
Das Gerät ist ja auch wirklich sehr klein.

Mein Arbeitsplatz hält mich den kompletten Dienst unter der Maske, bzw. mit dem Wechsel beschäftigt, und ich war gestern total begeistert, dass ich mir nicht jedes Mal das Gerät beim Wechseln halb vom Kopf gerissen habe.
Ich habe nicht einmal bemerkt, dass ich ein Gerät trage bis ich es dann abends heraus nahm. Rückkopplung hatte ich nicht und auch der Sitz war super, obwohl ich von dem grauen Silikonteil auf so etwas wie eine Doppelpagode umgesteckt habe.
Vermisst hatte ich, dass ich schnell abschalten konnte als ein sehr unangenehmes Gerät angeschaltet wurde. Da hätte beim Phonak ein Griff hinters Ohr genügt.

Ich benötige auch nicht viele Extras aber Richtungshören wäre schon gewünscht.
Was du aufzählst kommt mir insofern bekannt vor, als dass ich mich beim Kauf der Phonakgeräte damals für die Ex-Hörer-Variante wohl teils aus den von dir genannten Gründen entschieden hatte. Allerdings war damals meine berufliche und hörtechnische Situation auch komplett anders. Ich kam von einem Oticon intiga nach nur 2,5 J auf 2 Audeo V90, weil ich keine ausreichende Reserve im Gerät hatte und auch in den Tiefen Probleme hinzukamen und beim Phonak durch Hörerwechsel noch etwas zu reißen gewesen wäre. Nun denn....

Also noch einmal Danke!Danke!Danke!
Da gibt es doch viel mehr abzuwägen als gedacht.
Liebe Grüße
Srinx
beidseitig mit Phonak Audeo V versorgt und
zum Hörjunkie mutiert :D
Ohrenklempner
Beiträge: 3818
Registriert: 20.02.2015
6
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Audibene Horizon 7X CIC Erfahrungen/Nachteile?

#4

Beitrag von Ohrenklempner »

Syrinx hat geschrieben: 14. Jan 2021, 11:07 Hallo Ohrenklempner,

vielen Dank für diese ausführliche Antwort.
Ich bin nun ziemlich enttäuscht und fast etwas traurig, da ich fürchte, dass all die Dinge, die du aufgezählt hast, die nicht gehen dann vielleicht auch für alle anderen Geräte dieser Bauart gelten?
Nicht unbedingt. Es gibt auch maßgefertigte CIC-Geräte anderer Hersteller, die man über ein Zusatzgerät ("Streamer"), welches man um den Hals trägt, per Bluetooth mit anderen Geräten, z.B. dem Smartphone, koppeln kann. Mir fallen da z.B. die etwas älteren Bernafon Nevara/Saphira/Juna ein, die noch produziert werden. Bei Widex geht das auch.
Wenn das Gerät auch größer sein darf, kann man auch ein Im-Ohr-Gerät mit Bluetooth bauen lassen.
Vermisst hatte ich, dass ich schnell abschalten konnte als ein sehr unangenehmes Gerät angeschaltet wurde. Da hätte beim Phonak ein Griff hinters Ohr genügt.
Wenn du ganz geschickt bist, kannst du mit dem Fingernagel ins Ohr und die Batterieklappe öffnen. ;)
Ich benötige auch nicht viele Extras aber Richtungshören wäre schon gewünscht.
Falls es unbedingt im Ohr sein muss, dann probiere ein bluetoothfähiges IdO mit Doppelmikrofon. Leider gibt's bei den maßgefertigten Signia-IdOs derzeit nur den Nx-Chip. X kommt erst noch. Aber lass dir mal das Insio 7Nx fertigen, da hättest du im Grunde alles drin, was du brauchst.
Allons-y!
Syrinx
Beiträge: 279
Registriert: 31.10.2013
7
Wohnort: bei Hamburg

Re: Audibene Horizon 7X CIC Erfahrungen/Nachteile?

#5

Beitrag von Syrinx »

Herzlichen Dank für dieses tollen und ausführlichen Informationenen!
Noch trage ich mein Testgerät, koste es ziemlich aus. Allerdings wird es da noch Gesprächsstoff geben und glücklicherweise bin ich nicht in Eile :))

Liebe Grüße aus dem Norden!
beidseitig mit Phonak Audeo V versorgt und
zum Hörjunkie mutiert :D
Antworten