Maskenpflicht

Für Ratsuchende, Erfahrungsaustausch, Hilfestellungen
Antworten
tan
Beiträge: 58
Registriert: 3. Dez 2016, 21:14
5

Maskenpflicht

#1

Beitrag von tan »

Hallo zusammen,

ich bin grad‘ ein wenig verwirrt. Laut https://www.innenministerium.bayern.de/corona/index.php, Punkt „Wer muss keine Maske tragen?“, müssen „gehörlose und schwerhörige Menschen und Personen, die mit ihnen kommunizieren, sowie ihre Begleitpersonen“ keine Masken tragen (Stand 1. Juli 2022). Ich interpretiere das so, dass ich als Schwerhöriger ohne Maske im ÖPNV fahren kann, auch wenn mit mir gerade niemand spricht. Seht ihr das auch so?

Viele Grüße, tan
0250 0500 1000 2000 3000 4000 6000 8000 Hz
..10…..15.….25…..30….55…..60....55.…60 links OPN 2, 85er Hörer
..50…..55.….85…..95.100….110...115...95 rechts OPN 2, 105er Hörer
tan
Beiträge: 58
Registriert: 3. Dez 2016, 21:14
5

Re: Maskenpflicht

#2

Beitrag von tan »

Im geplanten neuen Infektionsschutzgesetz steht es sinngemäß gleich: https://www.bundesgesundheitsministeriu ... -ifsg.html
0250 0500 1000 2000 3000 4000 6000 8000 Hz
..10…..15.….25…..30….55…..60....55.…60 links OPN 2, 85er Hörer
..50…..55.….85…..95.100….110...115...95 rechts OPN 2, 105er Hörer
Dani!
Beiträge: 2325
Registriert: 9. Mär 2012, 14:22
10
Wohnort: Landkreis München

Re: Maskenpflicht

#3

Beitrag von Dani! »

Deine Schlussfolgerung ist grundsätzlich richtig. Bedenke aber:
a) man muss nicht alle Rechte ausnutzen, auch wenn man sie nicht braucht
b) tendenziell musst du dich viel öfter erklären als wenn du einfach die Maske trägst
c) eine Maske schützt (die anderen) nach wie vor deutlich stärker vor der Virusverteilung als keine Maske.
Wenn du oder dein Gesprächpartner schwerhörig bist und ihr euch auch hin und wieder unterhaltet, dann spricht auch nichts dagegen, die Maske nicht zu tragen.
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
tan
Beiträge: 58
Registriert: 3. Dez 2016, 21:14
5

Re: Maskenpflicht

#4

Beitrag von tan »

Danke Dominik für deine Antwort. Ich sehe a) und b) genauso, c) nur bedingt, da die Masken, gerade als es so heiß war, meist nicht so getragen wurden, dass sie wirkten. Trotzdem gut, dass es uns hier ggfs. etwas leichter gemacht wird.
0250 0500 1000 2000 3000 4000 6000 8000 Hz
..10…..15.….25…..30….55…..60....55.…60 links OPN 2, 85er Hörer
..50…..55.….85…..95.100….110...115...95 rechts OPN 2, 105er Hörer
Chocolate
Beiträge: 193
Registriert: 21. Mai 2013, 15:19
9
Wohnort: Niedersachsen

Re: Maskenpflicht

#5

Beitrag von Chocolate »

Also ich würde von meinen Begleitern erwarten, dass sie die Maske nur abnehmen wenn sie mit mir sprechen wollen, und eigentlich auch nur wenn ich es beim ersten Mal mit Maske nicht verstanden habe. Ich sehe halt keinen Grund dafür, die Maske nicht zu tragen wenn man gar nicht mit jemandem spricht, wenn ich mit normalhörenden rede brauch ich die nicht runter nehmen.
Natürlich gibt es immer Ausnahmen, wenn mir jemand was tonlos sagen will damit nur ich es verstehe, dann muss derjenige mich natürlich kurz drauf aufmerksam machen und die Maske abnehmen.
Beidseits mittlerweile bis an Taubheit-grenzend SH
(Progredient, "Wannen"kurve)
Momentan versorgt mit Phonak Naida B70 SP
svenyeng
Beiträge: 2820
Registriert: 10. Jun 2013, 23:34
9
Wohnort: Rahden

Re: Maskenpflicht

#6

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

Also ich trage nach wie vor Maske und auch grundsätzlich FFP2 Masken.
Bisher habe ich kein Corona gehabt. Jedenfalls nicht wissentlich.
Das zeigt mir irgendwie das ich wohl alles richtig mache.

Und ganz ehrlich, wenn mal 20min im Supermarkt zum einkaufen bin, da stört doch die Maske überhaupt nicht.
Dani hat es ganz richtig gesagt. Es geht nicht nur um den Eigenschutz, sondern auch darum andere zu schützen.

PS:
Die Maskenpflicht in Flugzeugen soll jetzt angeschafft werden, aber im Zug soll sie beibehalten werden.
In Arztpraxen kommt FF2 Maskenpflicht.

Gruß
sven
SilenceKruemel
Beiträge: 22
Registriert: 19. Aug 2022, 13:55

Re: Maskenpflicht

#7

Beitrag von SilenceKruemel »

Hallo!

Also ich für meinen Teil, habe von Corona echt genug davongetragen! Ohne die Infektion wäre ich heute gar nicht in dem Forum, weil ich ziemlich sicher immer noch normalhörend wäre!

Grundsätzlich Maske! Wenn man die Maske kurz runterzieht, damit der Gegenüber einen versteht, bzw. ich meinen Gegenüber verstehe und er die Maske kurz runterzieht, spricht nichts dagegen.

Meine Töchter arbeiten beide im Gesundheitswesen (Krankenhaus) und haben die Infektionen von dort mit nach Hause gebracht. Viele Patienten können einfach keine Maske tragen, wenn das Pflegepersonal sich um sie kümmert und bei längeren Zeiträumen, wie Körperpflege, Lagerung oder auch beim Essen anreichen, wenn jemand unbemerkt positiv ist, besteht halt eine sehr große Chance, dass sie sich anstecken. Sie hatten sich beide bis jetzt , eine 3 und die andere 4 mal infiziert. Beide tragen in den Bahnen und wo die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, immer Maske.
Zu Hause natürlich nicht und da ich das letzte mal ziemlich lange, mit einer im Auto gesessen habe, hat es mich dann schlußendlich doch auch noch erwischt. Sie war schon unwissentlich positiv.

Was mir passiert ist, muß keinem anderen passieren. Also trage ich die Maske, auch wenn andere anders denken. Und so lange beide dort weiterarbeiten, ist die Chance halt ziemlich groß, dass ich es mir auch immer wieder mit einfange.

Viele Grüße
Silence
brillenkatze
Beiträge: 127
Registriert: 6. Mai 2022, 18:29

Re: Maskenpflicht

#8

Beitrag von brillenkatze »

Maskenpflicht und Lockdowns, damit alle still frieren für den Sanktionswahn.
Sarah Wagenknecht hat recht, diese Bundesregierung ist mit Abstand die dümmste.
L 90-90-95-100-105-115-115
R 90-95-95-105-110-115
svenyeng
Beiträge: 2820
Registriert: 10. Jun 2013, 23:34
9
Wohnort: Rahden

Re: Maskenpflicht

#9

Beitrag von svenyeng »

Hallo!
Maskenpflicht und Lockdowns, damit alle still frieren für den Sanktionswahn.
Sarah Wagenknecht hat recht, diese Bundesregierung ist mit Abstand die dümmste.
Was hast Du denn getrunken?
Die aktuelle Regierung ist sehr gut. Die haben in der kurzen Zeit wo sie im Amt sind unheimlich viel geschafft.
Vor allem sehr viel was di CDU die vielen Jahre lang versäumt hat.

Die Masken schützen einen selbst und andere. Das ist ganz klar erwiesen.
Und zwar immer FFP2 Masken tragen.
Seit der Lockerung hat sich bei mir nur wenig geändert.
Und ganz ehrlich, man hat sich doch mittlerweile an die Maske gewöhnt.
FFP2 Masken sind so ein einfaches Instrument, sich und andere zu schützen.
Das 2. große Instrument ist die Impfung.

Wenn alle Bundesbürger sich an die Vorschriften gehalten hätten, also Impfung. Maske tragen, etc. pp.,
dann hätte es nicht so viele Tote und Schwerkranke gegeben.
Wir wären nicht dort wo wir heute sind.

Auch die Lockdowns (auch wenn sie meiner Meinung nach nicht hart genug waren) haben sehr viel gebracht.

Gruß
sven
Dani!
Beiträge: 2325
Registriert: 9. Mär 2012, 14:22
10
Wohnort: Landkreis München

Re: Maskenpflicht

#10

Beitrag von Dani! »

brillenkatze hat geschrieben: 10. Sep 2022, 03:25 Maskenpflicht und Lockdowns, damit alle still frieren für den Sanktionswahn.
Sarah Wagenknecht hat recht, diese Bundesregierung ist mit Abstand die dümmste.
Der Zusammenhang erschließt sich mir zwar nicht. Dass du einer dieser Anarchisten bist, war aber vorher schon klar.
Lass politische Seitenstränge hier bitte sein.
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Carla
Beiträge: 516
Registriert: 6. Nov 2020, 11:20
2

Re: Maskenpflicht

#11

Beitrag von Carla »

Wow! Covid 19 Begann im März 2020. Wir befinden uns somit im 3. Jahr.
Der völkerrechtswidrige Angriff Russlands auf die Ukraine begann am 24.02.2022.
ich sehe keinen Zusammenhang. Und auch mit einer FFP2 Maske friere ich nicht. Es sei denn, ich hätte nur diese an.
Brillenkatze, ich verstehe dich nicht.
KatjaR
Beiträge: 1419
Registriert: 27. Aug 2012, 20:45
10

Re: Maskenpflicht

#12

Beitrag von KatjaR »

Moderatorenhinweis:
Dies ist ein Schwerhörigenforum, kein Schwerdenkerforum, ich bitte um Beachtung!
Langjährige CI-Trägerin (AB) Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
(Rainer Maria Rilke)
rabenschwinge
Beiträge: 1974
Registriert: 22. Nov 2017, 19:47
5

Re: Maskenpflicht

#13

Beitrag von rabenschwinge »

Mein Psychiater war so lieb und hat bei meinem letzten Termin die Maske abgesetzt. Damit war eine Kommunikation so gut möglich. Ich war echt dankbar!
Angeboten hat er es in Hinblick auf meine Hörbehinderung von selbst und ich habe es sehr sehr gern angenommen.
Antworten