Rauschen im Ohr beim genauen Zuhören

Für Ratsuchende, Erfahrungsaustausch, Hilfestellungen
Antworten
Ohrbert
Beiträge: 135
Registriert: 3. Mär 2022, 19:31

Rauschen im Ohr beim genauen Zuhören

#1

Beitrag von Ohrbert »

Weil's mir gerade vorhin wieder aufgefallen ist wollte ich mal fragen ob jemand den Effekt kennt oder eine Erklärung hat:

Ich habe ohne Hörgeräte (habe ein Hochtonproblem aber es geht schon auch noch ohne) meine Gitarre (Konzertgitarre) zur Hand genommen und drauflos gespielt. Immer wenn ich spiele (ohne HG) dann ist der Klang natürlich in den Höhen eher mufflig, er wird aber auch von so einem Rauschen überlagert. Höre ich auf zu spielen wird das Rauschen leiser - beginne ich wieder dann wird es lauter. Wie so ein Breitband-Rausch-Tinnitus (gibt's sowas?) Wenn ich mit Hörgeräten spiele dann gibt es diesen Effekt nicht - dann wird das Rauschen vermutlich durch die nun vorhandenen Höhen überdeckt.
Ist nur irgendwie eigenartig, so wie wenn für das genaue Hinhören ein rauschender Verstärker im Hirn hochgedreht wird und dann gleich wieder zurückgedreht wird wenn man aufhört zu spielen. Gibt es so einen Effekt? Ist das vielleicht das Blut das durch die Adern rauscht und verstärkt wahrgenommen wird wenn man auf Klänge/Frequenzen wartet die man aus der Vergangenheit kennt und die jetzt nicht mehr kommen?
Bin auf eure Meinungen gespannt!
Phonak P70
mirochen
Beiträge: 356
Registriert: 4. Okt 2020, 14:37
2

Re: Rauschen im Ohr beim genauen Zuhören

#2

Beitrag von mirochen »

Ich kann zu genau deiner Frage leider nichts sagen, aber mir kommt das mit dem "Breitband-Rauschen" sehr bekannt vor. Habe ich nämlich auch.

Nach meinem Kenntnisstand fällt das auch unter Tinnitus. Tinnitus ist, obwohl die wortwörtliche Übersetzung etwas anderes suggeriert, keineswegs auf Pfeifen oder Ähnliches beschränkt. Es gibt Dutzende von Tinnitus-Ausprägungen. Unter anderem auch Rauschen.

Bei mir variiert es auch etwas, je nach akustischer "Belästigung" sage ich mal. Wenn ich längere Zeit (etwas lauter) Musik höre oder - oft versehentlich - die Kopfhörer immer lauter drehe, dann wird das Rauschen auch stärker. Vor allem NACH dem Absetzen der Kopfhörer steigt es erst mal kräftig an. Aber das Rauschen ist auch sonst immer da - bei dir auch?

Ich erwäge dagegen eine Noise-Therapie zu machen. Weil mich das Rauschen zunehmende stört, das Rauschen ist lauter als so manches normale Geräusch und das nervt mich immer mehr.
42
Ohrbert
Beiträge: 135
Registriert: 3. Mär 2022, 19:31

Re: Rauschen im Ohr beim genauen Zuhören

#3

Beitrag von Ohrbert »

mirochen hat geschrieben: 16. Okt 2022, 13:00 Aber das Rauschen ist auch sonst immer da - bei dir auch?
Schon, aber normal ist es leiser und stört mich nicht. Ist auch von der Tagesform abhängig. Dazu muss ich auch erwähnen dass ich bis gestern Corona positiv war und die dazugehörige Verkühlung auch einen Einfluss auf Nase und Ohren und damit das Hören hat.
Phonak P70
Musihu
Beiträge: 25
Registriert: 26. Aug 2020, 13:33
2

Re: Rauschen im Ohr beim genauen Zuhören

#4

Beitrag von Musihu »

Bei mit ist es ein Hochtonrauschen oder Zischen. Das ist ständig und begleitet auch das Musikhören. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass es ansteigt wenn ich die Kopfhörer aufsetze zum Musizieren. Zusätzlich begleitet mich auf der anderen Seite ein Brummton. Das kostet Nerven.
Antworten