Fragen rund um das Probetragen

Für Ratsuchende, Erfahrungsaustausch, Hilfestellungen
Antworten
JOVDM
Beiträge: 1
Registriert: 24. Okt 2022, 20:29

Fragen rund um das Probetragen

#1

Beitrag von JOVDM »

Hallo zusammen,

bin hier neu und trage seit nun seit 14 Tagen beidseits ein Oticon More 3 miniRITE R zur Probe. Mein erstes Hörgerät.
Bisher komme ich damit im 1:1 Gespräch prima klar. Was ich zu bemängeln habe, ist das Sprachverständnis in einer Gruppe und in Gaststätten.
Des weiteren ist das Richtungshören noch nicht zufriedenstellend. Klang ist für mich sehr zufriedenstellend.

Nun habe ich mir vorgenommen mehrere Hörgeräte zu testen um das optimale zu finden. Ich möchte nun ein anderes Gerät testen und bin unsicher ob ich zuerst eine andere Technikstufe des gleichen Herrstellers testen soll- More 1- oder gleich einen anderen Hersteller, aber welchen.
Von der anderen Technikstufe erhoffe ich mir eventuell eine Verbesserung der o.g. " Probleme"

Was meint Ihr ?

Viele Grüße aus Königswinter

Johannes
Ohrenklempner
Beiträge: 5936
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Fragen rund um das Probetragen

#2

Beitrag von Ohrenklempner »

Wenn dir der Klang gefällt, würde ich bei dem Hersteller bleiben. Eine bessere Technikstufe kann sicherlich etwas mehr Unterstützung in schwierigen Situationen geben. Das Richtungshören und Sprache im Störgeräusch (besonders wenn das Störgeräusch auch aus Sprache besteht) ist natürlich auch Sache des Trainings. Ein paar Monate mit gleitender Anpassung braucht das Gehör mindestens, bis man das Bestmögliche rausholen kann.
Carreau!
Antworten