Kopfhörer bei Hörgerät, Empfehlung gesucht

Für Ratsuchende, Erfahrungsaustausch, Hilfestellungen
Antworten
meinereiner
Beiträge: 10
Registriert: 4. Nov 2021, 20:22
1

Kopfhörer bei Hörgerät, Empfehlung gesucht

#1

Beitrag von meinereiner »

Nabend,

ich möchte zukünftig wieder unterwegs Musik über mein iPhone hören, da ich viel mit dem ÖPNV unterwegs bin. Jetzt suche ich einen passenden kabelgebundenen Over-Ear Kopfhörer, der mit dem Hörgerät klarkommt. Da ich nur ein einzelnes Hörgerät benötige, ist Musikhören über das Hörgerät keine Option für mich.

Ich möchte keinen Bluetooth Kopfhörer, weil A) der Sound nicht so sauber ist, wie beim Kabelkopfhörer und B) will ich Akkuleistung vom iPhone sparen.

Zuhause höre ich Musik hauptsächlich abends am PC auf Youtube mit meinem HyperX Headset und einen FIIO Kopfhörerverstärker (da kommen richtig satte Bässe raus). Das HyperX hat einen guten Sound und den zusätzlichen Vorteil, dass es zwei verschiedene Kabel gibt: Ein kurzes mit Klinke und ein langes mit USB.

Eine Zeitlang hab ich das auch immer mitgenommen, um Musik am iPhone zu hören. Aber es ist ein Headset und für unterwegs eigentlich überhaupt nicht gedacht. Aber es ist auch sehr bequem wegen den Lederohrmuscheln.

Jetzt kenne ich mich überhaupt nicht aus, wie sich Kopfhörer mit Hörgeräten vertragen, was den Tragekomfort betrifft. Mit dem HyperX ist alles gut, aber ich weis nicht wie das bei anderen Kopfhörern ist.

Kann mir jemand eine Empfehlung geben? Ich such etwas preiswertes bis 50 € und dachte an so etwas was das hier: https://www.thomann.de/de/the_t.bone_hd_200.htm Die haben den Vorteil, dass die Muscheln klappbar sind, für einen leichten Transport. Aber 3 m Kabel ist eine Hausnummer für unterwegs.

Viel Text für eine einfache Frage :D

Gruß
Akustik Alex
Beiträge: 1534
Registriert: 30. Okt 2020, 23:49
2
Wohnort: zuhause

Re: Kopfhörer bei Hörgerät, Empfehlung gesucht

#2

Beitrag von Akustik Alex »

Hey Reiner,

die T-Bone sind etwa sowas wie die Aldi-Marke bei Kopfhörern. Günstig aber kacke ;)
Ich empfehle bei sowas immer Velourpolster und halb-offene Kopfhörer, da sie weicher anliegen, das HG somit hinterm Ohr bleiben KANN und man dennoch etwas von der Umwelt mitbekommt. Meine Empfehlung geht da zu den Beyerdynamics DT (welche ist fast egal, ich mag die 990 Pro am liebsten)

Besten Gruß,
Alex
muggel
Beiträge: 1202
Registriert: 19. Jun 2013, 13:34
9

Re: Kopfhörer bei Hörgerät, Empfehlung gesucht

#3

Beitrag von muggel »

ähm... alex... maximal 50 Euro....
Akustik Alex
Beiträge: 1534
Registriert: 30. Okt 2020, 23:49
2
Wohnort: zuhause

Re: Kopfhörer bei Hörgerät, Empfehlung gesucht

#5

Beitrag von Akustik Alex »

muggel hat geschrieben: 29. Nov 2021, 22:52 ähm... alex... maximal 50 Euro....
Hoppla, hab ich überlesen :silent:
Akustik Alex
Beiträge: 1534
Registriert: 30. Okt 2020, 23:49
2
Wohnort: zuhause

Re: Kopfhörer bei Hörgerät, Empfehlung gesucht

#6

Beitrag von Akustik Alex »

meinereiner hat geschrieben: 29. Nov 2021, 23:23 Halboffen, also sowas?

https://www.thomann.de/de/superlux_hd_330.htm
Ja, das geht auch, ist aber kein Velours. Wird schnell porös und geht kaputt. Die Velours-Polster kann man waschen und die halten ewig. Ob es die in dem Preisrahmen aber gibt, mit akzeptaler Klangqualität, ist mir nicht bekannt.
meinereiner
Beiträge: 10
Registriert: 4. Nov 2021, 20:22
1

Re: Kopfhörer bei Hörgerät, Empfehlung gesucht

#7

Beitrag von meinereiner »

`Was bedeutet die Bezeichnung "Halboffen" überhaupt? Ich kenne mich da ja nicht aus.
svenyeng
Beiträge: 2820
Registriert: 10. Jun 2013, 23:34
9
Wohnort: Rahden

Re: Kopfhörer bei Hörgerät, Empfehlung gesucht

#8

Beitrag von svenyeng »

Hallo!

Ganz ehrlich, ich würde beim Musik hören die HGs rausnehmen und dann einfach InEars nehmen.
Oder da Du eh ein iPhone hast, die Apple Air Pods, aber die sind halt teuer.

Gruß
sven
Akustik Alex
Beiträge: 1534
Registriert: 30. Okt 2020, 23:49
2
Wohnort: zuhause

Re: Kopfhörer bei Hörgerät, Empfehlung gesucht

#9

Beitrag von Akustik Alex »

Das ist eigentlich genauso wie bei Hörgeräten. Geschlossene ohrumschließende Kopfhörer (die meisten gängigen), sind stärker in den tierferen Tönen, weil sich diese stauen, also nicht "abfliessen" können. Zudem hört man eben von außen weniger, weil sie mehr abschotten. Halb-offene tun beides nicht so stark. Die Polster sind eben offener um beide Effekte abumildern.
Dani!
Beiträge: 2325
Registriert: 9. Mär 2012, 14:22
10
Wohnort: Landkreis München

Re: Kopfhörer bei Hörgerät, Empfehlung gesucht

#10

Beitrag von Dani! »

svenyeng hat geschrieben: 30. Nov 2021, 13:01 Ganz ehrlich, ich würde beim Musik hören die HGs rausnehmen und dann einfach InEars nehmen.
Oder da Du eh ein iPhone hast, die Apple Air Pods, aber die sind halt teuer.
Lassen sich für die InEars oder AirPods die Kanäle links und rechts getrennt regeln? Equalizer sollte ja mit AirPods inzwischen bei iOS 15 funktionieren.

@Akustik Alex
Halboffen bedeutet aber dummerweise auch, dass der nette Sitznachbar im ÖPNV auch die volle Dröhnung abkriegt.
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
meinereiner
Beiträge: 10
Registriert: 4. Nov 2021, 20:22
1

Re: Kopfhörer bei Hörgerät, Empfehlung gesucht

#11

Beitrag von meinereiner »

svenyeng hat geschrieben: 30. Nov 2021, 13:01 Hallo!

Ganz ehrlich, ich würde beim Musik hören die HGs rausnehmen und dann einfach InEars nehmen.
Oder da Du eh ein iPhone hast, die Apple Air Pods, aber die sind halt teuer.

Gruß
sven
A) Bekomme ich Kassengeräte
B) Benutze ich den Kopfhörer nur, wenn ich mit den Öffis unterwegs bin oder in der Stadt rumlaufe. Daher ist das unpraktisch immer Hörgerät rein und raus.
Akustik Alex
Beiträge: 1534
Registriert: 30. Okt 2020, 23:49
2
Wohnort: zuhause

Re: Kopfhörer bei Hörgerät, Empfehlung gesucht

#12

Beitrag von Akustik Alex »

Es gibt auch Kassengeräte mit Bluetooth-Konnektivität, nur leider nicht überall ;) Aber mit nur einem ist es ja ohnehin eher blöd.

@Dani
Nicht wirklich. Ich habe die DT selbst und ja, wenn man Gas gibt, hört man davon mehr als bei geschlossenen, aber so extrem ist es (zumindest bei denen) nicht. Die dämmen nach außen mehr, als man meint. Aber durch die Absorption des Materials, nicht durch Stauung.
Ohrenklempner
Beiträge: 5937
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Kopfhörer bei Hörgerät, Empfehlung gesucht

#13

Beitrag von Ohrenklempner »

Was für ein Hörgerät ist es denn? Vielleicht gibt's da ne schöne Möglichkeit mit ner Klinkenkabel-Weiche, mit Induktion (T-Spule), Streamer oder so. Müsste man nur wissen, was es für ein Gerät ist.
Carreau!
muggel
Beiträge: 1202
Registriert: 19. Jun 2013, 13:34
9

Re: Kopfhörer bei Hörgerät, Empfehlung gesucht

#14

Beitrag von muggel »

https://www.hoerhelfer.de/Telefonieren/ ... ook-5.html

Das wäre ggf. auch eine Alternative....
bad13
Beiträge: 4
Registriert: 17. Nov 2022, 00:21

Re: Kopfhörer bei Hörgerät, Empfehlung gesucht

#15

Beitrag von bad13 »

In der U-Bahn Musik oder Podcasts zu hören macht aus meiner Sicht nur Sinn mit einem Kopfhörer, der Noise Cancelling beherrscht. Ohne NC muss man die Lautstärke so hochdrehen, dass es fast schon wieder Schaden verursacht.
Ich kann die Airpods Pro nicht mehr aus meinem Leben wegdenken. Als reines Hörgerät taugen sie natürlich (noch) nicht.
Over-ear Kopfhörer mit NC gibt es auch einige, da brauche ich kaum Marken zu nennen. Die üblichen Verdächtigen haben alle mehrere Modelle.
Der Stromverbrauch von Bluetooth ist inzwischen zu vernachlässigen. Kabel kommt für mich nicht mehr in Frage, weil man in der U-Bahn damit auch mal im Gedränge festhängen könnte.
Pfadi_
Beiträge: 58
Registriert: 8. Feb 2022, 09:09

Re: Kopfhörer bei Hörgerät, Empfehlung gesucht

#16

Beitrag von Pfadi_ »

Mein Streaming-Programm reduziert die Lautstärke der Hörgeräte. Die Lautstärke der Musik / Podcasts reguliere ich wie Normal-Hörende über die Seitentaste des IPhones. Damit komme ich in der Bahn prima klar.
Kaesebrot
Beiträge: 36
Registriert: 17. Okt 2022, 20:24

Re: Kopfhörer bei Hörgerät, Empfehlung gesucht

#17

Beitrag von Kaesebrot »

Wäre das HyperX Cloud II eine Option, wenn du mit der Marke an sich zufrieden bist? Ich kann das sehr komfortabel über meinen Hörgeräten plus Brille tragen, das Mikro ist abnehmbar und die Tonqualität für den Preisrahmen von um die 50€ aus meiner Sicht gut. Aktives Noise Cancelling hat es nicht, mein normalhörender Mann hört damit trotzdem recht wenig von der Außenwelt. Der einzige Nachteil ist wohl, dass man es nicht falten kann.
Meins eigenes funktionierte auch mit meinem alten iPhone gut, das neue hat leider keinen Anschluss mehr dafür.
Antworten