ich frag für einen * - preiswerte HG bei hohem Hörverlust

Johannes B.
Beiträge: 2249
Registriert: 28. Mai 2020, 20:58
2

Re: ich frag für einen * - preiswerte HG bei hohem Hörverlust

#26

Beitrag von Johannes B. »

fras12 hat geschrieben: 22. Jan 2023, 09:40
Ohrenklempner hat geschrieben: 21. Jan 2023, 16:05
fras12 hat geschrieben: 21. Jan 2023, 12:54 Im Moment glaube ich mehr, dass er es als Ausrede benutzt. Es gibt so einige Erklärungen die nicht zum Ablauf einer HG- Anpassung passen, zB. Antrag an die Krankenkasse. Damit hat der Schwerhörige doch gar nichts zu tun...
Das Verhaltensmuster kommt mir bekannt vor. Wenn die eigene Motivation nicht ausreichend ist, kommen als Nächstes die nervenden Angehörigen. Es muss aber beim Betroffenen "Klick" machen. Wer nicht will, trägt die Hörgeräte sowieso nicht. Schade eigentlich.
Es ist wohl auch die fehlende Motivation, sich eine passende Arbeit zu suchen. Unsere Einrichtung soll ihn dabei unterstützen, nicht nur das Geld auszahlen.
Und wenn er nicht mit uns kommunizieren kann, versteht er natürlich auch nicht, was wir von ihm erwarten... :69:
Das kommt mir irgendwie ziemlich bekannt vor.
Ich trage stets bei Bedarf einen gut sichtbaren Button "ich bin schwerhörig".
Das erspart mir jede Menge Zumutungen die ich nicht hören will ;-) :sm(4):
8samkeit hilft zu verstehen :sm(89):
Wallaby
Beiträge: 351
Registriert: 23. Jun 2015, 18:17
7

Re: ich frag für einen * - preiswerte HG bei hohem Hörverlust

#27

Beitrag von Wallaby »

fras12 hat geschrieben: 19. Jan 2023, 18:51 Aber nun kommt demnächst eine berufliche Herausforderung auf mich zu:

Ein älterer Mensch klagt seit über 10 Jahren, dass er meine Kollegen im Büro nicht versteht. Verständigung eher mit Stift und Zettel.
Hörgeräte könne er sich nicht leisten, die Zuzahlungen von 1200,- bis 1400,-EUR sind zuviel für einen Bürgergeld-Leistungsempfänger.

.....

Ich vermute eine hochgradige Schwerhörigkeit, so penetrant erklärt er, nichts zu verstehen.
Mein Kollege hat ihn aus dem Büro bei weit offener Türauf dem Flur gerufen - keine Reaktion auf seinen Namen.
@fras12.... nur mal zur verständnis... kann der ältere Mensch selbst kommunizieren oder spricht er auch ggf. unverständlich/verwaschen obwohl ansonsten Deutsche Schriftsprache verstehen könnte?
Denn Du schrieb, dass die Verständigung nur mit Stift und Zettel laufen würde.
Er scheint ein Kunde von Euch zu sein und kennst nur so wie er ist?
Wenn der älterer Mensch eher in GL Szene ist, dann wird er vermutlich keine HG haben wollen. Warum und weshalb lasse ich hier eher sein, da dies eine andere Geschichte ist und man mit Hörgeschädigte zwischen GL und SH sich ein wenig auskennen sollte.

Es gibt auch div. SH die trotz HG oder CI das aufrufen der Namen bei Ämter oder Ärzte nicht "auf Anhieb" verstehen können. Die Akustik über Lautsprecher ist oftmals eh schlecht. Und einen Hörgeschädigten so aus offener Türauf durch den Flur zu rufen ist ohnehin nicht das beste vorallem wenn in einer Behörde man nicht weiss aus welchem Tür aufgerufen wird.

Ich habe nichts gegen Deine HIlfsbereitschaft, aber es stellt sich mir aufgrund Deines Posting o.g. Fragen... und ob Du den Mensch näher kennst wie er sonst im Alltag zurecht kommt bzw. im welchem Umfeld er sich überwiegend befindet.
fras12
Beiträge: 337
Registriert: 11. Okt 2021, 17:24
1
Wohnort: fast am Berliner Fernsehturm

Re: ich frag für einen * - preiswerte HG bei hohem Hörverlust

#28

Beitrag von fras12 »

Moin Wallaby,

ich werde den "älteren" Menschen erst noch kennenlernen. Was ich bisher schrieb, haben meine Kollegen mir erzählt bzw. vor Jahren geschrieben.
Und da war auch von Stift und Zettel die Rede. Es ist ihnen aber schon aufgefallen, dass es wohl bei ihm Reaktionen gibt, die zeigen, dass er eigentlich normal versteht / verstehen soll. Aber danke für den Hinweis zur Gehörlosen-Szene.
Zum Glück sind wir hier im Büro etwas moderner. Lautsprecheranlagen habe ich zuletzt mal bei einer älteren Ärztin erlebt, und auch schwer verstanden. So eine schnarrende Wechselsprechanlage... Nein, wir treten schon auf den Flur und rufen unsere Besucher direkt mit Namen auf.
Mein Kollege wollte es mal testen und hat den Mann aus seinem Büro heraus gerufen, die Tür stand weit auf, er saß quasi direkt davor.
Starkey Livio EDGE AI 2400 ITC- R
Antworten