Hörgeräte einzeln steuerbar?

Antworten
harzel
Beiträge: 45
Registriert: 5. Jun 2016, 20:17
6

Hörgeräte einzeln steuerbar?

#1

Beitrag von harzel »

Hallo ihr Lieben,

ich tragen HdOs von Phonak (Paradise) und die sind zurzeit so eingestellt, dass ich mit einem kurzen Tastendruck die Lautstärke und mit einem langen Tastendruck das Programm ändern kann.
Wäre es auch möglich, mit einem kurzen Tastendruck nur ein Hörgerät in das nächste Programm zu schalten? Die Lautstärke ändere ich eigentlich eh nie.
Das zweite Programm meiner Hörgeräte macht nämlich komplett zu. Das habe ich mir einstellen lassen für laute Umgebungen. Wenn ich jetzt beispielsweise nur das linke Hörgerät in das zweite Programm schalten könnte, wäre das beim Telefonieren in der Arbeit hilfreich.

Liebe Grüße von uns Ösis,
harzel
Ohrenklempner
Beiträge: 6280
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Hörgeräte einzeln steuerbar?

#2

Beitrag von Ohrenklempner »

Klar, das geht! Muss aber bei einer Anpasssitzung vom Akustiker konfiguriert werden, entweder vor Ort oder per Fernwartung.
Carreau!
harzel
Beiträge: 45
Registriert: 5. Jun 2016, 20:17
6

Re: Hörgeräte einzeln steuerbar?

#3

Beitrag von harzel »

Vielen Dank, lieber Ohrenklempner! :)
Ohrenklempner
Beiträge: 6280
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Hörgeräte einzeln steuerbar?

#4

Beitrag von Ohrenklempner »

Oh Halt... warte mal. Ich hab mich wohl zu weit aus dem Fenster gelehnt. Ich glaube, bei Phonak kann man die Synchronisierung der Bedienelemente NICHT abschalten. Wenn du also an einem HG was stellst, dann schaltet das andere Gerät immer mit.
Du könntest aber alternativ ein Telefonier-Programm einrichten lassen, wo ein HG ruhig ist und das andere munter weiter arbeitet.
Carreau!
ATC747
Beiträge: 157
Registriert: 9. Jan 2019, 15:24
4

Re: Hörgeräte einzeln steuerbar?

#5

Beitrag von ATC747 »

In der App geht es. Aber das war nicht die Frage.
harzel
Beiträge: 45
Registriert: 5. Jun 2016, 20:17
6

Re: Hörgeräte einzeln steuerbar?

#6

Beitrag von harzel »

Wenn man sich ein Programm so einstellen kann, ist's doch auch gut. Werde mal meinen Aku kontaktieren.
Danke!
Johannes B.
Beiträge: 2249
Registriert: 28. Mai 2020, 20:58
2

Re: Hörgeräte einzeln steuerbar?

#7

Beitrag von Johannes B. »

Moin
Bei meinen Starkey-Livio-AI-Kassengeräten habe ich mir die Zwangsverbindung zwischen den Hörgeräten trennen lassen.
Das hilft mir, das Störgeräuschhörgerät stummzuschalten.
Z.B.:
im Auto oder Bahn oder Bus die Fensterseite,
im Restaurant die Lärmseite,
beim nebeneinandersitzen die andere Seite,
bei Wind, die Windstörgeräuschseite,
beim telefonieren die andere Seite.
Vielleicht spart die Deaktivierung sogar Batteriekosten ;-)

MfG
Johannes B.
8samkeit hilft zu verstehen :sm(89):
Hoffi
Beiträge: 445
Registriert: 23. Okt 2011, 11:48
11

Re: Hörgeräte einzeln steuerbar?

#8

Beitrag von Hoffi »

Hallo,
bei Phonak geht das Trennen der Programme zwischen den beiden Hörgeräten nicht; weder durch Einstellung beim Akustiker noch durch die App. Lediglich die Lautstärke kann man über die App. getrennt regulieren. Über die App kann man die Parameter ebenfalls nicht getrennt einstellen bzw. verändern. Ich weiß nicht, weiß sich Phonak dabei denkt.

Gruß
Hoffi
Ohrbert
Beiträge: 168
Registriert: 3. Mär 2022, 19:31

Re: Hörgeräte einzeln steuerbar?

#9

Beitrag von Ohrbert »

Wieso mann auf den beiden Hörgeräten unterschiedliche Programme haben möchte erschließt sich mir nicht so ganz. Ist ja megakompliziert wenn man das manuell irgendwie durchschalten muss.
Wenns nur um das Stummschalten geht dann kann man das betreffende Hörgerät ja ausschalten. Das geht auch bei Phonak getrennt.
Phonak P70
harzel
Beiträge: 45
Registriert: 5. Jun 2016, 20:17
6

Re: Hörgeräte einzeln steuerbar?

#10

Beitrag von harzel »

Ich dachte, es könnte in der Arbeit hilfreich beim Telefonieren sein. Wenn das linke Hörgerät stumm (bzw. etwas leiser) wäre, verstehe ich am Telefon mit dem rechten Ohr vielleicht besser.
Ich habe gerade eine neue Arbeit begonnen und leider sind die Festnetztelefone relativ leise. In meiner alten Arbeit hatte ich weniger Probleme.
Ich kann das Hörgerät ja nur durch Öffnen des Batteriefachs abdrehen. Oder gibt es andere Möglichkeiten?
Danke und Gruß,
harzel
Mukketoaster
Beiträge: 705
Registriert: 15. Feb 2019, 15:22
3

Re: Hörgeräte einzeln steuerbar?

#11

Beitrag von Mukketoaster »

Naja du könntest ne App nutzen, oder ne Fernbedienung.
Ohrbert
Beiträge: 168
Registriert: 3. Mär 2022, 19:31

Re: Hörgeräte einzeln steuerbar?

#12

Beitrag von Ohrbert »

harzel hat geschrieben: 22. Jan 2023, 22:23 Ich kann das Hörgerät ja nur durch Öffnen des Batteriefachs abdrehen. Oder gibt es andere Möglichkeiten?
Ah, sorry. Daran habe ich jetzt nicht gedacht. Meine Akku-Geräte schaltet man über eine Taste ein und aus.
Phonak P70
Pfadi_
Beiträge: 213
Registriert: 8. Feb 2022, 09:09

Re: Hörgeräte einzeln steuerbar?

#13

Beitrag von Pfadi_ »

harzel hat geschrieben: 22. Jan 2023, 22:23 Ich dachte, es könnte in der Arbeit hilfreich beim Telefonieren sein. Wenn das linke Hörgerät stumm (bzw. etwas leiser) wäre, verstehe ich am Telefon mit dem rechten Ohr vielleicht besser.
Automatische Telefonprogramme arbeiten zum Teil so. Kommt auf den Hersteller an.

Mir kommt es sehr umständlich vor, vor einem Telefonat eines der Geräte manuell umzustellen. Insbesondere wenn man angerufen wird.

Grüße

Pfadi
Starkey Evolv AI 2400 ITC R
Johannes B.
Beiträge: 2249
Registriert: 28. Mai 2020, 20:58
2

Re: Hörgeräte einzeln steuerbar?

#14

Beitrag von Johannes B. »

Pfadi_ hat geschrieben: 23. Jan 2023, 06:07
Mir kommt es sehr umständlich vor, vor einem Telefonat eines der Geräte manuell umzustellen. Insbesondere wenn man angerufen wird.

Grüße

Pfadi
nun, bei meinem Hörgerät ist das ein kurzer Tasterdruck am Hörgerät, während ich das Telefon an´s andere Ohr nehme.

MfG
Johannes B.
8samkeit hilft zu verstehen :sm(89):
Ohrenklempner
Beiträge: 6280
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Hörgeräte einzeln steuerbar?

#15

Beitrag von Ohrenklempner »

Gibt's bei Phonak noch die Telefonprogramm-Automatik, wenn man einen Magneten ans Hörgerät hält? Weiß ich nicht. Das wäre die komfortabelste Lösung. Wenn's die Funktion noch gibt, wäre die aber ohnehin nur bei den HGs mit Induktionsspule (Modelle mit "T" im Namen) verwendbar.
Carreau!
harzel
Beiträge: 45
Registriert: 5. Jun 2016, 20:17
6

Re: Hörgeräte einzeln steuerbar?

#16

Beitrag von harzel »

Leider habe ich keine T-Spule. Kann man die eigentlich nachrüsten lassen? Würde das Sinn machen?
Wir haben in der Arbeit Siemens OptiPoint-Telefongeräte. Weiß jemand, ob da eine T-Spule funktionieren würde?
Was gäbe sonst für Möglichkeiten, um am Festnetz besser zu verstehen? Am Handy habe ich überhaupt keine Probleme. Das Telefon aufs Handy umzuleiten, ist auch nur bedingt machbar, weil wir im Haus einen ziemlich schlechten Empfang haben.

Danke und Gruß,
harzel
Ohrenklempner
Beiträge: 6280
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Hörgeräte einzeln steuerbar?

#17

Beitrag von Ohrenklempner »

T-Spule kann man nicht nachrüsten, höchstens mit Zusatzgeräten und per Bluetooth wäre da eventuell etwas möglich. Dann aber nicht zum Telefonieren sondern eher für Situationen, wo für Hörgeschädigte Induktionsschleifen verlegt sind.
Für's Telefonieren würde ich mich mit jemandem unterhalten, der in der Firma für die Technik verantwortlich ist. Prinzipiell wäre alles machbar, was auch mit Bluetooth funktioniert.
Carreau!
Hoffi
Beiträge: 445
Registriert: 23. Okt 2011, 11:48
11

Re: Hörgeräte einzeln steuerbar?

#18

Beitrag von Hoffi »

Hallo,
die Einstellung von getrennten Programmen (links und rechts) ist bei Oticon Geräten möglich. Ich gebe zu, dass das normalerweise nicht nötig ist (außer beim Telefonieren mit Induktionsspule und in speziellen Fällen).
Ein ganz großer Mangel bei Phonak ist, dass man die Hörgeräte nicht einzeln über die App. konfigurieren kann. Da nützt die App nichts !

Gruß
Hoffi
Antworten