erstes Hörgerät

Antworten
Rego
Beiträge: 10
Registriert: 24. Jan 2024, 12:26
Wohnort: LK Göttingen

erstes Hörgerät

#1

Beitrag von Rego »

Ich war nun beim Hörgeräteakustiker von Kind. Wichtig für mich ist Ansprechpartner vor Ort.
Bekomme erst mal ein Kindvitalo 1420 slate für beide Ohren. mit Kindsmart, weiß nicht mehr, was das war.Wichtig für mich war, dass ich auch Einstellungen per Bluetooth vornehmen kann, bzw ich auch Geräte per Bluetooth verbinden kann. Ich weiß nicht, was da Standart ist mit Bluetooth
Was mein ihr zu dem Gerät ?
Nun taucht die Frage nach Versicherung auf, welche könnt ihr empfehlen und was ist versichert
LG
Rancher
Beiträge: 304
Registriert: 27. Okt 2023, 12:07

Re: erstes Hörgerät

#2

Beitrag von Rancher »

Bezüglich Versicherung gibt es hier schon ziemlich viele Beiträge. Lies Dich einfach durch.
125-250-500-1k-1,5k-2k-3k-4k-6k-8k-10k
R 50- 50- 50- 45- 45-40-45-55-60-60-60
L 70- 70- 70- 65- 65-65-65-65-60-60-60
Beidseitig Phonak Lumity 90-R
Pfadi_
Beiträge: 652
Registriert: 8. Feb 2022, 09:09
2

Re: erstes Hörgerät

#3

Beitrag von Pfadi_ »

Hallo Rego,

das Kindvitalo 1420 entspricht dem Gerät Evolv AI 1000 mRIC von Starkey. Ist also das Gerät der niedrigsten Preisklasse und das Vorgängermodell zum neuen Genesis der Firma Starkey. Unter Evolv AI 1000 findest du hier im Forum auch einiges.
Ich selbst trage das Evolv AI 2400, d.h. selbes Modell, allerdings als Ido und in der Highend-Variante und bin damit ausgesprochen zufrieden. Strakey ist für einen scharfen Klang "berühmt berüchtigt". Mir hilft der Klang sehr beim Sprachverstehen. Es gibt aber viele, denen das too much ist. Also nicht verzagen, wenn es nicht passt. Es gibt immer Alternativen.

Eine Versicherung will gut überlegt sein. Denn die meisten sind teuer und decken Risiken ab, die die Krankenkasse trägt, etwa im Verlust- oder Reparaturfall. Ich selbst hatte bisher keine Versicherung. Wenn du gerne rundum versichert bist, solltest du wirklich sehr genau hinschauen, gerne die Leistungen hier mal hinterfragen.

Gute Eingewöhnung und viel Erfolg

Pfadi
Starkey Evolv AI 2400 ITC R
Ohrenklempner
Beiträge: 8489
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
9

Re: erstes Hörgerät

#4

Beitrag von Ohrenklempner »

Eine Versicherung wirst du nicht brauchen, wenn dein Eigenanteil sehr niedrig ist. Deine Versicherung für die Hilfsmittelversorgung ist die Krankenkasse. Extra eine private Hilfsmittelversicherung abzuschließen würde sich ggf. nur bei hochwertigen Geräten lohnen. Empfehlen kann ich persönlich nichts, aber "Wertgarantie" kann man sich mal ansehen. Kostet monatlich 6 Euro und zusätzlich zum Paar Hörgeräte ist noch ein anderes elektronisches Gerät nach Wahl versichert.
HenryH
Beiträge: 14
Registriert: 21. Dez 2023, 14:45
Wohnort: Hessen

Re: erstes Hörgerät

#5

Beitrag von HenryH »

Ohrenklempner hat geschrieben: 7. Feb 2024, 12:33 "Wertgarantie"
Danke, guter Tipp. Die Versicherungsbedingungen sollte man sich allerdings zuvor sorgfältig durchlesen, damit man keine erhöhten Erwartungen hat.
Signia Silk Charge&Go 7IX
Antworten