Grüße von der Zugspitze aus Tirol

Hier kann man sich vorstellen oder eigene Erlebnisse berichten
Antworten
snowwhite
Beiträge: 1
Registriert: 29. Mär 2024, 09:26

Grüße von der Zugspitze aus Tirol

#1

Beitrag von snowwhite »

BJ 1958. Schleichender Hörverlust mit Tinnitus, der sich letztes Jahr erheblich verschlechtert hatte. Etwa -50% auf dem linken Ohr, etwa -30% Hörverlust auf dem rechten.

Der erste Hörakustiker bot nur Produkten von einer Firma an und da habe einen weiteren HA gesucht. Machte auch den Gang zum österr. "Hartlauer", kann ich nur von abraten. Man kauft gleich ein Gerät mit 14 tägigem Rückgaberecht. Dann habe ich einen HA in Garmisch gefunden, der viele Demogeräte anbot. Ich habe Versuche gestartet mit Widex, Bernafon und Resound. Aufgrund von ständiger Tinnitusbeschallung habe ich mich schnell für aufladbare Akkugeräte entschieden. Sonst waren täglich neue Batterien fällig.
Ich habe sehr kleine Gehörgänge, die auch noch abknicken, und benötige die kleinsten Lautsprecher.

Kein HG ersetzt gute Ohren. Ich versuche die Familie klar zu machen, sie sind eher wie Beinprothesen. Hilfsmittel, die kein Bein ersetzen.
"Nein, du kannst nicht mit der Fensterscheibe im Büro reden und erwarten, dass ich dich in der Waschküche verstehe."
"Heh Leute, die Ohren sind drin, bitte trotzdem mit mir sprechen und bemühe euch, deutlich zu reden."
"Nein, ich kann den TV nicht hören, weil das eine andere Schalldynamik ist." (Lieber die Bluetooth Kopfhörer)

Sie haben alle gedacht, Hörgeräte rein und dann passt es. Das ist leider nicht so.
Aber alleine deswegen wollte ich HG haben, dass meine Familie nicht ständig meint, ich musse welche anschaffen. Jetzt habe ich sie und die Familie muss sich auch etwas Mühe geben. Meine Mutter wurde schwersthörig, aber sie hat lieber die Familie gequält als HG anzuschaffen. Und da schwor ich mir, eher welche anzuschaffen.

Ich habe mich nach vielem Ringen für Resound Nexia RIC entschieden. Sie haben die neueste LE Audio Technik, und ich hoffe das hält dann 6 Jahre.
Perfekt sind sie auch nicht. Mein Handy wurde durch dauerhaftes Bluetooth heiß und ich habe einen neuen Akku einbauen lassen. Obwohl sie besser funktionieren sollen mit Apple, bleibe ich bei einem Android Telefon. Ich stelle jetzt die HG ein und mache Bluetooth aus.

Handsfree telefonieren geht nicht mit meinem derzeitigen Handy. Bei der nächsten Anschaffung dann hoffentlich.
Die kleinen Gehörgänge machen es schon lästig, die Lautsprecher immer im Ohr zu haben. Ich muss mir Pausen zwischen durch gönnen. Auch erfordert jeder Raum- und Gruppensituation eine andere Einstellung. Irgendwie habe ich für das Geld bessere Ergebnisse erwartet.

Nexia und ich müssen uns jetzt zusammen anpassen.
Physio Therapie hat wenigstens den Tinnitus in einem Ohr abgeschafft. Links bleibt er mir erhalten.

Nächstes Ziel ist es, passende Zubehör anzuschaffen. Noch ist die LE Audio Technik jung und es gibt nicht viele 3. Firmen, die preisgünstigeres Zubehör anbieten. Ich würde gern ein Mikrofon für Vorträge im meinem Hobbybereich haben. Da ist oft die Akustik unerträglich und ich verstehe nur die Hälfte. Dann ein Dongle oder Transmitter für den Computer und Fernseher.

Vielleicht ist hier im Forum ein Technikthread, wo Zubehöhrgeräte vorgestellt werden?

Danke für das Mitlesen.

Euer - Rebecca
NRE
Beiträge: 278
Registriert: 9. Mär 2018, 15:22
6
Wohnort: Niederrhein

Re: Grüße von der Zugspitze aus Tirol

#2

Beitrag von NRE »

Hallo Rebecca,

zunächst ein herzliches Willkommen im Forum.

Mit passendem Zubehör wirst du in den verschiedenen Situationen besser hören und verstehen können. Mit Geräten von Drittanbietern habe ich keine Erfahrung, da ich immer das Original-Zubehör verwendet habe. Es hat mir Fehlkäufe und eingeschränkte Funktionen erspart.

Ich trage auch Resound Hörgeräte und habe folgendes Zubehör im Einsatz:

ReSound Multi Mic (Einsetzbar als externes Micro, TV-Streaming, PC-Ton)

ReSound Telefonclip+

ReSound TV-Streamer

Alles funktioniert einwandfrei ohne jegliche Störungen.

Es muß ja nicht alles sofort gekauft werden, mit dem Multi Mic deckst du schon einiges ab. Mir hat der Akustiker seinerzeit die Geräte zum Test zur Verfügung gestellt.

Viele Grüße

Norbert
Manuela.W
Beiträge: 14
Registriert: 26. Mär 2024, 09:25

Re: Grüße von der Zugspitze aus Tirol

#3

Beitrag von Manuela.W »

Hallo Rebecca,

ja, es ist wahrlich ein Irrglaube, das gedacht wird, man kann hören nur weil man HG drin hat, die erste zeit auf Arbeit bin ich auch auf Unverständnis gestoßen. Zu Anfang weißt man ja noch nett darauf hin, irgendwann habe ich einfach angefangen nicht zu reagieren, auch wenn ich wusste, ich bin wahrscheinlich gemeint. Nett ist das wahrscheinlich nicht, aber ich mach es trotzdem ;)

von Technik hab ich keine Ahnung, wünsch dir alles gute und das du hier im Forum was für dich mitnehmen kannst.

Gruß Manuela
Hebbie
Beiträge: 41
Registriert: 5. Mär 2024, 12:12

Re: Grüße von der Zugspitze aus Tirol

#4

Beitrag von Hebbie »

snowwhite hat geschrieben: 30. Mär 2024, 16:38.

Nächstes Ziel ist es, passende Zubehör anzuschaffen. Noch ist die LE Audio Technik jung und es gibt nicht viele 3. Firmen, die preisgünstigeres Zubehör anbieten. Ich würde gern ein Mikrofon für Vorträge im meinem Hobbybereich haben. Da ist oft die Akustik unerträglich und ich verstehe nur die Hälfte. Dann ein Dongle oder Transmitter für den Computer und Fernseher.

Vielleicht ist hier im Forum ein Technikthread, wo Zubehöhrgeräte vorgestellt werden?

Danke für das Mitlesen.

Euer - Rebecca
Wer nicht warten will bis irgendwann in der Zukunft mal überall die neue BT-LE Audio-Technik bzw. Auracast Einzug gehalten haben wird, dem empfehle ich zum jetzigen Zeitpunkt Geräte von Unitron und als Zubehör das PartnerMic und den TV-Connector! Ich bin damit super gut versorgt und die BT Classic Variante verbindet sich mit bis zu 8 Geräten wie von Zauberhand (fast) von allein und stabil! Zum Stromverbrauch: meine 312er Batterien halten trotz mehrstündigen Streamens ziemlich genau 70 Stunden. Was will man mehr? Sogar meine Basic-Technik (siehe Signatur und zuzahlungsfrei beim großen F.) kann das bereits!

Nachtrag: Auch handsfree Telefonie mit iPhone und falls eine fritz.box vorhanden sein sollte, geht auch Festnetz Telefonie mittels fritzfon app direkt auf die HG!
dB:125-250-500-750-1k-1,5k-2k-3k-4k-6k-8k
R: 20 20 20 20 30 70 70 65 75 90 90
L: 15 20 25 25 35 55 65 80 85 80 100
Beidseitig Unitron Moxi Blu 1M 312
Antworten